In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Topper Test 2020 ‱ Die 9 besten Topper im Vergleich

In umfassenden Tests zu bewÀhrten und neuen Toppern geht es darum, die Unterschiede der Materialien und die jeweiligen Komforteigenschaften zu beschreiben. Auf der Basis dieser Vergleiche bekommen die Kaufinteressenten eine Entscheidungshilfe an die Seite gestellt, die ihnen gezielt weiterhilft. So wird der Test zu einer Art Wegweiser, um sich in der Vielfalt der Topper zurechtzufinden.

Topper Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Topper und wie funktioniert er?

Was ist ein Topper Test und Vergleich?Ein Topper ist im Grunde genommen eine Matratzenauflage, allerdings hat er im Vergleich zu einer einfachen Auflage eine bessere StĂŒtzkraft. Sein hauptsĂ€chlicher Einsatzbereich ist das Boxspringbett, daher gehören die Topper, die im Test genauer untersucht wurden, zum Zubehör dieser besonderen Betten.

Der Vergleich der Topper mit anderen Auflagen weist darauf hin, dass die Topper besonders atmungsaktiv sind. Das hĂ€ngt mit ihrer offenporigen Struktur zusammen. AbhĂ€ngig vom Material sorgt der Boxspring-Topper fĂŒr eine gewisse WĂ€rmeisolierung oder er hat eine angenehm kĂŒhlende Wirkung.

Neben dem Komforteffekt hat der Topper noch eine weitere Funktion, denn er fungiert auch als Matratzenschutz. Er hĂ€lt Verschmutzungen und Feuchtigkeit von der Bettmatratze fern. Typischerweise verfĂŒgen die Auflagen ĂŒber einen zum Waschen abnehmbaren Bezug.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Topper

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Anwendungsbereiche – Topper im Einsatz

Beim Vergleich der Topper ist festzustellen, dass sich bestimmte Materialien besonders gut fĂŒr Seiten- oder RĂŒckenschlĂ€fer eignen. Ob man sich fĂŒr ein Modell aus Kaltschaum, Viskoschaum oder Gel entscheidet, richtet sich also nach den individuellen Schlafgewohnheiten. Auch die Bevorzugung einer weicheren oder hĂ€rteren Unterlage wirkt sich auf die Auswahl des Toppers aus.

GrundsĂ€tzlich wurden die Topper als weiche Auflage entwickelt, doch sie können die LiegeflĂ€che auch etwas fester erscheinen lassen. Der HĂ€rtegrad der Matratze darunter soll im Optimalfall durch die Auflage perfekt an die BedĂŒrfnisse der SchlĂ€fer angepasst werden. So erhöht sich die FlexibilitĂ€t oder die StĂŒtzkraft.

Welche Arten von Topper gibt es?

Hier sollen die wichtigsten TopperArten vorgestellt werden, um den KĂ€ufern beim Vergleichen zu helfen. Im Test haben sich unter anderem die Kaltschaumtopper bewĂ€hrt. Diese weisen eine gute FlexibilitĂ€t auf und sorgen damit fĂŒr eine angenehme Druckentlastung. Damit eigne sich ein solcher Topper auch fĂŒr die orthopĂ€dische UnterstĂŒtzung. Der Kaltschaum fĂŒhlt sich relativ fest an und hat durch seine offenen Poren eine starke AtmungsaktivitĂ€t. So werden WĂ€rme und Feuchtigkeit leicht abtransportiert.

Das bedeutet, dass die Kaltschaumtopper aus dem letzten Test vor allem fĂŒr Personen infrage kommen, die viel schwitzen. Die Topper trocknen schnell wieder und sorgen so fĂŒr ein gutes Schlafklima.

Durch die ungleichmĂ€ĂŸige Struktur entsteht bei den Kaltschaumtoppern eine hohe StauchhĂ€rte, die fĂŒr schwere Personen und fĂŒr BauchschlĂ€fer eine gute Grundlage bietet. Es bilden sich keine bleibenden Kuhlen.

Die Vorteile der Kaltschaumtopper:

  • gute AnpassungsfĂ€higkeit,
  • UnterstĂŒtzung bei RĂŒckenbeschwerden und Gelenkschmerzen,
  • angenehmes Schlafklima durch AtmungsaktivitĂ€t,
  • ÜberbrĂŒckung der “Besucherritze” möglich.

Die Nachteile der Kaltschaumtopper:

  • nicht alle Modelle passen zu den vorhandenen Matratzen,
  • teilweise Beeinflussung der Matratzeneigenschaften.

Welche Arten von Topper gibt es in einem Testvergleich?Die Visko-Topper bestehen, wie der Name sagt, aus Viskoelastischem Schaum. Dieser hat durch seine punktelastischen Eigenschaften eine besonders gute Druckentlastung, zudem reagiert er direkt auf die WÀrmeeinwirkung. Der Visko-Topper passt sich genau an die Schlafposition, an das Gewicht und die Körperstatur an. In den Vergleichen spricht man auch vom GedÀchtnisschaum bzw. Memory Foam.

Dieses Wort bezieht sich auf die Übernahme der Körpertemperatur und das weiche Einsinken. Das ist fĂŒr Seiten- und RĂŒckenschlĂ€fer sehr angenehm. Wenn das Gewicht nicht mehr auf dem Topper lastet, bekommt dieser schnell wieder seine flache Form und es hinterbleiben keine Kuhlen. Der ViskoTopper aus dem Test hat einen weiteren Vorteil: Er verhilft den Schlafenden zu mehr Ruhe und blendet sozusagen die Umgebung aus.

Die Vorteile der Visko-Topper:

  • hohe PunktelastizitĂ€t fĂŒr den idealen Schlafkomfort,
  • optimale Druckentlastung,
  • Anpassen an die Körpertemperatur (fĂŒr Personen geeignet, die schnell frieren),
  • keine Kuhlenbildung.

Die Nachteile der Visko-Topper:

  • nicht fĂŒr schnell schwitzende SchlĂ€fer geeignet,
  • wird teilweise als zu weich empfunden.

Welche Topper Modelle gibt es in einem Testvergleich?Die GelTopper haben sich im Test ebenfalls als sehr anpassungsfĂ€hig erwiesen. Allerdings reagiert das Gel-Material nicht auf die darauf einwirkende KörperwĂ€rme, sondern auf die Druckbelastung. Das fĂŒhrt dazu, dass sich der Gel-Topper an den liegenden Körper anpasst.

Diese Topper mit Gel sind fĂŒr sĂ€mtliche Schlafpositionen und auch fĂŒr den orthopĂ€dischen Einsatz geeignet. Das liegt an ihrer Druckpunktentlastung, die im Vergleich zu anderen Topperarten besonders hoch ist. Einige Personen empfinden die GelAuflage jedoch als zu weich.

Im Test fand man heraus, dass die Gel-Matratzentopper eine praktische ErgĂ€nzung fĂŒr alte und hĂ€rtere Matratzen sind. Mit ihrer guten RĂŒckstellkraft wirken sie einer möglichen Kuhlenbildung entgegen und verbessern den Komfort.

Der Gelschaum ist temperaturneutral und entwickelt kaum EigenwĂ€rme. Gleichzeitig ĂŒberzeugen die Gel-Topper im Vergleich mit ihrer zuverlĂ€ssigen Feuchtigkeitsregulierung.

Das besondere Material ist ĂŒbrigens bei Allergikern sehr beliebt, denn Hausstaub und Milben haben hier wenig Chancen. So wird man eventuelle SchĂ€dlinge schnell wieder los oder verhindert von vornherein, dass sie sich zuhause fĂŒhlen.

Die Vorteile der Gel-Topper aus dem Test 2020:

  • gute Druckpunktentlastung,
  • durch hohe RĂŒckstellkraft fĂŒr viele Bereiche geeignet,
  • atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend,
  • fĂŒr Allergiker empfohlen.

Die Nachteile der Gel-Topper:

  • ungeeignet fĂŒr Menschen, die es lieber warm haben.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern

  • Badenia
  • F.A.N. Frankenstolz Schlafkomfort
  • Dunlopillo
  • Irisette
  • Breckle
  • Dailydream
  • Schramm
Zu den Top-Marken im Test der Topper gehört Badenia. Das Unternehmen mit Firmensitz in Lörrach besteht seit den 1940er Jahren. Inzwischen ist das Sortiment des Bett-Experten enorm angewachsen und nicht nur in Deutschland bekannt, sondern auch auf dem internationalen Markt sehr gefragt.
F.A.N. Frankenstolz Schlafkomfort steht fĂŒr durchdachte Bettsysteme und Schlafkonzepte. Das Unternehmen aus Mainaschaff besteht seit der Mitte des 20. Jahrhunderts. Hier werden Bettkonstruktionen, Matratzen, Topper und weiteres Bettzubehör hergestellt und immer weiter optimiert.
Der Unternehmensname Dunlopillo taucht in den Tests wiederholt auf den vorderen PlÀtzen auf. Die Firma hat einen hohen QualitÀtsanspruch an sich selbst. Im Vordergrund der Produktpalette stehen dabei Bettmatratzen und Matratzenauflagen.
Irisette konzentrierte sich zunĂ€chst auf die Herstellung von BettwĂ€sche und erweiterte dann allmĂ€hlich das Sortiment. Die Topper von Irisette bewĂ€hren sich im Vergleich durch ihre Top-QualitĂ€t und reihen sich bei den Tests oft auf den vorderen PlĂ€tzen ein. Mit seinen ausgereiften Bettprodukten hat Irisette viele ĂŒberzeugte AnhĂ€nger gefunden.
Das niedersĂ€chsische Unternehmen Breckle hat sich mit Polsterbetten und Bettzubehör einen Namen gemacht. Im Test punktet die Marke mit erstklassigen Materialien und einer entsprechend langen Haltbarkeit der Produkte. PrĂŒfsiegel wie der Blaue Engel kennzeichnen die Sicherheit der Topper und anderen Textilprodukte.
Die Marke Dailydream prĂ€sentiert erstklassige Matratzenauflagen, die im Vergleich Top-Bewertungen erhalten haben. Das gilt sowohl fĂŒr die Visko-elastischen Topper als auch fĂŒr andere AusfĂŒhrungen.
Schramm ist ein Familienunternehmen, das seit mehreren Generationen sehr erfolgreich in der Produktion von Bettenzubehör ist. Auch den internationalen Vergleich braucht das Unternehmen nicht zu scheuen, wie der Test der hochklassigen Topper beweist.

So werden die Topper getestet

Das Material

Nach diesen Testkriterien werden Topper bei uns verglichenWelches Material man auswÀhlt, lÀsst sich beim Vergleich der Eigenschaften und Vorteile herausfinden. Die KÀufer haben die Entscheidung zwischen PU-Schaum (auch Komfortschaum genannt), Kaltschaum, Visko-Schaum, Gel und Klimalatex. Bei einem Blick auf die Details im aktuellen Test fÀllt auf, dass es noch Unterkategorien und Optimierungen bei diesen Grundmaterialien gibt.

Der Topper-Bezug

Zum Reinigen sollte der Topper-Bezug abnehmbar sein. Das ist an dem zumeist rundum laufenden Reißverschluss zu erkennen. Dieser erleichtert es, den Bezug vom Topper zu entfernen. In ihrem Material Ă€hneln diese BezĂŒge den Stoffen, die fĂŒr den Matratzenbezug verwendet werden. Ein genauerer Vergleich zeigt, wie bestĂ€ndig und atmungsaktiv die BezĂŒge aus dem Test sind. Bei Toppern kommen oft Doppeltuch– oder DrellbezĂŒge zum Einsatz.

Teilweise haben sie eine Versteppung mit Klimafasern oder eine spezielle KlimaschutzUmrandung, eine antibakterielle AusrĂŒstung oder einen integrierten Milbenschutz.
Ebenfalls möglich sind Veredelungen: Aloe vera sorgt beispielsweise fĂŒr eine sehr weiche OberflĂ€che. Wer es besonders kuschelig mag, kann sich nach einem Vergleich fĂŒr einen Topper mit dickem Vlies entscheiden.

Das Material und die Art der Versteppung wirken sich auf die Reinigungseigenschaften des Bezugs aus. Aus den Tests erfahren die Kaufinteressenten, welche Pflege-Empfehlungen fĂŒr die verschiedenen Topper-BezĂŒge gelten.

Die Höhe/Dicke

Im Test der Topper spricht man normalerweise von der Höhe, die zumeist 5 bis 8 cm betrÀgt. Wie dick der Topper sein soll, hÀngt vom eigenen Körpergewicht und von den bevorzugten Schlafbedingungen ab. Die 7 oder 8 cm hohen Topper werden im Test meistens als besonders gut bewertet.

Im Vergleich dazu sind die 5 cm hohen AusfĂŒhrungen zwar nicht so weich, doch sie können trotzdem eine gute Wahl sein. Es gibt noch andere Kriterien, die sich auf die Ergebnisse im Test des Komforts auswirken.

Der HĂ€rtegrad – die Eignung

Bei einigen Toppern wird im Test von dem HĂ€rtegrad gesprochen, doch im Allgemeinen gilt diese Bezeichnung nur fĂŒr Matratzen. Darauf sollte man beim Vergleich achten, denn hier geht es eher darum, fĂŒr welche Matratze sich der ausgewĂ€hlte Topper eignet. Durch eine weiche Auflage wird eine sehr harte Bettmatratze bequemer, wĂ€hrend ein fester Matratzentopper ein zu weiches Bett ausgleichen kann.

Die StauchhÀrte

Folgende Eigenschaften sind in einem Topper Test wichtigDer Test befasst sich auch mit der StauchhĂ€rte, die direkt mit dem RĂŒckstellvermögen des Toppers zusammenhĂ€ngt. Eine hohe StauchhĂ€rte ist ein Zeichen fĂŒr eine entsprechend starke RĂŒckstellkraft.

Das heißt, dass die Auflage in sehr kurzer Zeit wieder ihre Originalform hat, wenn kein Gewicht mehr auf ihr lastet. Bei einem direkten Vergleich weist die hohe StauchhĂ€rte also auf eine gute TopperQualitĂ€t hin.

Das Raumgewicht

Ebenso wie im Test der Matratzen spielt auch beim Vergleich der Topper das Raumgewicht eine Rolle. Es sagt viel ĂŒber die BestĂ€ndigkeit und QualitĂ€t des Topperkerns hin. Wie hoch das Raumgewicht ist, hĂ€ngt also direkt mit den eingesetzten Kernmaterialien zusammen und wird mit dem KĂŒrzel RG gekennzeichnet. Die Einheit ist kg/mÂł, also Kilogramm pro Kubikmeter.

Das Profil

Das Profil der Topper ist teilweise flach und glatt, bei anderen Modellen jedoch mit Rillen versehen. Im praktischen Test wurde ermittelt, dass eine stĂ€rkere Profilierung fĂŒr ein weicheres LiegegefĂŒhl sorgt. AbhĂ€ngig von den persönlichen KomfortwĂŒnschen kann ein solches Profil aber auch als störend empfunden werden, was sich in einem direkten Vergleich feststellen lĂ€sst.

Eine spezielle Profilierung des Toppers ermöglicht auch eine Zoneneinteilung. Das bedeutet, dass eine solche Auflage noch perfektioniert werden kann, indem sie an die Körperzonen angepasst wird.

HĂ€ufige MĂ€ngel und typische SchwĂ€chen – darauf muss ich bei der Auswahl eines Toppers achten

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Topper Test geprĂŒftDieser Abschnitt befasst sich mit den praktischen Tests und mit den fĂŒnf hĂ€ufigsten Reklamationen im Zusammenhang mit den aktuellen Toppern. Wer sich fĂŒr eine TopQualitĂ€t entscheidet, reduziert damit die Gefahr, enttĂ€uscht zu werden. Auch ein genauer Vergleich vor dem Kauf hilft dabei, Schwachstellen im Voraus zu erkennen.

Eine typische Schwachstelle bei weniger hochwertigen Topper-Modellen aus dem Test 2020 ist das schnelle Verziehen der Auflage. Schon wenn man ins Bett einsteigt, verschiebt sich der Topper, und genau das darf natĂŒrlich nicht vorkommen. Bei den festeren, hochwertigen Toppern aus dem Vergleich sollte dieses Problem nicht auftauchen.

Die gĂŒnstigen Topper können außerdem schnell Kuhlen bilden. Wenn sie durchgelegen sind, ist ein Austausch nötig. Hier haben die Kunden am falschen Ende gespart.

Beim Auspacken eines Toppers muss dieser erst einmal in seine richtige Form finden. Im Test gab es einige Modelle, die jedoch ĂŒber lange Zeit zusammengedrĂŒckt blieben oder an den Ecken hochstanden. Das beeintrĂ€chtigt die Nutzung und sollte deshalb vermieden werden. Möglicherweise hilft es, wenn man einen solchen Topper vorĂŒbergehend wendet.

Wenn man einen Topper aus der Verpackung nimmt, ist oft mit einem gewissen Eigengeruch zu rechnen. Dieser verfliegt meistens nach spÀtestens drei Tagen.
Wenn sich der kĂŒnstliche Geruch mehrere Wochen lang hĂ€lt, sollte man sich mit dem Hersteller in Kontakt setzen, um sicherzustellen, dass keine schĂ€dlichen Stoffe im Topper enthalten sind.

Einige Topper fielen im Test durch eine minderwertige Ausstattung auf. Hier war der Bezug schwer abzunehmen oder die Schlaufen zum Wenden fehlten. Wer beim Vergleichen auf diese Details achtet, kann solche Probleme vermeiden.

Internet gegen Fachhandel: Wo finde ich meinen Topper?

Topper Testsieger im Internet online bestellen und kaufenDie Matratzentopper aus dem Test findet man im Möbelhaus und im BettenfachgeschĂ€ft. Die Auswahl in diesen LĂ€den ist im Vergleich zum Sortiment im Online-Shop recht gering. Außerdem erhĂ€lt man im GeschĂ€ft zwar eine individuelle Beratung vom VerkĂ€ufer, braucht aber sehr viel mehr Zeit um hinzufahren. Ein BeratungsgesprĂ€ch kann man auch beim InternetHĂ€ndler erhalten, indem man den Service anruft oder einen Chat startet.

Das Probeliegen, mit dem die GeschĂ€fte werben, ist bei der OnlineRecherche nicht möglich. Doch um ehrlich zu sein, reichen ein paar Minuten Probeliegen ohnehin nicht aus, um sich fĂŒr einen Topper aus dem großen Test zu entscheiden. Hier kann der Kauf im Fachhandel also ebenfalls keinen Pluspunkt im Vergleich zur OnlineBestellung machen.

Die Lieferzeit ist in beiden FĂ€llen zu berĂŒcksichtigen, es sei denn, der gewĂŒnschte Topper ist im GeschĂ€ft schon vorhanden. Das ist jedoch nicht immer der Fall, wie die Erfahrungen in den Tests zeigen.

GrundsÀtzlich muss man also eine gewisse Lieferzeit einkalkulieren, die jedoch normalerweise nur wenige Tage dauert.

Wer seinen Topper online kauft, braucht nicht auf die Uhr zu sehen, denn die InternetShops haben immer geöffnet. Die Bestellung ist mit wenigen Schritten erledigt. Im Vergleich zum Kauf im GeschÀft spart man mindestens eine Stunde ein, trotz Recherche in mehreren Shops und ein paar Klicks auf die Kundenbewertungen und Tests.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Entwicklung der Topper

Alles wissenswerte aus einem Topper TestTopper kamen zusammen mit der Erfindung der Boxspringbetten auf. Diese gibt es seit dem 19. Jahrhundert. Der Aufbau des Bettunterkastens mit Matratzenkern und Topper bewĂ€hrte sich, war jedoch lange Zeit nur in Hotels und auf Kreuzfahrtschiffen im Einsatz. Es handelte sich um LuxusKomfortbetten. Erst in der zweiten HĂ€lfte des 20. Jahrhunderts interessierten sich die Skandinavier und auch die USAmerikaner verstĂ€rkt fĂŒr diese Bettkonstruktion und benutzten sie auch zuhause.

Nach Mitteleuropa kamen die Boxspringbetten und dazugehörigen Topper erst viel spÀter. Das hing sicherlich mit dem hohen Preis dieser Betten zusammen. Der Komfort, den die Leute bereits aus Hotels kannten, lockte allmÀhlich immer mehr Interessenten an.

Der Topper diente dabei zunĂ€chst als schĂŒtzende Auflage, denn die fest eingebaute Bettmatratze ließ sich nur oberflĂ€chlich reinigen. Mit der Zeit kam es dann zu Verbesserungen, die das Boxspringbett flexibler machten. Inzwischen gibt es zweigeteilte und auswechselbare Matratzen.

Und in den Tests werden immer mehr Topper-Varianten aufgefĂŒhrt, die eine bequeme und hygienische Schlafumgebung möglich machen.

Gerade hinsichtlich der Hygiene hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr viel getan. Die Topper verfĂŒgen ĂŒber BezĂŒge, die zum Waschen einfach abgenommen werden können. Ein ausfĂŒhrlicher Vergleich belegt, dass diese abnehmbaren TextilbezĂŒge inzwischen auch bei den gĂŒnstigen Auflagen zur Standardausstattung gehören. Zudem konnten sich die Komforteigenschaften weiter verbessern. Das fĂ€llt bei den Tests auf, welche die Topper auf ihre AnpassungsfĂ€higkeit und ihr RĂŒckstellvermögen prĂŒfen.

Daten, Zahlen und Fakten rund um den Topper

Alle Zahlen und Daten aus einem Topper Test und VergleichDie Daten und Zahlen zum Test der Topper beziehen sich unter anderem auf die genauen GrĂ¶ĂŸenangaben. Die Standardvariante ist der Boxspring-Topper fĂŒrs Doppelbett. Dieser ist auf die Außenmaße des Bettes abgestimmt und ebenfalls 180 x 200 cm groß. Teilweise sind die Abmessungen auch geringfĂŒgig kleiner, wodurch verhindert wird, dass der Topper ĂŒbersteht. FĂŒr Einzelbetten und auch die dazugehörigen Matratzentopper gilt das Standardmaß 90 x 200 cm. Auch diverse andere GrĂ¶ĂŸen sind zu finden, beispielsweise 120 oder 140 x 200 cm oder XXL-GrĂ¶ĂŸen mit 220 x 220 cm.

ZusĂ€tzlich zu der LiegeflĂ€che kommt noch die Höhe des Toppers. In den Vergleichen gibt es die Modelle mit etwa 5 cm Höhe sowie AusfĂŒhrungen mit bis zu 8 cm Höhe. Im Normalfall sind die dickeren Topper im Vergleich zu den dĂŒnneren weicher. DafĂŒr sind sie auch schwerer und lassen sich nicht so gut handhaben. Das kann wichtig sein, wenn man die Auflage öfters transportiert. FĂŒr die besonders hohen Auflagen benötigt man außerdem spezielle Bettlaken, was ebenfalls berĂŒcksichtigt werden muss.

Die Fakten aus dem Test beziehen sich auf den Einsatz und in diesem Zusammenhang auf die Optimierungsmöglichkeiten, welche die Topper bieten. Durch eine weiche Auflage lĂ€sst sich eine harte Matratze bequemer machen, wĂ€hrend ein fester Matratzentopper die Unterlage stabilisiert. Des weiteren sind die klimaregulierenden Eigenschaften der Topper zu vergleichen, damit man sich beim Schlafen auch wohlfĂŒhlt.

Einige Personen bevorzugen eine kuschelige, weiche Umgebung, wĂ€hrend andere lieber eine etwas hĂ€rtere, kĂŒhlende Unterlage haben. Beim Testen und Vergleichen darf man deshalb nicht vergessen, Produktdaten wie Raumgewicht und Profilierung zu berĂŒcksichtigen.

Sicherheitshinweise fĂŒr den Einsatz des Toppers

Folgende wichtige Hinweise mĂŒssen bei einem Topper Testsiegers Kauf beachtet werden?Bei der Auswahl und Benutzung eines Toppers kann man von vornherein auf die optimale Eignung achten. Die Tests fokussieren sich auf die ProduktqualitĂ€t und helfen dabei, den richtigen Topper zu finden. Die Sicherheitshinweise dienen dazu, die Auflage auf die Matratze abzustimmen. Denn nur wenn Bett und Topper kompatibel sind, liegt man auch komfortabel und die eventuellen Gelenkbeschwerden gehen zurĂŒck.

Die hygienische Sicherheit spielt bei den Tests eine vorrangige Rolle. Damit rĂŒcken die BezĂŒge der Topper in den Mittelpunkt. Diese sind im Allgemeinen mit einem umlaufenden Reißverschluss ausgestattet. Man kann sie also leicht vom Topperkern abnehmen. Dann wird der Bezug einfach in die Waschmaschine gesteckt. Welches das richtige Programm ist, steht auf der Pflegeanleitung des Toppers.

Durch das regelmĂ€ĂŸige Waschen reduziert sich das Risiko von Hausstaubmilben und man profitiert von einer guten Hygiene. Das ist nicht nur fĂŒr Allergiker, Senioren und kleine Kinder wichtig, sondern auch fĂŒr empfindliche Personen.

Die Sicherheit der Topper zeigt sich auch beim Vergleichen der Materialien bzw. ihrer BestĂ€ndigkeit. Ein frĂŒhzeitiger Abrieb weist auf eine weniger gute QualitĂ€t hin. Wenn der Topper eine innovative Versteppung hat, ist er besonders bestĂ€ndig. Manche haben außerdem eine zuverlĂ€ssige Klimaregulierung oder eine antibakterielle AusrĂŒstung. Man spricht zwar weniger von der Sicherheitsausstattung, doch diese Details sorgen dafĂŒr, dass die modernen Topper in den Tests weit vorne aufgefĂŒhrt werden.

Topper in 5 Schritten richtig befestigen

Der grundsÀtzliche Aufbau eines Boxspringbettes oder einer anderen Bettkonstruktion ist leicht zu erkennen. Meistens muss man sein Bett nicht selbst zusammenbauen, sondern lediglich die letzten Teile montieren.

Hier möchten wir darauf eingehen, wie man die Topper korrekt fixiert, damit sich ihre guten Eigenschaften aus dem Test auch im praktischen Einsatz bewÀhren.

Nur wenn die Auflage korrekt liegt und nicht wegrutscht, kann sie die gewĂŒnschte Druckentlastung bieten. Das Auflegen bzw. Fixieren der Topper ist im Vergleich zu anderen Montagearbeiten ein Kinderspiel, trotzdem sollte man nicht zu nachlĂ€ssig vorgehen.

Die nachfolgende Beschreibung enthÀlt auch die scheinbar selbstverstÀndlichen Schritte.

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4
  • Schritt 5
Einen neuen Topper, den man auf der Basis des aktuellen Tests gekauft hat, muss man vor dem Auflegen erst einmal durchlĂŒften lassen. Danach, wenn er ein paar Stunden gelegen und seine richtige Form gefunden hat, positioniert man ihn auf der Bettmatratze. Hier wird er glatt gestrichen und gegebenenfalls noch etwas hingerĂŒckt, denn er darf am Rand nirgendwo ĂŒberstehen.
GleichgĂŒltig, aus welchem Material die Topper aus dem Test bestehen, die meisten verfĂŒgen ĂŒber breite GummibĂ€nder an ihren Ecken. Diese legt man um die jeweilige Ecke des Bettes bzw. der Matratze. So kann die Auflage nicht verrutschen.
Wenn man den Topper auf einer hohen Matratze verwendet, wie sie beim Boxspringbett eingesetzt wird, ist die Fixierung meistens nicht nötig. Hier wĂŒrden die GummibĂ€nder auch nicht reichen. Die Befestigung erfolgt sozusagen ĂŒber das Laken. Am einfachsten ist die Benutzung eines Spannbettlakens, das den Topper sozusagen mit fixiert.
FĂŒr eine geteilte Matratze auf einem Doppelbett bietet sich die Benutzung von zwei Einzeltoppern aus dem Test an. Das ist sinnvoll, wenn die Ehepartner verschiedene HĂ€rtegrade haben möchten. Bei einer Teilung von Matratze werden zwei einzelne Laken empfohlen. Dadurch fĂ€llt der Wechsel der BettwĂ€sche leichter, außerdem bleiben die Topper sicher an ihrem Platz.
Wenn der Topper richtig liegt, sollte er sich nicht verziehen. AbhĂ€ngig von der Art der Befestigung kann es jedoch nötig sein, ihn gelegentlich neu auszurichten. Meistens reicht es aus, das beim BettwĂ€schewechsel durchzufĂŒhren.

10 Tipps zur Pflege

Auch die besten Topper aus dem neuen Test können durch bestimmte Gewohnheiten oder durch eine starke Schweißentwicklung schnell verschmutzen. Manche Leute frĂŒhstĂŒcken gerne im Bett oder trinken hier abends noch eine Tasse Tee. Ob das Absaugen ausreicht oder eine grĂŒndlichere Reinigung nötig ist, hier kommen zehn Tipps fĂŒr die Reinigung der Topper.

Tipp 1

Tipp 1

Im Vergleich der abnehmbaren Topper-BezĂŒge zeigt sich, dass die WĂ€sche nicht viel Aufwand verursacht. Am besten wĂ€scht man den Topper, wenn man das Bett ohnehin frisch beziehen möchte. Dazu muss man nur den Rundum-Reißverschluss öffnen und den Bezug komplett vom Schaumkern entfernen.

Tipp 2

Tipp 2

Die Herstellerempfehlung befindet sich auf dem Etikett, das direkt am Rand des Toppers angebracht ist. In den Tests ist ebenfalls nachzulesen, welche Waschtemperaturen fĂŒr den Bezugstoff geeignet sind. Bei 60 Grad gehen alle Flecken gut heraus.

Tipp 3

Tipp 3

Eine hohe Waschtemperatur von 60 Grad entfernt nicht nur den sichtbaren Schmutz, sondern tötet auch die Bakterien ab. Man sollte deshalb prĂŒfen, bei welchem Waschgang der Topper-Bezug gereinigt werden darf: Einige dĂŒrfen bei maximal 30 Grad gewaschen werden.

Tipp 4

Tipp 4

WĂ€hrend der Topper in der Waschmaschine sauber wird, lĂŒftet man den Schaumkern draußen oder am offenen Fenster auf. Bei Minustemperaturen werden Milben zuverlĂ€ssig abgetötet, also kann man seinen Topper im Winter einfach fĂŒr eine Weile draußen lassen.

Tipp 5

Tipp 5

AbhĂ€ngig vom Material, das im Test genau erlĂ€utert wird, kann der Bezug nach dem Waschen im WĂ€schetrockner landen. Das Pflegeetikett weist die Benutzer auf diese Möglichkeit hin oder schließt sie aus.

Tipp 6

Tipp 6

Wenn der Topper-Bezug nicht in den Trockner gegeben werden darf, zieht man ihn nach der WĂ€sche auseinander und hĂ€ngt ihn ĂŒber die WĂ€scheleine. Auch hier lĂ€sst er sich in Form ziehen. Das hilft beim grĂŒndlichen Trocknen und auch beim spĂ€teren Aufziehen.

Tipp 7

Tipp 7

Im praktischen Test bei der Topper-WĂ€sche wurde festgestellt, dass der Topperbezug und der Schaumkern erst richtig trocken sein mĂŒssen, bevor man sie wieder zusammenfĂŒgt. Wenn noch ein bisschen Restfeuchtigkeit vorhanden ist, entsteht womöglich Schimmel oder das Bett riecht muffig.

Tipp 8

Tipp 8

Die HĂ€ufigkeit der Topper-Reinigung richtet sich danach, wie stark man schwitzt oder wie oft man im Bett frĂŒhstĂŒckt. Einige Benutzer waschen den Topper-Bezug einmal im Monat, bei anderen reicht es aus, den Bezug zweimal jĂ€hrlich richtig zu reinigen.

Tipp 9

Tipp 9

Damit die Auflagen aus dem Test nicht frĂŒhzeitig Abnutzungsspuren bekommen, sollte man von Anfang an die richtige QualitĂ€t, StauchhĂ€rte und Dicke wĂ€hlen. So vermeidet man eine zu starke Belastung des Materials.

Tipp 10

Tipp 10

Auch beim regelmĂ€ĂŸigen Reinigen sind gewisse Verschleißerscheinungen nicht zu vermeiden. Darum ist nach einigen Jahren ein Austausch des Toppers fĂ€llig. Nach spĂ€testens zehn Jahren ist es erneut Zeit, sich mit den Tests zu befassen und ein Nachfolgemodell zu finden.

NĂŒtzliches Zubehör

NĂŒtzliches Zubehör aus einem Topper TestDer Test, der sich auf die verschiedenen Topper bezieht, beinhaltet bereits viele Details zum TopperBezug. Dieser ist Teil der Auflage und lĂ€sst sich trotzdem als Zubehör bezeichnen. Das hĂ€ngt damit zusammen, dass man den Bezug bei Bedarf austauschen kann. Beim Neukauf eines Topper-Bezugs muss man die GrĂ¶ĂŸe und die KompatibilitĂ€t mit der Auflage und mit dem Bett beachten. Zudem lohnt es sich, die verfĂŒgbaren Materialien zu vergleichen.

Wer hohe HygieneAnsprĂŒche hat, sollte sich fĂŒr einen Topper-Bezug mit hohem Baumwollanteil entscheiden. Im Vergleich zu Materialmischungen mit viel Kunstfaser sind hier höhere Waschtemperaturen möglich. Außerdem ist Baumwolle durch ihre Langlebigkeit und hautfreundlichen Eigenschaften sehr beliebt.

In den Tests ist nachzulesen, dass auch Polyester, Polyamid und andere Kunstfasern recht strapazierfĂ€hig und gut zu waschen sind. Damit erspart man sich den Weg zur chemischen Reinigung. In den Pflegehinweisen finden die Benutzer alle wichtigen Informationen zum Material der BezĂŒge, sodass ein direkter Vergleich möglich ist.

Beim erweiterten Zubehör findet man die BettwĂ€sche. Diese ist ebenso wie die Topper fĂŒr den Komfortfaktor zustĂ€ndig. Es gibt eine große Auswahl von Stoffen, die einen Vergleich wert sind, von kuscheliger BiberbettwĂ€sche fĂŒr den Winter bis zu Seersucker fĂŒr den Sommer.

Wer es edler mag, entscheidet sich fĂŒr feine SatinbettwĂ€sche. Zu den Standardtextilien gehöre Baumwolle, Baumwoll-Synthetik-Mischungen und Mikrofaser.

FAQ

Welcher Topper eignet sich fĂŒr welche BedĂŒrfnisse?

Wo einen gĂŒnstigen und guten Topper Testsieger kaufenDie hochwertigen GelTopper aus dem Test bieten einen besonders guten Liegekomfort und sind weder zu fest noch zu nachgiebig. Auch fĂŒr Personen, die recht viel schwitzen, kommen Gel-Topper infrage. Kaltschaumtopper sind ebenfalls bei stark schwitzenden SchlĂ€fern beliebt.

Personen, die gerne etwas hĂ€rter liegen, entscheiden sich auch oft fĂŒr die Kaltschaumtopper aus dem Test. Wer schnell friert und eine weiche Unterlage bevorzugt, sollte einen Visko-Topper verwenden, der im Vergleich zu den anderen AusfĂŒhrungen einen besseren KĂ€lteschutz bietet.

Wie kann man den Topper reinigen?

Den Topperkern selbst kann man nur an der OberflĂ€che reinigen. DafĂŒr lĂ€sst sich der Bezug abnehmen, indem man den umlaufenden Reißverschluss öffnet. Dann gibt man den Bezug in die Waschmaschine, stellt das richtige Waschprogramm ein und muss danach nur noch den Topper-Bezug gut trocknen lassen.

Wie lÀsst sich der Topper-Bezug trocknen?

Nicht alle Topper-BezĂŒge aus dem aktuellen Test dĂŒrfen in den Trockner. Hier hilft ein Blick auf das Pflegeetikett. Der Vergleich zeigt, dass die meisten BezĂŒge aufgehĂ€ngt werden mĂŒssen, bis sie trocken sind. Draußen an der Luft oder in einem durchlĂŒfteten Zimmer verkĂŒrzt sich die Trocknungsphase.

Wie oft muss der Topper gereinigt werden?

Wann und wie oft man seinen Topper reinigt, richtet sich nach mehreren Aspekten. Wenn jemand krank ist und deshalb stĂ€rker schwitzt als normal, sollte der Topper-Bezug mindestens einmal monatlich gewaschen werden. Bei einer nur geringen Schweißproduktion sollte es ausreichen, den Topper alle sechs Monate grĂŒndlich zu reinigen. Wichtig ist, dass die speziellen Klimafunktionen der Auflage erhalten bleiben und dass keine störenden GerĂŒche entstehen.

Was tun, wenn der alte Topper ausgetauscht werden muss?

Wenn man den Topper zusammen mit einem Boxspringbett gekauft hat, ist es kein Problem, einzelne Komponenten dieses kompletten Sets zu einem spĂ€teren Zeitpunkt auszutauschen. Dann ist darauf zu achten, dass man einen Topper in der richtigen GrĂ¶ĂŸe zum Bett findet. Bei der Recherche und beim Vergleichen der aktuell besten Auflagen und ihrer Komforteigenschaften fĂ€llt es leicht, den geeigneten Matratzentopper zu finden.

Warum braucht man ĂŒberhaupt einen Topper?

Die Benutzung eines Toppers ist nicht einmal auf einem Boxspringbett erforderlich, aber der Vergleich zeigt, dass diese Auflage viele Vorteile bietet. Der Topper verbessert die Komfortbedingungen erheblich. Das zeigt sich unter anderem bei der Benutzung von zwei einzelnen Matratzen, wenn der große Topper die Besucherritze abdeckt.

Außerdem dient der Matratzentopper als Schutz der Matratze und hĂ€lt Schmutz von ihr fern. Sein Bezug lĂ€sst sich im Vergleich zur Matratze viel leichter und hygienischer reinigen. Im Boxspringbett erhöht der Topper den Einstieg: Das ist ein weiterer Komfort-Pluspunkt.

Wie lang ist die Lebensdauer eines Toppers?

Die Tests zu den Matratzen und Toppern zeigen, dass die Lebensdauer dieser Bettenausstattung begrenzt ist. Wie lange ein Topper hĂ€lt, richtet sich ebenso wie bei der Matratze nach dem Beanspruchungsgrad, der GesamtqualitĂ€t und der pfleglichen Behandlung. Die maximale Lebensdauer wird in den Tests oft mit zehn Jahren angegeben, doch manche Auflagen mĂŒssen auch schon nach acht Jahren oder noch frĂŒher ausgetauscht werden.

Welcher Topper hilft bei RĂŒckenschmerzen?

Alle Erfahrungen vom Topper Testsieger im Test und VergleichWer unter RĂŒckenbeschwerden leidet, sollte beim Vergleichen der Topper besonders auf die PunktelastizitĂ€t achten. Zudem ist die anatomisch gezielte UnterstĂŒtzung wichtig, die sicherstellt, dass die WirbelsĂ€ule in ihrer gesunden Haltung bleibt.

Die gute Druckentlastung ist bei allen Topperarten möglich und richtet sich nach den persönlichen Schlafgewohnheiten, zu denen auch die hÀufigste Liegeposition gehört.

Zu den relevanten Aspekten gehören die Entlastung der Gelenke und der Entspannungseffekt. Viele Personen mit RĂŒckenschmerzen entscheiden sich fĂŒr Kaltschaum, doch das kann nicht als allgemeingĂŒltige Empfehlung angesehen werden.

Wie dick sind die am besten bewerteten Topper aus dem Test?

Der Test der Kaltschaum-, Visko- und Geltopper zeigt, dass die besten Modelle 7 bis 8 cm dick sind. Auch die Verbraucher bewerten diese dicken Topper als sehr gut. Im Vergleich zu den dĂŒnneren Auflagen haben diese dicken Modelle den Vorteil, dass sie die Matratze besonders gut vor Schweiß und anderen Verschmutzungen schĂŒtzen. Zudem passt sich das grĂ¶ĂŸere Volumen in der Regel besser an den Körper an.

Warum sind punktelastische Topper besonders gefragt?

Die PunktelastizitĂ€t, die in den Tests wiederholt betont wird, ist ausschlaggebend fĂŒr die Druckentlastung der Topper. Die Auflagen geben bei hoher PunktelastizitĂ€t nur an der Stelle nach, wo der Druck auftritt. Dadurch stĂŒtzen sie den liegenden Körper hervorragend ab und bilden keine unbequemen Kuhlen. So entsteht eine ergonomisch perfekte LiegeflĂ€che, welche den RĂŒcken und die Bandscheiben schont. Alle Topperarten aus dem Vergleich können eine gute PunktelastizitĂ€t haben, ob sie aus Viskoschaum, Gelschaum oder Kaltschaum bestehen.

Alternativen zum Topper

Die besten Alternativen zu einem Topper im Test und VergleichDie Tests, die sich auf die Matratzentopper beziehen, liefern eindeutige Belege dafĂŒr, dass diese Auflagen schwer zu ersetzen sind. Bei einem Matratzenschoner handelt es sich um ein Schutzelement, das im Allgemeinen nicht auf der Bettmatratze liegt, sondern darunter. Er soll verhindern, dass die Matratze zu sehr auf dem Lattenrost reibt.

Bei einem Boxspringbett, wo die meisten Topper verwendet werden, sollte man nicht auf die spezielle Auflage verzichten. Die Komfort-Topper aus dem Vergleich sind genau auf diesen Einsatz zugeschnitten. Deshalb bringen sie viel bessere Eigenschaften mit sich als einfache Matratzenauflagen, die man erst einmal in der richtigen GrĂ¶ĂŸe finden muss. Solche schlichten Auflagen Ă€hneln eher einer Decke. Sie funktionieren als eine Art Matratzenschutz, wirken sich jedoch kaum auf den Komfort aus.

Eine weiche Decke eignet sich gegebenenfalls fĂŒr den kurzfristigen Einsatz auf dem GĂ€stebett. Dem Vergleich mit den Toppern hĂ€lt sie aber nicht stand.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (262 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...