In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Aktualisiert am:

Außentreppe bauen Kosten

Guter Preis für Außentreppe bauenEin optisch gelungenes Aushängeschild ihres Hauses können stilvolle Außentreppen darstellen. Sie sind zum einen ein attraktives Mittel, von der Terrasse oder dem Balkon in den Garten zu kommen. Auf der anderen Seite komplettieren sie aber auch die Optik Ihres Hauses mit einem Hauch von Exklusivität oder betonen mit außergewöhnlichem Design die Atmosphäre von Haus und Garten. Die unterschiedlichen Varianten, ob Natursteintreppe, Holztreppe oder Stahltreppe, in denen eine Außentreppe auftreten kann, unterliegen natürlich auch unterschiedlichen Kosten.

Passen Ihre Vorstellungen den vorhandenen baulichen Gegebenheiten an und vergleich Preise und Leistungen der verschiedenen Anbieter und stöbern einmal auf der Seite von „ExpertenTesten.de“

Der schöne Weg in den Garten über eine Außentreppe

Gutes Angebot für Außentreppe bauenTreppen im Außenbereich sind äußerst zweckmäßig, wenn es gilt, von der Terrasse oder einem niedrigen Balkon in den Garten zu gelangen. Ist der Garten in Hanglage, eignet sich eine Gartentreppe als zusätzliches Highlight und gibt dem Garten noch ein besonderes Flair. Tschüss Eintönigkeit-Willkommen Vielfalt der Möglichkeiten.

Außen sind die Treppen besonders den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die Jahreszeiten mit ihren unterschiedlichen Temperaturen, starker Sonneneinstrahlung, Regen, Schnee und Wind setzen dem Material ordentlich zu. Idealerweise trotzen eine Stahltreppe oder eine Alu-Treppe in den meisten Fällen Wind und Wetter dauerhafter als beispielsweise eine Holztreppe. Die Stufen spielen bei Außentreppen eine wichtige Rolle. Sie müssen trittsicher und rutschfest sein, um Unfällen vorzubeugen.

Haben Sie ausreichend Platz, können Sie sich für eine gerade Treppe entscheiden. Dagegen kommt eine Außenwendeltreppe oder eine Spindeltreppe mit wesentlich weniger Platz aus. Der Handlauf folgt auch bei der gewendelten Treppe dem Verlauf.

Bei geradem Verlauf läuft der Handlauf geradlinig mit und man spricht dabei von einer Holzwangentreppe oder einer Stahlwangentreppe. Holzwangentreppen sind im eigentlichen Sinne der Klassiker. Sie können mit einer offenen Gestaltung elegant und filigran wirken. Die geschlossene Gestaltung wirkt dagegen eher robust und verkörpert den Charakter eines Landhauses.

So gehen Sie bei der Planung Ihrer Außentreppe vor

Guter Kostenvoranschlag für Außentreppe bauenEntscheiden Sie über die Form der Treppe. Möchten Sie eine platzsparende Außenwendeltreppe oder eine hübsche Stiege? Sollte es nur eine kurze Terrassentreppe sein oder eine höhere Balkon Treppe mit Podest? Je höher die Treppe ist, umso wichtiger ist ein sicheres Gefühl. Manche Menschen fürchten Stahltreppen, die offene Stufen haben. Im Außenbereich verbinden viele Menschen auch glänzende Treppenstufen, beispielsweise bei einer Edelstahltreppe mit Nässe und Rutschgefahr. Ein Geländer gibt gefühlsmäßig Sicherheit. Da reicht bereits ein einseitiges Geländer, das sowohl Halt bietet als auch ein Gefühl von Schutz und Sicherheit gibt. So ein Handlauf zum Beispiel aus einfachem Material kostet pro laufendem Meter ab 150 Euro. Hochwertige Edelstahlgeländer kosten pro laufendem Meter ab 250 Euro.

Prüfen Sie mehrere Firmen, deren Leistungen und Preisniveau. Sie können über diverse Internetportale oder über „ExpertenTesten.de“ Vergleiche anstellen. Gut ist es, wenn ein Betrieb in Ihrer nahen Umgebung ist und ein gutes Angebot abgibt. Dabei sparen Sie dann schon erheblich bei der Anlieferung und haben bei möglichen Nacharbeiten einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Am besten vereinbaren Sie bei dem Fachbetrieb Ihrer Wahl einen Ortstermin und lassen sich dann ein verbindliches schriftliches Angebot geben.

Bei der Auftragserteilung sprechen Sie die Termine für Anlieferung und Montage konkret ab.
Vor dem Beginn der Montagearbeiten beziehungsweise vor der Anlieferung stellen Sie den ungehinderten Zugang sicher, sorgen für Wasser- und Stromanschluss. Nach Beendigung der Arbeiten prüfen Sie, ob die Treppe stabil ist und Sie sich sicher fühlen.

Welche Rolle spielt das Material bei den Kosten?

Das gewählte Material ist der Kostenfaktor, der über den Gesamtpreis entscheidet. Welches Material ist Ihr Favorit? Welche Länge soll die Treppe haben und wie viele Treppenstufen sollen gebaut werden? Soll es eine Podesttreppe sein, mit einem Podest am oberen Ende oder am unteren Ende und welche Größe planen Sie für das Podest? Ihr Geschmack und Ihre individuellen Wünsche bestimmen über Treppenart und Material und dessen Qualität.

  • Bei einer Außentreppe aus Ortbeton werden die Stufen vor Ort mit Fertigbeton gegossen und in Form gebracht. Dabei liegen die Preise bei circa 600 bis 900 Euro.
  • Fertigtreppen aus Betonfertigteilen mit einem Treppengestell aus Stahl kosten etwa 500 bis 900 Euro.
  • Stahltreppen oder Alu-Treppen kosten 600 bis 900 Euro inklusiv dem Geländer.
  • Treppen im Außenbereich aus einfachen Steinen oder Naturstein kosten 1000 bis 2000 Euro. Entscheiden Sie sich für höherwertige Steine oder eventuell für Granit, müssen Sie circa 350 Euro dazu kalkulieren.
  • Exklusiv und edel wird es mit Treppen aus Glas oder bei Edelstahltreppen. Hier beginnen die Preise in der Regel bei 2000 Euro.

Diese Preise betreffen jeweils die anfallenden Materialkosten. Bei der Ausführung je nach Art der Treppe und Ihren individuellen Gestaltungswünschen können die Gesamtkosten erheblich schwanken. Sie können natürlich auch Fertigtreppen als Treppenbausatz wählen.

Bei kurzen Treppen können Sie damit einige Euros sparen und eventuell die Fertigtreppe sogar selber montieren. Kurze Fertigtreppen kosten circa 300 bis 400 Euro.

Die Anlieferung einer Fertigtreppe kostet je nach Entfernung zwischen 200 und 300 Euro, ein Treppenbausatz beispielsweise für eine Metalltreppe 500 bis 1000 Euro und die Montage beziehungsweise der Arbeitslohn liegt bei 500 bis 1500 Euro. Der Preis hängt dabei von der Art der Treppe ab und ob die Treppe frei tragend, mit dem Gebäude verbunden oder zusätzlich auf einem Treppenpodest aufgebaut werden soll. Treppenbausätze werden vorzugsweise aus Stahl, Stein oder Beton angeboten.

Schöne Außentreppen

Vergleich: Außentreppe bauen KostenDer Trend geht zurzeit zu edlem und hochwertigem Granit. Der graue Stein lässt sich wunderbar mit grünen Pflanzen oder je nach Jahreszeit mit bunter Blütenpracht kombinieren. Dazu sind die Stufen, wenn Sie eine raue Oberfläche wählen, extrem trittsicher. Glatt polierter Granit suggeriert eher etwas Unsicherheit. Bei den Terrassentreppen ist Holz der Favorit. Holz fügt sich harmonisch zu einer Holzterrasse ein und optimiert den Gesamteindruck. Stilvolle Akzente setzt eine Treppe aus Naturstein. Als Gartentreppe am Hang ist Naturstein ein fantastischer Blickfang. Modern und schwungvoll sind Edelstahltreppen oder Alu-Treppen als teilweise einzigartige Unikate. Gerade Metall erlaubt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Spindeltreppen aus Stahl können auch mit Holz- oder Glasstufen attraktiv kombiniert werden.

Das ist beim Bau einer Außentreppe zu beachten

Bei Außentreppen, die lediglich als Nebentreppe dienen sollen und nicht als Fluchtweg gedacht sind oder öffentlich zugänglich sein sollen, sind keine besonderen gesetzlichen Auflagen zu beachten. Grundsätzlich bestimmen Sie bei einer Außentreppe für die private Nutzung selber, ob Sie sich sicher und wohl fühlen. Ältere Menschen haben ein größeres Sicherheitsbedürfnis. Daher sollten Sie Treppenstufen wählen, die eine hohe Trittsicherheit gewährleisten.

Gut ist es, wenn der Belag das Regenwasser gut ablaufen lässt. Das erleichtert Ihnen auch die Pflege der Treppe. Wenn sich das Laub im Herbst nicht festsetzen kann und leicht abzufegen ist, schont es auch das Material.

Kinder dagegen springen und hüpfen auch auf einer Treppe unbesorgt, weswegen es wichtig ist, wenn die Stufen nicht glatt poliert und rutschig sind.

Mit der richtigen Pflege Ihrer Außentreppe erhöhen Sie die Lebensdauer

Günstiger Handwerker für Außentreppe bauenGerade bei Außentreppen aus Naturmaterial ist die richtige Pflege wichtig für eine lange Lebensdauer und ungetrübte Freude an der schönen Optik. Verzichten Sie auf aggressive Reinigungsmittel. Immer zeitnah von Schmutz und Staub befreien ist bereits die halbe Miete. Staub und Schmutz wirkt auf Naturprodukte wie Schleifpapier und zerstört auf Dauer beispielsweise bei Holztreppen die Stabilität. In den Holzrillen und auf den Holzbohlen setzt sich gerne Schmutz ab. Mit einer weichen Bürste und einer milden Seifenlauge werden Sie dem aber Herr. Anschließend auf jeden Fall mit klarem Wasser abspülen.

Kommt es einmal ganz schlimm, auf keinen Fall für das weiche, hochwertige Holz einen Hochdruckreiniger verwenden. Im Baumaschinenverleih können Sie sich eine Reinigungsmaschine ausleihen, die extra für die Reinigung von Holz geeignet ist. Tragen Sie im Frühjahr einen Feuchtigkeitsschutz auf Ihre Holztreppe auf. Der schützt sowohl vor übermäßiger Nässe als auch vor Austrocknung. Die enthaltenen Pigmente absorbieren die UV-Strahlen und bewahren die Farbe der Treppe und beugen dem Verblassen und Vergrauen vor.

Bei Steintreppen behalten Sie den strahlenden Eindruck, wenn Sie mit Essigwasser oder mit einer milden Schmierseife wöchentlich oder zumindest alle 14 Tage die Stufen reinigen. Tiefer sitzendem Schmutz rücken Sie mit einer kräftigen Bürste oder einem Hochdruckreiniger zu Leibe. Damit vermeiden Sie die unschöne Moosbildung und das Gedeihen von Unkraut in den Treppenfugen.

Für die Pflege Ihres Edelstahlhandlaufs greifen Sie zu abrasiven Reinigungsmitteln, die feine Schleif- und Polierkörner enthalten. Verwenden Sie nur Bürsten aus Naturborsten oder Kunststoffborsten. Alles andere würde sonst das Material angreifen und im Laufe der Zeit zerstören. Bei hartnäckigen Flecken ist Stahlwolle aus rostfreiem Edelstahl gefragt. Normale Stahlwolle schädigt das Edelstahlgeländer. Spülen Sie nach jeder Reinigung mit klarem Wasser nach und reiben mit weichem Vlies trocken.

Holen Sie sich mit einer ansprechenden Außentreppe ganz nach Ihrem Geschmack ein Stück Natur aus Ihrem Garten in die Wohnung und genießen Ihr kleines Paradies direkt vor dem Wohnzimmer. Ganz gleich, welche Ausmaße Ihre Terrasse oder Ihr Balkon haben, mit einer Außentreppe erreichen Sie eine optische Vergrößerung und können sowohl rustikal mit einer Holzwangentreppe als auch stylisch und im Designer-Stil Ihren Weg in den Garten gestalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Gasinstallateur
Gasleitung verlegen Kosten
Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten