In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Aktualisiert am:

Vergaser reinigen Kosten

Wenn der Motor nicht gut läuft und auch beim Starten Schwierigkeiten entstehen, so kann ein verstopfter Vergaser daran schuld sein. In der Werkstatt kann man eine professionelle Reinigung des Vergasers durchführen lassen.

Die Kosten sind von Betrieb zu Betrieb verschieden und hängen auch vom Ausmaß der durchzuführenden Arbeiten ab, sodass man teilweise mit Kosten zwischen 70 und 280 Euro rechnen kann.
Auf ExpertenTesten.de kann man sich einmal die besten Werkstätten in der Nähe des eigenen Wohnorts anschauen, die einen solchen Service bieten und bereits viele positive Bewertungen von ihren Kunden erhalten haben. So kann man die Kosten schon im Voraus planen.

Wann muss der Vergaser gereinigt werden?

Die Kosten für Vergaser reinigenKommt es zu Zündaussetzern, so muss nicht immer ein verschmutzter Vergaser daran schuld sein. Bevor man also das Geld für eine Vergaserreinigung ausgibt, sollten andere Faktoren überprüft werden. Ein verschmutzter Benzin- oder Luftfilter kann ebenfalls der Grund für den gestörten Lauf sein. Ebenfalls lohnt es sich, die Zündkerzen zu überprüfen, bevor man sich entscheidet, den Vergaser reinigen zu lassen. Auch eine Einstellung des Zündzeitpunkts beziehungsweise eine Vergasereinstellung können zum Beheben des Problems beitragen.

Wird das Fahrzeug regelmäßig eingesetzt, so verschmutzt der Vergaser kaum, weil er durch den regelmäßigen Durchfluss von Benzin automatisch sauber gehalten wird. Ein verschmutzter Vergaser kann hingegen schnell zustande kommen, wenn man ohne oder mit verschmutzen Luftfilter fährt oder wenn das Fahrzeug für längere Zeit stillgestanden hat.

Mit diesen Kosten muss man bei der Vergaserreinigung rechnen

Guter Kostenvorschlag für Vergaser reinigenMan sollte den Vergaser in einer Werkstatt reinigen lassen, welche für diese Arbeit eine Ultraschall Reinigung anbieten, bei welcher eine speziellen Reinigungsflüssigkeit benutzt wird. Dabei können alle Verschmutzungen und Ablagerungen auf besonders schonende Weise aus dem Vergaser gelöst werden. Es ist wichtig, dass die Reinigungsflüssigkeit an alle Stellen des Vergasers gelangen kann. Nach einer solchen Reinigung erhält der Vergaser seine volle Leistungsfähigkeit zurück, was sich durch ein deutlich verbessertes Startverhalten des Motors bemerkbar machen wird. Deshalb lohnt es sich auch, in eine professionelle Vergaserreinigung zu investieren.

Die Kosten für die Vergaserreinigung setzen sich aus unterschiedlichen Posten zusammen. Man muss einen Dichtungssatz für den Vergaser kaufen, der zwischen 5 und 20 Euro kosten kann. Ist der Vergaser einmal auseinandergelegt, empfiehlt es sich, alle kleinen Verschleißteile auszuwechseln. So kann man ein besseres Funktionieren des Vergasers auf lange Zeitdauer garantieren. Dafür sollte man mit Kosten von 10 bis 60 Euro rechnen.

Für das Zerlegen und den Zusammenbau nach der Reinigung verlangt der Profi zwischen 20 und 40 Euro. Die Reinigung selbst im Ultraschall Bad kostet noch einmal zwischen 40 und 180 Euro.

Worauf basieren die Preisunterschiede?

Alle Preisunterschiede für Vergaser reinigenDie hohen Preisunterschiede beim Arbeitslohn, der für die Vergaserreinigung berechnet wird, entstehen durch die unterschiedlichen Vergasertypen. So kann für das Zerlegen eines Einzelvergasers beispielsweise ein Preis von 20 bis 30 Euro berechnet werden, während die Arbeit bei einem komplizierteren Doppelvergaser 30 bis 40 Euro kosten kann. Auch die Kosten für die Reinigung sind von der Größe des Vergasers abhängig.

Für einen großen Vergaser wird nämlich ein größeres Schallreinigungsbad benötigt und außerdem mehr Reinigungsflüssigkeit. Bei einem normalen Vergaser kann man mit Kosten für die Ultraschallreinigung zwischen 40 bis 50 Euro, bei einem Doppelvergaser fallen 50 bis 80 Euro an und bei einem großen V-Vergaser können sogar 130 bis 160 Euro fällig werden.

Dazu kommt außerdem, dass unterschiedliche Anbieter für ihre Leistung auch nicht immer den gleichen Preis berechnen. Darum kann man bei der Reinigung des Vergasers auch sparen, wenn man einen günstigen Anbieter findet, der trotzdem eine gute Arbeit leistet. Ein Vergleich der einzelnen Anbieter zahlt sich also aus.

Zusätzliche Kosten

Mehrkosten können entstehen, wenn man einen Mehrfach Vergaser reinigen lässt. Nach dem Zerlegen eines solchen Vergasers ist es nämlich ratsam, eine Synchronisation vornehmen zu lassen. Dafür muss man mit zusätzlichen Kosten rechnen, die zwischen 50 und 150 Euro betragen können.

Wird der Vergaser nicht synchronisiert, so kann es zu einem unruhigen Leerlauf kommen und der Motor erbringt auch nicht seine volle Leistung. Auch wenn die Kosten für die Synchronisation zunächst hoch erscheinen, so handelt es sich um eine Arbeit, deren Wert man nicht unterschätzen sollte.
Weitere Kosten fallen natürlich an, wenn man gleichzeitig noch andere Arbeiten vornehmen lässt, wie beispielsweise den Auspuff überprüfen oder die Zündkerzen wechseln.

Warum ist es sinnvoll, alle Kleinteile austauschen zu lassen?

Gute Handwerker für Vergaser reinigen findenWenn man das Geld ausgibt, um den Vergaser reinigen zu lassen, sollten grundsätzlich auch alle Kleinteile ausgetauscht werden. Das gilt besonders für die Dichtungen. Diese passen sich nämlich dem Vergaserteil an und halten auf diese Weise dicht, selbst wenn sie nach einiger Zeit brüchig werden. Werden nach der Reinigung die alten Dichtungen wieder eingesetzt, so sind sie nicht mehr in der Lage, korrekt abzudichten.

Nadeln und Düsen sollten ebenfalls ausgetauscht werden. Es ist in der Regel schwer festzustellen, ob diese einen Verschleiß aufweisen. Eine Fehlfunktion dieser Teile verursacht den gleichen Effekt, wie ein verschmutzter Vergaser. Tauscht man die Teile nicht aus, so kann es passieren, dass man die Probleme durch das bloße Reinigen des Vergasers nicht beheben kann. Ein solcher Reparatursatz, der alle Kleinteile enthält, kostet in den meisten Fällen lediglich um die 30 Euro. Diese Summe sollte man investieren, um die Probleme mit dem Vergaser endgültig zu lösen.

Auf professionelle Arbeit vertrauen

Gutes Angebot für Vergaser reinigenWenn man den Vergaser reinigen möchte, sollte man dabei die Arbeit eines Profis bevorzugen und sich nicht selbst mit der Aufgabe befassen. Auch wenn viele geübte Heimwerker durchaus in der Lage sind, den Vergaser selbst zu zerlegen und wieder zusammenzubauen, sollte man auch diese Arbeit in der Werkstatt durchführen lassen.
Kommt es nämlich nach der Reinigung zu Problemen mit dem Vergaser, so kann man einen Garantieanspruch nur dann geltend machen, wenn auch das Zerlegen und Zusammenbauen von dem Fachbetrieb durchgeführt wurde. Besonders bei einem teuren Vergaser sollte man daher keine Risiken eingehen und die gesamte Arbeit vom Profi erledigen lassen.

Vom Profi wird die Reinigung aus wesentlich besser durchgeführt, wenn ein Schallbad eingesetzt werden kann, dem häufig auch noch Wärme zugefügt wird. Man kann zwar selbst auch die Reinigungslösung kaufen, doch ein einfaches Einlegen in die Lösung erzielt den nötigen Reinigungseffekt nicht. Nimmt man Lappen und Bürsten zu Hilfe, so riskiert man es einerseits, den Vergaser zu verkratzen und andererseits können Schmutzreste in schwer zugänglichen Ecken nicht erreicht werden. Daher lohnt es sich in jedem Fall, in die Arbeit von einem Fachmann zu investieren, wenn man beste Resultate und ein optimales Funktionieren des Vergasers erzielen möchte.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass im Fachbetrieb die Reinigungsflüssigkeit ordnungsgemäß entsorgt werden kann. Zwar stellt die Reinigungsflüssigkeit keine Umweltbelastung dar, doch ist sie nach der Vergaserreinigung mit Benzin- und Ölresten angereichert und sollte daher nicht einfach ausgeschüttet werden.

Preise der Anbieter vergleichen

Es gibt viele Anbieter, bei denen man den Vergaser reinigen lassen kann. Man findet dabei auch immer wieder Preisunterschiede. Deshalb lohnt es sich auch, zunächst einmal bei ExpertenTesten.de nachzuschauen, welche Anbieter in der Nähe des eigenen Wohnorts liegen. Alle Anbieter, die auf dieser Webseite aufgeführt werden, haben zahlreiche positive Bewertungen erhalten. Daher kann man bei diesen Anbietern sicher sein, dass eine professionelle Arbeit geliefert wird. Trotzdem lohnt es sich, die einzelnen Anbieter zu vergleichen, um den besten Preis erzielen zu können.

Das sollte man vor der Vergaserreinigung erledigen

Zunächst ist es ratsam, mit einigen Anbietern Kontakt aufzunehmen, um einen Kostenvoranschlag zu erhalten. Häufig bieten Tankstellen und auch Mechaniker oder Händler für Motorräder einen solchen Service an. Bei der Anfrage nach einem Kostenvoranschlag sollte man möglichst genaue Angaben zu dem Vergaser machen, da unterschiedliche Vergaser auch unterschiedliche Kosten bei der Reinigung verursachen.

Darüber hinaus, sollte vereinbart werden, ob der Vergaser vom Anbieter auch zerlegt und wieder zusammengelegt werden soll. So kann man einen genauen Preis für die gewünschte Leistung erhalten und die Anbieter auch am besten vergleichen.
Hat man den besten Preis gefunden, so sollte man das Reparatur Kit für den Vergaser besorgen, das Dichtungen und Kleinteile wie Membrane, Schwimmerventile und Nadeln enthält. Dann kann man den Vergaser zum Reinigen abgeben. Nach einer hochwertigen Arbeit ist der Vergaser neuwertig und man wird eine deutliche Verbesserung beim Anspringen und Lauf des Motors feststellen.

Regionale Preisunterschiede

Die regionalen Preisunterschiede für Vergaser reinigenWie auch bei anderen handwerklichen Arbeiten kann man oft feststellen, dass es regionale Preisunterschiede beim Reinigen des Vergasers gibt. Oft sind die Preise in Großstädten höher, als in ländlicheren Gemeinden. Darum sollte man auch mehrere Angebote einholen, da diese es erlauben, sich einen Eindruck davon machen, welches Preisniveau in der eigenen Region üblich ist. So kann man sicher sein, einen fairen Preis für die Arbeit zu bezahlen.
Wählt man Anbieter, die auf ExpertenTesten.de gelistet sind, kann man mit einer hochwertigen Arbeit rechnen. Eine Vergaserreinigung muss besonders bei einem älteren Motor öfter einmal vorgenommen werden. Auf diese Weise können die Leistung des Motors, der Kraftstoffverbrauch und auch die Abgaswerte stets optimal bleiben. So zahlt sich die Arbeit nach der Suche des besten Anbieters aus, da man dessen Arbeit unter Umständen häufiger in Anspruch nehmen muss.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (456 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Gasinstallateur
Gasleitung verlegen Kosten
Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten