In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

iPhone 11 Test 2021 ‱ Die besten iPhones 11 im Vergleich

Das iPhone 11 ist derzeit das meistverkaufte Smartphone weltweit. Apple will damit wieder einmal MaßstĂ€be setzen. Aber gelingt das? Unser Team hat Tests ausgewertet und einen umfassenden Vergleich fĂŒr Sie erstellt. Darin erfahren Sie, wie sich das iPhone 11 im Vergleich zu seinem VorgĂ€nger und zu den Modellen der Konkurrenz schlĂ€gt.

Damian Kruse
Damian Kruse

Mit 31 noch immer nichts von meiner Begeisterung fĂŒr ElektronikgerĂ€te verloren, beschĂ€ftige ich mich sowohl privat als auch beruflich mit Themen aus dem Elektronik- und IT-Bereich. Selbst hatte ich beispielsweise schon ĂŒber 50 NavigationsgerĂ€te in HĂ€nden und habe weit ĂŒber 100 Smartphones getestet.

Mehr zu Damian
Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist das iPhone 11 und wie funktioniert es?

Was ist ein IPhone 11 Test und Vergleich? Das iPhone ist der jĂŒngste Sproß der Apple Familie und der direkte Nachfolger des iPhone XR. Apple hat das Modell sozusagen als Mittelklasse Smartphone konzipiert. Es ist weniger Leistungsstark als das iPhone 11 Pro und deutlich leistungsfĂ€higer als das iPhone XE. In den Tests, so viel sei verraten, schneidet dieses Modell durchaus gut ab, so wie es stets alle Apple-Handys im Vergleich machen. Aber woran liegt das? Der Technologie-Konzern aus Kalifornien achtet stets darauf, dass alle seine GerĂ€te leicht zu bedienen sind. Einfach einschalten und schon funktioniert alles. Der Datentransfer vom alten GerĂ€t zum neuen lĂ€uft kaum merklich nebenbei.

Das iPhone 11 kann alles, was man von einem modernen GerĂ€t dieser Klasse erwartet. Auf der RĂŒckseite arbeiten zwei Kameras, die Fotos mit einer Auflösung von zwölf Megapixeln knipsen, genauso wie die Linse auf der Vorderseite.

SelbstverstĂ€ndlich kann man mit dem Handy telefonieren und ins Internet gehen. Das neue Display trĂ€gt den Namen “Liquid Retina” und soll laut Apple gestochen scharfe Bilder liefern.

Erstmals in einem GerĂ€t von Apple ist eine Simkarte festverbaut. Die muss aber nicht genutzt werden, das iPhone 11 hat immer noch einen separaten Slot auf der Seite. Es lĂ€sst sich also mit beiden Karten parallel betreiben. Auch an die Sicherheit ist gedacht: Wie inzwischen bei Apple ĂŒblich, wird das iPhone 11 ĂŒber Face ID entsperrt.

So wird das iPhone 11 getestet

Nach diesen Testkriterien werden IPhone 11 bei uns verglichen Apple will mit seinen Smartphones stets neue MaßstĂ€be setzen, insofern werden die GerĂ€te im Test harten PrĂŒfungen unterzogen. Die Profis wollen dabei das Maximum aus der Technik herausholen. Deswegen ist der Prozessor das erste Bauteil, das einer Analyse unterzogen wird. Bringt er dir Leistung, die der Hersteller verspricht? Es ist klar, dass diese Inspizierung eher einem wissenschaftlichem Experiment als der normalen Nutzung gleicht. Es geht schließlich darum, die Technik an ihre Ă€ußersten Grenzen zu bringen. Ähnlich lĂ€uft der Test des Displays ab. Auch hier geht es nicht nur darum, zu schauen, ob das Bauteil fĂŒr das menschliche Auge scharfe Bilder liefert. Bei der GegenĂŒberstellung geht es den Profis darum, zu prĂŒfen, ob wirklich auch der letzte Pixel ein optimales Bild liefert.

Auch wenn es wenige Menschen gibt, die ein Smartphone wegen der Telefon-Funktion kaufen: Die SprachqualitĂ€t ist ein wichtiger Faktor bei den Tests der Profis. In einem mehrstĂŒndigen Testlauf wird geprĂŒft, wie gut und stabil sie wirklich ist. Ein Punkt der natĂŒrlich nie fehlen darf: Eine genaue ÜberprĂŒfung der KapazitĂ€t des Akkus. Schließlich will niemand ein Smartphone haben, das schon nach wenigen Stunden wieder ans Kabel muss. Auch dieses Bauteil bringen die Profis im Test an seine Grenzen.

Eine wichtige Frage dabei: Wie viele Ladezyklen ĂŒbersteht die Batterie, ohne Schaden zu nehmen?

Mögliche Test-Kriterien

Diese Testkriterien sind in einem IPhone 11 Vergleich möglich Oben haben Sie Erfahren, wie die Profis bei den Tests vorgehen, die in den Vergleich von ExpertenTesten einfließen. Es ist wichtig, dass diese Studien durchgefĂŒhrt werden. Sie geben Aufschluss darĂŒber, ob das GerĂ€t wirklich hĂ€lt, was der Hersteller verspricht. FĂŒr Sie als Verbraucher spielen aber wahrscheinlich andere Faktoren eine wichtigere Rolle.

FĂŒr Ihren persönlichen Vergleich sollten Sie sich zunĂ€chst ansehen, ob die Kamera Ihren AnsprĂŒchen entspricht. Eines ist klar: Telefonieren können Sie mit allen Smartphones. Da gibt es auf dem Markt nur feine Unterschiede. Wirklich verschieden sind die verbauten Kameras. Beim iPhone 11 arbeiten zum Beispiel gleich zwei Linsen, die einen besonders breiten Ausschnitt der Welt einfangen. Bei diesem Punkt geht es um rein subjektive Faktoren. Überlegen Sie sich, was Ihnen wichtig ist – und werfen Sie einen Blick in den Vergleich der Tests. Hier finden Sie ĂŒbersichtliche Informationen ĂŒber die einzelnen Kameras.

Der zweite wichtige Punkt, den Sie bei der Wahl Ihres Smartphones beachten mĂŒssen ist der Akku. Sie mĂŒssen das Bauteil zwar nicht wie die Profis im Test an seine absoluten Leistungsgrenzen bringen. Trotzdem sollte Sie die Batterie nicht im Stich lassen, wenn es wichtig wird. Mindestens einen Tag lang sollte das Smartphone unter normaler Nutzung ohne Ladung ĂŒberstehen. Diese Daten aus den Test finden Sie in den ĂŒbersichtlichen Vergleichstabellen.

Auch in Ihrem persönlichen Vergleich sollte die Leistung eine wichtige Rolle spielen. Sie gibt an, wie schnell das GerĂ€t arbeitet. Die beste Internetverbindung nutzt Ihnen nĂ€mlich nichts, wenn das Smartphone eine lahme KrĂŒcke ist.

Deswegen wird der Prozessor in jedem Test auf eine harte Probe gestellt. Sie als Verbraucher haben es da einfacher. Im Vergleich der Tests erfahren Sie, was das gewĂŒnschte GerĂ€t kann und was nicht.

Worauf muss ich beim Kauf eines iPhone 11 sonst noch achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines IPhone 11 Testsiegers achten? UnabhĂ€ngig von den harten Kriterien aus den Tests gibt es bei der Wahl des richtigen iPhones noch einige weitere Dinge zu beachten. Am wichtigsten davon ist sicherlich die SpeicherkapazitĂ€t. Beim iPhone 11 haben Sie die Wahl zwischen 64, 128 und 256 Gigabyte. Seien Sie nicht zu knauserig. Zwar sind die Modelle mit einer kleinen KapazitĂ€t ein bisschen gĂŒnstiger. Sie werden den Kauf unter UmstĂ€nden jedoch bereuen. In den Tests zeigt sich, dass moderne Apps den Speicher enorm belasten. Programme, die ein oder zwei Gigabyte belegen, sind heute keine Seltenheit mehr. Hinzu kommen Fotos und Videos mit hoher Auflösung, die Sie nicht alle in der Cloud ablegen können. Mit 128 Gigabyte kommt ein Durchschnittsnutzer aber bestens klar, wie die Tests zeigen.

Und dann mĂŒssen Sie sich noch entscheiden, welche Farbvariante Sie wĂŒnschen. Der Vergleich offenbart: Hier können Sie aus dem Vollen schöpfen. Das aktuelle iPhone 11 gibt es in Schwarz, Weiß, Rot, Violett, Gelb und GrĂŒn. In diesem Punkt gibt es nahezu keine Empfehlung aus dem Vergleich der Tests. Es geht alleine um Ihre Vorliebe.

Einen Tipp kann Ihnen die Redaktion von ExpertenTesten.de aber dennoch mit auf den Weg geben: Wenn Sie das iPhone spĂ€ter weiterverkaufen wollen, sollten Sie sich fĂŒr eine neutrale Farbe wie Weiß oder Schwarz entscheiden. So können Sie das Smartphone spĂ€ter zu einem deutlich höheren Preis anbieten.

Vorstellung der fĂŒhrenden Modelle

Welche IPhone 11 Modelle gibt es in einem Testvergleich? Neben dem iPhone 11 hat Apple noch drei weitere aktuelle auf dem Markt, die allesamt zu den fĂŒhrenden Smartphones zĂ€hlen. Die gĂŒnstigste Variante ist dabei die zweite Generation des iPhone XE. Sein Display misst 4,7 Zoll. Es ist im Vergleich ein wenig kleiner als das des iPhone 11. Auf der RĂŒckseite verfĂŒgt es lediglich ĂŒber eine Kamera, die Weitwinkel-Fotos mit einer Auflösung von zwölf Megapixeln aufnimmt. Die Linse auf der Vorderseite schafft lediglich sieben Megapixel, das ist aber fĂŒr Videotelefonie und Selfies durchaus ausreichend. Entsperrt wird das GerĂ€t via Touch ID, also mit einem Fingerabdruck. Der Akku hĂ€lt nach Angaben des Konzerns in etwa so lange wie beim iPhone 8. Im Inneren arbeitet, wie bei den teureren Geschwistern, der A13 Bionic Chip. Das iPhone SE ist nicht vollstĂ€ndig wasserdicht, jedoch gegen kurzes Untertauchen geschĂŒtzt.

Mit dem iPhone 11 Pro will Apple besonders anspruchsvolle Kunden ansprechen. Es ist etwas kleiner als das iPhone 11, das Display misst lediglich 5,8 Zoll. Die 0,3 Zoll weniger fallen normalen Nutzern allerdings kaum auch. Auch ein technischer Nachteil geht damit laut Tests nicht einher. Auf der RĂŒckseite hat Apple gleich drei Kameras installiert, die Fotos mit zwölf Megapixel und einem ultrascharfen Zoom schießen.

Einen guten IPhone 11 Testsieger online im Angebot kaufen Die drei Linsen ermöglichen den Nacht-Fotomodus, der selbst bei schwierigen LichtverhĂ€ltnissen noch tolle Bilder liefert. Der grĂ¶ĂŸte Unterschied zum iPhone 11 ist sicher die höhere AkkukapazitĂ€t: Nach Konzernangaben hĂ€lt die Batterie vier Stunden lĂ€nger als beim kleinen Bruder. Werte, die auch in den Tests bestĂ€tigt worden sind. Vollkommen Wasserdicht ist das iPhone 11 Pro laut Konzern nicht. Es ist allerdings wie das iPhone 11 wassergeschĂŒtzt und kann fĂŒr eine halbe Stunde bis zu drei Meter tief untergetaucht werden.

Das iPhone 11 Pro Max soll das beste GerĂ€t sein, das Apple derzeit auf dem Markt hat. In Tests schlĂ€gt sich das Flaggschiff wacker, das vor allem mit seiner gigantischen Displaydiagonale auffĂ€llt. Satte 6,5 Zoll misst der Bildschirm. Das sind zwar nur 0,4 Zoll mehr als beim 11 Phone 11, aber die fallen im Vergleich auf. Auf der RĂŒckseite arbeiten wie beim iPhone 11 Pro drei Kameras, die sich ebenfalls auf den Nachtmodus verstehen. Der Akku ist in indes ein bisschen leistungsstĂ€rker. Er hĂ€lt vier Stunden lĂ€nger als beim VorgĂ€ngermodell. Tests zeigen: Wer sein Smartphone normal nutzt, kann unter UmstĂ€nden volle zwei Tage auf das Laden verzichten.

Wie alle GerĂ€te der Reihe ist auch das iPhone 11 Pro Max nicht wasserdicht, aber wassergeschĂŒtzt. Es kann fĂŒr 30 Minuten bis zu vier Meter tief untergetaucht werden. Ein Wert, der sich auch in den Tests der Profis bestĂ€tigte.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein iPhone 11 am Besten?

Wo einen gĂŒnstigen und guten IPhone 11 + Testsieger kaufen Sie haben sich also entschieden, ein iPhone 11 zu kaufen? Dann haben Sie grundsĂ€tzlich zwei Möglichkeiten: Entweder Sie gehen in den Fachhandel vor Ort. Hier werden Sie das iPhone sicherlich finden und können sich zusĂ€tzlich noch auf die Beratung der VerkĂ€ufer freuen. Oder aber: Sie suchen im Internet nach Ihrem neuen Smartphone. Hier erhalten Sie zwar keine Beratung.

Die brauchen aber ohnehin nicht, denn Sie haben sich schließlich bereits fĂŒr ein Modell entschieden. DafĂŒr können Sie sich hier auf besonders gĂŒnstige Preise freuen, die Sie einfach vergleichen können. Das haben Tests immer wieder gezeigt. Und warten mĂŒssen Sie auf Ihr neues Handy auch nicht lange. Eine Untersuchung zeigt: Meist bringt es der Paketbote bereits am nĂ€chsten Tag. Insofern ist der Kauf im Internet eindeutig der Vergleichssieger.

Die Nachteile

  • Das iPhone 11 mag ein sehr gutes Smartphones sein, trotzdem hat es ein paar Nachteile, ĂŒber die sich Nutzer im Netz immer wieder beschweren.
  • Der wichtigste Punkt ist wohl die Leistung des Akkus. Hier zeigt sich im Praxistest nur allzu oft, dass die nicht wesentlich besser ist als beim VorgĂ€nger. Hinzu kommt, dass die Batterie ziemlich lange braucht, bis sie vollstĂ€ndig geladen ist.
  • HĂ€ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem IPhone 11 Test und Vergleich Auch das Zubehör ĂŒberzeugt viele Nutzer nicht. Laut einer Studie ist es bei Konkurrenten wie Samsung zumindest bei Spitzenmodellen ĂŒblich, dass kabellose Kopfhörer beiliegen. Apple hingegen bleibt seiner Linie treu und spendiert den KĂ€ufern lediglich die ĂŒblichen kabelgebundenen EarPods. Wer die AirPods möchte, muss sich diese fĂŒr teures Geld kaufen.
  • Umstritten sind zudem die Farben, in denen das iPhone 11 erhĂ€ltlich ist. Außer den Klassikern Weiß und Schwarz scheinen die bunten Cover vielen Nutzern ein wenig zu blass. Die Farben driften ihnen zufolge in Pastelltöne ab. Es verwundert nicht, dass diese Kritik vor allem von MĂ€nnern geĂ€ußert worden ist.
  • In einer Nebeneinanderstellung macht auch das Display den Rezensionen einiger Nutzer zufolge eine schlechte Figur. Sie haben es einem Test unterzogen und siehe da: Im Vergleich zum iPhone 11 Pro wirken die Farben etwas dunkler und deutlich weniger brillant.
  • Ein weiterer Punkt, der vor allem bei Produkttests negativ auffiel ist die StabilitĂ€t des GehĂ€uses. Es ist vollkommen aus Glas gefertigt, das nach Angaben des Herstellers Ă€ußerst stabil sein soll. Allerdings ist es nicht unkaputtbar, wie viele Fotos im Netz zeigen. FĂ€llt das iPhone 11 in einem ungĂŒnstigen Winkel zu Boden, springt auch dieses Glas. Eine SchutzhĂŒlle sorgt jedoch fĂŒr Abhilfe.
  • Ein Punkt, ĂŒber den sich Nutzer oft im Netz beschweren, ist der, dass das iPhone 11 nicht flach auf dem Tisch liegt. Es wackelt stets etwas. Schuld daran sind die beiden Kameras, die auf der RĂŒckseite installiert sind und deutlich aus dem GehĂ€use ragen. Allerdings sollte dieser Umstand die Testnote nicht negativ beeinflussen. Schließlich arbeiten die Linsen sehr gut – und der Umstand, dass sie aus dem GehĂ€use ragen, ist technisch bedingt. Wer sich daran stört, kann mit einer SchutzhĂŒlle leicht Abhilfe schaffen.
  • Erst in der Zukunft auswirken wird sich der Umstand, dass das iPhone 11 noch nicht den 5G Standard unterstĂŒtzt. Der ist zwar derzeit noch in keinem Land verfĂŒgbar, dĂŒrfte es aber bald sein. Die Konkurrenz ist in diesem Punkt deutlich weiter und baut Smartphones, die das bereits können.

Zahlen, Daten Fakten

Die Geschichte des iPhone

Alle Fakten aus einem IPhone 11 Test und Vergleich Apple brachte das erste iPhone im Jahr 2007 auf den Markt und sorgte damit ordentlich fĂŒr Furore. Es handelte sich um ein vollkommen neues Handy, das keinerlei Ähnlichkeit zu bisherigen Modellen aufwies. Folglich gewann das iPhone Test um Test und wurde schließlich zum besten Handy auf dem Markt gekĂŒrt. Apple brachte jedes Jahr eines oder mehrere neue Modelle auf den Markt, die mit ihren Verbesserungen in allen Tests sehr gut abschnitten.

Mit jeder neuen Generation brach der Konzern aus Kalifornien Verkaufsrekorde. Allerdings gab es in Sachen Technik seit einigen Jahren keinen Quantensprung mehr und Apple kopiert gelegentlich Features der Konkurrenz. Vor allem die Entwicklung der Kamera hinkte etwas hinterher. Diese LĂŒcke schließen die Entwickler aber nun mit dem iPhone 1, das einmal mehr neue Standards setzt. Das bescheinigen auch die Tests.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das iPhone

Das iPhone ist das wichtigste Produkt des Apple-Konzerns. Analysten sagen, dass der Erfolg des Unternehmens maßgeblich an den Verkauf des Smartphones geknĂŒpft ist. Und ĂŒber die Zahlen sollte sich der Konzern freuen. Im Jahr 2016 hatte das Unternehmen bereits eine Milliarde iPhones verkauft und der Erfolg ist ungebrochen. Es ist das meistverkaufte Smartphone auf dem Markt. Es dauerte sogar eine Weile, bis andere Firmen Ă€hnliche GerĂ€te auf den Markt brachten.

Die waren aber nie so erfolgreich wie das GerĂ€t aus dem Hause Apple, das einen regelrechten Kultstatus genießt. Es gibt sogar einen Kinofilm, der ausschließlich mit der Kamera des iPhone gedreht worden ist.

iPhone in 3 Schritten richtig in Betrieb nehmen

Schritt 1

Schritt 1

Wenn Sie Ihr neues iPhone auspacken, mĂŒssen sie zunĂ€chst die Simkarte einlegen und das GerĂ€t an die Stromversorgung anschließen. Den Schlitz fĂŒr die Simkarte öffnen Sie mit dem beigelegten Werkzeug, das einer BĂŒroklammer Ă€hnelt.

Schritt 2

Schritt 2

Nun schalten Sie das iPhone an. Wenn Sie bereist ein solches GerĂ€t besitzen, werden Sie gebeten, Ihre Nutzerdaten einzugeben. Die Software wird dann aus der Cloud wieder hergestellt. Wenn Sie Ihr erstes iPhone in Betrieb nehmen, werden Sie nun gebeten, sich einen iCloud Account anzulegen. Durch den einfachen Prozess fĂŒhrt Sie die Software Ihres iPhone.

Schritt 3

Schritt 3

Nach wenigen Minuten ist alles erledigt. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, das Sicherheitssystem Face ID zu konfigurieren.

10 Tipps zur Pflege

Wer sein iPhone liebt, der pflegt es. Besonders einfach geht das mit unseren zehn Tipps:

Tipp 1

Tipp 1

Entladen Sie den Akku von Zeit zu Zeit vollstÀndig. Das erhöht seine Lebensdauer.

Tipps 2

Tipps 2

Installieren Sie die angebotenen Updates möglichst rasch. So schĂŒtzen Sie Ihr iPhone vor unbefugtem Zugriff.

Tipps 3

Tipps 3

Benutzen Sie eine SchutzhĂŒlle, um das GerĂ€t vor Kratern zu schĂŒtzen.

Tipps 4

Tipps 4

Reinigen sie das Display nur mit trockenen oder leicht feuchten TĂŒchern.

Tipps 5

Tipps 5

Setzen Sie Ihr iPhone nie lÀngere Zeit der direkten Sonneneinstrahlung aus.

Tipps 6

Tipps 6

Benutzen Sie ausschließlich zertifiziertes Zubehör.

Tipps 7

Tipps 7

Achten Sie darauf, dass kein Dreck in die AnschlĂŒsse gelangt.

Tipps 8

Tipps 8

Sollte eine Reparatur anstehen, lasse Sie diese in einer zertifizierten Werkstatt ausfĂŒhren.

Tipps 9

Tipps 9

Installieren Sie keine Software, die nicht aus Apples AppStore geladen wurde.

Tipps 10

Tipps 10

Tauchen Sie das GerÀt nicht zu lange unter Wasser.

NĂŒtzliches Zubehör

Das wichtigste Zubehör fĂŒr Ihr iPhone 11 ist eine SchutzhĂŒlle, denn auch das beste iPhone fĂ€llt einmal zu Boden. Zwar ist die OberflĂ€che laut Tests sehr robust, aber nicht unkaputtbar. Mit einer geeigneten SchutzhĂŒlle sorgen Sie dafĂŒr, dass Sie lange Freude an Ihrem Smartphone haben.

Außerdem sollten Sie sich ein kabelloses Headset zulegen. So können Sie Musik auch unterwegs hören und das vollkommen ohne lĂ€stiges Kabel. Am besten ist natĂŒrlich das Original von Apple. Das iPhone ist aber mit vielen anderen Modellen kompatibel.

Stiftung Warentest iPhone 11 Test – die Ergebnisse

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema IPhone 11 im Überblick Auch die Stiftung Warentest hat sich selbstverstĂ€ndlich mit dem iPhone 11 auseinandergesetzt – und ist nicht vollkommen zufrieden. In ihrer Auswertung kommen die Profis sogar zu dem Ergebnis, dass das iPhone 11 ein bisschen schwĂ€cher als sein VorgĂ€nger iPhone XR ist. Gelobt wurden die stabile Bauweise, die Kameras und die LeistungsfĂ€higkeit. Negativ fiel in diesem Test vor allem der Akku auf. Es dauere mehr als drei Stunden, um ihn mit dem mitgelieferten Zubehör vollstĂ€ndig zu laden. Der schnellere Modus sei nur mit einem gesonderten Zubehör auszulösen.

Auch die Verbindung ins Mobilfunknetz wurde von der Stiftung Warentest bemĂ€ngelt. Sie sei vor allem dann schlecht, wenn wĂ€hrend eines GesprĂ€chs die RĂŒckseite berĂŒhrt wird. Trotz der erkannten SchwĂ€chen stellen die Profis von der Stiftung Warentest dem iPhone 11 noch ein passables Zeugnis aus. Sie bezeichnen es als “vernĂŒnftiges Smartphone”, das ĂŒber alle Funktionen verfĂŒge, die heute zum Standard gehören. Das Preis-Leistungs-VerhĂ€lnis wird allerdings scharf kritisiert. Vergleichbare GerĂ€te von der Konkurrenz seien deutlich gĂŒnstiger zu haben.

FAQ

Warum sollte ich das iPhone 11 kaufen?

Alle Fragen aus einem IPhone 11 Test und VergleichDas GerĂ€t ist vor allem fĂŒr Menschen interessant, die sich fĂŒr Smartphones von Apple interessieren. Es ist das gĂŒnstigste aktuelle Modell auf dem Markt, aber definitiv nicht nur fĂŒr Einsteiger interessant.

Wie erhalten ein iPhone 11?

Das iPhone 11 erhalten Sie sowohl im Fachhandel als auch im Internet. Sie mĂŒssen es nicht bei Apple direkt bestellen.

Was kann das iPhone 11?

Das iPhone 11 kann alles, was ein modernes Smartphone können muss. Besonders hervorzuheben sind die beiden Kameras auf der RĂŒckseite, die Ultra-Weitwinkel-Fotos aufnehmen.

Wie teuer ist das iPhone 11?

Die gĂŒnstigste Variante des iPhone 11 ist fĂŒr rund 800 Euro auf dem Markt zu haben.

Es gibt aber immer wieder Sonderangebote. Halten sie also die Augen offen.

Wie kann ich den Speicher erweitern?

Wie schon bei den VorgÀnger-Modellen lÀsst sich der Speicher des iPhone 11 nicht erweitern.

Wann erscheint der Nachfolger des iPhone 11?

Apple stellt seine neue GerÀt normalerweise im Herbst vor. Es ist davon auszugehen, dass der Nachfolger des iPhone 11 dabei ist.

Alternativen zum iPhone 11

Alternativen zum iPhone 11 gibt es viele auf dem Markt. Folgt man dem Testergebnis der Stiftung Warentest, ist das VorgĂ€ngermodell, das iPhone XR, eine gute Alternative. Es offenbart im Vergleich mit dem neueren Bruder nicht sonderlich viele SchwĂ€chen und ist technisch auf einem Ă€hnlichen Stand. Der große Vorteil liegt im gĂŒnstigeren Preis.

Bei Ihrer Persönlichen EignungsprĂŒfung sollten Sie beachten, dass das iPhone XR lediglich eine Kamera hat und somit keine Ultra-Weitwinkel-Fotos schießen kann. Ansonsten sind die Funktionen weitgehend kongruent.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.395 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...