In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

POS Software Test 2021 • Die besten POS Softwares im Vergleich

POS steht für "Point of Sale" und bezeichnet den Ort, an dem ein Kauf getätigt wird. Eine POS Software ist ein smartes Kassensystem, das der Erfassung von Finanz- und Verkaufstransaktionen dient. Mit POS Softwares können auch betriebswirtschaftliche Analysen und Auswertungen durchgeführt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kassen, die hauptsächlich zur Zahlungsabwicklung dienen, hat eine smarte POS Software integrierte Funktionen zu bieten, wie die Umsatzverfolgung, Kundendaten und Bestandinformationen.

Was versteht man unter einer POS Software?

In der Regel sind POS Softwares über ein Abonnement zu nutzen. Einige Kassensysteme bieten auch kostenlose Tests an, um vorher die Kompatibilität mit dem eigenen Geschäft zu testen. Wenige POS Softwares lassen sich kostenfrei nutzen.

Die Mehrheit der POS Softwares werden im Web, von Windows-, IOS-, und Android Geräten unterstützt. Nur wenige Softwares sind nicht kompatible mit Androidgeräten.
Die meisten POS Softwares sind geeignet für kleine bis mittlere Unternehmen, Startups und Agenturen. Für große Unternehmen gibt es jedoch auch eine große Auswahl an Kassensystemen. Hierbei sollte vor allem auf die Funktionen geachtet werden, die je nach Größe des Unternehmens benötigt werden.

Wichtige Funktionen liegen in der Administration, wie etwa die Menü Zusammenstellung, Buchhaltung, das Inventar Management, Bericht & Analyse, die Mitarbeiterplanung und das Loyalty Management. Für große Unternehmen bieten POS Systeme mehr Funktionen an, als für kleine und mittelgroße Unternehmen

Wichtige weitere Software-Funktionen sind beispielsweise ein Barcode- und Ticket-Scanner, Bargeld und Trinkgeld Management, die Rückgeldnachverfolgung und das Rabatt Management. Gerade im Gastronomiebereich sind diese Funktionen von Bedeutung, da sie die Arbeit der Kellner erleichtern und eine sichere und bessere Nachverfolgung der Transaktionen ermöglichen.
Die meisten POS Softwares sind am besten für den Einzelhandel geeignet. Viele aber auch für den Gastronomiebereich, für Restaurants, den Quick- und Full-Service, für Dienstleistungsunternehmen oder auch für Handelsketten und Franchiseunternehmen.

Auch eine gute Kundenbetreuung wird von dem Großteil der Softwares angeboten. Ob per E-Mail, im Forum, per Chat oder Telefon, der Support ist für Nutzer auf vielfältige Weise erreichbar. Hinzu kommen Wissensdatenbanken, die Antworten auf wichtige Fragen rund um die Nutzung der POS Softwares geben.

In den häufigsten Fällen gibt es für Nutzer auch die Möglichkeit ein Training zu absolvieren, um so in die POS Software eingeführt zu werden und sich damit vertraut zu machen. Dieses kann durch Videos, Dokumentationen, Live-Online-Sessions, Webinaren oder in manchen Fällen sogar persönlich erfolgen. Bei der Einführung eines neuen POS Systems können die Mitarbeiter oder Führungskräfte von den Trainingsangebote Gebrauch machen.

Die ausgewählten Softwares im Detail

Im Folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen vorgestellten POS Software Produkten etwas genauer und individueller vor.

Cake

Das Point of Sale System von CAKE gilt als besonders benutzerfreundlich und als einfach und schnell zu bedienen. Über OrderPads mit einem kundenorientierten Display haben Gäste unter anderem die Möglichkeit, privat zu bezahlen, Trinkgeld zu geben und zu unterschreiben. Gleichzeitig können Unternehmen über CAKE ihre Umsätze an verschiedenen Standorten, Gehälter, Arbeits- und Überstunden in Echtzeit verfolgen und erhalten auf diese Weise einen Überblick über jegliche Prozesse und Einnahmen. Zusätzlich können Verkäufe sogar mit den Arbeitskosten pro Stunde verglichen werden. Des Weiteren verfügt CAKE über einen Offline-Modus, mit dem Restaurants verwaltet werden können, und der Zahlungen auch bei fehlender Internetverbindung möglich macht.

Aloha

Die NCR Aloha Platform ist eine POS- und Management-Lösung für Restaurants. Diese ermöglicht es On- und Off-Premises zu optimieren, variable Arbeits- und Inventarkosten zu kontrollieren, die Systemadministration zu rationalisieren und schließlich auch mithilfe von APIs und Partnerschaften mit aufkommenden Trends mitzugehen und sich an diese anzupassen. Dabei legt Aloha besonderen Wert auf einen einfachen Umgang mit dem System, das es Unternehmen ermöglichen soll, Arbeit schneller und dennoch fehlerfrei zu erledigen. Das All-in-One-Abonnementmodell beinhaltet unter anderem folgende Funktionen: digitale Bestellung, Takeout, Zahlungen und Analyse, jedoch ist auch eine individuelle Erweiterung der Funktionen, je nach individuellem Anspruch, möglich.

Lightspeed POS

Das Lightspeed Point of Sale- und Bestandsmanagement-Tool lässt sich leicht einrichten und bedienen. Zeitaufwendige Aufgaben wie das Bestands- und Mitarbeitermanagement lassen sich außerdem leichter bewältigen und organisieren, sodass parallel dazu mehr Zeit in die Betreuung der Kunden oder in das Wachstum des Unternehmens investiert werden kann. Das Tool gewährleistet des Weiteren transparente und detaillierte Verkaufsberichte, sodass beispielsweise die meistverkauften Artikel oder aber auch Kundenprofile ersichtlich sind und für die Weiterentwicklung und Optimierung des Unternehmens genutzt werden können. Die Verwaltung dieser Daten ist zudem von überall aus möglich. Als Zahlungsmittel werden auch Kreditkarten und Apple Pay akzeptiert.

TouchBistro

TouchBistro ist ein All-in-one POS und Restaurant Management-System, welches Lösungen für Front of House, Back of House und Gäste-Engagement in einer Plattform vereint. Dabei hilft es Unternehmen, ihre Abläufe zu rationalisieren und zu vereinfachen. Zudem ist dieses Tool benutzerfreundlich und intuitiv, und beinhaltet allesamt Funktionen, die dazu verhelfen, den Umsatz zu steigern und Zeit zu sparen. Des Weiteren zeichnet sich TouchBistro durch eine zuverlässige Kundenbetreuung aus. Zusammenfassend lässt sich das gesamte Unternehmen über eine Plattform verwalten. Wichtige Features sind unter anderem die Bestandsverwaltung oder die Berichterstattung und Analyse.

Clover

Clover gewährleistet intelligente, maßgeschneiderte Point of Sale Systeme, welche die Prozesse innerhalb eines Unternehmens vereinfachen. Insofern sind alle essentiellen Funktionen in einem System integriert. Zu den Features gehören Preisanpassungen und Rabatte, sowie die Erstellung von Quittungen, die beispielsweise per SMS oder Email versendet werden können, aber auch externe Hardware, wie etwa Kreditkartenleser oder Barcode-Scanner. Außerdem ist es möglich, die Arbeitszeit und die Produktivität zu erfassen, sowie auch Kundenprofile zu verwalten.

Shopify POS

Das Point of Sale System von Shopify spezialisiert sich auf die Vereinheitlichung von Online- und In-person Verkauf. Insofern soll die Conversion gesteigert, das Store Management verbessert und eine engere Kundenbeziehung hergestellt werden. Das Tool verfügt über jegliche Funktionen, die für den Verkauf relevant sind. Dazu gehört auch die Verwaltung von Kunden, Bestellungen und den aktuellen Beständen. Durch eine lokale Abholung und Zustellung, sowie der Möglichkeit, von anderen Standorten aus zu verkaufen, können mehr potentielle Kunden erreicht und ein nahtloses Einkaufserlebnis generiert werden. Das Tool ist zudem einfach zu bedienen und ermöglicht unter anderen durch Funktionen wie einem separaten Login für jeden Mitarbeiter eine effiziente Zusammenarbeit.

Heartland Retail

Heartland Retail ist eine Cloud POS- und Retail Management Plattform, die von Händlern für Händler entwickelt wurde. Die Software ermöglicht es, jeden Kunden auf die gleiche Weise zu bedienen, egal wo oder wie diese einkaufen. Dabei zeichnet sich Heartland speziell dadurch aus, dass es eine bessere Kontrolle über den Umsatz und die Profitabilität gewährleistet, indem verwertbare Daten in Echtzeit von der C-Suite in die Filiale übermittelt werden. Die Plattform ist zudem einfach zu bedienen und erleichtert die Arbeit durch Funktionen wie der Bestandsverwaltung, einem benutzerdefinierten Reporting, APIs, sowie einer plattform- und geräteübergreifenden Portabilität.

Square Point of Sale

Mit Squares Point of Sale System können mithilfe des Magnetstreifenlesers Zahlungen über Debit- und Kreditkarten erfolgen, aber auch EMV Chipkarten, sowie Apple Pay sind dank des Square Contactless und Chiplesers möglich. Die Einzahlung von Geld erfolgt innerhalb von ein bis zwei Werktagen. Außerdem kann mit Squares POS der Umsatz und das Inventar in Echtzeit verfolgt werden, ebenso wie Artikel und Mitarbeiter verwaltet, und Analysen angezeigt werden können. Square garantiert all dies ohne langfristige Verträge oder Überraschungsgebühren und ist zudem kostenlos verfügbar. Des Weiteren ist die Hardware integriert und Preis Anpassungen, sowie Email Marketing sind ebenfalls möglich.

Revel Systems

Revel Systems ist eine funktionsreiche Business Plattform, die alle Abläufe und Kundenkanäle in einem einzigen Dashboard integriert. Ziel dessen ist es, sowohl die Sicherheit und Stabilität, als auch die Benutzerfreundlichkeit und Service-Bereitsstellung zu maximieren. Dabei handelt es sich um eine schnelle und intuitiv funktionierende, auf iOS basierte POS Plattform, welche Cloud-Technologie mit der Mobilität des iPads vereint. Diese Plattform eignet sich sowohl für kleinere Einzelhändler, als auch für globale Unternehmen, deren Ziel es ist, Betriebsabläufe zu modernisieren, zukunftssicher zu gestalten, sowie ein System zu implementieren, welches Mehrwert in Form von gesteigertem Umsatz, Kostensenkung und einem besseren Kunden- und Mitarbeitererlebnis erzeugt.

Lavu

Lavu ist eine Point of Sale Lösung, die sich insbesondere auf Full-Service-, Quick-Service- und Franchise-Restaurants spezialisiert. Neben dem Restaurant-Management-System, welches unter anderem die Bestellaufnahme oder die Annahme von Zahlungen umfasst, werden auch Mitarbeitermanagement-Funktionen, solche wie die Terminplanung, der Verwaltung von Arbeitszeiten und die Gehaltsabrechnung, gewährleistet. Außerdem ermöglicht Lavu einen schnellen und zuverlässigen Überblick über Verkaufs- und Bestandsberichte, ebenso wie über Online-Bestellungen. Diese können sowohl über das Control Panel am Arbeitsplatz, als auch von Zuhause oder sonst überall mit einer Internetverbindung abgerufen werden. Zusätzlich dazu, bietet Lavu eine Loyalty-App, Zustellungsoptionen, Happy-Hour-Preise, eine individuelle Layout- und Menüanpassung und vieles mehr.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (435 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...