Die besten Wohnzimmer-Vorhänge kaufen – der große Vergleich

Emilia Schneider
Emilia Schneider

Ich komme aus dem Voralpenland und verbringe am liebsten jede freie Sekunde gemeinsam mit meinen beiden Hunden an der frischen Luft. Zu meinem privaten 'Tierpark' zu Hause gehören auch Hasen, mehrere Aquarien, 4 Wellensittiche und eine Katze. Als testende Redakteurin fokussiere ich mich auf Outdoor- und Haustierprodukte.

Mehr zu Emilia
Filter aktivieren >

Gibt es unterschiedliche Ausführungen der Wohnzimmer-Vorhänge?

Ja, es gibt tatsächlich unterschiedliche Ausführungen der Wohnzimmer Vorhänge. Sie sollen nicht nur den Lichteinfall regulieren, sondern auch einen dekorativen Aspekt übernehmen.

Meterware

Wenn Sie über das notwendige Geschick verfügen, können Sie Ihre Wohnzimmer Vorhänge günstig als Meterware einkaufen. Somit haben Sie nicht nur die Auswahl aus unterschiedlichen Designs und Stoffen, sondern Sie können auch Ihr eigenes Design entwickeln. Mit dem Kauf der Meterware können Sie zunächst viel Geld sparen, da Sie das Umnähen und das Anbringen der Haken selbst in die Hand nehmen.

Bodenlange Vorhänge

Vorhang Wohnzimmer vergleichen und günstig kaufenWenn Sie über ein großes Terrassenfenster verfügen, ist es sinnvoll, sich für bodenlange Vorhänge zu entscheiden. Sie können den ganzen Bereich des Fensters abdecken und so problemlos in der Nacht oder am Tag für den entsprechenden Sichtschutz sorgen. Voraussetzung dafür ist natürlich der passende und blickdichte Stoff.

Halblange Vorhänge

Sofern Ihr Wohnzimmer nur mit einfachen Fenstern ausgestattet ist, reicht es vollkommen aus, wenn die Vorhänge nicht zum Boden gehen, sondern einfach nur mit der Gardine abschließen. Ungefähr eine Handbreit sollten dabei die Vorhänge über die Gardine ragen, um ein stimmiges Bild zu erzeugen.

Vorhang als Gardine

Wenn es Ihnen nicht behagt, Gardinen zu verwenden, könnten Sie sich auch für einen dünnen Vorhangstoff entscheiden und diesen gleichermaßen auch als Gardinen nutzen. Bedenken Sie aber, dass hier der Sichtschutz nur an hellen Tagen gegeben ist und in der Nacht das Licht durch den durchsichtigen Stoff hindurch fällt.

Woran Sie einen guten Wohnzimmer Vorhang Test erkennen

Vorhänge gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Allerdings kann es auch sein, dass Sie auf ein absolutes Vorhang Schnäppchen stoßen. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass Sie einen guten Griff damit machen.

Wenn Sie also die Chance haben, einige Euro zu sparen, dann entscheiden Sie sich vorab für das Lesen eines Testberichts, das genau dieses Produkt mit anderen vergleicht. Dabei erfahren Sie unterschiedliche Dinge rund um die Verarbeitung, die tatsächliche Länge und vor allem die Pflegeleichtigkeit und Haltbarkeit.

Gute Tests decken immer alle Bereiche ab, die auch im Alltag und das Unterhalten der Vorhänge erforderlich werden.

Welche Vorteile haben Vorhänge im Wohnzimmer?

Die schönsten Wohnzimmer Vorhänge im besten VergleichDas große Problem heute gestaltet sich einfach: Die meisten hätten gern große Fenster, die bis zum Boden reichen und für viel Lichteinfall sorgen. Allerdings ist der Einbau eines Rollos für den erforderlichen Sichtschutz nicht immer der günstigste Weg. Aus diesem Grund greifen viele Leute auf Vorhänge zurück.

Vorhänge aus einem dicken Stoff übernehmen nicht nur die Funktion des Sichtschutzes in der Nacht, sofern sie zugezogen sind, sondern sie können auch zu einer Wärmeisolation im Winter führen. Je dicker der Stoff, umso besser die Isolation. Gerade in alten Häusern, die noch mit minderwertigen Fenstern ausgestattet sind, kann dies ein richtiger Stromspartipp sein.

Vorhänge können aber auch in dünneren Stoffen einige Vorteile mit sich bringen. Besonders im Sommer, wenn die Sonne zu stark in den Raum scheint, kann das Zuziehen, der Vorhänge ein Abschwächen der Lichtstärke bewirken. Die Strahlen gelangen nun nicht mehr direkt in den Raum und führen nicht mehr zum Ausbleichen von Oberflächen, Stoffen oder Möbeln.

Vorhänge sind am einfachsten in einer Wohnung ohne Rollläden nachzurüsten, relativ unkompliziert in der Anwendung und falls die Vorhänge wegen Höhe schwer zu erreichen sind, hilft eine einfache Trittleiter.

Befinden sich zusätzlich Gardinen am Fenster, können die Vorhänge auch durch das kunstvolle Drapieren eine wertvolle dekorative Funktion übernehmen.

Wohnzimmer-Vorhänge kaufen – was muss beachtet werden?

Material

  • Soll der Vorhang nicht nur für Blickdichtigkeit, sondern auch für Wärmeisolation sorgen, dann empfiehlt sich Jacquard Stoff. Die dichte Webung erlaubt zudem Aufdrucke oder Applikationen in glänzenden Farben.
  • Chiffon, Taft oder Seide stehen für sehr dünne Wohnzimmer-Vorhänge, die aber auch den notwendigen Sichtschutz anbieten können, sofern sie dick ausgestattet sind. Beachten Sie beim Kauf, dass es sich hierbei um hochwertige Stoffe handelt, die auch einen entsprechenden Meterpreis aufweisen.
  • Am einfachsten und pflegeleichtesten verhalten sich Wohnzimmer-Vorhänge aus blickdichtem Material, die aus Kunstfasern hergestellt wurden oder sich als Mischgewebe zeigen. Unter anderem kann es hier zu einer Kombination mit Baumwolle kommen.
  • Soll mit den Vorhängen nur ein dekorativer Effekt erzeugt werden oder es geht lediglich um die Dämpfung des Lichteinfalls, können Sie auf das günstigste Vorhangmaterial aus Organza zurückgreifen. Dieser sehr dünner und feiner Stoff zeichnet sich nur durch eine hohe Lichtdurchlässigkeit aus. Zudem ist das Aufbringen von Mustern in unterschiedlichen Farben kein Problem. Organza ist allerdings nicht reißfest und auch in der Pflege aufwändiger.

Motive

Hier ist Ihrer Fantasie freier Lauf gelassen. Ob Sie nun Muster verwenden möchten oder bestimmte Motive, bleibt vollkommen Ihnen überlassen. Im Wohnzimmer eignen sich gleichmäßige Muster oder Vorhänge in Unifarben. Bunte Motive und vor allen Dingen kindliche Bilder eignen sich vornehmlich für die Kinderzimmer Vorhänge.

Saum

Achten Sie bei fertigen Wohnzimmer-Vorhängen darauf, dass der Saum nicht nur umgeschlagen ist, sondern auch die Möglichkeit bietet, Gewichte anzufügen. Durch diese Gewichte können besonders dünne Stoffe wie Organza zu einem glatten Vorhang organisiert werden. Besonders vorteilhaft erweisen sich diese Gewichte bei bodenlangen Vorhängen, damit diese gerade mit einem gewissen Abstand über dem Boden aufliegen können.

Farbe

Die Farbe des Vorhangs sollte sich nicht nur auf die Farbe des Wohnzimmers beziehen, sondern auch mit der Farbe der Gardinen korrespondieren. Optimalerweise nutzen Sie ohnehin keine Gardinen oder weiße Gardinen, die sich mit nahezu allen Farbmöglichkeiten kombinieren lassen.

Wie pflege ich einen Vorhang fürs Wohnzimmer?

Gerade bei schweren und blickdichten Stoffen ist es wichtig, dass Sie das Gewicht bei der Reinigung einberechnen. Mitunter kann es erforderlich werden, dass Sie mehrere Maschinen benötigen, um alle Vorhänge gleichmäßig zu waschen. Optimalerweise können Sie die Vorhänge nach dem Waschen direkt wieder auf der Gardinenstange aufziehen. Das kann Ihnen viel Arbeit ersparen. Denn wenn der feuchte Stoff entspannt nach unten hängen kann, bilden sich keine Falten und Sie müssen den Vorhang nicht bügeln.

Das geht allerdings nur bei Stoffen, die ausreichend schnell trocknen. Ansonsten würde zu viel Feuchtigkeit im Wohnraum zirkulieren und gerade in kalten Nächten kann es zu einer Schimmelbildung kommen.

Die Vorhänge sind immer nach den Herstellerangaben zu waschen. Gerade bei Stoffen wie Organza sollten Sie bedenken, dass diese am besten in einem zusätzlichen Wäschesack eingebracht werden. Auf diese Weise entstehen keine Beschädigungen durch die Wäschetrommel.

Auch wenn es gut riecht, vermeiden Sie Weichspüler. Da die meisten Vorhänge für das Wohnzimmer den Trockner nicht überleben würden, müssen Sie die Wohnzimmer-Vorhänge entweder an der Gardinenstange oder an der frischen Luft trocknen. Weichspüler führt dann dazu, dass der Stoff eher aushärtet, als dass er weich wird.

Vermeiden Sie beim Aufhängen, dass der Stoff in zu vielen Lagen übereinander gelegt wird. Dadurch können Sie nicht nur die Faltenbildung unterbinden, sondern Sie beschleunigen auch die Trocknungszeit. Im Allgemeinen sind Vorhänge alle 3 – 6 Monate zu waschen.

Wenn Sie Haustiere haben, überprüfen Sie regelmäßig die Vorhänge auf Tierhaare oder auf Beschädigungen durch Krallen.

Die Wohnzimmer-Vorhänge-FAQs

Welche Aufhängung sollte ich nutzen?

Heute ist es üblich, dass Sie für Vorhänge entweder eingenähte Ringe, Gardinenringe oder auch Schlaufen nutzen. Die Schlaufen sind mehrheitlich schon am Stoff verarbeitet und können problemlos auf eine Gardinenstange gezogen werden. Die eingenähten Ringe werden mit einer Nieten-Stanze angebracht. Dies ist eine kleine Aufgabe, die Sie auch in der Anfertigung der Vorhänge selbst übernehmen können.

Sofern Sie mit Gardinenringen arbeiten möchten, ist es erforderlich, dass sich ein kleiner Hakensaum an der Oberseite des Vorhangs befindet. Sind diese vorhanden, dann können Sie die Ringe gleichmäßig verteilen und so für den richtigen Fall auf der Gardinenstangen sorgen.

Wo bewahre ich nicht genutzte Vorhänge auf?

Wenn Sie Ihre Vorhänge regelmäßig wechseln und die frisch gewaschenen Modelle aufbewahren möchten, dann legen Sie diese nach dem Trocknen ordentlich zusammen und verstauen sie in einem Schrankfach. Achten Sie darauf, dass der Schrank vor Feuchtigkeit geschützt ist, aber auch, dass Motten keine Chance haben. Am einfachsten können Sie diese mit einem Lavendelduft, einem Duftsäckchen oder einem Duftbaum umsetzen. Diesen Geruch mögen Motten überhaupt nicht.

Welche Gardinenstange benötige ich?

Bei Vorhänge haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Wird der Vorhang mit einer Gardine kombiniert? Dann sollten Sie auch über die entsprechende Gardinenstange verfügen. An der Oberseite befindet sich ein großer, runder Holm, der für den Vorhang vorgesehen ist. Dahinter eine kleine Schiene für die Gardine.

Wenn Sie keine Gardinen verwenden, dann können Sie die Gardinenstange einfach nur für den Vorhang nutzen und benötigen keine zweite Schiene.

Wenn Sie sich für eine unsichtbare Lösung entscheiden, dann gibt es verblendete Gardinenstangen, die mit sogenannten Rollhaken verwendet werden. Diese sind an der Oberseite des Vorhangs anzubringen und im Nachgang in die Schiene einzufädeln. Eine Blende an der Vorderseite verhindert die Sichtbarkeit der Haken.

Gibt es Alternativen zum Wohnzimmer-Vorhang?

Plissee-Rollos oder Raffrollos können eine Alternative darstellen, wirken aber in der Regel eher steril und lassen es an Gemütlichkeit fehlen. Wer aber eine moderne Einrichtung bevorzugt, kann sich natürlich auch mit dieser Alternative helfen. Einen großen Vorteil haben die Scheibenrollos: Sie ragen nicht auf den Boden und können die notwendige Fläche zur Nutzung freigeben.

Wer sind die bekanntesten Anbieter von Vorhängen für das Wohnzimmer?

  • Christian Lacroix
  • Bruno Banani
  • Stoff und Stil
  • Heine
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (355 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...