In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Markise anbringen Kosten

Guter Preis für Markise anbringenDie Markise bietet Sichtschutz, die Familie kann auch mit Freunden bei einem leichten Sommerregen unter ihr sitzen, und sie macht das gemeinsame Klönen intim und entspannt. Damit ist die Markise gleichzeitig eine Überdachung vor verschiedenen Einflüssen des Wetters. Die vielseitige Markise wird oft fest verbaut, so dass sie nach Bedarf ausgelassen werden kann.

Die Markisen gibt es heute in einer großen Auswahl an Modellen, Farben, Mustern und Stoffen, so dass jeder und jede die zu ihrem Hause oder Balkon passende Markise findet. Die Wahl der entsprechenden Markisen wird zusätzlich bestimmt durch ihren Einsatzort und den Anspruch der Besitzer.

Die erst Frage vor dem Einbau einer Markise sollte immer sein, wo soll sie installiert werden!

Zur Wahl steht hier die Terrasse, der Wintergarten und der Balkon. Unterschieden wird zwischen der Kassetten-Markise, der Halbkassetten-Markise, den offenen Markisen und den Seiten-Markisen. Besitzer, die einen zusätzlichen, kompletten Außenraum schaffen möchten, sollten zu einer Markise wie der markilux greifen, die eine Beschattung von Großflächen anbietet.

Gut zu wissen! Der Gesetzgeber hat Vorschriften erlassen, die das Anbringen einer Markise seit dem Jahr 2006 einschränken, diese Einschränkung unterscheiden sich allerdings stark nach Bundesland und Stadt. Deshalb ist es wichtig, vor der Markisenmontierung die Behörde sowie den Vermieter zu konsultieren.

Welche Markisenarten werden von den Herstellern angeboten?

Gutes Angebot für Markise anbringenDas Angebot an Markisen ist umfangreich, daher sollte vor der Montage darauf geachtet werden, welches Modell sich zum Anbau am jeweiligen Haus/Balkon oder Wand eignet. Es wird unterschieden zwischen Fallarmmarkisen, Gelenkarmmarkisen, Hülsenmarkisen, Kassettenmarkisen und offenen Markisenanlagen. So ist das günstige Modell, die Gelenkarmmarkise sehr einfach anzubringen, da sie sich per Klemmvorrichtung, dabei wird die Markise nur festgeklemmt, anbringen lässt. Allerdings ist diese Markisenart weniger stabil. Die Markise lässt sich durch eine Festvorrichtung, die Markise wird hier fest installiert, anbringen.

Während die Gelenkmarkise über zwei Gelenkarme verfügt, die das Markisentuch tragen. Die Gelenkarme fahren das Tuch außerdem ein- und aus. Die Fallarmmarkise wiederrum hat ebenfalls zwei Arme. Die Arme fallen beim Ausfahren herab und öffnen sich dabei wie ein Rollo. Dann gibt es noch die Seitenmarkise. Hier montiert man die Markise auf einen Sockel mit Standrohr, das das Tuch mit Hilfe einer Welle auf- abrollt. Bei der Scherenarmmarkise wird das Tuch an zwei Scherenarme angehängt.

Die beste Markise

Die Entscheidung für die richtige Markise ist nicht nur Geschmackssache. Die beliebtesten Markisen sind die Senkrechtmarkise und die Seitenmarkise, die den besten Schutz vor Sonne, Wind und neugieren Blicken bieten. Wichtig ist nur, dass sich die Markise leicht in einer 15 Grad Neigung zum Boden neigt, damit sich kein Regenwasser im Markisentuch sammelt.

Die Größe einer Markise

Das kommt darauf an, welcher Bereich beschatten werden soll, denn umso größer eine Markise ist, umso mehr Fläche bietet sie für die Beschattung. Die Markisen weisen eine Standard-Breite von vier bis sieben Metern auf, wobei die Ausladung bis zu fünf Metern beträgt.
Natürlich kann eine Markise auch nach eigenen Massen angefertigt werden. Allerdings sollte dabei beachtet werden, das je größer eine Markise ist, desto mehr Gewicht bringt sie mit. Deshalb vor dem Kauf geprüft werden, welche Tragfähigkeit die Wand besitzt.

Die Materialien der Markise

Vergleich: Markise anbringen KostenDer Stoff, aus dem eine Markise besteht, sollte immer sehr fest und beschichtet sein. Daher sollte eine Markise aus den Stoffen Polyacryl, PVC oder Polyester bestehen. Da ein Markisentuch Regen ebenso gut abweisen muss, wie die Strahlen der Sonne, ist ein UV-Schutz von mindesten Faktor 30 wichtig. Übrigens wird gern auf Terrassen und Balkonen gegrillt, daher sollte das Markisenmaterial nicht leicht in Brand zu setzen sein.

Worauf beim Kauf einer Markise noch zu achten ist:

  • Die Markise sollte über solide Arme überfügen.
  • Die Markise sollte ein Kettenmodell oder Seilmodell sein.
  • Die Markise sollte einen massiven Wandhalter besitzen.

Solide Arme sind wichtig für die feste Halterung und Spannung der Markise. Das verwendete Material sollte hart und abriebfest sein, da Markisen verschiedene Windstärken aushalten müssen. Hier empfiehlt sich Aluminium. Es ist als widerstandsfähig, aber leicht, wie Stahl.

Kettenmodelle oder Seilmodelle sorgen dafür, dass das Markisentuch nicht mit der Zeit durchhängt. Die Bespannung der Arme läuft zudem das Tuch straff. Egal ob Kettemarkise oder Seilmarkise, die Stränge dürfen nicht durchscheuern oder reißen.

Massiver Wandhalter sind wichtig, um die Markise an der Wand zu halten und damit sie dem Wind widersteht.

Das Öffnen einer Markise:

Der Mechanismus ist Geschmacksache und eine Frage des Geldbeutels. Es werden Antriebe per Handkurbel oder Elektroantrieb angeboten. Der Antrieb durch Elektro ist teuer, besitzt aber den Vorteil, dass die Markise einfach durch einen Druck auf einen Knopf ein- und ausfahren werden kann. Zudem werden Markisen mit Elektroantrieb angeboten, die über Sensoren verfügen, die auf das Wetter reagieren. Bei schlechtem Wetter wird das Tuch von Markise selbsttätig eingefahren.

Der Anbau einer Markise

Nur erfahrene Heimwerker sollten eine Markise selbst anbauen, besser ist der Anbau durch einen Profi.

Dabei ist der Anbau mittels einer Handwerksfirma nicht einmal teuer. Markisen haben ein Eigengewicht von 40 bis 80 Kilogramm, deshalb ist eine fachgerechte Montage wichtig, damit die Markise nicht bei einem starken Wind aus der Wand bricht.

Womit zu rechnen ist: Die Kosten

  • Guter Kostenvoranschlag für Markise anbringenMaterialkosten liegen zwischen 50 – 180 €
  • die Montage kostet für eine manuell bedienbare Markise 160 – 190
  • die Montage eines Markisenmotor kostet 30 – 40 €
  • die Installation der Funkfernbedienung rund 10 – 15 €
  • eine Nachrüstung einer externen Fernbedienung kostet 20 – 30 €
  • Gesamtkosten liegen bei 270 – 455 €
  • Kosten für Befestigungsmaterial, die Herstellung eines Stromanschlusses an der Einbaustelle und Montage von zusätzlichem Steuerungszubehör (Wind- und Sonnenwächter, Fernbedienungseinheit, etc.) kostet 300 bis 400 €
  • Befestigungsmaterialien kostet zwischen 50 und bis zu 150 Euro
  • Manchmal fallen Kosten für die Besichtigung vor Ort und das Aufmaß von 50 Euro an

Die Preise für das Anbringung einer Markise hängen von der Art der Hauswand, von der Markisenart und dem ausgewählten Material ab. Eine Markise mit Handkurbel ist günstiger als eine elektrische Motorsteuerung. Wird die Markisen mit den Halterungen in die Fassade eingelassen, kostet dies zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Eine 3,50 m breite, elektrisch betriebene Markise kostet bei einem Fachbetrieb rund 80 bis 150 Euro. Alle Kosten richten sich nach der jeweiligen Einbausituation und dem Aufwand für den Einbau.

Die Kosten für eine Montage der Markisenmontage hängen also ab von:

  • der Markisenbreite- und Größe, sowie der Anzahl der Bohrlöcher
  • der Einbausituation (Einbau- und Befestigungsaufwand)
  • der Preisgestaltung des beauftragen Firma
  • den Kosten für benötigtes Material zur Befestigung (Stabile Zwei-Komponenten-Dübel, Kartuschen, Siebhülsen, Schraubanker und Injektionsmörtel kosten etwa 50.- bis 150.- €)
  • den Montagekosten für zusätzliches Bedienzubehör oder Sonderteile etwa 49.-€
  • Kosten für die Herstellung des Stromanschlusses (rund 125.-€)
  • der Beschaffenheit der Hauswand (Bei großen Markisen wirken stärkere Hebelkräfte, während gedämmte Wänden oder Klinker einen hohen Aufwand bei der Befestigung erfordern, da es sie keinen befestigten Untergrund darstellen.)
  • Anzahl der Handwerker und Stundenaufwand (oft zwei Handwerker, 2 Stunden)

Achtung, nicht die DIN-Verordnung vergessen!

Das seit dem Jahr 2006 gültige CE-Zeichen gewährleistet die fachgerechte Herstellung von Markisen und ihre Montage. Jede Markise muss ein Zeichen tragen. Das DIN-EN 13561 garantiert die Windfestigkeit bis zur Stärke 5.

Außerdem wird bei der Montage unterschieden, ob diese auf druckfestem oder auf nicht druckfestem Untergrund sowie mittels einer Sonderkonsolen erfolgt. Auf druckfestem Untergrund wird die Markise direkt angeschraubt. Bei Klinker oder einem Wärmeverbundsystem muss die Befestigungskraft der Markisenkonsole durch Distanzhülsen oder durch Hartholz befestigt werden, da die Befestigung auf dem dahinterliegenden Montageuntergrund halten muss. Sonderkonsolen erfordern die Montage einer Zwischenkonsole, um eine Markisenkonsole anzubringen. Hier muss berücksichtigt werden, das zuvor zusätzliche Hebellasten an der Fassade oder am Dachsparren angebracht werden müssen. Da die Beschaffenheit einer Hauswand sehr unterschiedlich ausfallen, unterscheiden sich die Montagepreise so stark.

Den richtigen Handwerker und die geeignete Markise finden

Günstiger Handwerker für Markise anbringenDa für den Anbau einer Markise nicht nur die günstige Preise wichtig sind, sondern auch Handwerker, die ihr Fach beherrschen und eine Firma, die die geeignete Markise vertreibt, sollten Vergleich Seiten hinzugezogen werden. Gute Vergleichen Seiten, wie Expertentesten.de liefern viele nützliche Tipps über die Firmen in der jeweiligen Region, die zuvor von den Experten sowie durch die Bewertungen von Kunden getestet wurden. So finden Ratsuchende stets kostenlose Vergleich Seiten über ein gesuchtes Produkt, die Lieferbedingungen, die Preise vor Ort und Rat zur Auswahl der besten Markise. Gute Vergleichsportale, wie ExpertenTesten.de listen die Produkte von viele verschiedenen Anbieter übersichtlich auf, stellen die Besten vorne an, vergeben Sterne und begründen ihre Bewertungen. All dies ist völlig kostenlos. Außerdem können sich die Kunden und Kundinnen direkt zum jeweiligen Anbieter verlinken lassen und das Angebot vertiefen.

Außerdem werden von ExpertenTesten.de entscheidende Kriterien wie schnelle Terminvergabe, Markisen Auswahl nach Farbe, Größe und Material gefiltert, die Leistung von Experten bewertet und es kommen Kunden zu Wort, die das Angebot der Firmen geprüft haben. So ist auf einen Blick erkennbar, welche Kosten entstehen, welche Leistung zu erwarten ist und wie die Experten das Ergebnis bewertet haben, wann die Markisen geliefert und eingebaut wurden. Alle Angaben und Preise sind zudem leicht überprüfbar. Vergleich Seiten sind sehr hilfreich, um die beste Firma mit den besten Angeboten zu finden. Außerdem erleichtern sie den dafür nötigen Arbeitsaufwand enorm.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten
Winterdienst
Winterdienst Kosten
Schimmelbeseitiger
Schimmel entfernen Kosten
Aufzugsbauer
Aufzug einbauen Kosten
Öltankentsorger
Öltankentsorgung Kosten