Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de
TĂśV NORD CERT TĂśV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Nudelmaschine Test 2022 • Die 11 besten Nudelmaschinen im Vergleich

Emilia Schneider
Emilia Schneider

Ich komme aus dem Voralpenland und verbringe am liebsten jede freie Sekunde gemeinsam mit meinen beiden Hunden an der frischen Luft. Zu meinem privaten 'Tierpark' zu Hause gehören auch Hasen, mehrere Aquarien, 4 Wellensittiche und eine Katze. Als testende Redakteurin fokussiere ich mich auf Outdoor- und Haustierprodukte.

Mehr zu Emilia

Nudelmaschine Bestenliste 2022

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ă„hnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Nudelmaschine?

Was ist eine Nudelmaschine im Vergleich?Eine Nudelmaschine ist eine Maschine die Nudelteig in Nudeln verarbeitet. Der Teig wird von Hand gefertigt und anschließend mit der Maschine in die gewünschte Form gebracht. Bei den meisten Nudelmaschinen wird der Teig zunächst über eine Walze gerollt und somit geplättet. Erst danach wird die Nudelform entschieden und hergestellt. Es gibt die Möglichkeit Lasagneplatten und Bandnudeln herzustellen.

Die Nudelmaschine gibt es als eigenständiges Gerät, was von der Teigzubereitung bis zur Produktion der Nudel für alles geeignet ist oder aber als Hilfsgerät.

Geräte mit Teigmixer sind besonders bei häufiger Nutzung von Vorteil, denn hier werden nur die einzelnen Zutaten eingefüllt und schon beginnt die Nudelmaschine zunächst mit der Zubereitung des Teigs. Dieser wird dann durch die Walzen geführt und in die gewünschte Form gebracht.
Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - Pasta ganz nach deinem Geschmack und Tempo

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – Pasta ganz nach deinem Geschmack und Tempo

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Nudelmaschinen

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Anwendungsbereiche der Nudelmaschine

Die Nudelmaschine ist dafür geeignet Lasagneblätter, Bandnudeln und Spaghetti herzustellen. Sie ist für den Heimgebrauch geeignet, da die Herstellung schnell und effektiv funktioniert. Eine Nudelmaschine eignet sich sowohl für die gelegentliche Anwendung, als auch für die regelmäßige Herstellung von Nudeln. Tests haben gezeigt, dass selbstgemachte Nudeln die beste Qualität haben und mit Fertigprodukten kaum vergleichbar sind.

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - vertikale Nudelausgabe verhindert Zusammenkleben und Abbrechen der Nudeln

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – vertikale Nudelausgabe verhindert Zusammenkleben und Abbrechen der Nudeln

Welche Arten von Nudelmaschinen gibt es?

Welche Arten einer Nudelmaschine gibt es im Test?Es gibt zwei verschiedene Arten von Nudelmaschinen, die einen funktionieren elektrisch, andere werden manuell per Kurbel betrieben. Doch auch bei den einzelnen Maschinentypen wird noch einmal unterschieden. Eine Geräteart besitzt ein Walzenlager, die andere Art arbeitet nach dem Prinzip eines Fleischwolfs. Im Vergleich können die fleischwolfartigen Geräte nur Spaghetti herstellen, die beste Auswahl an Nudeln gibt es mit Walzenmodellen.

Die kostengünstigeren Modelle sind manuelle Geräte, teurere Geräte werden elektronisch betrieben und sind teilweise sogar mit einer Rührmaschine ausgestattet.

Bei letzteren ist der Vorteil, dass keine gesonderte Schüssel benötigt wird, sondern vom Teig bis zur Nudel nur eine Maschine nötig ist.
Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - Lieferumfang: Automatische Nudelmaschine Nina, 7 Nudeleinsätze, Messbecher, Reinigungswerkzeug, Spatel, Rezeptheft, Bedienungsanleitung

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – Lieferumfang: Automatische Nudelmaschine Nina, 7 Nudeleinsätze, Messbecher, Reinigungswerkzeug, Spatel, Rezeptheft, Bedienungsanleitung

So werden Nudelmaschinen getestet

Was sind die Testkriterien der Nudelmaschine im Vergleich?Von objektiven Testpersonen werden immer wieder Tests in allen Produktbereichen durchgeführt. Auch Nudelmaschinen wurden bereits unter die Lupe genommen. Bei diesen Tests kommt es auf mehrere Kriterien an.

Zum einen ist es im Test wichtig, wie gut die Nudelmaschine funktioniert. Ist die Qualität zufriedenstellend? Lässt sich der Teig gut verarbeiten? Eine günstige Nudelmaschine ist im Vergleich nicht zwingend schlechter, wenn sie den Teig gut verarbeitet.

Die Vergleiche haben gezeigt, dass das Material wichtig ist. Ein Plastikgerät ist nicht in der Lage den Teig optimal zu verarbeiten.

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - Kapazität für bis zu 600g Nudeln (ca. 6 Portionen)

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – Kapazität fĂĽr bis zu 600g Nudeln (ca. 6 Portionen)

Was ist das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei Nudelmaschinen im Test?Natürlich ist ein wichtiges Kriterium im Test auch der Preis und vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis. Kostet die Nudelmaschine im Vergleich etwas mehr, sollte sie auch mit zahlreichen Funktionen und einem guten Nudelresultat punkten können.

Sehr wichtig war im Test auch die Handhabung des Geräts. Vergleiche zeigten, dass bei einigen Nudelmaschinen zahlreiche, komplizierte Funktionen die Handhabung erschwerten. Für den Hausgebrauch ist es den meisten Menschen aber wichtig, dass die Nudelmaschine ohne Schwierigkeiten schnell Ergebnisse präsentiert.

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - zwei voreingestellte Programme (Pasta mit und ohne Ei)

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – zwei voreingestellte Programme (Pasta mit und ohne Ei)

Zu den wichtigsten Punkten im Test gehört jedoch der Sicherheitsaspekt. Vor allem bei elektrisch betriebenen Nudelmaschinen ist es wichtig, dass keine Verletzungsgefahr droht. Daher haben die Testpersonen hier besonders auf die Verarbeitung geachtet und überprüft, wie sicher der Stand des Geräts ist.

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - mit der integrierten Waage hast du immer im Blick, wie viel Flüssigkeit du für deine frische Pasta benötigst

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – mit der integrierten Waage hast du immer im Blick, wie viel FlĂĽssigkeit du fĂĽr deine frische Pasta benötigst

Mögliche Test-Kriterien

  • Funktionalität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Handhabung
  • Sicherheit
  • Verarbeitung und Design
  • Ergebnis bei den Nudeln
Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - kostenlose Lieferung & RĂĽcksendung; 30 Tage RĂĽckgaberecht

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – kostenlose Lieferung & RĂĽcksendung; 30 Tage RĂĽckgaberecht

Vorstellung der fĂĽhrenden Hersteller

  • Marcato
  • GEFU
  • Imperta
Das Unternehmen Marcato S.p.A stammt aus Italien, wo auch die Pasta ihren Ursprung hat. Schon seit 1939 werden von diesem Unternehmen Nudelmaschinen fĂĽr den privaten und den beruflichen Gebrauch hergestellt. Mehr als 80 Mitarbeiter arbeiten bei dem Unternehmen und bringen ihre Ideen und Inovationen bei der Herstellung von Nudelmaschinen mit ein.
1943 trat das in Deutschland gegründete Unternehmen GEFU erstmals in Erscheinung. Dieser Hersteller produziert nicht nur Nudelmaschinen, sondern Küchengeräte aller Art. Das erste, von dem Unternehmen produzierte Gerät war ein Kartoffelschäler. Erst später im Laufe der Jahre wurden auch Nudelmaschinen ins Portfolio aufgenommen.
Imperta ist eine Traditionsmarke aus Italien, die bereits seit vielen Jahrzehnten in der Produktion von Nudelmaschinen tätig ist. Das erste Modell war eine Nudelmaschine, die von Hand betrieben wurde. Mittlerweile gibt es zahlreiche, hochwertige Geräte im Produktportfolio, die sowohl manuell, als auch elektrisch betrieben werden.

Eindrücke aus unserem Nudelmaschinen - Test

10 häufige Nachteile anhand der Kundenrezensionen auf Amazon

  • Teig wird nicht an die Walze weitergegeben: ein groĂźer Kritikpunkt bei Geräten mit integrierter RĂĽhrschĂĽssel ist, dass der Teig nicht vollständig an die Walzen weitergegeben wird. Ein GroĂźteil verbleibt in der RĂĽhrschĂĽssel, was ärgerlich ist.
  • Walze blockiert: häufig bemängeln nutzer auĂźerdem, dass schon beim ersten Test ihrer Nudelmaschine die Walze blockiert und es nicht mehr möglich ist Nudelplatten zu fertigen.
  • Plastikgeruch beim auspacken: vor allem bei billigen Geräten aus Plastik haben die Verbraucher sich beschwert, dass ein ĂĽbler Plastikgeruch vom Gerät ausgeht. Auch im Vergleich der Testpersonen hat sich Plastik als ungeeignetes Material fĂĽr Nudelmaschinen herausgestellt.
  • Schlechte Reinigung: fĂĽr eine hygienische Verwendung der Nudelmaschine ist es wichtig, dass diese problemlos gereinigt werden kann. Das bemängeln Kunden bei einigen Produkten.
  • Zahnräder verstellen sich von selbst: zu den häufigsten Kritikpunkten gehört auĂźerdem, dass sich die Zahnräder einiger Nudelmaschinen selbstständig verstellen. Das sorgt dafĂĽr, dass keine konstante Dicke ausgewählt werden kann.
  • Quietschende Geräusche bei der Herstellung: vor allem bei elektrischen, aber auch bei manuellen Geräten wird seitens der Verbraucher kritisiert, dass die Nudelmaschinestark quietschende Geräusche von sich gibt.
  • Befestigung nicht möglich: sehr ärgerlich, aber ein häufiger Grund fĂĽr Beschwerden, ist eine fehlende Möglichkeit zur Befestigung. Bei einigen Geräten ist die Schraubzwinge zu klein, sie lässt sich nicht an einer Arbeitsplatte mit einer Dicke von vier Zentimetern befestigen.
  • Kurbel springt aus der FĂĽhrung: ebenfalls ein Kritikpunkt, der die Zubereitung von Nudeln erschwert, ist eine sich lösende Handkurbel. Wenn diese immer wieder aus der FĂĽhrung springt, lässt sich der Teig nicht durch die Maschine kurbeln.
  • Nudeln nicht in gewĂĽnschter Dicke: bei manchen Nudelmaschinen zeigte sich im Test der Verbraucher ein Problem, was die Zubereitung unmöglich machte. Die Walze war uneben, so dass die Nudeln nicht die beste Dicke aufwiesen.
  • Gerät schnell defekt: viele Verbraucher berichteten davon, dass ihre Nudelmaschine kurze Zeit nach der Nutzung bereits defekt war und eine Retoure gefordert wurde.
Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - alle Kunststoff-Bestandteile sind BPA-frei

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – alle Kunststoff-Bestandteile sind BPA-frei

Stiftung Warentest Nudelmaschine Test – die Ergebnisse

Bislang hat die Stiftung Warentest noch keine Nudelmaschinen Vergleiche durchgeführt und somit auch noch keinen Testsieger gekürt.

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - Herstellungszeit ab 15 Min

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – Herstellungszeit ab 15 Min

WeiterfĂĽhrende Links und Quellen

https://www.pasta-selber-machen.de/pastateig-selber-machen-mit-der-nudelmaschine/
https://www.daskochrezept.de/magazin/tipps-und-tricks/kuechenpraxis/lieblingsgeraet-nudelmaschine_151692.html
https://www.nudelmaschinen-info.de/
https://www.foodhunter.de/perfekte-pasta-tipps-vom-profi-markus-holzer/
https://www.kochgehilfin.de/sechs-tipps-fuer-den-perfekten-nudelteig/

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test - einfache Reinigung durch entnehmbare spĂĽlmaschinengeeignete Teile

Springlane Automatische Nudelmaschine Nina im Test – einfache Reinigung durch entnehmbare spĂĽlmaschinengeeignete Teile

FAQ

Welche Nudeln können Sie mit einer Nudelmaschine machen?

Die meisten Nudelmaschinen bieten eine Fülle von Ausformungen für all Ihre Lieblingsnudeln: Tagliatelle, Fettuccine, Nudelplatten für Lasagne, Spaghetti... Meistens werden allerdings nur zwei oder drei Aufsätze mitgeliefert - weitere müssen Sie als Zubehör bestellen.

Wie viel Gramm Nudeln produziert ein Nudelvollautomat?

Bei Vollautomaten können Sie in einem Arbeitsgang je nach Modell etwa zwischen 250 und 600 Gramm Nudeln produzieren. Bei Handgeräten ist es Ihnen selbst überlassen, wie viel Teig Sie zubereiten.

Welche Nudelmaschine ist bei den Käufern am beliebtesten?

Auf Amazon.de hat die Nudelmaschine Imperia 20600 bereits 2.315 Bewertungen und im Schnitt 4,3 Sterne. Es handelt sich hierbei um ein manuelles Gerät mit Handkurbel für unter 75 Euro.

Wie viel kostet eine Nudelmaschine?

Kleine Handnudelpressen oder Nudelschneider gibt es schon ab etwa 12 Euro. Eine große manuelle Nudelmaschine mit Handkurbel kostet etwa zwischen 50 und 80 Euro und Nudelvollautomaten liegen bei um die 200 Euro. Natürlich gibt es auch Profigeräte für über 1.000 Euro.

Ă„hnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.382 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...