In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Haartrockner Test 2020 ‱ Die 13 besten Haartrockner im Vergleich

Der Haartrockner, auch unter dem Namen Fön bekannt, dient dazu, die Haare zu trocknen und zu stylen. WĂ€hrend MĂ€nner ihre Haare hĂ€ufig einfach an der Luft trocknen lassen, ist fĂŒr Frauen der Fön eine unverzichtbare Stylinghilfe. Lesen Sie, worauf Sie beim Haartrockner Test unbedingt achten sollten und warum sich ein Vergleich der einzelnen Modelle lohnt.

Haartrockner Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Haartrockner?

Der Haartrockner ist ein elektrisch betriebenes GerÀt, welches in beinahe jedem Haushalt zu finden ist. Der Aufbau aller Haartrockner im Test ist nahezu identisch.

Allerdings gibt es mittlerweile einige unterschiedliche Arten von Haartrocknern, wobei der Fön mit Ionenfunktion eines der meistverkauften Modelle ist.
GrundsĂ€tzlich mĂŒssen Sie fĂŒr einen neuen Haartrockner nicht tief in die Tasche greifen: Bereits fĂŒr etwa zehn Euro bekommen Sie lohnenswerte Modelle im Vergleich. NatĂŒrlich sind auch Haartrockner in ProfiqualitĂ€t erhĂ€ltlich, fĂŒr welche Sie ein höheres Budget veranschlagen mĂŒssen.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Haartrockner

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Wie funktioniert ein Haartrockner?

Wie funktioniert ein Haartrockner im Test und Vergleich?Das Funktionsprinzip eines Haartrockners ist relativ einfach erklĂ€rt: Jeder handelsĂŒbliche Fön ist mit einem Propellerrad ausgestattet, welches fĂŒr die jeweiligen Luftströmungen sorgt. Die Luft, welche durch das Propellerrad erzeugt wird, gelangt nun durch einen recht langen Bereich nach außen. In diesem Bereich befindet sich ein Draht, der sich erwĂ€rmt, sobald elektrischer Strom durch ihn hindurch fließt. BetĂ€tigen Sie die Kaltstufe, wird die Heizspule kurzfristig abgeschaltet. Auf der Luftansaugseite besitzen die Haartrockner zudem ein Gitter. Dieses sollte man von Zeit zu Zeit reinigen, da sich hier Staub festsetzt und so der Luftdurchfluss behindert werden kann.

Seit geraumer Zeit sehr beliebt sind die Haartrockner mit Ionentechnologie. Diese Modelle versprechen im Vergleich nicht nur ein schnelleres Trocknen, auch sollen sie fĂŒr glĂ€nzende und geschmeidige Haare sorgen. GrundsĂ€tzlich schadet die Ionentechnologie den Haaren nicht. Wenn Sie aber sehr dĂŒnnes und feines Haar haben, sind Trockner mit Ionentechnologie unter UmstĂ€nden nicht die richtige Wahl fĂŒr Sie. In der Praxis hat sich gezeigt, dass das Haar nach dem Trocknen mit diesem Fön sehr platt am Kopf anliegt.

Anwendungsbereiche

Mittlerweile sind Haartrockner in beinahe jedem deutschen Haushalt zu finden. Zur Anwendung kommen Sie immer wenn:

  • frisch gewaschene Haare schnell und unkompliziert getrocknet werden sollen
  • in Verbindung mit einem Diffusoraufsatz zum Stylen und Hervorheben von Naturlocken und -wellen
  • in Verbindung mit der RundbĂŒrste zum GlĂ€tten und Volumenzaubern
  • Profi Haartrockner, die fĂŒr den Dauereinsatz gedacht sind, findet man in Haarsalons und FriseurfachgeschĂ€ften

Welche Arten von Haartrocknern gibt es?

Nennenswert Vorteile aus einem Haartrockner Testvergleich fĂŒr KundenIm Fachhandel sind ganz unterschiedliche Arten von Haartrocknern erhĂ€ltlich. Die beliebtesten Modelle sind dabei:

Der Handfön ist die Art von Haartrockner, die man in beinahe jedem Haushalt findet. Hierbei handelt es sich um einen Haartrockner mit einem ausreichend langen Kabel, das mit jeder haushaltĂŒblichen Steckdose betrieben werden kann. Solch ein Handfön ist von unzĂ€hligen Herstellern und in zahlreichen ansprechenden Designvarianten erhĂ€ltlich. In der Regel wird Ihnen der Handfön mit einem Diffusoraufsatz geliefert, so dass Sie zahlreiche Stylingmöglichkeiten haben.

Der sogenannte Wandhaartrockner ist ein Modell, welches fest an der Wand befestigt wird.

Im Gegensatz zum Wandhaartrockner zeichnet sich der Reisehaartrockner im Test dadurch aus, dass er klein, flexibel und dadurch sehr mobil ist. Reisehaartrockner zeichnen sich im Vergleich durch ihr extrem niedriges Gewicht aus und können so problemlos mit in den Urlaub genommen werden.

Viele der Modelle im Test verfĂŒgen zusĂ€tzlich ĂŒber einen klappbaren Griff, so dass sie so wenig Platz wie möglich im Koffer wegnehmen. Achten sollten Sie beim Kauf eines solchen GerĂ€tes lediglich darauf, dass der Trockner sich automatisch auf die Spannung im jeweiligen Urlaubsland einstellt.

Was ist ein Haartrockner Test und Vergleich?Haartrockner werden weiterhin nach ihrer Preisklasse unterschieden. Die gĂŒnstige Einstiegsklasse schont zwar Ihren Geldbeutel. Im Test konnten diese Modelle allerdings wenig ĂŒberzeugen, da sie meist keine separate Kaltstufe und auch nur wenig anwĂ€hlbare Temperaturstufen besitzen. Bereits in der Mittelklasse finden Sie im Vergleich die so beliebten Haartrockner mit Ionentechnologie. Diese Technologie soll einerseits das Haar vor SchĂ€digungen schĂŒtzen und auf der anderen Seite fĂŒr weiches und glĂ€nzendes Haar sorgen. Profimodelle mĂŒssen Sie sich fĂŒr den Privathaushalt nicht zwingend anschaffen.

Diese Modelle sind fĂŒr den Einsatz in Friseursalons konzipiert und ĂŒberhitzen im Test auch bei Daueranwendung nicht. Im Haartrockner Test unterscheidet man weiterhin nach Art der verbauten Motoren. Hierbei kann es sich um einen Gleichstrom- oder einen Wechselstrommotor handeln. Wechselstrommotoren, auch als AC-Motoren bezeichnet, sind deutlich langlebiger und werden daher bei ProfigerĂ€ten bevorzugt. Der Gleichstrom- oder DC-Motor ist fĂŒr den Hausgebrauch durchaus ausreichend, wenngleich bei diesen Modellen im Vergleich die Kaltstufe nicht so intensiv ausfĂ€llt.

So werden Haartrockner getestet

Vorteile aus einem Haartrockner TestvergleichGute Haartrockner im Test sollen vor allem eines schaffen: Das Haar binnen möglichst kurzer Zeit schonend trocknen. Aus diesem Grund gefallen im Vergleich jene Produkte, die mit mindestens zwei Temperaturstufen, besser noch einer zusĂ€tzlichen Kaltstufe, ausgestattet sind. Ist eine solche vorhanden, kann man seine Haare ohne Angst vor HaarschĂ€den trocknen. Beim Fönen der Haare sollte man einige grundlegende Dinge beachten. Besonders wichtig ist es, dass man ausreichend Abstand einhĂ€lt, denn eine zu große Hitzeeinwirkung fĂŒhrt langfristig zu sprödem Haar und Splissbildung. Damit das Fönen nicht zu lange dauert, ist eine möglichst hohe Leistung von entscheidender Bedeutung. Die Leistung eines Haartrockners wird in Watt angegeben; gute Modelle im Test erreichen 2.000 Watt und mehr.

Entscheiden Sie sich fĂŒr einen Haartrockner mit einer solchen hohen Leistung, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass mehrere Temperaturstufen vorhanden sind, damit die Haare beim Fönen nicht unnötig belastet werden. Haartrockner ĂŒberzeugen im Test in erster Linie dann, wenn die Bedienung möglichst komfortabel ist.

Aus diesem Grund belegten die Modelle im Vergleich die vorderen PlĂ€tze, deren Gewicht möglichst gering ist. In diesem Zusammenhang kann auch ein ergonomisch geformter Griff von Vorteil sein, dank welchem der Fön angenehm in der Hand liegt. NatĂŒrlich sollte auch das Design möglichst ansprechend sein.
Ein Überhitzungsschutz ist bei allen Modellen im Test vorhanden; eines der wichtigsten Sicherheitskriterien im Vergleich. Zu guter Letzt wurde die LautstĂ€rke getestet: Im Vergleich gab es Haartrockner, die es auf einen beachtlichen GerĂ€uschpegel von beinahe 100 Dezibel bringen.

Die besten Modelle im Test sind mit Werten unter 80 Dezibel hingegen ganz ertrĂ€glich. Dieser Unterschied ist im Vergleich deutlich zu spĂŒren. Zu guter Letzt sehen Sie sich vor dem Kauf die KabellĂ€nge an. Hier gab es im Test bei den wenigsten Modellen Kritikpunkte, denn die meisten Kabel sind deutlich lĂ€nger als zwei Meter. Das Gewicht variiert bei den Modellen im Test ebenfalls etwas. Entscheiden Sie sich im Zweifelsfall fĂŒr eines der leichteren GerĂ€te: Mehr als 800 Gramm sollte ein guter Fön in der GegenĂŒberstellung keinesfalls wiegen, da es sonst schnell zu ErmĂŒdungserscheinungen kommt.

Mögliche Test-Kriterien

Die wichtigsten Vorteile von einem Haartrockner Testsieger in der ÜbersichtDie Stiftung Warentest hat sowohl HaarglĂ€tter und LockenstĂ€be als auch Haartrockner genau unter die Lupe genommen. Einer der ausfĂŒhrlichsten Tests stammt aus dem Jahr 2015; getestet wurden insgesamt 16 verschiedene Produkte. Braun, Philips und Remington waren damals die Hersteller, welche die ersten drei PlĂ€tze im Test belegten. Folgende Aspekte wurden dabei im Test besonders hoch bewertet:

Wesentliches Testkriterium der Stiftung Warentest ist das Frisierergebnis. Denn was nĂŒtzt Ihnen ein Haartrockner, wenn Ihre Haare nach dem Fönen statisch geladen sind? Wichtig im Vergleich: Das Haar sollte nach dem Trocknungsvorgang nicht nur gut kĂ€mmbar, sondern auch leicht frisierbar, leicht und voluminös sein. Die Stiftung Warentest verlĂ€sst sich dabei nicht nur auf die Meinung von insgesamt 25 Probandinnen, sondern zieht auch Friseure und Experten in das Testergebnis ein.

Auf diese Tipps mĂŒssen bei einem Haartrockner Testsiegers Kauf achten?Allen Modellen im Test gemeinsam war die starke Leistung von mindestens 1.800 Watt. Auch gibt es im Vergleich kaum ein Modell, welches nicht mit mehreren Temperaturstufen ausgestattet ist. Diese werden wahlweise ĂŒber Schieberegler oder Kippschalter ausgewĂ€hlt. Beinahe ebenso wichtig wie das Frisierergebnis und insgesamt mit 25 Prozent werden die einzelnen Funktionen der Haartrockner bewertet. Eine Ionenfunktion wird im Test ebenso positiv bewertet wie eine möglichst kurze Trockendauer.

Ebenfalls mit 25 Prozent wurde die Handhabung der Haartrockner bewertet. Dabei spielt nicht nur eine Rolle, ob das GerĂ€t angenehm in der Hand liegt, sondern auch, ob die Bedienungsanleitung leicht verstĂ€ndlich ist. Die technische PrĂŒfung macht zehn Prozent des Gesamtergebnisses aus. Alle Haartrockner im Test mussten sich einer 400 Stunden DauerprĂŒfung unterziehen und ebenso einen Falltest aus 90 Zentimetern Höhe auf Fliesen bestehen. Die Sicherheit des GerĂ€tes und die LautstĂ€rke spielen in diesen Testpunkt ebenfalls hinein.
Braun Satin Hair 7 ist der Haartrockner im Test, der alle Konkurrenten hinter sich lĂ€sst und in beinahe allen Testkriterien die Testnote “Sehr gut” erreicht.

Worauf muss ich beim Kauf eines Haartrockners sonst noch achten?

Nach diesen Testkriterien werden Haartrockner bei uns verglichenHier noch einmal alle wichtigen Faktoren, auf welche Sie beim Kauf eines neuen Haartrockners achten sollten:

  • Leistung in Watt
  • mehrere Temperatureinstellungen, wenn möglich auch Kaltstufe
  • Ionenfunktion
  • Sicherheitsvorkehrungen wie Überhitzungsschutz
  • ergonomisches und ansprechendes Design
  • nĂŒtzliches Zubehör wie Diffusor- oder Stylingaufsatz

Vorstellung der fĂŒhrenden 10 Herstellern/Marken

  • Philips
  • Babyliss
  • GHD
  • Braun
  • Remington
  • Udo Walz
  • Grundig
  • AEG
  • Dyson
Eine Auswahl von immerhin 80 verschiedenen Haartrocknern macht den Hersteller Philips zu einem der Spitzenreiter im Test. Dieses enorm breit gefĂ€cherte Produktsortiment in Verbindung mit den moderaten Preisen sorgt dafĂŒr, dass sich Philips im Vergleich auf einem der vorderen PlĂ€tze bewegt. Nutzen Sie unbedingt den Vergleich auf der InternetprĂ€senz von Philips, um das fĂŒr Sie geeignete Produkt zu finden. Die meisten der Modelle im Test sind nicht nur mit leistungsstarken 2.300 Watt ausgestattet, sondern verfĂŒgen auch ĂŒber die so beliebte Ionisierungsfunktion. Eine Besonderheit der Philips Haartrockner im Test ist der sogenannte Moisture Protect Sensor: Hierbei handelt es sich um einen hochintelligenten Sensor, der wĂ€hrend des Fönens selbstĂ€ndig die optimale Temperatur zum Trocknen Ihrer Haare bestimmt.

So werden diese dauerhaft geschĂŒtzt und nehmen keine SchĂ€den. Die meisten der Philips Haartrockner sind zudem mit drei Heiz-, zwei GeblĂ€sestufen sowie einer Kaltstufe ausgestattet, was im Vergleich mit den meisten Konkurrenten ebenfalls recht beachtlich ist. Neben normal großen Haartrocknern hat Philips auch besonders kompakte Reisetrockner im Angebot. Übrigens: Im Vergleich gefĂ€llt die Marke Philips auch deshalb so gut, weil der Hersteller neben Haartrocknern auch mehr als 50 LockenstĂ€be und GlĂ€tteisen im Produktsortiment hat.

“Haarstyling wie im Salon” – mit diesem Slogan wirbt der Hersteller Babyliss fĂŒr seine Haarstylingproduke. Egal ob Sie schnelles oder schonendes Trocknen oder spezielle Haartrockner fĂŒr Locken suchen: Auch bei Babyliss werden Sie aufgrund einer riesigen Auswahl an Haartrocknern gewiss schnell fĂŒndig. Von komfortablen Haartrocknern ĂŒber Profihaartrockner bis hin zu kompakten Reisehaartrocknern lĂ€sst das Produktsortiment von Babyliss im Vergleich keine WĂŒnsche offen. So gut gefallen alle Modelle des Herstellers Babyliss, weil sie optisch recht ansprechend sind und Sie fĂŒr diese nicht allzu tief in die Tasche greifen mĂŒssen. Kein Wunder, zĂ€hlt Babyliss doch bereits seit mehr als 50 Jahren zu einem der bekanntesten Anbieter im Bereich hochwertiger Haarstylingprodukte.
GHD ist ein Hersteller im Vergleich, der in erster Linie fĂŒr seine hervorragenden GlĂ€tteisen bekannt ist. Diese sind qualitativ so hochwertig, dass Sie auch in Friseursalons zum Einsatz kommen. Das Besondere an diesen GlĂ€tteisen im Vergleich: Problemlos ist es mit diesen Modellen möglich, auch sanfte Wellen und Locken ins Haar zu zaubern. SelbstverstĂ€ndlich hat GHD auch eine kleine Auswahl an Haartrocknern im Sortiment. Im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten sind diese etwas kostenintensiver, jedoch verspricht das Unternehmen ein Haarstyling in absoluter ProfiqualitĂ€t. Neben den gut durchdachten Funktionen begeistert der GHD Haartrockner im Vergleich mit einer komfortablen Bedienung: Ein drei Meter langes Kabel und ein ergonomisches Design fĂŒr Rechts- und LinkshĂ€nder zeichnet diesen Fön aus. Übrigens: Melden Sie sich unbedingt fĂŒr den kostenfreien Newsletter des Unternehmens an, denn dann erhalten Sie bei Ihrer ersten Bestellung im Onlineshop einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent.
Im Haartrockner Vergleich darf die Marke Braun keinesfalls unerwĂ€hnt bleiben. Braun ist sicher in erster Linie fĂŒr seine Rasierapparate bekannt, steht jedoch im Test auch fĂŒr professionelle Haartrockner. Die Satin Hair Serie von Braun begeistert im Vergleich mit innovativen Technologien. Ihr Haar erstrahlt nicht nur in schönem Glanz, auch die Haarfarbe hĂ€lt nachweislich lĂ€nger.
Die Marke Remington steht seinen Konkurrenten in nichts nach und begeistert im Test mit optisch sehr ansprechenden Haartrocknern. Wenn Sie Wert auf ein ansprechendes Design legen, sind Sie bei Remington genau richtig, denn hier erhalten Sie Haartrockner in elegantem Weiß oder Gold. Doch auch die Stylingergebnisse können sich im Test bei Remington sehen lassen. Die Besonderheit im Vergleich: Remington bietet als einziger Hersteller im Vergleich einen Haartrockner an, der speziell fĂŒr coloriertes Haar entwickelt wurde und die Farbbrillanz erhĂ€lt.

Langlebige 2.300 Watt Motoren sorgen bei den beliebtesten Modellen von Remington fĂŒr ein schnelles Trocknungsergebnis. Gleichzeitig wird Ihr Haar durch eine einzigartige Kombination aus Shea Öl und UV Filtern aber bestens gepflegt. Die besten Remington Haartrockner im Test werden Ihnen gleich mit zwei unterschiedlich breiten StylingdĂŒsen und einem Diffusoraufsatz geliefert. FĂŒr diese Haartrockner mĂŒssen Sie Anschaffungskosten von etwa 60 Euro einplanen. Remington bietet aber auch kompakte Haartrockner fĂŒr den kleineren Geldbeutel an.

Udo Walz ist der Starfriseur in Deutschland schlechthin. Kein Wunder also, dass es mittlerweise eine eigene Kollektion an HaarstylinggerÀten des beliebten Friseurs gibt. Die beliebtesten Haartrockner kosten zwischen 25 und 40 Euro und bewegen sich im Vergleich also absolut im Rahmen. SelbstverstÀndlich sind auch die Udo Walz Haartrockner mit mehreren GeblÀse- und Temperaturstufen ausgestattet; eines der wichtigsten Kriterien im Test. Von der Optik her unterscheiden sich die Haartrockner aus dem Hause Udo Walz im Vergleich von der Konkurrenz, denn diese sind mit einer edlen Softtouch Beschichtung ausgestattet.

AuffĂ€llig im Test ist ebenso die besonders schmale StylingdĂŒse, die ein professionelles Styling wie beim Friseur ermöglicht. Begeben Sie sich auf die InternetprĂ€senz des Herstellers Grundig, werden Sie feststellen, dass auch diese Marke im Vergleich mit einer riesigen Produktauswahl punkten kann. Im Bereich der Haartrockner finden Sie unzĂ€hlige Modelle aller Preisklassen, darunter auch einige Award Gewinner. WĂ€hlen Sie zwischen einfachen und preisgĂŒnstigen Modellen mit 1.500 Watt oder leistungsstarken Haartrocknern mit 2.300 Watt. Der Color & Shine Activator, die Silence Dray Funktion sowie der Heat Control Sensor sind spezielle Ausstattungsmerkmale, welche die Grundig Haartrockner im Vergleich so besonders machen.
Sind Sie auf der Suche nach einem preisgĂŒnstigen Haartrockner, bei welchem Sie dennoch keine Abstriche in punkto QualitĂ€t machen mĂŒssen? Dann sind Sie bei der Marke AEG genau richtig. Einen funktionellen und handlichen Profifön erhalten Sie bei AEG bereits fĂŒr erstaunlich gĂŒnstigen 15 Euro. Von der Verarbeitung und Leistung her steht dieser seinen preisintensiveren Konkurrenten nicht nach; lediglich auf diverse Zusatzfunktionen mĂŒssen Sie unter UmstĂ€nden verzichten. Als Zweit- oder Reisefön ist ein Haartrockner aus dem Hause AEG aber definitiv zu empfehlen.
Dyson ist ein Hersteller, der in erster Linie fĂŒr seine beutellosen Staubsauger bekannt ist. Diese zeichnen sich im Vergleich mit anderen Bodensaugern allesamt durch ihre enorm hohe Saugkraft aus. Diesen starken Luftstrom macht sich auch der Dyson Fön zunutze. Der Haartrockner aus dem Hause Dyson ĂŒberzeugt im Test mit einer erstaunlich schnellen Trockenzeit; allerdings ist er mit einem Anschaffungspreis von etwa 400 Euro utopisch teuer. Entscheiden Sie sich dennoch zum Kauf, profitieren Sie unter anderem von der sogenannten Heat Shield Technologie. Diese sorgt dafĂŒr, dass das GehĂ€use auch bei lĂ€ngerer Anwendung nicht heiß wird. Auch wird Ihnen dieses Modell im Vergleich zu den meisten anderen Haartrocknern im Test mit erstaunlich vielen AufsĂ€tzen geliefert: Sie erhalten neben einem Diffusoraufsatz ebenso eine magnetischen Smoothing DĂŒse und eine StylingdĂŒse.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Haartrockner am besten?

Welche Haartrockner Modelle gibt es in einem Testvergleich?Benötigen Sie einen neuen Haartrockner, können Sie sich zum ElektrofachgeschĂ€ft in Ihrer NĂ€he begeben. Allerdings werden Sie hier von der Auswahl enttĂ€uscht sein: Mehr als zehn verschiedene Modelle werden meist nicht angeboten. Im Vergleich dazu ist das Angebot im Internet nahezu unĂŒberschaubar. Insbesondere beim Shoppingriesen Amazon finden Sie alle Modelle namhafter und bekannter Hersteller. Doch auch wenn Sie nicht so viel Geld ausgeben möchten, werden Sie bei Amazon fĂŒndig, denn hier werden Ihnen auch preisgĂŒnstige No Name Produkte angeboten. Diese mĂŒssen den Vergleich mit der preisintensiven Konkurrenz hĂ€ufig nicht scheuen. Amazon liefert Ihnen bereits ab einem Auftragswert von 29 Euro versandkostenfrei; die Lieferung dauert im Test nur ein bis zwei Werktage. Sie können Ihren neuen Haartrockner aber auch auf der InternetprĂ€senz einiger Hersteller ordern. Philips beispielsweise hat einen eigenen Onlineshop. Auch bei diesem Anbieter profitieren Sie von einem 30-tĂ€gigen RĂŒckgaberecht, einer kostenfreienServicehotline sowie einem schnellen Versand innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung.

Der Kauf im World Wide Web ist fĂŒr Sie absolut sicher und denkbar einfach. Sparen Sie sich lange Anfahrtswege und Wartezeiten an der Kasse und shoppen Sie stattdessen an 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche.
Die meisten Onlineshops bieten mittlerweile einen kostenfreien Versand an, so dass Sie Ihr neues Produkt bequem und kostenfrei nach Hause geliefert bekommen. Auch bei den Zahlungsarten sind Sie recht flexibel und können meist zwischen folgenden Optionen auswÀhlen:

Der Komfort vom Haartrockner Testsieger im Test und Vergleich

  • Kauf auf Rechnung
  • Zahlung via Nachnahme
  • Zahlung via Kreditkarte
  • Bezahlung mittels Paypal
  • SofortĂŒberweisung/Lastschrift

Zusammenfassend kann man also sagen, dass Sie die Bestellung im Internet stets bevorzugen sollten, da Sie von gĂŒnstigeren Preisen und einer riesigen Auswahl profitieren. Haben Sie bereits ein bestimmtes Modell ins Auge gefasst, sollten Sie vor der Bestellung einen Preis Vergleich starten. Idealo oder Check24 sind zwei empfehlenswerte Preisvergleichsseiten.

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Worauf muss ich beim Kauf eines Haartrockner Testsiegers achten?Man hat schon von UmstÀnden gehört, dass ein Haartrockner ohne erkennbaren Grund in Flammen stand. Dies ist sicher der Extremfall. Dennoch sind lÀngst nicht alle Haartrockner im Test perfekt, wie man unschwer auch an zahlreichen Amazon Kundenbewertungen erkennen kann. Amazon Kunden schildern unter anderem folgende Schwachstellen:

In erster Linie ist es die Verarbeitung, die bei vielen Modellen im Vergleich zu wĂŒnschen ĂŒbrig lĂ€sst. Zwar sollte man es nicht darauf ankommen lassen, aber es kann schon einmal passieren, dass man seinen Haartrockner aus Versehen fallen lĂ€sst. Bei minderwertigen Modellen ist der Fön danach komplett unbrauchbar und kann entsorgt werden.

Komplett im Test durchfallen leider jene Modelle, die ĂŒber keine ausreichenden Sicherheitsstandards verfĂŒgen. Vor allem das Schutzgitter sollte so konzipiert sein, dass man keinesfalls mit den Haaren oder den Fingern hinein gelangen kann.

Ebenfalls fĂŒr viele Kunden ein negatives Kriterium im Test ist die LautstĂ€rke.. Sicher darf man nicht davon ausgehen, dass ein Fön ein leises GerĂ€t ist. Die meisten der Produkte im Test sind sogar lauter als eine Waschmaschine. Sehen Sie sich dennoch vor dem Kauf den GerĂ€uschepegel in Dezibel an und nehmen Sie von Produkten Abstand, die lauter als 90 Dezibel sind.

Vielen Kunden ist es ebenfalls bereits passiert, dass der Fön aus scheinbar unerklĂ€rlichen GrĂŒnden einfach ausgeht. Dies geschieht allerdings zu Ihrer eigenen Sicherheit, denn in diesem Fall greift der Überhitzungsschutz. Meist ist ein verstopfter Filter der Grund fĂŒr die Überlastung; eine Ursache also, die Sie leicht selbst beheben können.

Auch wenn die Fönkraft merklich nachlÀsst, sollten Sie sich den Filter ansehen und diesen von Staub und Haaren befreien.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Haartrockner

Folgende wichtige Hinweise mĂŒssen bei einem Haartrockner Testsiegers Kauf beachtet werden?Der erste elektrisch betriebene Haartrockner mit der Modellbezeichnung “Foen” wurde von der Firma Sanitas im Jahr 1908 vorgestellt. Von der Funktionsweise her war dieser den heutigen Modellen durchaus Ă€hnlich. Allerdings war der Haartrockner so groß und sperrig, dass er ausschließlich in Friseursalons zum Einsatz kam. Der VorlĂ€ufer des Haartrockners wurde allerdings schon etwa 20 Jahre vorher, im Jahr 1890, in einem Friseursalon in Frankreich benutzt. Die Marke Foen hingegen wurde im Jahr 1957 von AEG ĂŒbernommen. Interessant: Der Fön wurde erst gar nicht dazu genutzt, die Haare zu trocknen. Vielmehr nutzte man das GerĂ€t zum Trocknen von Babypopos und der WĂ€rmebehandlung von Rheuma oder Gicht. Ein Haartrockner aus dem Jahr 1910 wog ĂŒbrigens stolze 2,1 Kilogramm und hatte 300 Watt. Im Laufe der Jahre wurden die Haartrockner stetig verbessert und weiter entwickelt. Den ersten Plastikfön beispielsweise gab es bereits in den 1950er Jahren. Heute wiegen hochwertige Haartrockner im Test gerade einmal 300 Gramm und sind 2.000 Watt stark.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Haartrockner

Die Handhabung vom Haartrockner Testsieger im Test und VergleichIn Verbindung mit einem Haartrockner sind sicher einige Fakten in Bezug auf die Haare interessant. Jeder Mensch hat zwischen 90.000 und 150.000 Haare auf dem Kopf, die entsprechend gepflegt werden wollen. Blonde Menschen haben die meisten Haare, jedoch fallen diese meist deutlich dĂŒnner aus als bei braun- oder schwarzhaarigen Menschen. Dass die Haare auch perfekt liegen, lassen sich die Deutschen einiges kosten: Laut Statistik geben deutsche BundesbĂŒrger jedes Jahr sage und schreibe 3,5 Milliarden Euro fĂŒr ihre Haarpflege aus. Neben Haarstylingprodukten wie Haarlack, Haarspray, Shampoo und Schaumfestiger zĂ€hlen ebenso GerĂ€te wie GlĂ€tteisen und Fön zu diesen Ausgaben.

Eine weitere wichtige Zahl in Verbindung mit dem Haartrockner ist sicher der Stromverbrauch. Dieser ist natĂŒrlich davon abhĂ€ngig, wie hĂ€ufig Sie Ihren Fön benutzen. Wer seine Haare tĂ€glich fönt, kann damit seine Stromkosten durchaus in die Höhe treiben. Kostet beispielsweise bei Ihnen die Kilowattstunde 25 Cent, fallen pro Stunde zwischen 25 und 60 Cent an. Wer nun seinen Fön an fĂŒnf Tagen in der Woche benutzt, kommt auf wöchentliche Kosten von circa 2,50 Euro und damit zu einem jĂ€hrlichen Stromverbrauch von bis zu 130 Euro.

Haartrockner in wenigen Schritten richtig in Betrieb nehmen

Folgende Eigenschaften sind in einem Haartrockner Test wichtigBevor Sie Ihren neuen Haartrockner das erste Mal in Betrieb nehmen, lesen Sie sich unbedingt die beiliegende Bedienungsanleitung gut durch. Diese enthĂ€lt nicht nur alle relevanten Sicherheitshinweise, sondern auch nĂŒtzliche Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Fön.

Den Fön das erste Mal zu benutzen, erfordert keinerlei vorherige Maßnahmen. Stecken Sie das GerĂ€t einfach in eine Ihrer Steckdosen im Bad und wĂ€hlen Sie die fĂŒr sich geeignete Temperaturstufe. Je dĂŒnner und empfindlicher Ihre Haare sind, desto niedriger sollten Sie diese Stufe wĂ€hlen, damit Ihre Haare keinen dauerhaften Schaden nehmen. Verzichten Sie auch auf einen zu hohen Luftstrom, denn dieser kann die Haare schlimmstenfalls durcheinanderwirbeln und verknoten. Zum Abschluss sollten Sie stets die Kaltstufe verwenden, denn diese sorgt fĂŒr einen schönen und natĂŒrlichen Glanz.

Haben Sie Naturlocken oder -wellen, ist der Einsatz des meist im Lieferumfang inbegriffenen Diffusors empfehlenswert. Damit dieser seine volle Wirkung entfalten kann, fönen Sie Ihre Haare am besten kopfĂŒber.Einen Stylingaufsatz hingegen sollten Sie verwenden, um gezielt einzelne StrĂ€hnen zu bearbeiten.

Ein letzter Tipp, damit Ihre Haarpracht so schön wie möglich ausfĂ€llt: Nach dem Waschen sollten Sie die Haare so lange es geht unter einem Handtuchturban trocknen lassen. Erst wenn diese handtuchtrocken sind, sollte der Fön zum Einsatz kommen. Vermeiden Sie es außerdem, nasse Haare zu bĂŒrsten oder zu kĂ€mmen.

WĂ€hrend des Fönens sollten Sie den Haartrockner stets bewegen und nie zu lange auf einer Stelle halten. Bedenkt man, dass ein Haartrockner im Test durchaus Temperaturen von ĂŒber 100 Grad Celsius erreichen kann, wird man verstehen, dass dies auch Irritationen an der Kopfhaut hervorrufen kann.

10 Tipps zur Pflege

Was ist denn ein Haartrockner Test und Vergleich genau?Haartrockner sind von Grund her eher wartungsarm. Dennoch sollten Sie einige Pflegeschritte nicht vernachlÀssigen, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Fön haben.

Jeder Haartrockner ist am hinteren Ende mit einem Filter ausgestattet. In diesem sammeln sich Haare und Staub. Sehen Sie also von Zeit zu Zeit nach und sĂ€ubern den Filter umfassend. Bei den meisten Modellen im Test können Sie den Filter mit einer einfachen Drehbewegung leicht entfernen. Bevor Sie den Filter entfernen, sollten Sie den Fön unbedingt vom Stromnetz trennen. Dass es Zeit wird, den Filter zu reinigen, erkennen Sie spĂ€testens dann, wenn sich der Fön wĂ€hrend des Betriebes einfach ausschaltet und der Überhitzungsschutz greift.

Das GehĂ€use eines Haartrockners besteht aus Kunststoff und kann daher mit einem feuchten Tuch gut abgewischt werden. Es versteht sich von selbst, dass Sie den Fön nie unter fließendes Wasser halten sollten, um ihn zu reinigen.

NĂŒtzliches Zubehör

Die genaue Funktionsweise von einem Haartrockner im Test und Vergleich?Vor allem Frauen besitzen meist umfangreiches Zubehör, um ihre Haare zu trocknen. Je lĂ€nger die Haare sind, desto mehr Aufwand ist erforderlich, um diese in Form zu bringen. Vor dem Fönen sollten Sie die handtuchtrockenen Haare zunĂ€chst kĂ€mmen. Ein grobzinkiger Kamm, der leicht durch die Haare gleitet, ist zu diesem Zweck am besten geeignet. Nun sollten Sie sich ein Pflegeprodukt aussuchen, welches Ihre Haare vor der Fönhitze schĂŒtzt. Im Vergleich haben sich die Hitzeschutzsprays namhafter Hersteller wie Wella oder Kerastase bewĂ€hrt. Haben Sie sehr dĂŒnnes Haar, greifen Sie vielleicht lieber zu einem volumengebenden Schaumfestiger.

Egal fĂŒr welches Produkt Sie sich entscheiden: Ohne einen entsprechenden Hitzeschutz sollten Sie weder einen Fön noch ein GlĂ€tteisen oder einen Lockenstab benutzen. Fönen Sie Ihre Haare anschließend etwas vor, bis diese fast trocken sind. Danach teilen Sie Ihre Haare mit Hilfe von Haarklammern in einzelne StrĂ€hnen und bearbeiten jede einzelne StrĂ€hne mit Fön und Rund- oder PaddelbĂŒrste. Die RundbĂŒrste ist gut geeignet, wenn Sie neben Volumen auch leichte Wellen ins Haar zaubern möchten. Mit der PaddlebĂŒrste hingegen können Sie im Vergleich dazu glatte Trendfrisuren kreieren. NatĂŒrlich können Sie auch alle Stylingtipps ignorieren und Ihre Haare einfach nur trocken fönen: Wenn Sie den natĂŒrlichen Look bevorzugen, dĂŒrfte dies ausreichen.

Stiftung Warentest Haartrockner Test – die Ergebnisse

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Haartrockner TestvergleichDer bekannteste Test der Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2015. Obwohl mittlerweile schon beinahe vier Jahre zurĂŒckliegend, waren auch damals die Ionenhaartrockner bereits sehr beliebt. Aus diesem Grund wurde im Vergleich ein erhöhtes Augenmerk auf diese Art der Haartrockner gelegt. Das Testergebnis liegt eigentlich auf der Hand: Von BilliggerĂ€ten fĂŒr zehn Euro sollte man grundsĂ€tzlich eher die Finger lassen, da diese Modelle meist minderwertig verarbeitet sind. Die 16 Modelle aus dem Test der Stiftung Warentest verfĂŒgen allesamt ĂŒber leistungsstarke 1.800 Watt; zwei der GerĂ€te waren sogar komplett baugleich.

Die meiste Gewichtung mit immerhin 30 Prozent legte die Stiftung Warentest auf das Frisierergebnis. Nach dem Trocknen mit dem Fön sollten sich die Haare bestenfalls gut durchkĂ€mmen lassen, voluminös und weich sein und selbstverstĂ€ndlich durch die Hitze nicht geschĂ€digt. Funktionen und Handhabung wurden im Test mit jeweils 25 Prozent bewertet. Bewertet wurde unter anderem, wie gut die Trockenleistung im Vergleich ist, aber auch, wie einfach und komfortabel die Bedienung ausfĂ€llt. Zu guter Letzt spielen Sicherheit und technische Ausstattungsmerkmale wie ein Überhitzungsschutz eine wesentliche Rolle im Test.

HĂ€ufig gestellte Fragen zu Haartrockner

Was ist der Vorteil eines Haartrockners im Test?

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Haartrockner Test geprĂŒftDer wesentliche Vorteil des Föns im Vergleich zum Lufttrocknen der Haare ist, dass diese deutlich schneller trocken sind. Vor allem Frauen mit langen Haaren können ein Lied davon singen: Das Trocknen der Haare an der Luft ist zwar schonend, dauert jedoch ewig.

Welche Hersteller sind empfehlenswert?

FĂŒr welchen Hersteller Sie sich letztendlich entscheiden, bleibt letztendlich Ihrem eigenen Geschmack ĂŒberlassen. GrundsĂ€tzlich sind Marken wie Philips, Braun oder Remington allesamt verlĂ€sslich und ĂŒberzeugen im Test mit qualitativ einwandfreien Produkten.

Welcher Haartrockner ist besonders leise?

Valera Swiss ist zwar ein eher unbekannter Hersteller von Haartrocknern. Im Vergleich können diese dafĂŒr mit einem erstaunlich leisen BetriebsgerĂ€usch punkten. Der Silent Jet 7500 Fön beispielsweise zĂ€hlt mit nur 59 Dezibel zu einem der leisesten Modelle im Test.

Was ist ein Ionen Haartrockner?

Die Bestseller aus einem Haartrockner Test und VergleichBei einem sogenannten Ionenhaartrockner wird die angesaugte Luft, die aus positiven Teilchen besteht, negativ aufgeladen. So soll der Antistatik-Effekt vermieden werden. Haartrockner mit Ionentechnologie sollen im Vergleich nicht nur Ihre Haare schneller trocknen, sondern auch fĂŒr glĂ€nzende und geschmeidige Haare sorgen.

Wie viel Watt sollte ein guter Haartrockner im Vergleich haben?

Die meisten der Haartrockner im Test verfĂŒgen ĂŒber etwa 2.000 Watt, was fĂŒr den normalen Hausgebrauch absolut ausreichend ist.

Welche AufsÀtze sollte ein guter Haartrockner im Vergleich mitbringen?

StandardgemĂ€ĂŸ wird Ihnen der Haartrockner meist mit einem Diffusoraufsatz und einem Stylingaufsatz geliefert. Erstgenannter ist fĂŒr das Formen von definierten Locken und Wellen perfekt geeignet. Damit Sie dies erreichen, fönen Sie Ihre Haare am besten kopfĂŒber.

Wo kann man Haartrockner kaufen?

Ihren neuen Haartrockner sollten Sie sich am besten online, etwa beim Shoppingriesen Amazon, bestellen. Hier profitieren Sie von einer riesigen Auswahl und deutlich gĂŒnstigeren Preisen im Vergleich zum örtlich ansĂ€ssigen Elektrofachhandel.

Alternativen zum Haartrockner

Die einfache Bedienung vom Haartrockner Testsieger im Test und VergleichDie Trockenhaube ist eine gute Alternative zum Fön. Der Vorteil dieser Trocknungsart im Vergleich zum Fön: Diese Haube sitzt auf dem Kopf und gibt so gleichmĂ€ĂŸig ihre Hitze an alle Haare ab. Im Vergleich zum Fön ist hier der Luftstrom kaum zu spĂŒren, so dass die Frisur nicht in Unordnung geraten kann. Unter einer Trockenhaube mĂŒssen Sie ein wenig Geduld mitbringen. Haben Sie Ihre langen Haare auf Lockenwickler gedreht und möchten diese unter der Trockenhaube trocknen, sollten Sie mindestens 20 Minuten einplanen. Gute Trockenhauben verfĂŒgen Ă€hnlich wie der Haartrockner ĂŒber eine Kaltstufe zum Fixieren der Frisur. Der Komfort hingegen lĂ€sst bei diesen Modellen sehr zu wĂŒnschen ĂŒbrig, denn Bewegungsfreiheit gibt es unter der Trockenhaube kaum.

Eine im Vergleich zum Fön junge Erfindung ist die WarmluftbĂŒrste. Diese hat den deutlichen Vorteil, dass Sie mit diesem Stylingtool Ihre Haare gleichzeitig trocknen und stylen können. Mit einer solchen WarmluftbĂŒrste können Sie beim Stylen also sehr viel Zeit einsparen.

Das GlĂ€tteisen ist im Vergleich keine wirkliche Alternative zum Haartrockner, denn dieses Stylingtool sollten Sie zum Schutz Ihrer Haare ausschließlich auf trockenem Haar anwenden. Dennoch ist das GlĂ€tteisen eines der beliebtesten StylinggerĂ€te fĂŒr jeden Haartyp. Mit einem solchen GlĂ€tteisen können Sie widerspenstige Haare bĂ€ndigen und gleichzeitig Glanz ins Haar zaubern. Mit hochwertigen Modellen und etwas Geschick ist es sogar möglich, Locken zu kreieren.

Eine Alternative zum Haartrockner, die Sie ĂŒberhaupt kein Geld kostet, ist das Trocknen der Haare an der Luft.

Im Sommer sollte dies kein Problem darstellen und selbst lange MĂ€hnen trocknen in der Sonne recht schnell. Versuchen Sie, Ihre Haare so oft wie möglich an der Luft zu trocknen, denn fĂŒr Ihre Haare ist dies sehr gesund.
Dass Fönhitze den Haaren auf Dauer schadet, dĂŒrfte bekannt sein. Leider sind nicht alle Frauen mit von Natur aus tollen Haaren gesegnet, so dass fĂŒr eine optimale Frisur meist der Fön herhalten muss. Sollten Sie dies nicht vermeiden können, vergessen Sie aber nicht, vor jedem Fönen einen Hitzeschutz aufzutragen.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (669 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...