In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Aktualisiert am:

Kamin sanieren Kosten

Gutes Angebot für Kamin sanierenDen Kamin sanieren ist in dem Moment notwendig, wenn die Raumluft und dadurch bedingt auch die Gesundheit gefährdet sind. Sobald die Abgase tief unten im Schlot des Kamins beginnen zu kondensieren, ist rechtzeitiges Handeln angesagt! Andernfalls dringen die Abgase ungehindert ins Mauerwerk des Hauses ein und das ist gefährlich!

Selbst wenn man es als begeisterter Handwerker gewohnt ist, kleine anfallende Arbeiten selbst durchzuführen, ist hier doch eher der Profi mit Sachverstand gefragt. Die Preisspanne in Bezug auf Kaminsanierungen ist hoch und liegt zwischen 1000,- und 2000,- Euro, sodass der Vergleich auf ExpertenTesten.de eine gute Option ist, um vorab Informationen einzuholen.

Warum sind die Preisunterschiede beim Kamin sanieren teilweise derart groß?

Alle Preisunterschiede für Kamin sanierenDie Kosten für die Schornsteinsanierung hängen grundsätzlich davon ab, wie lange bereits Handlungsbedarf besteht und wann der Kaminbesitzer tatsächlich aktiv wird. Kamin und Schornstein bilden eine Einheit und wenn es nach dem Anheizen anfängt, unangenehm zu riechen, ist der Kamin defekt. Häufig funktioniert der Abzug nicht richtig. Diese Anzeichen zu ignorieren und munter weiter das Holz im Kamin zu verbrennen, ist nicht nur grob fahrlässig, sondern auch sehr gefährlich.

Die Luft, die in diesen Fällen von den anwesenden Personen eingeatmet wird, ist alles andere als angenehm. Je nach Ausmaß des Defektes herrscht sogar Lebensgefahr für alle Bewohner des gesamten Hauses. Dennoch warten viele Menschen oft viel zu lange und das führt am Ende dazu, dass der Schaden immer größer wird. Das gilt dann auch für die Kosten. Liegt beispielsweise eine Versottung des Schornsteins vor, bilden sich im Kamin bräunlich-gelbe Flecken. Man spricht dabei auch von einer Zersetzung im Kamin. Für den unangenehmen Geruch ist die enthaltene Schwefelsäure verantwortlich. Die Gefahr dabei ist, dass der gesammelte Teer schnell in Brand geraten könnte und diese Folgen sind im Vorfeld kaum absehbar.

Aus dem Vergleich von ExpertenTesten.de geht hervor, dass im Falle einer notwendigen Sanierung von einem versotteten Kamin im Durchschnitt Kosten zwischen 300,- Euro und 600,- Euro fällig werden. Diese Preisspanne hat mit der Art des neuen Schornsteins zu tun, denn ein einwandiger Schornstein aus Edelstahl kostet beispielsweise rund 300,- bis 350,- Euro, während doppelwandige Edelstahlmodelle das Doppelte kosten können.
Hinzu kommt der reine Montagepreis und diesbezüglich variieren die Preise der Anbieter untereinander. Der plausible Richtwert liegt bei rund 150,- bis 180,- Euro. Die Preisbildung der Anbieter spielt eine tragende Rolle in Bezug auf diese Kosten, doch auch die Region ist nicht ganz unwichtig. Wer gut vorbereitet in die Verhandlungen gehen möchte, sollte sich zuvor auf ExpertenTesten.de den entsprechenden Vergleich anschauen und Hintergrundinformationen über die Anbieter, deren Preise und das Leistungsspektrum sammeln.

Risse im Schornstein bergen ein hohes Risiko

Den Schornstein und Kamin sanierenRisse im Schornstein können lebensgefährliche Ausmaße auf die gesamten Bewohner eines Hauses haben. Ein zeitnaher Austausch ist damit unbedingt geboten. Auch wenn da der ein oder andere Euro investiert werden muss, sollte sich jeder auf eine derartige Sanierung einlassen, denn nur so kann der Kamin auch zukünftig mit Freuden genutzt werden. Das Vergleichsportal ExpertenTesten.de ist dafür die optimale Adresse, denn anhand der tabellarischen Gegenüberstellung aller auf Kundenbewertungen beruhenden Angaben zu den Anbietern kann man sich wunderbar orientieren. Am Ende gelingt es vielleicht sogar, einige Euros zu sparen.

Mögliche Kriterien für die Preisunterschiede auf einen Blick:

  • Art und Umfang des Defektes am Schornstein beziehungsweise Kamin
  • Art und Umfang der anstehenden Sanierung
  • Art der neuen Schornstein Ausführung
  • Montagekosten; Preise beziehungsweise Kalkulation der jeweiligen Anbieter
  • Region

Es versteht sich von selbst, dass die Kosten für die Schornsteinsanierung im Falle einer komplexen Kernsanierung deutlich höher ausfallen. Zu lange abzuwarten kann da tatsächlich teuer werden. Doch manchmal ist eine Kernsanierung einfach notwendig.

Wann eine Kernsanierung durchgeführt werden sollte

Gute Handwerker für Kamin sanieren findenSobald die Abgase zu tief im Schlot beginnen zu kondensieren, besteht die Gefahr, dass sie in das Mauerwerk eindringen und da ist eine Kernsanierung geboten. Alte Schornsteine werden im Zuge dieser Kernsanierung oft nachträglich mit kleineren Rohrsystemen aus Edelstahl, Kunststoff oder Keramik ausgestattet.
Dennoch ist eine Sanierung dieser Art natürlich recht komplex. Ein Fachmann in der Nähe weiß diesbezüglich oft Rat und steht einem vor diesem Schritt zur Seite und prüft, ob es überhaupt nötig ist.

Bei folgenden Kriterien ist dies der Fall:

  • Sobald die Steine des Schornsteins vollständig mit Sott durchzogen sind, müssen sie ersetzt werden, denn der unangenehme Geruch käme immer wieder durch.
  • Lassen sich bereits an der Außenseite des Schornsteins bräunliche Flecken und feuchte Schlieren erkennen, nützt es nichts, den vorhandenen Schornstein wieder aufzupimpen, denn der unangenehme Geruch würde nicht mehr verfliegen.
  • Nach einer normalen Sanierung reduziert sich bei einem derart hohen Schaden die Wärmeentwicklung des Kaminofens. Das bedeutet, dass die Leistung stark verringert wird und mitunter nicht mehr zielführend ist.

Was passiert bei einem Heizungstausch mit dem Kamin?

Guten Kostenvorschlag für Kamin sanierenSobald für eine Zentralheizung ein Rohr eingezogen werden muss, ist Kamin sanieren meist die einzige Option. Bei Heizungen mit besonders niedriger Abgastemperatur eignen sich günstige Ausführungen aus einwandigen Edelstahl oder Kunststoff.

Kostenbeispiele für Schornsteine

1. Doppelwandiger Schornstein aus Edelstahl für außen mit den Maßen 4 bis 6 Meter: zwischen 400,- Euro und 500,- Euro

2. Leichtbauschornstein für innen von rund 5 Metern: zwischen 1200,- Euro und 1400,- Euro

3. Schamottschornstein für innen von rund 6 Metern: zwischen 800,- Euro und 850,- Euro.

Bei diesen Varianten lässt sich die Schornsteinsanierung recht simpel durchführen. Anbieter in der Nähe stellen auch keine hohen An- und Abfahrtskosten in Rechnung, sodass es am Ende unterm Strich deutlich günstiger wird und ein beträchtliches Sparpotenzial möglich ist.

Was Sie über die Kosten in Bezug auf die Region wissen sollten

Alle Kosten für Kamin sanierenRegional gibt es in punkto Kamin sanieren starke Abweichungen. Oft entscheidet allein die Lage und diese hat Einfluss auf den Preis. Während eine Kamin- beziehungsweise Schornsteinsanierung im Norden und Osten des Landes im direkten Vergleich zueinander fast dasselbe kostet und im Durchschnitt recht günstig ausfällt, müssen Verbraucher im Süden des Landes mit einem höheren Budget rechnen.

Zudem wird unterschieden zwischen Schornsteinen und gezogenen Kaminen. Beide Varianten kommen häufig in älteren Häusern vor. Genau genommen bedeutet dies, dass der Kamin nicht gerade nach oben verläuft, sondern schräg durch die oberen Stockwerke, wie zum Beispiel dem Dachboden. Doch es gibt noch eine weitere Form eines gezogenen Kamins, den sogenannten Y-Schornstein. Die Bezeichnung darf durchaus wörtlich genommen werden, denn aus zwei verschiedenen Räumen laufen die Schornsteine zusammen.

Kosten für das Kaminrohr

Die Kosten für das neue Rohr für den Kamin sind laut Vergleich auf ExpertenTesten.de abhängig vom jeweiligen Material. Die folgenden Preise ließen sich ermitteln:

  • Doppelwandige Edelstahlrohre mit Maßen von 4 bis 6 Metern sind ab einem Preis von rund 400,- Euro zu haben.
  • Normale Edelstahlrohre mit Maßen von 8 bis 10 Metern kosten rund 250,- Euro.
  • Keramikrohre mit Maßen von rund 4 Metern schlagen mit rund 600,- Euro zu Buche.
  • Die beliebten Kunststoffrohre mit diversen Revisionsöffnungen sind recht erschwinglich, denn sie kosten zwischen 100,- Euro und 120,- Euro.
Die Preise für das Ausschleudern variieren je nach Materialbedarf und schwanken zwischen 100,- Euro und 200,- Euro, das Ausbrennen kostet je nach Schornsteinlänge zwischen 75,- Euro und maximal 100,- Euro und ist damit deutlich günstiger.

Fazit Kamin sanieren

Ein Fazit für Kamin sanierenEin Kamin ist eine feine Sache, keine Frage. Wer sich allerdings für diese Art der Raumerwärmung entscheidet, muss auch verantwortungsbewusst sein und dafür Sorge tragen, dass der Kamin auch einen Mehrwert darstellt und nicht zur tödlichen Falle wird.

Am Ende nützt eine schlechte Raumluft niemandem etwas, auch die Stimmung wird dadurch keinesfalls gefördert. Regelmäßige Wartungen in Absprache mit dem Schornsteinfeger in der Nähe sind einfach Pflicht. Es ist nicht damit getan, den Feinstaub regelmäßig aufzusaugen oder feucht über die Kaminoberfläche zu wischen. Es ist schon auch wichtig, wie es im Inneren des Kaminofens und des Schornsteins aussieht. Läuft das gute Stück dauerhaft, entstehen nun mal auch Staub und Schmutz, nicht nur oberflächlich, sondern auch tief im Schlot.

Wer da nicht bereit ist, auch mal hinter die Kamin- und Schornsteinfassade zu schauen beziehungsweise durch den sachkundigen Schornsteinfeger schauen zu lassen und ordentliche Wartungen vornehmen will, der sollte sich das noch einmal überlegen. Der Kamin ist nur dann ein Eyecatcher und Highlight, wenn er auch verantwortungsvoll genutzt und behandelt wird.

Grobe Fahrlässigkeit beeinträchtigt nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der Mitbewohner, sowie alle Personen aus dem gesamten Haus. Mitunter steht sogar das Leben auf dem Spiel – man muss sich dieser Verantwortung zu 100 % bewusst sein und diese auch tragen.

Dazu gehören nicht nur der Umgang mit dem Kamin sowie die eigenständige Grundreinigung, die bestenfalls nach jeder Benutzung erfolgen sollte. Es zählt auch dazu, dass gewisse Aufgaben niemals in Eigenregie übernommen werden dürfen und sollten – alle Maßnahmen rund ums Thema Kamin sanieren ist ausschließlich von erfahrenen Fachleuten durchzuführen, die dafür ausgebildet sind. Ambitionierte Heimwerker haben nichts daran verloren. Auch die Feuerwehr ist mit in die Aufgaben einzubeziehen, denn am Ende könnte ein offenes Feuer entstehen und dieser Gefahr sollte sich niemand aussetzen. Das ist definitiv am falschen Ende gespart!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Gasinstallateur
Gasleitung verlegen Kosten
Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten