In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Toilette einbauen Kosten

Die Badsanierung steht an, und neben passender Wanne/Dusche und Armaturen muss auch die zu den eigenen Vorstellungen harmonisch integrierbare Toilette eingebaut werden. Und auch beim Ersteinbau eines WCs fällt ein großer Budgetposten an.

Modelle kosten unterschiedlich

Vergleich: Toilette einbauen KostenGrundlegend kann festgestellt werden, dass ein Stand-WC durchaus günstiger als eine Wand Toilette ist. Vergleichend plant man am besten Einbaukosten bis zu 200 Euro für eine Toilettenschüssel am Boden und bis zum 500 Euro für das Wand WC ein. Die Montage der Toilette hängt stark von den Gegebenheiten im jeweiligen Badezimmer oder Toilettenraum ab. Ein Blick auf benötigte Leitungen, das gewünschte Modell mit möglichen Sonderfeatures und mit diversen Designs wirken auf die Gestaltung des Preises ein. Aber auch die Intention – Austausch, Neueinbau oder Upgrade – beeinflussen die zu veranschlagende Kalkulation.

Auch wenn eine Toilette als funktionale Sanitäreinrichtung betrachtet werden kann, schenkt sie ebenso Potenzial für eine stilvolle Bereicherung des visuellen Badkonzeptes. Ob bei einem Einbau eines WCs in einen Neubau oder die Umrüstung des Badezimmers verlangen diese Installationsmaßnahmen Kosten. Und diese gilt es im Angebot des Handwerkermeisters zu beachten. Während verschiedene Leistungen die Budgetplanung beeinflussen, kann das Feedback über ExpertenTesten.de viele nützliche Informationen über vorhergehende Aufträge des Anbieters kundgeben. Des Weiteren ermöglichen über tausende Kundenmeinungen eine übersichtliche Zusammenfassung der Arbeitsqualität sämtlicher Handwerker in der Nähe. So lassen sich passende Offerten finden und Kosten sparen.

Wenn das alte WC durch ein Neues ersetzt werden soll oder die Erstmontage beim Bau eines Hauses bevorsteht, stehen den Nutzern verschiedene WC Varianten zur Verfügung.
Des Neben den unter näher noch besprochenen Exemplaren Stand-WC und Hänge-WC stehen Endverbrauchern auch drei sehr spezielle Toilettenarten zur Auswahl. Hierbei handelt es sich um ein Urinal für 400 und 1.200 Euro, das Bidet für 200 bis 750 Euro sowie das Dusch-WC für 750 bis 2.000 Euro.

Günstige Kosten für ein Stand WC

Guter Preis für Toilette einbauenDie Standtoilette ist die einfachste und kostenfreundlichste WC-Wahl. Hierbei fallen etwa bis zu 75 Euro für die Toilettenschüssel selbst an. Aber auch Modelle von bis zu 150 Euro sind erhältlich. Und auch die vergleichsweise unkomplizierte Installation wird oft mit unter 100 Euro berechnet, kann sich bei variierenden Rahmenbedingungen bis zu 150 Euro bewege. Für den verhältnismäßig simple Prozedur fallen zudem nur etwa bis zu 25 Euro für verwendete Kleinteile an. Die Preise für die letztendliche Installation hängt aber noch an weiteren Faktoren.

So spielen vorhandene oder nutzbare Leitungen eine große Rolle in puncto Kalkulation. Des Weiteren gibt es auch bezüglich einfacher Stand Toiletten eine kleine Auswahl an WC Varianten. Beispielsweise sind für Spülrandlose WCs bis zu 100 Euro erhältlich. Für eine Neuinstallation fallen etwa noch einmal 30 bis 70 Euro für den Spülkasten an. Für unterschiedliche Standorte der Toiletten im Raum ergeben sich verschiedene Bemessungen für Abflussrohre bis hin zur gebäudeinternen Fallleitung. Nicht unbedingt muss die Position der Bodentoilette von der Wandleitung vorgegeben werden. Pro Meter entfallen für die Frischwasserversorgung des Stand-WCs etwa sechs Euro an.

Kosten für den Einbau vom Wand WC

Kosten für den Einbau vom Wand WC im VergleichEtwas stilvoller als das klassische Stand-WC erfreut sich das Hänge-WC immer größerer Beliebtheit bei den Endverbrauchern. In der Regel sind gute Modelle mit ausreichend Qualität bereits ab 150 Euro zu erwerben. Für eine benötigte Wandtoilette ist dies sehr günstig. Natürlich summiert sich der Preis der Toilette entsprechend der persönlichen Vorlieben und Vorgaben. So sind bis zu 800 Euro und mehr für Exemplare mit ausgefeilten Optiken und noch mehr für Designmodelle drin. Primär als reines Mittel zum Zweck angesehen, wandelt sich der Wunsch nach der Installation besonderer Toiletten vor allem im Segment der privaten Hausbesitzer. Die Einrichtung im Bereich Sanitär hat aber mehr als eine pragmatische Funktion zu bieten.

Keramiktoiletten sind oft schon für bis zu 80 Euro erhältlich. Sie entsprechen dem Standard, welcher in den meisten Mietwohnungen vorzufinden ist. Klassische Optik und grundsätzliche Funktionalität garantiert man sich damit, aber hinsichtlich Design und Individualität bleibt deren Potenzial eher mau. Dagegen erweisen sich ein wenig hochwertigere Modelle zwischen 120 und 180 Euro bereits als harmonische Einheit von praktischem Nutzen und dem Gespür von Formensprache. Dabei stehen dem Käufer neben dem Klassiker in ovaler Form auch spezielle Erscheinungsbilder von runden oder rechteckigen Toiletten parat – natürlich steigt mit der stärkeren Ausprägung der Designaffinität auch der Preis.

Zudem bieten viele dieser WC Varianten Schmutzabweisung und Glanzversiegelung. Geht man noch weiter in Richtung Luxus entsprechen Bedienung per Fernbedienung, Sitzhöhenverstellung und zusätzlicher Komfort grundlegende Aspekte für eine Anhebung der Kosten, welche dann auch die Marke von 1.000 Euro überschreiten kann.
Beim Einbau eines Wand WCs kommt ein erheblicher Kostenpunkt hinzu: das Vorwandelement, welches als Metallständerwerk sämtliche Leitungen zur Versorgung und Entsorgung enthält. Ist der Umbau von einem standardisierten Stand-WC in ein Hänge-WC geplant, müssen für dieses unverzichtbare Vorwandelement zwischen 500 und 1.000 Euro einkalkuliert werden.

Kosten für die Installation und den Arbeitsaufwand

Gutes Angebot für Toilette einbauenOb Wand Toilette oder Stand-WC – die Preise für eine Installation summieren sich schnell aufgrund weiterer anfallender Kosten. Neben denn als Mittelwert für gute Qualität veranschlagten 150 Euro für die Toilettenschüssel fallen noch einige andere Budgetposten an. So ist ein einfacher Spülkasten etwa mit bis zu 50 Euro zu veranschlagen. Jedoch kann auch dies in die Höhe schlagen, wenn die Sehnsucht nach einem versteckten Unterputz Spülkasten besteht. Installateure für den Fachbereich Sanitär verlangen je nach Unternehmen zwischen 75 und 125 Euro für einen WC Austausch. Wenn es sich nicht um einen 1-zu-1-Austausch der WC Schüssel handeln sollte, muss mit zusätzlichen Investitionen gerechnet werden.

Diese variieren und sind vor allem abhängig vom vorhandenen Boden und den Details der Montage. Oft fallen folglich einige Kosten für Fliesenarbeiten an. Verfügt ein Haus bereits über ein intaktes Leitungssystem, fallen die Preise spürbar günstiger aus. Ist dies allerdings nicht der Fall, steigt die zu veranschlagende Summe für Rohrarbeiten zwischen 450 und 700 Euro an. Des Weiteren berechnen sich für die Gewährleistung der Funktionalität zusätzliche Ausgaben für den/die HeimwerkerIn.

Und diese liegen im Mittel etwa wieder bei nochmaligen 100 Euro für den Zu- sowie Abfluss. Bei vorhandenen Leitungen oder teilweiser Nutzung bestehender Strukturen gestalten sich die Preise bereits günstiger. Zu den sich ergänzenden Materialkosten werden folglich auch jedwede Bereitstellungen von Rohren und Leitungen angerechnet. Muffen, Hanf, Dichtungen und andere Kleinteile fallen tatsächlich oft nur mit etwa 50 Euro ins Gewicht.

Genauso viel muss etwa für eine mögliche Entsorgung von Altteilen kalkuliert werden. Ohne die nötige handwerkliche Kompetenz sollte unbedingt die Inanspruchnahme einer/s Fachfrau/Manns angestrebt werden.
Hierfür fallen nach unterschiedlich Veranschlagungen noch einmal zwischen 150 und 500 Euro für Personalkosten und Zeitaufwand an.

Regionale Unterschiede bei der Gestaltung der Preise

Guter Kostenvoranschlag für Toilette einbauenUnterschiede bezüglich der Kosten zwischen Fachmann/Frau im Sanitärsegment lassen sich klar bei der Größe der Unternehmen erkennen. Werden kleine Familienunternehmen höhere Preise als Großunternehmen für den Arbeitsaufwand berechnen, gestalten sich der Posten für das Personal selbst oft als günstiger. Somit ergibt sich Sparpotenzial hinsichtlich einfacher Austausche und unkomplizierter Anschlussleitungen, wenn die KlempnerIn aus der Nähe stammt. Des Weiteren schenken einerseits Paketangebote oder ganz konträr dazu Individualberechnungen weitere Optionen für einen günstigen Preis. Dies ist abhängig von dem jeweiligen Projektumfang und den benötigten Arbeitsgängen.

Des Weiteren ist eine Staffelung der Berechnungsgrundlage eines Auftrages nach den reinen Personalkosten zu erkennen. Während der bundesweite Durchschnitt des Stundenlohns für KlempnerInnen bei 16,51 Euro veranschlagt liegt, werden vorwiegend im Süden Deutschlands höhere Personalkosten angesetzt. So liegt die finanzielle Personalplanung pro Stunde in Bayern bei 17,14 Euro, Baden-Württemberg bei 18,31 Euro und in Hessen mit 19,11 Euro regional über dem Mittel.

Auch Hamburg verzeichnet bezüglich des Stundenlohns mit 18,14 Euro einen Trend nach oben. Währenddessen kann dieser Posten der Kostenrechnung bei umfangreicheren und arbeitsintensiven Projekten oder dem Neueinbau in Wohnkomplexen in Brandenburg mit 12,58 Euro, Mecklenburg-Vorpommern mit 12,113 Euro und Thüringen 12,90 Euro zur Senkung der Gesamtrechnung beitragen.
Doch dieses strategische Mittel erübrigt sich, wenn die Distanz zu hoch ist. Denn einen verlässlichen Pluspunkt sollte man sich sichern. Ein/e KlempnerIn aus der Nähe spart oft eine Ausgabe. Anfahrten über eine bestimmte Kilometeranzahl werden von Sanitärunternehmen gern mit zusätzlichen pauschalen Anfahrtskosten von minimal 50 Euro berechnet. Die lassen sich dank einer ausführlichen Recherche bei ExpertenTesten.de sparen.

Kostenintensive Folgekosten bei unsachgemäßer Installation

Günstiger Handwerker für Toilette einbauenWer kein handwerkliches Fachwissen im Bereich Sanitär verfügt, nutzt den Profi. Weshalb eine bewusste Auswahl der günstigen Angebote bei ExpertenTesten.de unter Zuhilfenahme der Beurteilungen und Bewertungen unterschiedlichster Auftraggeber und Kunden empfehlenswert ist, wird mit dem Blick auf mögliche zukünftige Schäden bei unprofessioneller Installation schnell klar. Funktioniert der Abfluss nicht verlässlich, kommt es beispielsweise mit der Zeit zu Verstopfungen.

Dann sind in einfachen Fällen lediglich 100 Euro für eine Reinigung, in argen Situationen fallen erheblich mehr Kosten bei einer Intensivreinigung an. Allein die Leihe der Kamera für die Verortung veranschlagt 150 Euro. Und so fallen dann bis zu 500 Euro für eine Thermische oder Chemische Reinigung an. Leitungswasserschäden werden oft gar nicht direkt erkannt. So vergeht einige Zeit, währenddessen die Leckage Schaden am Gemäuer nehmen kann.

In der Regel wird dies erst durch Feuchtigkeitsflecken an der Wand oder sichtbare Überschwemmungen im Bad festgestellt. Bei frühzeitigem Handeln bewegt sich der einfache Wasserschaden bei etwa 400 Euro, ansonsten können die Kosten schnell in einen fünfstelligen Bereich klettern. Dies kann auch als Folge eines Rissschadens der Toilettenschüssel durch unsachgemäße Handhabung oder aufgrund mangelhafter Materialqualität eintreten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten
Winterdienst
Winterdienst Kosten
Schimmelbeseitiger
Schimmel entfernen Kosten
Aufzugsbauer
Aufzug einbauen Kosten
Öltankentsorger
Öltankentsorgung Kosten