In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Wand aus Gasbeton Kosten

Genau genommen handelt es sich bei Gasbeton nicht um Beton, da nicht aus Gesteinskörnern wie Kies oder Sand, sondern aus feinem Gesteinsmehl aus Quarzsand sowie Aluminiumpulver, Branntkalk und Wasser besteht. Das eigentliche Produkt entsteht erst durch chemische Reaktionen der Bestandteile, bei welchen winzige Wasserstoffbläschen die nach und nach steifer werdende Mörtelmischung aufschäumen und damit voluminöser werden lassen. Über die Preise von Porenbeton bzw. Gasbeton und die Kosten für dessen Einbau in Gebäuden informieren die folgenden Abschnitte sowie der diesbezügliche Vergleich zu Gasbeton auf ExpertenTesten.de.

Beton ist ein alter und vielfach bewährter Baustoff

Gutes Angebot für eine Wand aus GasbetonBeton ist als Baustoff seit mindestens 10.000 Jahren bekannt. Berühmte Bauwerke wie die ägyptischen Pyramiden sowie das Pantheon in Rom wurden aus einer Mischung aus Kalk, Sand, Wasser sowie Vulkanasche und Ziegelmehl errichtet, die sich vor allem durch ihre enorme Druckfestigkeit auszeichnet. Die Bezeichnung Beton stammt vom altfranzösischen Wort „betun“ für Mörtel und/oder Zement, was sich vom lateinischen Namen „Bitumen für Sand, Schlamm oder Erdharz ableitet. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts entwickelten findige und einfallsreiche Ingenieure Dutzende Betonarten, die sich nach Beschaffenheit und Eigenschaften sowie Einbaubedingungen unterschieden.

Erste, jedoch noch recht erfolglose Versuche, das bis dahin hohe Gewicht von Beton unter Beibehaltung aller erwünschten Materialeigenschaften zu reduzieren, gab es ab den späten 1880er-Jahren.

Doch erst dem schwedischen Architekten, Erfinder und Tüftler Axel Erikson glückte es 1924, sich ein von ihm perfektioniertes Verfahren zur Herstellung von leichtem, aber dennoch stabilem sowie langlebigem Porenbeton bzw. Gasbeton patentieren zu lassen.
Seither zählt der unter den Markennamen ACC, Aircrete, Hebel, H+H Celcon, Siporex, Solbet, Starken, Thermalite und speziell Ytong international bekannte Stein bzw. Planstein zu den auf aller Welt verwendeten Baustoffen.

Gasbeton gibt es in verschiedenen Preisklassen

Alle Preisklassen für GasbetonDie Preise für einzelne Plansteine aus Porenbeton der im letzten Abschnitt aufgeführten Marken variieren im Fachhandel nur recht gering. Je nach Abmessung, Format und Größe werden pro Stück ca. 2,50 bis 22 Euro, pro m² 25 bis 35 Euro (Wandstärke 25 cm) bzw. ca. 50 Euro (Wandstärke 40 cm) oder pro m³ 120 bis 150 Euro nur für Materialkosten fällig. Diese Preise gelten jedoch grob geschätzt nur für Steine, Planblöcke und Plansteine aus unbewehrtem Poren- und Gasbeton.

Mit Baustahl, Glasfasern sowie Kohlenstofffasern oder Kunstfasergeweben armierter, bewehrter und verstärkter Porenbeton, wie er etwa als Baustoff für Decken- und Dachplatten sowie geschosshohe und nichttragende Wandtafeln mit hoher Feuerwiderstandsdauer und Wärmedämmung bei der Errichtung von Fertig-, Modul- sowie Systemhäusern häufig und vielfach verwendet wird, ist deutlich teurer. Für derartige Dach-, Decken- und Wandplatten jeweils unterschiedlicher Anwendungen und Funktionen, Stärken sowie Rohdichteklassen und Lambda-Werte für Wärmedämmung ist mit Kosten zwischen ca. 250 und 400 Euro pro m/m²/m³ zu rechnen.

Die jeweilige Festigkeitsklasse bestimmt die Preise für Porenbeton

Alle Kosten für GasbetonMaßgeblichen Einfluss auf die Preise von Porenbeton bzw. Gasbeton haben neben den stark unterschiedlichen Ausführungen, Formaten sowie Größen auch die Steindruckfestigkeitsklassen. Diese sind sowohl farblich als auch numerisch gekennzeichnet und demnach nach 2/grün, 4/blau und 6/rot sowie 8/schwarz sortiert. Die Festigkeitsklassen entsprechen den Normen DIN 105 bzw. EN 771. Sie werden zusammen mit der DIN 20000-404 für Anforderungen bei der Verwendung von Plansteinen und Platten aus Porenbeton in Mauerwerk bezüglich des Brand-, Schall- und Wärmeschutzes sowie der Standsicherheit gemeinsam mit dem entsprechenden Wert der Rohdichteklasse und den Maßen für Länge, Breite und Höhe auf Lieferzetteln bzw. Verpackungen oder Preislisten angegeben.

Die Unterschiede der Preise gemäß der Festigkeitsklasse fallen dabei durchaus ins Gewicht: So kostet etwa ein Stein aus Gas- bzw. Porenbeton der Festigkeitsklasse 2 lediglich um die 3, ein Planstein mit der Festigkeitsklasse 4 schon mindestens 6 Euro.

Gasbeton kann zu fast allen denkbaren Formen verarbeitet werden

Die Verarbeitung von GasbetonBei den aktuell üblichen Preisen machen sich hingegen unterschiedliche Ausführungen oder Ausstattungen von Steinen und Plansteinen aus Gasbeton weniger stark bemerkbar. So können etwa Steine mit bereits eingearbeitetem Nut- und Federsystem sowie Grifftasche für einfachere Montage und Transport trotz Mehraufwands bei der Herstellung wegen geringeren Materialbedarfs sogar günstiger sein als Plansteine ohne diese Merkmale.

Aufgrund der grundsätzlich sehr guten und fast unbegrenzten Möglichkeiten zur Formgebung des außerordentlich flexiblen Baustoffs Gas- und Porenbeton lassen sich aus diesem neben rechteckigen Plansteinen auch Ausgleichs-, Kimm- und Schalungs- sowie Deckenabstell-, Eck- und Laibungssteine, Deckenrand-Dämmschalungen, U-Schalen, Trennwandelemente, Treppen aller Art, Stürze und Rollladenkästen fertigen.

Ein klassisches Maß für auf Baustellen oft genutzten Plansteinen aus Porenbeton sind 62,5 cm Länge und 25 cm Höhe.

Die Steine sind dabei in Stärken zwischen 5 bis 30 cm erhältlich, die Abstufungen und Schritte betragen 2,5 oder 5 cm.
Benötigen private Bauherren nur einige wenige Plansteine mit abweichenden Größen und/oder Maßen, müssen sie diese nicht für zusätzliche Kosten sowie höhere Preise extra bestellen oder kaufen, sondern können die vorhandenen Steine mit einer Säge passgenau verkleinern.

Vergleich von günstigen Preisen lohnt sich auch bei Gasbeton

Guter Preis für eine Wand aus GasbetonAnhand des Preisbeispiels von Plansteinen aus Porenbeton, der wohl hierzulande und international bekanntesten Marke Ytong können für verschiedene Ausführungen und Formen des Baustoffs die folgenden Angaben für die reinen Kosten des Materials gemacht werden:

  • Porenbetonplatten der bereits erwähnten häufigen Größe 62,5 mal 25 cm bei 5 cm Stärke kosten um die 7 Euro, bei 7,5 cm um die 10 Euro sowie bei 10 cm um die 13 bis 14 Euro
  • U-Schalen aus Porenbeton mit den Maßen 50 mal 25 mal 3 cm kosten pro Stück ca. 14,00 Euro
  • Für den Planstein (59,9 cm mal 24,9 cm) werden bei 17,5 cm Breite ca. 4 Euro, bei 20 cm ca. 4,50 Euro, bei 24 cm ca. 5,50 Euro, bei 30 cm ca. 5,70 Euro sowie bei 36,5 cm ca. 6,90 Euro im Handel fällig.
  • Der Preis für einen Flachsturz mit 15 cm Breite beläuft sich auf zurzeit etwa 22 Euro (125 mal 12,5 cm) bzw. 27 Euro (150 mal 12,5 cm), 35 Euro (200 mal 12,5 cm) sowie ca. 43 Euro (250 mal 12,5 cm).

Die hier genannten Preise gelten für Einzelstücke. Bei größeren Mengen gewähren Händler hingegen häufig auch Rabatte für komplette Paletten und eine oftmals auch eine gestaffelte Mengenabnahme.

Der Baustoff ist bei Bauherren begehrt und wird deshalb auch oft privat gehandelt

In Deutschland ist beim Kauf von Plansteinen generell die Abnahme einer ganzen Palette die gängigste Praxis. Unabhängig vom jeweiligen Steinformat umfasst eine solche zumeist um die 0,9 m³. Werden die Steine aus Gas- bzw. Porenbeton hingegen einzeln erworben, steigen die Kosten in der Regel deutlich an, weswegen eine Palette vergleichsweise günstiger ist, denn eventuell nicht benötigte bzw. überflüssige Steine könne meist auch gut über entsprechende Onlineforen und Internetplattformen privat weiterverkauft werden.

Ein gründlicher Vergleich der Preise für Lieferkosten sowie Lieferbedingungen der jeweiligen Anbieter für Steine in der Nähe oder Region des Wohnorts bzw. der Baustelle empfiehlt sich gleichermaßen, da es diesbezüglich teils ausgeprägte regionale Unterschiede gibt.
In Hinsicht auf die mögliche Einsparung von Kosten bei der Kaufentscheidung für bekannte bzw. weniger bekannte Marken von Gas- und Porenbetonsteinen ist festzuhalten, dass die Erstgenannten meist etwas teurer sind. Dank der geltenden DIN-Normen sowie strengen Qualitätsprüfungen ist jedoch auch bei günstigeren Produkten aus Porenbeton hierzulande stets sichergestellt, dass die Käufer keine unangenehmen Überraschungen erleben.

Gasbeton bietet als Baustoff eine ganze Reihe bewährter und erwiesener Vorteile

Guter Kostenvorschlag für eine Wand aus GasbetonFür die anhaltend große Popularität von Gas- bzw. Porenbeton als relativ günstiger Baustoff gibt es gleich mehrere gute Gründe: Das Material ist bedeutend leichter als die meisten anderen Baustoffe und somit auch in größeren Formaten sehr einfach, schnell und problemlos zu transportieren sowie zu verarbeiten. Porenbeton verfügt über hervorragende bis erstklassige wärmedämmende Eigenschaften und trotz geringer Dichte über enorm hohe Tragfähigkeit sowie Feuerwiderstandsdauer.

Im Einsatz bei Bauarbeiten bewähren sich Steine aus Gasbeton auch durch individuelle Form und Gestaltung, die mit einfachen Mitteln und Werkzeugen wie Feilen, Meißeln, Messern sowie Sägen und Schleifpapier auch von unerfahrenen Laien leicht erzielt werden können.

Bedingt durch ihre genormte Herstellungsweise besitzen Plansteine aus Porenbeton darüber hinaus eine äußerst hohe und zuverlässige Maßgenauigkeit, welche die Planung sämtlicher Arbeiten an Bauwerken aller Art sehr erleichtert.
Im sog. Dünnbettverfahren gemauert, können Porenbetonsteine außerdem mit wenig Mörtel zusammengefügt werden, was wiederum hilft, die Kosten zu senken.

Der Baustoff erfährt auch aus ökologischen Gründen immer mehr Wertschätzung

Der Baustoff für Gasbeton ist ökologischAn Bedeutung gewonnen hat Gasbeton als nachhaltiger und natürlicher Baustoff in den letzten Jahren vor allem auch deshalb, weil er die aktuellen Bestimmungen und Vorgaben der Wärmeschutz- sowie Energieeinsparverordnung geradezu mustergültig erfüllt. Die für die Produktion des Baustoffs benötigten Rohstoffe wie Aluminiumpulver werden zunehmend auch durch Recycling gewonnen. Zudem wird bei der Herstellung nur wenig Energie verbraucht und es fallen keinerlei die Umwelt belastenden Schadstoffe an.

Ein weiterer erwähnenswerter Vorteil ist die hohe Resistenz gegenüber Bakterien und Pilzen. Durch die gute Dampfdurchlässigkeit des Materials wird in Innenräumen ein günstiges und gesundheitsförderliches Mikroklima mit atmungsaktiven sowie wärmespeichernden Wänden geschaffen. Nützliche und hilfreiche Informationen zu sämtlichen Aspekten von Gas- oder Porenbeton als empfehlenswerter sowie zeitgemäßer Baustoff erhalten Interessenten beim Vergleich von Kosten und Preisen auf dem TÜV-zertifizierten Vergleichsportal ExpertenTesten.de, dessen Vergleiche auf Tausenden von Bewertungen basieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten
Winterdienst
Winterdienst Kosten
Schimmelbeseitiger
Schimmel entfernen Kosten
Aufzugsbauer
Aufzug einbauen Kosten
Öltankentsorger
Öltankentsorgung Kosten