Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Strumpfhosen im Vergleich

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura
Filter aktivieren >

Modisches Accessoire und praktischer Warmhalter

Die Strumpfhose ist nicht nur ein modisches Accessoire, sondern auch ein günstiger Warmhalter besonders für kleine Kinder. Sie akzeptieren nur selten Kniestrümpfe oder Söckchen und rennen deshalb oft im Winter mit nackten Füßen herum. Die Strumpfhose vereint aber den warmen Strumpf mit einer leichten Überziehhose und sorgt für eine zusätzliche Wärmeschicht.

In der Damenwelt ist die Strumpfhose in unterschiedlichen Arten zu finden. Sie dient nicht nur als Bedeckung der Beine, sondern sorgt auch für einen gleichmäßigen Teint. Zudem kann sie eine Anpassung der farblichen Komponenten erreichen.

Woran Sie einen guten Strumpfhosen Test erkennen

Strumpfhosen vergleichen und guenstig kaufenIm Vordergrund eines Strumpfhosen Tests steht deren Stabilität. Besonders die sogenannten Feinstrumpfhosen leiden schnell unter Laufmaschen und können an den Nähten aufplatzen. Dies sind aber Informationen, die Sie rein über die Herstellerangaben nie generieren können.

Zwar haben Sie die Möglichkeit, Kundenrezensionen zu vergleichen, aber auch die sind je nach den Ansprüchen des Kunden unterschiedlich zu bewerten. Daher kann ein Test Abhilfe schaffen. Durch das aktive Tragen eines Produkts und die unterschiedliche Ausführung von Bewegungen bzw. des Tragens von Schuhen lässt sich leicht erkennen, welche Strumpfhosen wirklich gut verarbeitet sind.

Ein guter Test untermalt diese Ergebnisse mit Bildern und eine Ansicht des Zustandes nach dem Tragen. Auf diese Weise auf die finden Sie das günstigste und beste Produkt für sich.

Ebenso sollten bei Stoffstrumpfhosen Tests durchgeführt werden. Hier muss der Versuchsaufbau aber umfangreicher gestaltet sein. Durch das stärkere Material könnte es sein, dass die gleichen Tests gar keine Ergebnisse oder Verschlechterungen erbringen.

Welche Arten von Strumpfhosen gibt es?

Feinstrumpfhosen

Die klassische Feinstrumpfhose wird unter einem Rock oder einem Kleid getragen. Es gibt sie in unterschiedlichen Farbtönen, die sich entweder dem Hautton anpassen oder in Schwarz oder Anthrazit gehalten sind.

Damit Sie die Strumpfhosen leichter voneinander unterscheiden können und sie ihrem Bedürfnis zuordnen, erhalten alle Hosen aus Nylon dafür den DEN Wert. Dieser trifft nicht nur Aussagen über die Stärke des Materials, sondern auch über die Blickdichtigkeit des Stoffes.

Am niedrigsten ist ein Wert von 15 DEN. Er bildet nur eine dünne Schicht auf der Haut und hat keinerlei Wärmeisolations-Eigenschaften. In den meisten Fällen werden diese Strumpfhosen bei Tänzerinnen oder zu einem feinen Abendkleid mit Glanz genutzt.

20 und 40 DEN hingegen sind für den Alltagsgebrauch geeignet. Solche Strumpfhosen besitzen schon stärkeres Material und je nach Dichte den Blick auf die Haut vollkommen verwehren oder zumindest mehr Wärme am Körper halten.

Werte von 80 – 100 DEN gelten als vollständig blickdicht. In einigen Fällen sind diese Strumpfhosen bereits als eine Art Leggings erhältlich. Dabei dienen sie als vollständiger Hosenersatz.

Thermostrumpfhosen

Die schoensten Strumpfhosen im grossen TestThermostrumpfhosen sind ein wichtiger Teil der Skiunterwäsche. Aber nicht nur bei der wilden Fahrt auf den glatten Brettern werden diese Strumpfhosen gebraucht, sondern auch als warme Unterwäsche an kalten Wintertagen. Sie sorgen für eine vollständige Bekleidung der Beine und eine zusätzliche Wärmung der Füße.

Wollstrumpfhosen

Wollstrumpfhosen sind ein Accessoire für Frauen, aber auch sehr beliebt bei Kindern. In den meisten Fällen lassen sie sich einfach wie eine Hose hochziehen und werden in heimischen Gefilden ausschließlich als Hose genutzt. Durch den Aufsatz von Anti-Rutsch-Noppen können Kinder einen besseren Halt auf dem Boden finden.

Wollstrumpfhosen lassen sich übrigens auch gut mit einem Rock kombinieren und sind sehr beliebt im Winter.

Strumpfhose kaufen – was muss beachtet werden?

Größe

Neben der Auswahl der passenden Blickdichtigkeit sollten Sie darauf achten, dass die Strumpfhose sich immer nach ihrer aktuellen Konfektionsgröße richtet. Für einen bequemen Sitz ist es empfehlenswert bei Übergangsgrößen, die nächstgrößere zu wählen.

Wenn ihnen zum Beispiel eine Kleidergröße 44 Grad passt, dann ist es besser, eine Strumpfhose in der Konfektionsgröße 46 zu wählen. Dadurch lastet weniger Spannung auf der Strumpfhose. Sie sitzt bequemer und nutzt sich nicht so schnell ab. Zudem erreichen Sie mit einer ausreichenden Größe die gewünschte Blickdichtigkeit, die auf der Verpackung angegeben ist.

Material

  • Nylon dient als Grundlage für Feinstrumpfhosen. Dabei gilt zu bedenken, dass dieser feine Stoff sehr anfällig ist für spitze Gegenstände oder andere raue Oberflächen.
  • Thermounterwäsche ist mit einem hohen Anteil an Elastan versehen, damit sich die Strumpfhose leicht dem Körper anpassen kann. Dadurch wird ein höherer Wärmeeffekt erzielt.
  • Auch die Wollstrumpfhose muss mit Elastan versehen sein, damit sie sich dem Körper anpassen kann. Allerdings ist hier die Spannung auf die Haut nicht so groß wie bei der Thermounterwäsche. Würde eine Strumpfhose aus Wolle nur aus diesem Bestandteil bestehen, wäre sie zu starr und würde zudem auf der Haut kratzen.

Passform und Zusatzfunktionen

  • Wählen Sie immer eine Strumpfhose aus, die eine zusätzliche Naht an der Vorderseite der Zehen hat. Auf diese Weise erreichen Sie selbst bei Reibung im Schuh, das intakt Bleiben der Strumpfhose.
  • Der Zwickel, der den Übergang zwischen Schritt und Hüftteil symbolisiert, ist notwendig, damit Reibung abgefangen wird. Weiterhin sind diese Nähte an der Vorderseite in eine Richtung in der Rückseite ausladend in Form des Hinterteils in zwei Richtungen ausgeprägt, um eine bessere Orientierung beim Anziehen zu haben.
  • Hochwertige Strumpfhosen können zudem einen Shape Effekt erzeugen. Sie übernehmen das Ausformen des Bauches für ein ästhetisches Ansehen.
  • Zudem können einige spezielle Strumpfhosen mit einer Kompression ausgestattet sein, was vielen Menschen, die unter Venenerkrankungen leiden, das Tragen von Kompressionsstrümpfen ersparen kann.

Wie pflege ich eine Strumpfhose richtig?

  • Eine Nylon-Strumpfhose kann mehrfach getragen werden. Achten Sie allerdings auf eine Lagerung in einer Schublade ohne spitze Gegenstände oder raue Unterflächen, um die Oberfläche nicht zu beschädigen.
  • Feinstrumpfhosen sind nur per Handwäsche zu reinigen.
  • Thermounterwäsche und Wollstrumpfhosen finden problemlos einen Platz in der Waschmaschine, sollten aber nicht bei zu hohen Temperaturen gewaschen werden. Wird es in der Waschmaschine zu heiß, kann dies die Elastizität des Stoffes negativ beeinflussen.
  • Am besten hängen Sie die Strumpfhosen nach dem Waschen an den Fußteilen auf. Achten Sie hierbei auf einen gut belüfteten Platz, der nicht direkt in der Sonne liegt.
  • Zum Verstauen der Strumpfhosen versuchen Sie, diese zusammenzurollen und zu einer Art Paket zusammenzupacken. Auf diese Weise sparen Sie nicht nur Platz, sondern Sie schützen auch den Stoff, der an den Beinen heruntergeht.
Nutzen Sie bei der Wäsche nur wenig Weichspüler, damit die Elastizität der Stoffe nicht gefährdet wird. Für die Handwäsche von Feinstrumpfhosen ist es ausreichend, Kernseife zu verwenden.

Die Strumpfhosen-FAQs

Strumpfhosen mit Muster – wann sind sie vorteilhaft?

Strumpfhosen mit Muster sind nur dann angebracht, wenn Sie einfarbige Schuhe und einfarbige Röcke tragen. Wichtig ist, dass die Strumpfhose das Highlight ihres Outfits darstellt. Also versuchen Sie alle anderen Kleidungsstücke so weit wie möglich dezent zu halten.

Verzichten Sie in diesem Falle auch auf auffällige Accessoires wie Handtaschen, Ohrringe oder Halsketten. Gemusterte Strumpfhosen sind im Beruf eher weniger zu empfehlen.

Kann ich Laufmaschen aufhalten?

Gerade bei einer dünnen Feinstrumpfhose ist es schnell passiert, dass sich ein kleines Loch oder eine kleine Laufmasche am Oberschenkel ankündigt. Sofern Sie dies schnell bemerken, können Sie auch Ihr günstiges Schnäppchen mit einem ganz einfachen Trick ein paar Tage retten.

Ziehen Sie die Strumpfhose aus und führen Sie die defekte Stelle flach über ihre Hand. Im Anschluss nehmen Sie Haarspray und sprühen dies gleichmäßig über die beschädigte Stelle. Dadurch erhalten Sie eine gewisse Stabilisierung, die einige Tage anhalten kann.

Welche Strumpfhose trage ich zu welchem Anlass?

Strumpfhosen in Matten und dezenten Tönen können zu allen Alltagsangelegenheiten und auch im Beruf genutzt werden. Bestimmte Modelle mit Muster oder auch Glitzer sind nur dann angebracht, wenn Sie diese nicht im Beruf tragen wollen und außer ihnen kein anderes Accessoire Aufmerksamkeit erregt.

Strumpfhosen mit einem dünnen Glanz sind vornehmlich für edle Veranstaltungen wie Galas oder Hochzeiten vorgesehen.

Kann eine Strumpfhose meine Figur beeinflussen?

Ja, das kann sie tatsächlich. Wenn Sie sich bei sehr strammen Beinen für eine Strumpfhose mit Glanz entscheiden, müssen Sie damit rechnen, dass ein noch strafferer Effekt entsteht. Ebenso verhält es sich mit sehr schmalen Beinen. Vermeiden Sie dabei die Verwendung von dunklen Strumpfhosen, die das Bein optisch noch dünner wirken lassen.

Sofern Sie unter angegriffene Haut leiden, achten Sie auf eine hohe Blickdichtigkeit der Strumpfhose und dennoch ein natürliches Aussehen, sofern die Strumpfhose die Hautfarbe imitieren soll. Der Zweck einer Feinstrumpfhose ist es, für einen Schutz zu sorgen, der fast unsichtbar ist.

Wer sind die bekanntesten Strumpfhosen Hersteller?

  • Triumph
  • Andalous
  • ERGORA
  • Riese
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.098 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...