Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Spiegel im Vergleich

Emilia Schneider
Emilia Schneider

Ich komme aus dem Voralpenland und verbringe am liebsten jede freie Sekunde gemeinsam mit meinen beiden Hunden an der frischen Luft. Zu meinem privaten 'Tierpark' zu Hause gehören auch Hasen, mehrere Aquarien, 4 Wellensittiche und eine Katze. Als testende Redakteurin fokussiere ich mich auf Outdoor- und Haustierprodukte.

Mehr zu Emilia
Filter aktivieren >

Spieglein, Spieglein an der Wand…

Oder vielleicht auch nicht an der Wand, weil Sie für sich selbst aus einer Vielzahl von Spiegeln auswählen können, die Ihren Wohnbereich zu einem Hingucker werden lassen. Dabei erfüllen die stilvollen Accessoires in vielen vielfältigen Formen noch zahlreiche Zwecke innerhalb des Raumes, die wir Ihnen hier genauer vorstellen möchten.

Der Wandspiegel

Auf der Suche nach dem besten Spiegel werden Sie wahrscheinlich zuerst an einen Wandspiegel denken. Ihn gibt es in allen erdenklichen Ausführungen und Formen, um sich an der Wand zu integrieren. Ob im Bad oder im Schlafzimmer, auch im Eingangsbereich macht er eine gute Figur. Dabei erfüllt ein Wandspiegel folgende Aufgaben.

  • Platzsparende Variante zum Betrachten des Gesichtes oder des Körpers
  • Optische Vergrößerung des Raumes
  • Auflockerung im Raum durch Spiegelfläche
  • Dekoratives Element im Fall von verzierten Rahmen

Lehnspiegel

Sie sind in der Regel größer und vor allem ohne Aufhängfunktion versehen. Diese Modelle dienen als dekoratives Element oder als Kinderspiegel, da sie einfach auf dem Boden aufzustellen und an der Wand anzulehnen sind.

Ankleidespiegel

Die besten Spiegel im grossen TestDer Spiegel in Lebensgröße kann an der Wand befestigt oder mit einem Ständer aufgestellt werden. Dadurch können Sie sich in voller Größe betrachten und Ihr Outfit checken. In neutral eingerichteten Räumen dienen die großen Spiegel unter anderem auch als Dekoelement.

Tischspiegel

Sie sind auf dem Tisch aufstellbar oder in einen Schminktisch als erhöhte Rückwand eingearbeitet. Die Sonderform ist der Kosmetikspiegel, der in der Regel über zwei Seiten verfügt. Eine neutrale Ansicht und eine vergrößerte Option, um Details auf der Haut besser erkennen zu können.

Spiegelschrank

Auch bekannt als Badschrank oder Badspiegel verbirgt sich hinter dieser Fläche noch ausreichend Stauraum für Pflegeutensilien, die im Bad gebraucht werden. Der Klassiker verfügt über drei Seiten, die sich aufklappen lassen, um auch einen Blick auf den Hinterkopf zuzulassen. Damit ist er die perfekte Hilfe beim Frisieren.

Taschenspiegel

Die kleinen Ausführungen passen zusammengeklappt in jede Handtasche und sind entweder eigenständig oder in einer Kosmetikdose eingebunden.

Spiegelfolie

Gibt es an der Wand keinen Platz oder es soll nichts montiert werden, dann bietet sich Spiegelfolie als Sonderform an. Diese kann bei der richtigen Qualität nicht nur den Wandspiegel ersetzen, sondern auch einen dekorativen Effekt auf Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen übernehmen.

Woran Sie einen guten Spiegel Test erkennen

Wenn Sie einen Spiegel kaufen möchten, dann sollten Sie für die Auswahl des passenden Produktes Tests und Vergleich hinzuziehen, um einen Eindruck über die Qualität und den Aufbau des Spiegels zu erhalten. Bitte achten Sie darauf, dass Vergleiche lediglich einen Einblick in die Herstellerangaben bieten, aber keine Rückschlüsse auf die Qualität zulassen.

Tests konzentrieren sich nicht nur auf Material und Pflege, die selbst getestet wurden, sondern betrachten hier auch den Versand. Gerade bei empfindlichen Dingen, wie dem Spiegel, der schnell brechen kann, sollten Portale und Anbieter getestet werden, ob sie mit der richtigen Warenverpackung und -sicherung für eine vollständige Ankunft des Spiegels sorgen.

Mit diesen Einschätzungen können Sie einem Fehlkauf entgehen.

Auch das Lesen von Kundenrezensionen kann helfen, um mehr Informationen über ein Produkt zu erhalten.

Welche Arten von Rahmen gibt es?

Neben der Form des Spiegels sollten Sie auch einen Blick auf den Rahmen werfen, da dessen Gestaltung meist über den Preis, aber auch die Möglichkeit einer Integration im Raum entscheidet.

Holzrahmen

Je breiter diese verarbeitet sind, umso wuchtiger wirkt der Spiegel. In der Regel sind bei einer modernen und klaren Einrichtung dünne Rahmen ohne Verzierungen aus hellem Holz angebracht. Breite Rahmen mit Schnitzereien oder Mustern gelten als traditionell und rustikal

Rahmenlos

Spiegel ohne Rahmen dienen eher dem Anbau, Einbau oder einer neutralen Einrichtung, die nicht nur neue Farbkomponenten gestört werden soll.

Metallrahmen

In zahllosen Ausführungen als Schmiedekunst, mit Verzierungen oder einem matten Schliff erhältlich. Diese Rahmen sind zeitlos, verspielt und dennoch modern zugleich.

Spiegelrahmen sollten farblich immer zur Einrichtung passen.

Spiegel kaufen – was muss beachtet werden?

Material des Rahmens

Dieses sollte dem Spiegel nicht nur Stabilität verleihen, sondern auch zur Einrichtung passen, damit er nicht zu einem Störfaktor wird. Dabei kann ein Rahmen aus Kunststoff zwar günstig in der Anschaffung sein, aber in Kombination mit der Einrichtung billig wirken. Holzrahmen erlauben unterschiedliche Optionen und sind auch in der Farbwahl angemessen.

Zusatzfunktionen

Heute gibt es nicht nur Spiegel mit Rahmen, sondern auch mit Beleuchtung und vor allem Zusatzfunktionen, wie einem Uhrdisplay oder kleinen Klammern, die das Anbringen von Fotos ermöglichen. Stilobjekt oder nützlicher Alltagshelfer? Hier bleiben keine Wünsche für Sie offen.

Beachten Sie beim Kauf eines Spiegels mit Beleuchtung, wie die Stromversorgung zu regeln ist. Entweder muss ein Anschluss oder eine Steckdose am zukünftigen Aufhängeort vorhanden sein. Gerade bei der Nutzung in Feuchträumen checken Sie bitte vorab die Sicherheit der Steckdosen oder Zuleitungen.

Die Größe

Kleiner Raum, kleiner Spiegel. Und bei großen Räumen darf es gern etwas mehr sein. Gerade im Bad lohnt sich ein kleiner Spiegel, der das Schminken erlaubt. In den Wohnräumen dürfen die Spiegel als Stilelement oder nützlicher Helfer etwas größer sein.

Zubehör

Gerade bei der Montage an der Wand ist es wichtig, dass seitens des Herstellers die passenden Schrauben und Dübel beiliegen, da sie eine korrekte Befestigung ermöglichen. Zudem ist die Schraube bereits auf die Halterung am Spiegel ausgerichtet.

Wie bringe ich den Spiegel richtig an?

Spiegel im Vergleich guenstig kaufenDie korrekte Ausrichtung ist vom Verwendungszweck des Spiegels abhängig. Als dekoratives Element ist im Prinzip alles erlaubt. Wer mit Spiegeln die Helligkeit eines Raumes verbessern möchte, sollte dafür sorgen, dass die Spiegel nicht nur nah am Fenster sind, sondern auch ein zweites Modell gegenüber hängt, um den Effekt des Lichtsammelns zu verbessern.

Im Badezimmer oder zu kosmetischen Zwecken sollte der Spiegel unbedingt auf Schulterhöhe ausgerichtet sein, damit der Kopf und die Schultern zu sehen sind. Nach dem Anbringen des Spiegels kann die Ausrichtung der Lichter erfolgen.

Leichte Spiegel lassen sich am besten mit einem kleinen Haken oder auch einem Klebehaken anbringen. Alle Spiegel, die mehr als ein Kilogramm Gewicht mitbringen oder sehr groß sind, benötigen einen Dübel mit Wandverschraubung. Am besten sogar in doppelter Ausführung an den beiden obersten Ecken.

Sonderfall Spiegelfolie: Damit die Folie richtig halten kann, sollten Sie einige Anwendungsschritte beachten:

  • Oberfläche, die beklebt werden soll, ohne Seife reinigen und trocknen.
  • Fläche leicht mit Seifenwasser befeuchten, damit die Folie noch schiebbar bleibt.
  • Gewünschte Spiegelfläche abmessen und die Folienrolle zuschneiden.
  • Trägerfolie an einer Kante lösen und diese Kante zunächst auf der Fläche aufkleben.
  • Danach die Folie schrittweise abziehen und mit einer Rakel die Spiegelauflage langsam von der Mitte aus nach links und rechts ausstreichen, damit keine Luftblasen und Falten verbleiben.

Zum Abschluss für eine gute Belüftung sorgen, damit die Lauge unterhalb der Folie abtrocknen kann.

Spiegelfolie sollten Sie nie ohne einen gelesenen Test kaufen, damit der gewünschte Effekt durch das Produkt auch nachgewiesen ist.

Die Spiegel-FAQs

Wie reinige ich den Spiegel?

Am besten im Rahmen der Haushaltroutine mit einem Küchentuch und Glasreiniger. So bleiben keine Streifen auf dem Glas und die Verschmutzungen werden entfernt. Alternativ ist auch die Verwendung eines Microfasertuches oder eines Fensterleders möglich.

Wie leuchte ich den Spiegel richtig aus?

Gerade zum Schminken ist eine gute Ausleuchtung wichtig. Achten Sie daher darauf, dass das Licht nicht direkt in die Augen fällt, aber für eine optimale Beleuchtung der Haut ohne Schatten sorgt. Lichtringe sind hier am besten, die ein mattes Licht abgeben. Auch Tageslichtlampen sorgen für eine neutrale Darstellung der Farben.

Wo entsorge ich einen Spiegel?

Ist das gute Stück kaputtgegangen, dann entsorgen Sie die Scherben nicht, wie irrtümlich angenommen, im Glasmüll, sondern im Restmüll bzw. direkt auf dem Wertstoffhof.

Kann ich Spiegelscherben weiterverwenden?

Wenn Sie darauf achten, dass Sie sich nicht schneiden, dann können Sie die Scherben für ein interessantes Mosaik verwenden, dass sich mit anderen Steinen kombinieren lässt. Bis zur Verwendung gehören die Scherben ab sicher verwahrt in eine Kunststoffbox außer Reichweite von Kindern.

Wer sind die bekanntesten Spiegel Hersteller?

Inzwischen sind Spiegel fast überall erhältlich und in allen Online-Kaufhäusern vertreten. Hier können Sie das ein oder andere Schnäppchen für Ihre Zwecke ergattern. Wer auf der Suche nach einem guten Spiegel mit qualitativer Verarbeitung ist, der kann sich an Hübsch, Umbra oder Normann Copenhagen orientieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.140 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...