Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Deckenleuchten im Vergleich

Emilia Schneider
Emilia Schneider

Ich komme aus dem Voralpenland und verbringe am liebsten jede freie Sekunde gemeinsam mit meinen beiden Hunden an der frischen Luft. Zu meinem privaten 'Tierpark' zu Hause gehören auch Hasen, mehrere Aquarien, 4 Wellensittiche und eine Katze. Als testende Redakteurin fokussiere ich mich auf Outdoor- und Haustierprodukte.

Mehr zu Emilia
Filter aktivieren >

Die Arten der Deckenleuchten

Lampen sind so vielfältig wie die Menschen, die die Lampe kaufen. Deswegen ist es ratsam, dass Sie sich gezielt für eine Lampe entscheiden, die genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Hängelampe

Die besten Deckenleuchten im hilfreichen VergleichDer Klassiker in allen Wohnzimmern, die über eine durchschnittliche oder hohe Deckenhöhe verfügen. Durch den Schirm der Lampe entstehen warme Lichtpunkte, die den ganzen Raum in ein angenehmes Licht tauchen können. Je nach Design passen die Lampen gut in alle Wohnräume.

Sie können ein günstiges Schnäppchen mit einem modernen Touch finden, wenn Sie sich für eine Lampe mit Kunststoffschirm entscheiden, der in ausgefallenen Formen angelegt wurde. Hier können Sie auch moderne Muster oder Farbgebungen finden, die allerdings den Ton des Lichts beeinflussen.

Spots

Sie wünschen sich nur punktuelle Beleuchtung und sind auf der Suche nach Lampen, die nicht auffällig von der Decke hängen? Dann haben Sie mit Spots wohl die richtige Wahl getroffen. Sie lassen sich einfach in einer Zwischendecke anbringen, versenken oder aber an einem Gestell befestigen. Dadurch ist eine gezielte Ausrichtung des Lichtes möglich. Praktisch, aber weniger wohnlich.

Woran Sie einen guten Deckenleuchten Test erkennen

Deckenleuchten müssen gut verbaut sein und benötigen nur wenige Handgriffe für die Installation. Was wirklich wichtig ist, bleibt die Qualität der Anschlüsse, damit diese keinen Kabelbrand verursachen und das schnelle Anschließen erlauben. Das Licht selbst können Sie mit der Auswahl der passenden Glühlampe bestimmen.

Ein guter Test zeigt Ihnen also, ob die Produktbeschreibung hält, was Sie verspricht, und zwar indem alle Bestandteile richtig angeschaut werden.

Nutzen Sie Bilder und Videos, die dem Beitrag beigefügt sind

Wann sollte ich welches Material wählen?

Metall

Deckenleuchten vergleichen und guenstig kaufenWenn Sie auf der Suche nach Moderne sind, dann kann Ihnen Metall dieses erfüllen. Durch die kühle Farbgebung haben Sie die Möglichkeit sich innerhalb weniger Minuten mit einer modernen Lampe auszustatten, die Ihnen die Ausleuchtung Ihres Raumes erleichtert. Metall ist hauptsächlich für Feuchträume vorgesehen, aber auch für Wohnräume mit einer modernen Ausstattung.

Kunststoff

Die einfache und günstige Variante, die auch zweckmäßig sein kann. Aber Kunststoff ist auch anfälliger bei der Anwendung. Warme Glühlampen sind nur dann zu empfehlen, wenn der Schirm nicht komplett geschlossen ist, damit die Temperatur nicht zu hoch steigt und den Schirm verformt oder schmilzt.

Glas

Entweder als Schirm oder als kunstvolle Figur, die als Leuchter von der Decke hängt. Bedenken Sie in diesem Falle, dass Glasleuchten unbedingt einen hohen Raum erfordern, damit Ihnen die Lampe in der Länge nicht auf dem Kopf hängt. Außerdem haben Sie mit Glas eindeutig mehr Pflegeaufwand, weil nur strahlend-sauberes Glas das Licht richtig brechen kann.

Manchmal haben Sie die Qual der Wahl und müssen zwischen schön und nützlich entscheiden.

Deckenleuchte kaufen – was muss beachtet werden?

Feuchtraumleuchte

  • Diese Lampen sind mit einer speziellen Dichtung versehen, die nicht von Feuchtigkeit durchdrungen werden kann. So haben Sie einen besseren Schutz vor Kabelbränden oder Kurzschlüssen. In Feuchträumen ist bestenfalls auf eine Hängelampe zu verzichten.
  • Die Einrichtung der Lampe sollte einfach zu erledigen sein.

Normaler Wohnraum

Dabei haben Sie die volle Auswahl und können frei zwischen den unterschiedlichen Modellen entscheiden.

Leuchtmittel

Hierbei sind drei Eigenschaften essenziell zu beachten:

  • Gewinde – das bedeutet, dass Sie die Lampen wechseln können
  • Lichtfarbe: warmes Licht eignet sich eher für Wohnräume, kühles für Feucht- und Arbeitsräume
  • Dimmbarkeit – hauptsächlich im Wohnraum von Vorteil, damit die Intensität des Lichtes regelbar ist

Wissenswertes zu Fassungen:

  • E27 steht für große Lampen vorwiegend in Hängeleuchten, aber auch Stehleuchten in Verwendung
  • E14 als schmale Fassung gehört in alle kleinen Lampen
  • B22 auch bekannt als Baustellenfassung, ist nur noch selten zu finden
  • Sonderfassungen für Spots werden nach anderen Kategorien unterteilt, die meist auch von der vorhandenen Fassung abhängig sind. Sie besitzen kein Drehgewinde, sondern werden nur eingeklickt.

Features

Mitunter gibt es Lampen oder Glühlampen mit einer Fernbedienung oder einer Verbindung zu Apps für die Smart-Home-Einstellung, damit Sie die Betriebsdauer und Betriebsart leichter auswählen können.

Zusatz LED-Lampen

Achten Sie bei diesen Produkten darauf, dass die Lampe gedimmt werden kann, wenn Sie das wünschen. LEDs sind nicht regulär im Stande das Licht zu dimmen, sie würden dann nur flackern. Die Anschaffung einer solchen Lampe ist zwar etwas teurer, aber lohnt sich in der flexiblen Anwendung.

Wie und wann reinige ich eine Deckenleuchte?

Die Reinigung selbst ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, die schon mit der Installation der Lampe im Raum beginnt. Im Bad und in der Küche ist der Schirm immer Dünsten und Dämpfen ausgeliefert, die sich schnell niederschlagen. Daher kann das oberflächliche Abwischen einmal im Monat hilfreich sein. Beim Wechsel der Glühlampe spätestens müssen dann auch die Innenseiten ran.

Am besten den Schirm oder Deckel komplett abnehmen und in einer Schüssel mit warmem Wasser legen, damit Dreck aufweichen kann. Dann mit einem Lappen langsam abtragen. Anstatt des Abtrocknens mit einem Tuch ziehen Sie anschließend das Lufttrocknen vor, bis alle Feuchtigkeit entwichen ist und schrauben den Schirm wieder an.

Bei Leuchtern und Glaslampen muss der Glasreiniger öfters im Einsatz sein, damit der strahlende Glanz erhalten bleibt. Auch das wöchentliche Abstauben verhindert einen ungewollten Film auf den Gläsern.

Beschädigte Schirme nicht wieder in die Fassung drehen, sie könnten nach unten stürzen und zerbrechen oder jemanden verletzen.

Die Deckenleuchten-FAQs

Kann ich eine Lampe selbst anschließen?

Wenn Sie das schon einmal gemacht haben, dann wäre das möglich unter der höchsten Vorsicht, die Sie aufwenden können, da das Anbringen einer Deckenlampe immer das Stehen auf einer Leiter und die Arbeit über Kopf erfordert.

Was sollte ich bei der Installation beachten?

Für alle Arbeiten an der Elektrik sollten Sie zuvor die Sicherung ausschalten, dass kein Strom mehr auf der Leitung ist. Mit einem Phasenprüfer können Sie den Zustand nachvollziehen. Achten Sie darauf, dass das Erdungskabel mit ausreichend Abstand von den Strom führenden Leitungen angebracht wird, da es sonst beim Einschalten der Sicherung einen Kurzschluss geben könnte.

Was benötige ich noch für die Installation einer Lampe?

Wichtig ist eine Lüsterklemme, die dafür sorgt, dass Sie die beiden Leitungsenden aus der Decke und die der Lampe miteinander verbinden können. Der Elektroschraubenzieher ist ausreichend isoliert, dass auch Reststrom nicht in Sie übertreten kann.

Welche Formen können Deckenlampen haben?

Runde Modelle, die direkt an der Decke pinnen, verleihen dem Raum ein angenehmes Aussehen und lockern die Atmosphäre auf. Gerade in Arbeitsräumen sollten Sie auf Leisten oder rechteckige Lampen zurückgreifen, damit der praktische Stil erhalten bleibt. Hängelampen mit Schirm haben nahezu keine Grenzen, was die Auswahl angeht.

Wer sind die bekanntesten Deckenleuchten Hersteller?

  • BK Licht
  • Abus
  • Casablanca
  • Helestra

Sie werden aber noch viele weitere Anbieter finden, die in unterschiedlichen Preisklassen organisiert sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.112 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...