In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Dachfenster Einbau Kosten

Alle Kosten für Dachfenster EinbauWenn Sie mit einem neuen Dachfenster mehr Licht in Ihr Obergeschoss bringen möchten, können Sie zwischen vielen verschiedenen Fensterarten wählen. Wie hoch dabei die Kosten für den Einbau eines Dachfensters sind, hängt vor allem davon ab, wie aufwändig der Ausbau ist. Während manche Fensterarten im Vergleich schnell umgesetzt sind, ziehen andere aufwändigere Baumaßnahmen nach sich.

Je nachdem, ob es eher ein kleines Oberlicht werden soll, Sie eine verglaste Panoramawand wünschen oder eine Variante dazwischen, kann auch die Wärmedämmung und Abdichtung der Glasfläche ein große Rolle spielen. In vielen Fällen bietet es sich an, vorab mit dem Handwerksbetrieb einen Festpreis für den Einbau des Dachfensters zu vereinbaren, um böse Überraschungen bei den Kosten zu vermeiden. Welche Möglichkeiten es gibt und mit welchen Kosten Sie ungefähr rechnen müssen, erfahren Sie im Folgenden.

Dachfenster für Schrägen

Guter Preis für Dachfenster EinbauEs gibt mehr als zehn verschiedene Arten von Dachfenstern, die Sie sich je nach Gegebenheiten in Ihr Haus einbauen lassen können. Dabei ist das Schwingfenster der Klassiker unter den Dachfenstern und wird häufig in Dachschrägen bzw. schräge Wände eingebaut. Dabei unterscheidet man je nach Aufhängung verschiedene Arten von Schwingfenstern. Das Klappschwingfenster etwa hat seine Aufhängung oben, sodass es mit der ganzen Länge nach außen aufklappt und deshalb nach innen hin keinen Freiraum benötigt. Darüber hinaus hat es – wie der Name schon suggeriert – eine Klappfunktion, bei der die Frischluft von außen nur durch eine vergleichsweise schmale Öffnung nach innen gelangt. Ein Hochschwingfenster hat die Aufhängung im oberen Drittel, sodass beim Aufklappen ein Teil der Scheibe nach innen ragt. Das erleichtert die Außenreinigung der Scheibe, und Sie benötigen zum Öffnen des Fensters nicht allzu viel Platz nach innen.

Am häufigsten werden Schwingfenster mit mittigen Aufhängung gewählt, wobei es auch hier Varianten gibt. Bei sogenannten Schwingflügelfenstern verläuft die Drehachse horizontal, sodass Sie diese problemlos öffnen können, ohne vorher die Fensterbank abräumen zu müssen.

Sogenannte Wendefenster lassen sich dagegen über eine vertikal verlaufende Achse drehen. Sie eignen sich zum Beispiel als Noteinstieg oder – ausstieg, etwa für den Schornsteinfeger. Durch ihre Mittelachse und die weite Öffnung sorgen Schwingfenster besonders gut für einen Luftaustausch.

Die Kosten für Schwingfenster hängen darüber hinaus davon ab, welche Größe das Fenster haben soll, welche Art von Rahmen – ob Holz, Kunststoff oder eine Holz-Aluminium-Variante – Sie wählen und welches Glas – z.B. einfach oder gut isolierend – Sie wählen. Darüber hinaus spielen für den Einbau die baulichen Gegebenheiten eine große Rolle: Möchten Sie nur ein altes Fenster durch ein passgenaues, neues Dachfenster ersetzen, oder soll ein komplett neues Dachfenster eingebaut werden? Dann kommen noch entsprechende Kosten für den Bauaufwand hinzu, der sehr individuell berechnet wird. Hier kann es sich lohnen, verschiedene Angebote von Handwerkern in Ihrer Nähe einzuholen.

Was kostet ein Schwingfenster mit Montage?

Gute Handwerker für Dachfenster EinbauEin einfaches Schwingfenster in den Maßen 78 cm x 140 cm mit Kunststoff-Rahmen und Griffleiste kostet mit Einbau (sofern nur ein vorhandenes Dachfenster ausgetauscht wird) rund 1000 Euro. Für einen Holzrahmen können Sie ungefähr mit 1500 Euro rechnen, für einen Rahmen, der Holz und Aluminium kombiniert, können auch rund 2000 Euro Kosten anfallen. Ein Klapp-Schwingfenster ist etwas teurer und kostet rund 50 bis 60 Prozent mehr. Doch wenn Sie zusätzlich zum Beispiel noch wärmeisolierendes Glas, einen automatischen Fensteröffner oder Zubehör wie Rolladen oder einen Sonnenschutz benötigen, kommen entsprechende weitere Kosten hinzu.

Einige Anbieter wie zum Beispiel Velux bieten auf ihrer Website Konfiguratoren an, mit denen Sie sich ihr Wunschfenster zusammenstellen können und einen Überblick bekommen, was ein Dachfenster in der gewünschten Größe und Material-Kombination kosten würde. Welche Anbieter und Modelle von ihrer Qualität her gut und vergleichsweise preiswert sind, können Sie im Testbericht nachlesen. Auch Kundenbewertungen geben eine gute Orientierung, welches Schwingfenster besonders gut abschneidet.

Doch kommt zum Fenster an sich noch der Montage-Aufwand hinzu, der je nach Hausgegebenheiten unterschiedlich hoch sein kann und entsprechende Kosten verursacht. Wenn Sie sich bereits für eine bestimmte Fensterart entschieden haben, können Sie auch hier vorab Modelle und Hersteller vergleichen und sich so schon einmal einen Überblick über angemessene Materialkosten machen.

Dies hilft Ihnen zu sparen, wenn Sie sich ein Angebot von Handwerksbetrieben in Ihrer Nähe geben lassen möchten. Denn wenn die Grunddaten für das Material ähnlich sind, lassen sich die Kosten für die Montage, die von den verschiedenen Handwerksbetrieben in ihrem Kostenvoranschlag erhoben werden, besser miteinander vergleichen.

Kniestockfenster für mehr Aussicht

Guter Kostenvoranschlag für Dachfenster EinbauWenn im Dachgeschoss die Wände zunächst senkrecht verlaufen, bevor sie zur Dachschräge abknicken, spricht man häufig von einem „Kniestock“. Bei Kniestockfenstern geht es um Dachfenster, die in der Regel zwei Fenster kombinieren. Dazu gehört zum einen ein zumeist senkrecht verlaufendes Fenster, das entweder in der Wandmitte in gewünschter Höhe eingesetzt wird oder schon vom Boden aus bis zu einer gewünschten Höhe reicht. Häufig reicht das Fenster genau bis dorthin, wo die Dachschräge beginnt.

Darüber setzt zum anderen noch ein zweites Fenster an. Hierbei können Sie wählen, ob sich nur eins der Fenster öffnen lassen soll oder beide separat. Durch diese Fensterlösung fällt besonders viel Licht in den Raum und die Aussicht kommt besser zur Geltung als bei einem einfachen Dachfenster. Auch hier kommt es darauf an, welches Material und welche Ausführung Sie wählen. Auch, ob Sie nur ein Kniestockfenster oder mehrere nebeneinander wählen. Eine Lösung mit Kunststoffrahmen, bei der sich nur eins der beiden Fenster öffnen lässt, ist schon für rund 1100 Euro plus Kosten für den Einbau zu haben.

Dreiecksfenster im Giebel

Ein Dachfenster in Dreiecksform sorgt nicht nur für mehr Licht und Luft, sondern wertet den Dachgiebel auch optisch auf. Hiebei gibt es ganz nach Ihren Wünschen Varianten, bei denen der Giebel mit einem Dreiecksfenster ausgekleidet wird, mit zwei Dreiecken, die ein großes Dreieck ergeben oder aber auch in Kombination mit dreieckigen und quadratischen Fenstern. Dabei liegt es in Ihrer Hand zu entscheiden, ob sich alle Fenster oder nur bestimmte Fenster davon öffnen lassen sollen und in welcher Weise. Häufig gewählt wird hierbei eine Kombination aus Dreh- und Kippöffnung.

Je nachdem, ob Sie einen Kunststoff-, einen Holz- oder einen Holz-Aluminium-Rahmen wählen, können die einzelnen Fenster-Elemente rund 200 bis etwa 800 Euro kosten. Der Einbau pro Element kann ebenfalls zwischen rund 200 bis 400 Euro liegen. Auch hier bietet es sich an, vorab mit dem Handwerksbetrieb einen Festpreis für das komplette Fenstervorhaben zu vereinbaren.

Dachfenster fürs Flachdach

Gute Dachfenster fürs Flachdach Einbau findenAuch für Flachdächer gibt es verschiedene Möglichkeiten, um mit Fenstern Luft und Licht in den Raum zu lassen. Dabei haben Sie ebenfalls die Wahl zwischen verschiedenen Arten und Bauweisen. So können Sie sich etwa entscheiden, ob Sie ein Fenster mit fester Verglasung wünschen, das sich nicht öffnen lässt, oder ob sich das Fenster hochklappen oder anheben lässt – ob von Hand oder mit integriertem Motor, der sich gegebenenfalls zusätzlich für Öffnungszeiten programmieren lässt oder mit einer Automatik ausgestattet ist (zum Beispiel mit Regen-Sensor, der das Fenster automatisch schließt, um den Innenraum vor eindringender Nässe zu schützen). Bei der Verglasung eines Flachdachfensters haben Sie bei der Form die Wahl, ob diese flach, konvex gewölbt oder eine Kuppel bilden soll. Das Fenster kann mit echtem Glas oder Acrylglas verglast sein, und je nach Wunsch klar oder undurchsichtig.

Die Kosten für einfache Flachdachfenster beginnen bei rund 500 Euro für eine Basis mit Verglasung. Wenn Sie eine Variante mit Motor wählen, kostet diese rund 1200 bis 1700 Euro. Wenn Sie ein Ausstiegsfenster einbauen möchten, das sich weit öffnen lässt und über das Sie auf das Dach gelangen, können Sie dies ab rund 1300 Euro aufwärts bekommen. Wenn Sie ein Rauch- und Wärmeabzugsfenster (RWA) als Dachfenster benötigen, kann dieses je nach Ausführung und gewünschtem Zubehör auch rund 1100 bis 2200 Euro kosten, da sich diese im Notfall automatisch öffnen sollten und dazu eine entsprechende Elektronik erforderlich ist, die dies steuert.

Panorama-Dachfenster

Eine besonders kostspielige Art von Dachfenstern ist das Panorama-Dachfenster. Hierbei können die Kosten je nach Fläche und Konstruktion pro Quadratmeter können hier gut und gerne bei 3500 Euro liegen. Dabei kommt es ganz auf die Wünsche und Gegebenheiten an; etwa darauf, wie viele einzelne Fenster die Panorama-Front umfasst, ob dafür Sonderanfertigungen für Scheiben und Rahmen notwendig sind, wie und wie viele Fenster der Panorama-Front sich öffnen lassen sollen, ob noch ein Sonnenschutz oder Rollladen erforderlich sind und ob eine Öffnungselektronik gewünscht ist.

Für ein solches Vorhaben ist es sinnvoll, sich Angebote von Handwerkern in der Nähe einzuholen, die Sie im Zweifelsfall auch bei der Wahl der dafür geeigneten Fenster berät. Für den Preisvergleich verschiedener Angebote können Sie sich vorab im Testbericht sowie in Foren informieren, welche Hersteller geeignete Panoramafenster-Lösungen anbieten und was diese kosten, um schon einmal einen groben Überblick zu bekommen, was Sie an Materialkosten erwartet.
Um böse Überraschungen bei der Rechnung zu vermeiden, sollten Sie vor Baubeginn möglichst einen Festpreis für das Gesamtprojekt mit dem Handwerksbetrieb vereinbaren.

Förderung für den Einbau von Dachfenstern

Wenn der Einbau eines derer mehrerer Dachfenster die Energieeffizienz und Wärmedämmung des Hauses verbessert, können Sie dafür unter bestimmten Bedingungen eine Förderung für energieeffizientes Sanieren beantragen. So bietet zum Beispiel die KfW Programme an, die Ihnen bei Erfüllung der Voraussetzungen einen günstigen Kredit und einen Tilgungszuschuss gewähren. Hierzu sollten Sie sich noch vor dem Einbau der Dachfenster informieren und einen entsprechenden Antrag stellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten
Winterdienst
Winterdienst Kosten
Schimmelbeseitiger
Schimmel entfernen Kosten
Aufzugsbauer
Aufzug einbauen Kosten
Öltankentsorger
Öltankentsorgung Kosten