In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Polsterbett Test 2021 ‱ Die 7 besten Polsterbetten im Vergleich

Ein Polsterbett ist nicht nur bequem, sondern verleiht durch seinen Polsterbezug dem Schlafzimmer eine besonders gemĂŒtliche AtmosphĂ€re. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Polsterbetten es gibt und worauf Sie beim Kauf und Vergleich achten mĂŒssen, um das fĂŒr Sie beste Modell zu finden.

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem KĂŒchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura

Polsterbett Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was zeichnet ein Polsterbett aus?

Was ist ein Polsterbett Test und Vergleich?Ein Polsterbett ist ein Bettgestell, das am Kopfende und meist auch am Fußende gepolstert ist. Auch die Außenseite des Bettrahmens ist gepolstert. Die Polsterung beseht dabei meist auch Leder, Kunstleder oder einem Stoffbezug. Zudem verfĂŒgen viele Polsterbetten ĂŒber einen eingebauten Bettkasten. Darin können Sie das Bettzeug tagsĂŒber verstauen. Die meisten Polsterbetten haben einen Lattenrost, auf dem sich eine Matratze befindet. In manchen Polsterbetten ist auch eine Matratze fix eingebaut.

In diesem Fall handelt es sich um ein Polsterbett mit Festpolsterung. Polsterbetten sind damit im Vergleich zu anderen Betten auch die einzigen Betten, welche ĂŒber eine derartige Polsterung verfĂŒgen. Heute bietet der Handel auch Boxspringbetten oft als beste Polsterbetten an. Polsterbetten sind aus einem Kopfteil, einem Rahmen und aus einem Fußteil gefertigt, die mit einem Polsterbezug versehen sind. Im Gegensatz zu anderen Betten werden Polsterbetten meist aus Massivholz oder Holz erzeugt. Zudem steht das Polsterbett auf Holzbeinen. Zwischen dem Bett und dem Boden gibt es dadurch einen freien Raum.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Polsterbetten

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Polsterbetten gibt es?

Welche Arten von Polsterbett gibt es in einem Testvergleich?Im Handel finden Sie eine Reihe unterschiedlich ausgestatteter Polsterbetten. Eine grobe Einteilung gibt es nach den Modellen Stoffbetten, Lederbetten und Kunstlederbetten. Vor allem die Kopfteile der Polsterbetten können im Vergleich sehr unterschiedlich und kreativ gestaltet sein. Beispielsweise gibt es Kopfteile, die sehr geometrisch und kantig gefertigt sind. Andere Modelle verfĂŒgen ĂŒber abgerundete Formen und manche Modelle zeichnen sich durch ein gebogenes Kopfteil aus. Moderne Polsterbetten haben zudem eine eigene Lichtquelle in das Kopfteil integriert.

Auch bei den Bettbeinen gibt es einige Unterschiede. Diese unterscheiden sich je nach Modell in Material, Form und Farbe. Als Materialien werden hauptsÀchlich Holz, Metall oder Kunststoffe verwendet. Die Form kann eckig, kantig, rund oder kufenförmig sein. Die Farbe kann matt oder glÀnzend, dunkel oder hell sein.

Unterschiede gibt es auch in der GrĂ¶ĂŸe und Ausstattung. Nicht alle Polsterbetten haben einen integrierten Bettzeugkasten.

Die 7 fĂŒhrenden Hersteller von Polsterbetten

Auf dem Markt haben sich zahlreiche Unternehmen etabliert, die speziell Polsterbetten und andere Bettarten herstellen. Zu den bekanntesten Produzenten gehören:

  • Disselkamp
  • Thielemeyer
  • Rauch
  • Nolte
  • Kipli
  • Ruf
  • ADA
Disselkamp ist ein deutscher Möbelhersteller und wird seit ĂŒber 170 Jahren als Familienunternehmen gefĂŒhrt. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Schlafraumsystemen spezialisiert und beschĂ€ftigt derzeit ĂŒber 160 Mitarbeiter. Der Firmensitz und die ProduktionsstĂ€tte befinden sich im deutschen Herzebrock-Clarholz.
Das Unternehmen wurde 1922 in Westenholz gegrĂŒndet. Bis in die 1940er-Jahre wuchs der Betrieb zu einem Möbelanbieter heran, der seine Produkte in ganz Deutschland vertrieb. Nah dem Zweiten Weltkrieg wurde die ursprĂŒngliche Manufaktur in einen modernen Handwerksbetrieb mit Serienfertigung umgewandelt. Heute hat sich das Unternehmen als QualitĂ€tsbetrieb fĂŒr beste Massivholzmöbel etabliert.
Die Rauch Möbelwerke haben ihren Hauptsitz in Freudenberg im deutschen Bundesland Baden-WĂŒrttemberg. Der Betrieb wurde bereits 1897 gegrĂŒndet und zĂ€hlt heute zu den grĂ¶ĂŸten Herstellern von Schlafzimmermöbeln in Deutschland. Die Möbelwerke gehören zur Unternehmensgruppe Rauch GmbH & CO KG und beschĂ€ftigen derzeit ĂŒber 1.500 Mitarbeiter.
Nolte zĂ€hlt heute zu den bekanntesten Produzenten von Schlafzimmermöbel und Schranksystemen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1955 als Familienbetrieb ins Leben gerufen. Heute exportiert Nolte seine Produkte in ĂŒber 46 LĂ€nder der Welt und beschĂ€ftigt mittlerweile rund 500 Mitarbeiter. Nolte bietet nicht nur SerienstĂŒcke an, sondern auch maßgeschneiderte Möbel.
Kipli ist ein französischer Bettenhersteller. Das junge Unternehmen wurde erst 2017 gegrĂŒndet und hat seine ProduktionsstĂ€tte in Sologne. Die Produkte werden nicht nur in bester QualitĂ€t gefertigt, sondern mithilfe nachwachsender Rohstoffe. Nachhaltigkeit wird in diesem Unternehmen großgeschrieben und gehört zur Unternehmensphilosophie.
Ruf ist ein Unternehmen mit Sitz in Rastatt in Baden-WĂŒrttemberg. Es zĂ€hlt mittlerweile zu den bekanntesten Markenherstellern im Bereich der Schlafzimmermöbel. Das Unternehmen setzt vor allem auf QualitĂ€t und Design. GegrĂŒndet wurde der Betrieb bereits im Jahr 1926 von Albin Ruf. 1998 wurde das Unternehmen zu einem Tochterunternehmen der HĂŒls-Gruppe. Im Jahr 2016 wurde es von der Nord Holding ĂŒbernommen.
ADA hat seine UrsprĂŒnge in Österreich. Um 1900 grĂŒndete Karl Derler eine Seilerei in Anger, die 1930 dessen Sohn Alois Derler ĂŒbernahm und zu einer großen Matratzenfabrik ausbaute. Aus dem Namen Alois Derler und der Ortschaft Anger im österreichischen Bundesland Steiermark leitet sich auch der Name der heutigen Unternehmensgruppe ADA ab. Heute ist ADA einer der grĂ¶ĂŸten Möbelhersteller Österreichs mit Niederlassungen in Ungarn und RumĂ€nien.

So werden Polsterbetten getestet

Nach diesen Testkriterien werden Polsterbett bei uns verglichenExplizite Tests und Vergleiche fĂŒr Polsterbetten gibt es selten. Der Test fĂŒr Betten besteht in erster Linie aus der praktischen Benutzung von Betten durch Testpersonen. Meist fĂŒhren diese Tests Online-Shops und unabhĂ€ngige Testportale durch. WĂ€hrend die optischen und preislichen Bewertungen relativ leicht durchgefĂŒhrt werden können, bestimmt beim praktischen Test oder Vergleich vor allem der Liegekomfort die QualitĂ€t. Aber auch Kundenrezensionen können fĂŒr die Bewertung von Polsterbetten herangezogen werden.

Im Test oder in einem Vergleich werden meist auch die Ausstattung, die verwendeten Materialien, die AusfĂŒhrung sowie die StabilitĂ€t und Haltbarkeit der einzelnen Bettenmodelle unter die Lupe genommen. Diese Kriterien werden bei der Testauswertung unterschiedlich stark gewichtet und fĂŒhren danach zum endgĂŒltigen Testergebnis.

Allerdings hÀngt die Eignung des Polsterbetts als bequeme Schlafmöglichkeit nicht nur von objektiven, sondern auch von zahlreichen subjektiven Kriterien ab.
Dazu zĂ€hlt der individuelle Liegekomfort, der sich je nach Person unterscheidet. Nicht jedes Polsterbett, das in einem derartigen Test gut abschneidet, ist auch fĂŒr jede Person gut geeignet.

Die wichtigsten Testkriterien fĂŒr Polsterbetten

Diese Testkriterien sind in einem Polsterbett Vergleich möglichIm Allgemeinen gibt es einige Kriterien, die fĂŒr einen objektiven Test und Vergleich herangezogen werden können. Dazu gehören:

Beschaffenheit des Kopfteils

Bei Polsterbetten sind die Kopfteile und Fußteile unterschiedlich beschaffen. Im Test wird darauf Wert gelegt, dass der Kopfteil ein bequemes Anlehnen ermöglicht. Auch die Verstellbarkeit des Kopfteils fließt als Kriterium in den Test mit ein. Daneben können auch die Fußteile im Test genauer betrachtet werden, um auch hier Verstellmöglichkeiten oder ein bequemes AbstĂŒtzen zu kontrollieren.

Die Gestaltung der Bettbeine

DarĂŒber hinaus sticht bei jedem Polsterbett die Beschaffenheit der Bettbeine ins Auge. Diese mĂŒssen in erster Linie fĂŒr einen stabilen Stand des Bettes sorgen. Das Bett darf nicht wackeln oder schief stehen.
Zudem sollte sich das Design der Bettbeine auch an dem Bettdesign orientieren und dieses sinnvoll unterstreichen. Nicht zuletzt mĂŒssen die Bettbeine eine besonders große StabilitĂ€t aufweisen.

Die AusfĂŒhrungen

Folgende Eigenschaften sind in einem Polsterbett Test wichtigBeim Vergleich von Polsterbetten ist es auch wichtig, in welchen AusfĂŒhrungen das Bett erhĂ€ltlich ist. Manche Polsterbetten gibt es nur in einer EinheitsgrĂ¶ĂŸe, andere wiederum können in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen geliefert werden. Polsterbetten können als Singlebetten oder als Doppelbetten im Handel angeboten werden. Je mehr Varianten erhĂ€ltlich sind, desto flexibler ist die AusfĂŒhrung.

Die verwendeten Materialien

Polsterbetten werden aus verschiedenen Materialien gefertigt. Heute spielen dabei gesunde und umweltfreundliche Materialien eine große Rolle. In vielen FĂ€llen verwenden die Hersteller Massivholz und bei den PolsterbezĂŒgen Leder oder Stoffe. Bei der Polsterung ist vor allem die Reinigungsmöglichkeit ein wichtiges Kriterium im Test.

StabilitÀt und Haltbarkeit

Der Mensch benutzt sein Bett im Durchschnitt rund 22 Jahre lang. Aus diesem Grund muss ein Polsterbett auch diesem Umstand Rechnung tragen. Getestet wird dabei hauptsÀchlich die Konstruktion des Bettes, die Verbindungen der einzelnen Elemente sowie die StrapazierfÀhigkeit der eingesetzten Materialien.

Die Extras

Manche Polsterbetten verfĂŒgen ĂŒber Extras wie verstellbare Kopf- und Fußteile oder einen Bettzeugkasten. Auch diese Details sind fĂŒr einen Vergleich von Polsterbetten wichtig, wenngleich diese Extras als Testkriterien nicht unbedingt an oberster Stelle stehen.

Das Preis-Leistungs-VerhÀltnis

NatĂŒrlich spielt bei einem Vergleich von Polsterbetten der Preis eine große Rolle. Auch das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis wird somit in das Testergebnis einbezogen.
QualitÀtsbetten sind zwar in der Regel teurer, doch es gibt auf dem Markt auch Polsterbetten im unteren Preissegment, die durchaus mit QualitÀtsbetten in einigen Punkten mithalten können.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen: Darauf sollten Sie achten!

Beim Kauf eines Polsterbetts gibt es einige Punkte, auf die Sie schon vor dem Kauf achten können, um unliebsame Überraschungen auszuschließen. Hier sind die hĂ€ufigsten MĂ€ngel und Schwachstellen.

  • Das Befestigungsmaterial

HĂ€ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Polsterbett Test und VergleichBei Polsterbetten habe das Verbindungs- und Befestigungsmaterial eine große Bedeutung. In manchen FĂ€llen passen die mitgelieferten Schrauben nicht oder die Gewinde greifen nicht richtig. Achten Sie daher vor dem Kauf, ob und in welchem Zustand diese Materialien mitgeliefert werden.

  • Die StabilitĂ€t

Bei Betten ist vor allem die StabilitĂ€t von Bedeutung. Aus diesem Grund sollte das verwendete Material fĂŒr das Bettgestell sehr robust sein. Das gilt auch fĂŒr die Mittelstreben. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass nur Material verwendet wurde, das auch spontanen Belastungen standhĂ€lt.

  • Matratzen und Lattenrost

Viele Polsterbetten, die Sie online kaufen, werden zu einem relativ gĂŒnstigen Preis angeboten. Allerdings gilt dies nur fĂŒr das Bettgestell als solches. Im Lieferumfang sind weder Matratzen noch Lattenroste enthalten. Diese mĂŒssen Sie dann extra zukaufen. Dadurch kommen billige Polsterbetten letztendlich auf einen Ă€hnlichen Gesamtpreis wie teurere Modelle. Achten Sie deshalb genau auf die Angaben fĂŒr den Lieferumfang.

  • Die Montage

Vor allem Polsterbetten, die geliefert werden, mĂŒssen Sie selbst zusammenbauen. Achten Sie daher auf die Möglichkeiten, die Sie dafĂŒr haben. Manche Polsterbetten erfordern beim Aufbau viel handwerkliches Geschick und auch das richtige Werkzeug.

  • Die Optik

Polsterbetten sind nicht nur bequem, sondern meist auch optisch sehr ansprechend gestaltet. WĂ€hlen Sie daher ein Polsterbett aus, das auch optisch gut zu Ihrer ĂŒbrigen Schlafzimmereinrichtung passt. Viele Polsterbetten unterscheiden sich in der RealitĂ€t vom Bild im Internet.

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema Polsterbett im ÜberblickEinen eigenen Test der Stiftung Warentest fĂŒr Polsterbetten gibt es nicht. Die Stiftung Warentest hat 2020 lediglich Matratzen getestet und einem Vergleich zugefĂŒhrt sowie einen Test fĂŒr Boxspringbetten durchgefĂŒhrt. Auch dieser Test befand sich im Rahmen des allgemeinen Matratzentests. Die Boxspringbetten, die manchmal auch als Königsklasse der Polsterbetten betrachtet werden, halten in diesem Test jedoch nicht, was sie versprechen. Vor allem die Haltbarkeit und die StabilitĂ€t dieser Betten weist deutliche MĂ€ngel auf. Auch die SchlafqualitĂ€t ist nicht ausreichend gewĂ€hrleistet, da sich in diesen Betten mit der Zeit Kuhlen bilden.

Ökotest hat zuletzt im August 2020 einen Bettentest durchgefĂŒhrt. Darin wurden auch Polsterbetten genauer betrachtet. Vor allem billigere Modelle verfĂŒgen unter dem Stoffbezug ĂŒber nicht stabile Spanplatten, die leicht durchbrechen können. Bei gĂŒnstigen Modellen wird auch Leim als Verbindungsmaterial verwendet, was nicht gerade umweltfreundlich ist. Bei der Reinigung und der StabilitĂ€t bestechen im Test vor allem Polstermöbel, die aus Massivholz gefertigt sind. Diese sind nicht nur robust, sondern auch leichter zu reinigen.

Die hÀufigsten Fragen zu Polsterbetten

Im Anschluss finden Sie noch die 7 hÀufigsten Fragen, die mit Polsterbetten in Zusammenhang stehen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Polsterbett und einem Boxspringbett?

Die besten Ratgeber aus einem Polsterbett TestEin Boxspringbett ist ebenfalls ein Polsterbett, unterscheidet sich davon jedoch durch die Federkernbox. Bei Polsterbetten wird stattdessen ein Lattenrost verwendet.

Wie groß sind Polsterbetten?

Prinzipiell gibt es Polsterbetten fĂŒr Singles und Polsterbetten fĂŒr zwei Personen. Die LiegeflĂ€che bewegt sich bei diesen Betten zwischen 90 x 200 cm und 200 x 200 cm.

Wie sieht ein Polsterbett aus?

Ein Polsterbett kennzeichnet sich durch die Polsterungen am Kopfteil, am Fußteil sowie meistens auch an den Außenseiten der LiegeflĂ€che.

Welche Arten von Polsterbetten gibt es?

Alle Erfahrungen vom Polsterbett Testsieger im Test und VergleichBei diesen Betten unterscheidet der Fachhandel in der Regel zwischen Stoffbetten, Lederbetten und Kunstlederbetten.

Was ist ein Polsterbett mit Festpolsterung?

In diese Betten sind die Matratzen bereits fix integriert und können daher auch nicht ausgetauscht werden.

Welche Extras kann ein Polsterbett haben?

In manchen FĂ€llen sind Polsterbetten mit Extras wie einem Bettzeugraum oder einer integrierten Beleuchtung am Kopfteil des Bettes ausgestattet.

Wie reinige ich ein Polsterbett?

Die Reinigung hĂ€ngt vom Material des Bettes ab. StoffbezĂŒge können Sie mit einem Staubsauger oder einem feuchten Tuch reinigen. LederbezĂŒge lassen sich mit einem feuchten Tuch ohne Reinigungsmittel leicht reinigen.
Kunstleder dĂŒrfen Sie nicht mit Wasser reinigen.

Links

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (860 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...