In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Seat Ateca Test 2021 ‱ Die 2 besten Seat Ateca Modelle im Vergleich

Beim Kauf von einem neuen Auto mĂŒssen Sie einen umfassenden Test und Vergleich durchfĂŒhren. Dies gilt auch und gerade dann, wenn Sie bereits ein bestimmtes Modell ins Auge gefasst haben. Der Seat Ateca bietet verschiedene Vor- und Nachteile. Im ADAC Test konnte der Seat Ateca trotzdem weitgehend ĂŒberzeugen. Die Mannschaft von ExpertenTesten hat mit Hilfe verschiedener Meta-Daten einen Vergleich durchgefĂŒhrt, mit dem Sie Ihre AbwĂ€gung vornehmen können. Dann stehen die Chancen gut, dass der Seat Ateca fĂŒr Sie die beste Wahl ist. Denn bei der schier unermesslichen Auswahl haben Sie vielfĂ€ltige Optionen - der kleine SUV Ateca von der VW-Tochter Seat ist eine Möglichkeit, die bei einem Vergleich gut abschneidet.

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den grĂ¶ĂŸten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. Über die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und TĂŒftler in weitere Bereiche vorgetastet und verfĂŒge, auch dank der zahlreichen Produkttests fĂŒr expertentesten.de, ĂŒber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine große Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd

Seat Ateca Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Grundlegende Information zum Seat Ateca

Die aktuell besten Produkte aus einem Seat-Ateca Test im ÜberblickWenn Sie sich fĂŒr einen Seat Ateca interessieren, können Sie zwischen verschiedenen Modellen wĂ€hlen. Denn der Hersteller bietet verschiedene Variationen an, sodass fĂŒr jeden Bedarf das richtige Angebot dabei ist. Bei der Antriebsart gibt es Benzin- und Dieselmotoren. Eine Elektro- oder Hybrid-Variante suchen Sie bis heute beim Vergleich der Seat Ateca Modelle vergeblich.

Der Seat Ateca ist der erste SUV des Unternehmens. Kleinere Überarbeitungen sorgen dafĂŒr, dass das Modell im Test hĂ€ufig mit einem guten Ergebnis abschneidet.

Das Design unterscheidet je nach der gewĂŒnschten Variante. Vor allem in den hochpreisigen Versionen ĂŒberzeugt der SUV im Test mit einer ansprechenden Optik.

In den einfachen Versionen reicht es immerhin noch zu einem bodenstĂ€ndigen Aussehen ohne jedwede Besonderheiten. Der Vergleich zeigt allerdings, dass es fĂŒr Jedermann die richtige Variante gibt.

Zudem ist beim Test und Vergleich verschiedener Modelle die Sicherheit von ĂŒberragender Bedeutung. Im Test von ADAC schnitt der SUV mit fĂŒnf von fĂŒnf Sternen ab – ein sehr gutes Testergebnis. Dabei konnte insbesondere der Bereich des Insassenschutzes ĂŒberzeugen. Dort bekam der Seat Ateca 93% der verfĂŒgbaren Punkte. Zudem ist die Kindersicherheit auf einem guten Niveau. Lediglich im Bereich FußgĂ€ngerschutz und aktive Sicherheit besteht laut ADAC Nachholbedarf im Vergleich zu anderen Fahrzeugen Nachholbedarf.

Was ist ein Seat Ateca Test und Vergleich?Der Seat Ateca eignet sich fĂŒr unterschiedliche Zwecke. Denn trotz etwas geringerem Platz als im Vergleich zum VW Tiguan können vier Erwachsene mitsamt GepĂ€ck bequem im SUV Platz nehmen. Vor allem bei Personen bis zu 1,95 Meter GrĂ¶ĂŸe ist fĂŒr ausreichend Komfort gesorgt. Der Seat Ateca eignet sich folglich sowohl fĂŒr Familien, die Arbeit als auch die Freizeit – im Test und Vergleich ĂŒberzeugt das Modell als echter Alleskönner. Ausbaubedarf besteht laut ADAC Test im Bereich Komfort. Mit einer Note von 2,3 liegt der Komfort im Test deutlich niedriger als die anderen getesteten Bereiche. Vor allem die verschiedenen Ausstattungsmerkmale, die optional gewĂ€hlt werden können, sowie die Ausstattung der erlesenen Versionen können mit Komfort punkten. Beim Standardmodell ist die Ausstattung einfach gehalten, sodass nicht wirklich viel Komfort zu verzeichnen ist.

Insgesamt können fĂŒnf Personen im Seat Ateca im Test Platz finden. Vier Erwachsene können bequem im Auto sitzen, bei einem fĂŒnften Erwachsenen wird es eng. Nichtsdestotrotz passen grundsĂ€tzlich fĂŒnf Personen in den SUV: der Fahrer, der Beifahrer und drei Personen auf der RĂŒckbank.

Seat Ateca Verbrauch

Wie funktioniert ein Seat Ateca im Test und Vergleich?Beim Kauf von einem neuen Fahrzeug kommt es immer auch auf den Verbrauch an. Denn dieser entscheidet ĂŒber die laufenden Kosten, die ein Auto verursacht. Dies ist naturgemĂ€ĂŸ vor allem bei einem SUV der Fall – denn diese werden oftmals mit einem hohen Verbrauch assoziiert. Laut Herstellerangaben verbraucht das Auto im Test ca. 5,5 Liter pro 100 Kilometer.

Im Test liegt dieser durchschnittliche Wert jedoch ungleich höher. Folglich attestieren die Tester von ADAC dem Seat Ateca einen im Vergleich zu hohen Verbrauch, da andere Modelle weniger Benzin respektive Diesel beim Fahren verbrauchen. Denn 7,2 Liter Super Verbrauch ist ein Wert ĂŒber dem Durchschnitt beim regelmĂ€ĂŸigen Test von ADAC.

Trotz allem ist ein Fortschritt gegenĂŒber den alten Motoren zu erkennen. Der 1.5 TSI verbraucht grundsĂ€tzlich weniger im Vergleich zum VorgĂ€nger dem 1.4 TSI.

Serienausstattung: Diese Ausstattung ist im Grundpreis enthalten

Die genaue Funktionsweise von einem Seat Ateca im Test und Vergleich?FĂŒr 26.020 Euro Listenpreis bekommen Sie den Seat Ateca in einer normalen Grundausstattung. In der Serienausstattung sind einige Features und Merkmale enthalten, wĂ€hrend Sie fĂŒr andere Highlights mehr Geld ausgeben mĂŒssen.

Die Schaltpunktanzeige gehört beim Ateca ebenso wie die umklappbare RĂŒckbank zur Serienausstattung. Sie können also jederzeit die RĂŒckbank im Auto umklappen und somit den Lagerraum erhöhen. DarĂŒber hinaus gehört typischerweise beim SUV auch die Servolenkung zur Standard-Ausstattung. Im Gegensatz zum Allrad-Antrieb gibt es eine Servolenkung, die hohen Komfort und Fahrspaß bietet.

Weitere standardmĂ€ĂŸig enthaltene Features sind die Airbags. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer profitieren von vielfĂ€ltigen Airbags. Dazu gehören Seiten-, Kopf- und Knieairbags. Dadurch wird die Sicherheit sukzessive erhöht, womit das gute Testergebnis beim ADAC Chrashtest erklĂ€rt werden kann.

DarĂŒber hinaus gehören auch die KopfstĂŒtzen hinten im Auto zur serienmĂ€ĂŸigen Ausstattung. Schließlich sind diese von essentieller Bedeutung fĂŒr einen annehmbaren Komfort im Test. ABS, Bremsassistenz-Systeme und Kollisionswarnung gehören ebenso zu den AusrĂŒstungen, die in jedem Paket enthalten sind.

DarĂŒber hinaus ist auch im Bereich der Beleuchtung ein gewisser Grundkomfort enthalten. Dazu gehört unter anderem das dynamische Bremslicht, die Nebelscheinwerfer und auch das Abbiegelicht. Die Scheinwerfer bieten eine hochwertige Beleuchtung, sodass Sie fortan im Dunkeln komfortabel fahren können. FĂŒr ein Mehr an Sicherheit sorgt zudem die MĂŒdigkeitserkennung. Diese warnt Sie bei einem ungewöhnlichen Fahrstil, da die intelligente Technik erkennen kann, wann Sie mĂŒde werden. Dann können Sie eine Pause einlegen, bevor Sie sich und die Mitfahrer im Auto gefĂ€hrden.

Kurzinformation zu 7 Ausstattungen, die besonders interessant sind bzw. die das Modell besonders kennzeichnen

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Seat Ateca TestvergleichSeat bietet fĂŒr seinen Ateca darĂŒber hinaus verschiedene Ausstattungen und optionale Extras an, welche nicht in der Serienausstattung enthalten sind.

Wer etwas mehr Geld investieren möchte oder eine höhere Kategorie wÀhlt, profitiert infolgedessen von den sieben folgenden Extras.

Spurhalteassistent

Optional buchbar ist ein sogenannter Spurhalteassistent. Dieser unterstĂŒtzt Sie beim Fahren auf langen Strecken. Denn bei langen Fahrten kann es durchaus vorkommen, dass es schwieriger wird, die Spur zu halten. Der Spurhalteassistent von Seatsorgt dann dafĂŒr, dass Ihre Sicherheit auf dem grĂ¶ĂŸtmöglichen Niveau ist.

Automatische Abstandsregelung

DarĂŒber hinaus können Sie eine automatische Abstandsregelung hinzubuchen. Diese verringert signifikant das Risiko von AuffahrunfĂ€llen. Schließlich geschieht es des Öfteren, dass Fahrer zu nah auf das vorherfahrende Auto auffahren, sodass ein gewisses Unfallrisiko besteht.

Mit der automatischen Abstandsregelung, die Sie frei nach Ihrem Belieben einstellen können, stehen die Chancen gut, dass Sie von teuren und gefÀhrlichen AuffahrunfÀllen verschont bleiben.

Unterschiedliche Herstellergarantien

DarĂŒber hinaus kann Seat mit unterschiedlichen Herstellergarantien ĂŒberzeugen. Denn der Test zeigt, dass Sie je nach Schadensart von einer unterschiedlichen Garantie profitieren. Die normale Garantie betrĂ€gt 2 Jahre. Sie können also zwei Jahre lang bei SchĂ€den an Ihrem Auto, die Sie nicht selbst verschulden, zum Hersteller kommen und eine Reparatur verlangen. Bei LackschĂ€den gilt dies sogar fĂŒr die ersten drei Jahre nach dem Kauf des neuen SUVs. Zudem schĂŒtzt das Unternehmen die KĂ€ufer vor RostschĂ€den, indem der Garantiezeitraum auf, sage und schreibe, 12 Jahre verlĂ€ngert wird.

Navigationssystem

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Seat Ateca TestvergleichFĂŒr etwas mehr Geld bekommen Sie zudem ein hochwertiges Navigationssystem in Ihren Seat Ateca.

Dabei handelt es sich um ein Farbdisplay mit Touchscreen, das mit hochwertiger intuitiver Bedienung punktet. Infolgedessen können Sie schnell die gewĂŒnschte Route eingeben und kommen in KĂŒrze an Ihr Ziel an.

FĂŒr 910 Euro ist es möglich, die Serienausstattung mit diesem hochwertigen technischen GerĂ€t ausstatten zu lassen.

Licht- und Regensensor

Weitere optionale Extras sind der sogenannte Licht- und Regensensor. Diese erhöhen Ihren Komfort maßgeblich, da Sie die Schalter fortan nicht mehr manuell betĂ€tigen mĂŒssen. Der Regensensor erkennt sofort, wenn es anfĂ€ngt zu regnen, sodass im Test die Scheinwerfer umgehend ansprangen. Im Vergleich dazu regelt der Lichtsensor das Ein- bzw. Ausschalten von Abblendlicht. Falls es draußen zu dunkel ist, schaltet sich das Licht umgehend an.

Fernlichtassistent

Der Fernlichtassistent erkennt die Notwendigkeit von Fernlicht. Wenn das normale Abblendlicht nicht mehr ausreicht, sorgt dieser Sensor dafĂŒr, dass sich das Fernlicht automatisch anschaltet. Dies ist vor allem bei Nebel und dunklen LichtverhĂ€ltnissen der Fall. Fortan vergessen Sie nicht mehr das Einschalten des Lichts, da dies der automatische Assistent ĂŒbernimmt.

Einparkassistent

Menschen, die Probleme mit dem Einparken haben, werden im Test effektiv von einem Einparkassistenten unterstĂŒtzt. Auch dieses technische Feature gehört nicht zu den im Test standardmĂ€ĂŸig enthaltenen Funktionen.

Vielmehr ist die Parkhilfe nur fĂŒr mehr Geld bei einem teureren Paket erhĂ€ltlich. Dann profitieren Sie jedoch davon, dass Sie fortan deutlich komfortabler einparken können.

 Seat Ateca Sicherheit

Wo und wie kann ich einen Seat Ateca Testsieger richtig anwendenBeim Test der Sicherheit schneidet der Seat Atec im VergleichÂ ĂŒberaus gut ab. Denn im Test von ADAC reicht es im Endergebnis fĂŒr fĂŒnf von fĂŒnf Punkten. Die Tester widmen sich bei der Analyse der genauen Daten vier verschiedenen Teilbereichen, die allesamt in die Bewertung miteinfließen. Dazu gehören der Insassenschutz, die Kindersicherheit, der FußgĂ€ngerschutz und die aktive Sicherheit.

Bei der Insassensicherheit bekommt der Seat Ateca im Test von ADAC ein sehr gutes Ergebnis. Insgesamt reicht es fĂŒr 35,5 der 38 Punkte. Beim Frontalcrash fĂ€llt auf, dass fĂŒr sĂ€mtliche Körperteile von Fahrer, Beifahrer und sonstigen Insassen ein geringes Verletzungsrisiko besteht.

FĂŒr viele Körperbereiche ist das Risiko bei einem Crash sogar sehr niedrig. Das Gleiche gilt auch fĂŒr einen Heckcrash, einen Pfahlaufprall oder den Frontalcrash – insgesamt also ein gutes Ergebnis im Test des SeatAteca.

Welche Seat Ateca Modelle gibt es in einem Testvergleich?Im Bereich Kindersicherheit reicht es immer noch fĂŒr 41,4 der 94 Punkte. Auch dies ist mit 84% ein relativ gutes Ergebnis. Bei einem Crash ist fĂŒr alle Beteiligten das Risiko von Verletzungen sehr niedrig – dies gilt auch fĂŒr Kinder. Im Vergleich zu anderen Autos punktet der Seat Ateca darĂŒber hinaus mit fest integrierten ISOFIX-Anbindungen auf den hinteren beiden SitzplĂ€tzen. Dort können Sie also bequem Ihren Kindersitz befestigen. Zudem können die meisten gĂ€ngigen Modelle, die gegurtet werden, auf allen Sitzen im Auto verwendet werden.

Beim FußgĂ€ngerschutz reicht es im Test fĂŒr den Seat Ateca immer noch zu einem Ergebnis von 71%. Denn teilweise ist das Risiko verletzt zu werden, aus Sicht der FußgĂ€nger relativ hoch. Dies trifft insbesondere auf den Aufprall im Bereich der Vorderkante der Motorhaube auf. Allerdings verhindert der automatische Notbremsassistent den Zusammenprall mit Kindern hinter einem parkenden Auto. Wenn Sie also schnell aus der ParklĂŒcke herausfahren und dabei Kinder ĂŒbersehen, bremst das Auto sicher bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h.

Der letzte Teilbereich im Sicherheitstest von ADAC ist die aktive Sicherheit. Dabei geht es darum, ob weitere Ausstattungen im Auto integriert sind, um die Sicherheit der Personen und Mitfahrer zu erhöhen. Beim Seat Ateca gibt es zunĂ€chst Gurtwarner fĂŒr alle SitzplĂ€tze.

DarĂŒber hinaus kann der manuell einstellbare Geschwindigkeitsbegrenzer fĂŒr ein Mehr an Sicherheit sorgen. Ein weiteres technisches Feature, das im Test die Sicherheit des Seat Ateca erhöht, ist der automatische Notbremsassistent. Dieser verhindert AuffahrunfĂ€lle mit langsamen vorausfahrenden Autos.

So wird der Seat Ateca getestet

Nach diesen Testkriterien werden Seat Ateca Modelle bei uns verglichenDie Mannschaft von ExpertenTesten hat in diesem Vergleich die Ergebnisse unterschiedlicher externer Tests zusammengefasst. Doch wie testen die Experten ĂŒberhaupt ein Fahrzeug wie den Seat Ateca?

Das Auto muss in Ernstbedingungen auf seine Tauglichkeit fĂŒr den Straßenverkehr untersucht werden. Deswegen veranstalten die Tester verschiedene Probefahrten, um zum Beispiel den Verbrauch zu bewerten oder aber den Komfort zu evaluieren. Letztendlich dreht sich alles um den Ernstfall. Deswegen sind beim Test von einem Auto Probefahrten das Mittel der Wahl.

DarĂŒber hinaus wird auch ein Crashtest durchgefĂŒhrt, um die Sicherheit des Fahrzeugs zu bewerten. Beim Test der Sicherheit kommen Dummys zum Einsatz, die das Verhalten des menschlichen Körpers im Falle eines Unfalls simulieren sollen. Dann werden verschiedene ZusammenstĂ¶ĂŸe durchgefĂŒhrt, woraus letztendlich eine Bewertung resultiert.

Da die Tester von ADAC zum Beispiel eine Vielzahl an Untersuchungen und Tests jedes Jahr durchfĂŒhren, haben diese einen umfassenden Vergleichsmaßstab. Mithilfe von einem solchen Vergleich ist es dann möglich, die FĂ€higkeit und Werte des SeatAteca auf einer Skala einzuordnen.

DarĂŒber hinaus werden bei der Probefahrt verschiedene Werte gemessen. Dazu gehören der Verbrauch, der CO2 Ausstoß oder die ermittelten Geschwindigkeiten. Dabei geht es stets um die Ermittlung der extremen Werte – also die maximale Beschleunigung oder Höchstgeschwindigkeit. Zudem vergleichen die Experten im Test die Angaben des Herstellers mit der RealitĂ€t. Ein Vergleich gibt Aufschluss ĂŒber etwaige Diskrepanzen.

Kriterien

Folgende Eigenschaften sind in einem Seat Ateca Test wichtigBeim Test von einem Auto spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle. WĂ€hrend sich zum einen die Experten im Praxistest daran orientieren können, dienen Ihnen diese Aspekte als Grundlage fĂŒr eine fundierte Kaufentscheidung. Denn mithilfe dieser Kriterien können Sie einen Vergleich oder eine AbwĂ€gung durchfĂŒhren, um das beste Modell fĂŒr Ihre BedĂŒrfnisse zu finden.

Laut Hersteller stĂ¶ĂŸt der Seat Ateca durchschnittlich 129 g Co2 pro Kilometer aus. Dies trifft fĂŒr einen Seat Ateca mit 1.5 TSI Motor und 150 PS zu. Im Test von ADAC, dem bekannten Ecotest, kommt ein Ausstoß der Schadstoffe von 197 Co2 pro Kilometer heraus.

DarĂŒber hinaus spielt der Verbrauch eine große Rolle. Dieser variiert je nach Motor, Antriebsart und sonstigen individuellen Eigenschaften. Nichtsdestotrotz ist es möglich, Durchschnittswerte zu ermitteln. Im Test von ADAC verbraucht der Seat Ateca7,2 Liter Super pro 100 Kilometer. Die Herstellerangaben sind etwas niedriger.

Im Bereich Sicherheit schneidet der Seat Ateca mit fĂŒnf von fĂŒnf Punkten im ADAC Test ab. Vor allem der Schutz der Insassen und die Sicherheit der Kinder werden gut bewertet.

Zudem gibt es Gurtwarner und automatische Bremsassistenten, die die Sicherheit beim Fahren mit dem Seat Ateca sukzessive weiter erhöhen. Beim simulierten Crash kommt ein niedriges Verletzungsrisiko fĂŒr alle Insassen im Ernstfall heraus.

Der Seat Ateca bietet ausreichend Platz fĂŒr komfortable Fahrten. Denn laut ADAC ist ausreichend Platz fĂŒr vier Erwachsene mit GepĂ€ck vorhanden. DarĂŒber hinaus sind die TĂŒren groß und Erwachsene bis 1,95 Meter können auf der RĂŒckbank bequem Platz nehmen – dann ist noch fĂŒr eine ausreichende Beinfreiheit gesorgt.

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Seat Ateca Test geprĂŒftIn der heutigen Zeit kommt der KonnektivitĂ€t immer grĂ¶ĂŸere Bedeutung zu. Mit der Seat Full Link Verbindungstechnik können Sie Ihr Handy komfortabel mit dem Seat Ateca verbinden. Dann ist es möglich, innovative Features und moderne Apps zu nutzen. Dies gilt sowohl fĂŒr Android- als auch Apple-Modelle.

Der Hersteller Seat bietet fĂŒr seinen Ateca eine zweijĂ€hrige Garantie. Anders als andere Hersteller besteht keinerlei BeschrĂ€nkung. Vielmehr können Sie soviele Kilometer wie notwendig fahren und trotzdem die Garantie in Anspruch nehmen.

Um die QualitĂ€t Ihres neuen SUV fortwĂ€hrend hoch zu halten, mĂŒssen Sie mit dem Auto regelmĂ€ĂŸig zur Inspektion. Dann fallen jedoch Kosten an – die Servicekosten sind somit ein entscheidender Punkt beim Kauf von einem neuen Fahrzeug.

Die regelmĂ€ĂŸigen Wartungen sind dabei nicht wirklich kostenaufwĂ€ndig. Mit Seat Leasing gibt es zudem die Möglichkeit, einen kleinen monatlichen Beitrag zu bezahlen, sodass fortan sĂ€mtliche Kosten gedeckt sind.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Seat Ateca achten!

HĂ€ufige Nachteile vieler Seat Ateca Modelle im Test und VergleichKein Auto ĂŒberzeugt im Test nur mit Vorteilen – dies ist auch beim Seat Ateca so. Denn es gibt durchaus verschiedene Schwachstellen, die in dem ein oder anderen Test zur Sprache kommen.

Verbrauch relativ hoch

Zum einen ist der Verbrauch des Seat Atecas relativ hoch. Im Vergleich zu den Werten des Herstellers fĂ€llt der Test anders aus – mit 7,2 Litern Verbrauch pro 100 Kilometer liegt das Ergebnis ĂŒber dem Durchschnittswert. Dies bedeutet, dass im Vergleichandere Modelle mit einem geringeren Verbrauch ĂŒberzeugen können. Selbstredend wirkt sich dies auf Ihre laufenden Kosten aus.

Komfort ausbaufÀhig

DarĂŒber hinaus bekommen Sie mit dem Seat Ateca ein bodenstĂ€ndiges Fahrzeug, das nicht mit ĂŒbermĂ€ĂŸigem Komfort punktet. Denn vor allem die Standardversion des Fahrzeugs verfĂŒgt nur ĂŒber wenige Extras.

Dies darf jedoch nicht darĂŒber hinwegtĂ€uschen, dass im Test das Fahrzeug mit hoher QualitĂ€t ĂŒberzeugen kann. Zudem gibt es zahlreiche optionale Ausstattungsmerkmale.

Optische Akzente fehlen

Im Test wird darĂŒber hinaus das Aussehen des Seat Ateca beklagt. Denn es fehlt an jedweden optischen Akzenten. Vielmehr bekommen Sie ein unscheinbares Auto mit zeitlosem Aussehen. Wem dies gefĂ€llt, der macht mit einem Kauf von einem SeatAteca viel richtig.

Fehlende Features bei Schaltvariante

HĂ€ufige Kundenrezensionen ĂŒber die Seat Ateca Modelle im Test und VergleichDarĂŒber hinaus zeigt der Test, dass verschiedene technische Features grundsĂ€tzlich erhĂ€ltlich sind. Dies ist allerdings nicht beim Schaltgetriebe der Fall.

Denn dann fehlen die Optionen wie ein Stop and Go Modus oder der Stauassistent. Wenn Sie diese Funktionen nutzen wollen, mĂŒssen Sie sich also zwangslĂ€ufig fĂŒr die Automatikvariante entscheiden.

Kein Allrad erhÀltlich

Eine weitere Schwachstelle beim Seat Ateca ist das Fehlen von einem Allradantrieb. Selbst bei den teureren Varianten ist es nicht möglich, den SUV mit Allrad aufzustocken. Wer Allrad zwingend benötigt, muss somit auf andere Modelle ausweichen.

Kein Head Up Display erhÀltlich

GrundsĂ€tzlich punktet das Cockpit vom Seat Ateca mit einem hochwertigen Design und einer ansprechenden FunktionalitĂ€t. Allerdings ist kein Head Up Display erhĂ€ltlich. Dies wĂŒnschen sich jedoch einige Experten im Test ausdrĂŒcklich.

Relativ breit im Vergleich zu anderen Modellen

DarĂŒber hinaus stellen einige Experten im Test fest, dass der Seat Ateca relativ breit im Vergleich zu anderen Modellen ist.

Mit 2,1 Meter Breite fĂ€llt manchen Personen das Rangieren etwas schwerer. GrundsĂ€tzlich ist die Breite allerdings ĂŒberschaubar, sodass beim Fahren keinerlei EinschrĂ€nkungen zu spĂŒren sind.

Internet vs. Fachhandel: Wie finde ich meinen Seat Ateca am Besten?

Seat Ateca Testsieger im Internet online bestellen und kaufenIm Zuge der Entwicklung in der heutigen Zeit, geht der Trend immer mehr zum Kauf im Internet. Der Kauf von Autos wirkt diesem Trend jedoch noch entgegen – denn die absolute Mehrheit der Verbraucher entscheidet sich fĂŒr einen Kauf im Fachhandel vor Ort. Dies muss allerdings nicht so sein – denn auch der Kauf im Internet ist grundsĂ€tzlich möglich und bietet darĂŒber hinaus zahlreiche Vorteile.

Zum einen können Sie zu jeder Zeit und von jedem Ort aus das Auto bestellen. Sie sind also vollstĂ€ndig unabhĂ€ngig von den Öffnungszeiten des Fachhandels. Das Gleiche gilt fĂŒr die Information ĂŒber das jeweilige Auto. Im Internet können Sie jeden Test studieren und sich ausreichend Zeit fĂŒr einen Vergleich lassen. DemgegenĂŒber ist die Beratung im Fachhandel oftmals zeitlich beschrĂ€nkt.

Trotzdem können Sie selbstverstĂ€ndlich eine Probefahrt vereinbaren. Zudem gibt es im Internet oftmals die besseren Preise – es spricht folglich viel fĂŒr eine Beratung, Information und letztendlich auch den Kauf im Internet – denn der Trend geht weiterhin zu OnlinekĂ€ufen.

Erfahrungen mit Seat Ateca

Alle Erfahrungen vom Seat-Ateca Testsieger im Test und VergleichNeben den Ergebnissen aus professionellen Tests können auch Erfahrungen anderer KÀufer einen hohen Mehrwert bieten. Denn im Gegensatz zur werbenden Darstellung der Unternehmen werden Probleme hier oftmals deutlich besser sichtbar.

GrundsĂ€tzlich zeigt sich die Mehrheit der ehemaligen KĂ€ufer und Nutzer zufrieden. Vor allem die komfortablen Sitze und eine solide Verarbeitung sorgen fĂŒr Begeisterung. DarĂŒber hinaus beschreiben einige Fahrer den Verbrauch als relativ gering. An diesem Punkt gibt es folglich Differenzen zwischen den Ergebnissen aus dem Test und dem Vergleich der privaten Nutzer.

Denn diese zeigen sich mit dem Verbrauch sehr zufrieden, wĂ€hrend der ADAC dem Ateca in diesem Bereich MĂ€ngel attestiert. DarĂŒber hinaus sind einige Nutzer nicht wirklich mit dem Soundsystem. Da der Hersteller Seat mit einer hohen QualitĂ€t und entsprechendem Klang wirbt, sind die Erwartungen der Nutzer dementsprechend hoch. Diese werden allerdings teilweise enttĂ€uscht. Doch auch hier ĂŒberwiegt die Zufriedenheit mit dem Mittelklasse SUV von Seat.

Allerdings kann auch die Start Stopp Automatik nicht alle KĂ€ufer zufrieden stellen. Denn einige beklagen, dass sich diese viel zu frĂŒh einschaltet.

Aus diesem Grund schalten einige Personen die Automatik immer aus – denn ihrer Meinung nach birgt die kontinuierliche Verwendung ein gewisses Gefahrenpotential. Demzufolge sollte der Hersteller hier nachbessern.

Im Großen und Ganzen ĂŒberwiegt jedoch Zufriedenheit. WĂ€hrend sich ein betrĂ€chtlicher Teil der KĂ€ufer zufrieden zeigt, weisen viele weitere darauf hin, dass sie den Seat Ateca weiterempfehlen können bzw. sofort wiederkaufen wĂŒrden. Dies spricht fĂŒr die QualitĂ€t und Beliebtheit des Modells.

Seat Ateca Test und Fahrbericht – die Ergebnisse

Die Handhabung vom Seat Ateca Testsieger im Test und VergleichIn gewisser RegelmĂ€ĂŸigkeit widmen sich die Tester von ADAC der Untersuchung verschiedener Autos. Im MĂ€rz 2021 war es wieder soweit – der SUV Seat Ateca war Gegenstand der PrĂŒfung durch die Experten von ADAC. Im Folgenden hat die Mannschaft von ExpertenTesten die Ergebnisse der Tester zusammengefasst und aufbereitet. Somit können Sie sich an diesem Vergleich orientieren.

Im Test von ADAC ging es um die Variante mit 150 PS. Der Hubraum betrĂ€gt 1498 ccm und der Grundpreis ohne jegliche optionale Ausstattung betrĂ€gt 30.795 Euro. Laut ADAC handelt es sich bei dem Seat Ateca um einen SUV der unteren Mittelklasse, der folglich fĂŒr breite Massen der Bevölkerung in Betracht kommt. Unterschiedliche Aspekte fielen im Test positiv auf. Zum einen attestieren die Experten dem Seat Ateca ein ausreichendes Platzangebot.

Denn es können ohne Probleme vier Erwachsene mit GepĂ€ck angemessen im Inneren des Wagens sitzen. DarĂŒber hinaus sind die TĂŒren Ă€ußerst komfortabel. Dank der großen Konstruktion ist ein Ein- und Aussteigen bequem und zu jeder Zeit möglich.

DarĂŒber hinaus findet das Design in den höheren Preisklassen die Anerkennung der Tester. WĂ€hrend die Standardversion relativ einfach designt ist, kann vor allem in der FR Ausstattung die Optik punkten. Schließlich ist dann die Karosserie extra lackiert. Durch das Absetzen des Lacks werden optische Akzente gesetzt – ein Highlight fĂŒr Tester und Nutzer.

Die einfache Bedienung vom Seat-Ateca Testsieger im Test und VergleichDarĂŒber hinaus kommt selbstverstĂ€ndlich auch der Motor beim Test nicht zu kurz. Bei der Untersuchung vom ADAC ging es um einen 1,5 Liter Motor, der Benzin verbraucht. Dieser verbrennt den Kraftstoff laut Testergebnis relativ sauber – dabei begnĂŒgt sich der Hersteller keineswegs mit den vorgeschriebenen Werten zur Emission. Vielmehr bleibt der Motor dank neuer, serienmĂ€ĂŸig enthaltener Schadstofffilter deutlich unter den Grenzwerten.

DarĂŒber hinaus profitieren Sie beim Kauf von einem Seat Ateca von der QualitĂ€t des Motors. Denn auch die Automatikschaltung korrespondiert mit dem SUV. Das Schalten ist ohne Probleme möglich und die ÜbergĂ€nge sind sanft bis akzeptabel. Allerdings beklagt der Test, dass es zusĂ€tzliche Features nur fĂŒr das Automatikgetriebe gibt. Wer also lieber ein Schaltgetriebe haben möchte, muss beim Komfort spĂŒrbare EinschrĂ€nkungen hinnehmen – ein Nachteil im Test von ADAC.

Zudem empfinden die Tester die LautstÀrke im Inneren des Fahrzeugs als zu laut. Insbesondere beim Schalten in hohen GÀngen und dem Fahren in hohen Geschwindigkeiten besteht hier Verbesserungspotential. Denn dann ist die LautstÀrke im Cockpit doch relativ hoch, da ein kontinuierliches Dröhnen zu vernehmen ist.

Beim Test von einem neuen Fahrzeug und der Entscheidung fĂŒr oder wider den Seat Ateca ist auch der Preis eine entscheidende Rolle. Die Tester beschreiben die Preisvorstellung der VW-Tochter Seat fĂŒr ihren Ateca als ĂŒberaus fair. Denn es gibt fĂŒr jeden Geldbeutel die passende Variante – je nach Ausstattung variiert dann der Preis. ADAC empfindet selbst das Geld fĂŒr gut ausgestattete Modelle als ĂŒberaus angemessen.

Denn der Hersteller verlangt auch fĂŒr optionales Zubehör faire Preise. Dies fĂŒhrt dazu, dass im Bereich Autokosten ein Testergebnis von 2,2 herauskommt. Am besten schneidet im TestÂ ĂŒbrigens der Motor ab – mit 2,0 liegt der Motor bzw. Antrieb kurz vor der Sicherheit.

Denn im eigens durchgefĂŒhrten Crashtest loben die erfahrenen Tester vor allem die Sicherheit des Fahrzeugs. Im Bereich Insassenschutz und Kindersicherheit mĂŒssen Sie bei diesem Modell keinerlei Abstriche machen. Im Gegenteil existiert lediglich ein geringes Verletzungsrisiko, sodass Sie bedenkenlos auf den Seat Ateca zurĂŒckgreifen können. Verschiedene Features im Bereich aktive Sicherheit und eine akzeptable Sicherheit der FußgĂ€nger runden die gute Bewertung in diesem Teilbereich ab. Letztendlich kommt der SUV zu einem verdienten Ergebnis von 5 von 5 Punkten.

Zahlen, Daten, Fakten zum Seat Ateca

Alle Zahlen und Daten aus einem Seat-Ateca Test und VergleichZahlen, Daten und Fakten lĂŒgen nicht – aus diesem Grund hat das Team von ExpertenTesten im Folgenden die wichtigsten Daten rund um den Seat AtecaÂ ĂŒbersichtlich dargestellt. Dies ermöglicht Ihnen die DurchfĂŒhrung von einem hochwertigen und fundierten Vergleich, der Ihre Kaufentscheidung maßgeblich unterstĂŒtzt.

Im Test von ADAC schneidet der Innenraum mit einer Note von 2,1 ab. Dies ist zunĂ€chst darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass ausreichend Platz fĂŒr vier Personen und GepĂ€ck ist. DarĂŒber hinaus gehören auch die großen TĂŒren zu diesem Bereich. Diese ermöglichen ein angenehmes Ein- und Aussteigen.

Kofferraum

Die GrĂ¶ĂŸe des Kofferraums variiert je nach Modell bzw. nach der Art der Handhabung. Dabei kann unterschieden werden, ob die RĂŒckbank umgeklappt ist oder lediglich der Kofferraum genutzt wird.

Die GrĂ¶ĂŸe betrĂ€gt laut Angaben des Herstellers zwischen 615 und 1655 Liter. Beim Test von ADAC kommen etwas andere Werte heraus. Normal betrĂ€gt das Volumen lediglich 415 Liter. Geklappt sind es immerhin 815 Liter wĂ€hrend bei dachhoher Nutzung 1380 Liter Platz im Kofferraum finden können.

Motor

Beim Motor bzw. der Antriebsart gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. ZunĂ€chst haben Sie die Qual der Wahl zwischen einem Benzin oder Diesel-Motor. DarĂŒber hinaus gibt es eine TSI und eine TDI Variante. Die PS Zahlen variieren, wobei das Modell im Test von ADAC 150 PS aufweist.

Technik

Bei den technischen Daten gibt es signifikante Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Bereits die PS Zahl unterscheidet sich erheblich. Diese reicht von 115 PS bis 150 PS.

Apps

Die besten Kaufratgeber aus einem Seat-Ateca Test und VergleichIm Zuge der Digitalisierung kommt der KonnektivitĂ€t immer grĂ¶ĂŸere Bedeutung zu. Sie können beim Seat Ateca ohne Probleme Ihr Smartphone mithilfe von einer App mit dem Fahrzeug verknĂŒpfen.

Dann ist eine integrierte Verbindungstechnik zum SEAT Infotainment System geboten, sodass Sie die zahlreichen Features nutzen können. Eine Vielzahl der beliebtesten Apps können dann via Infotainmentsystem genutzt werden.

Federung

Die Federung des SUVs ist sehr hochwertig. Denn im Test stellen die Experten fest, dass der Ateca komfortabel ĂŒber unebene Straßen gleitet. Die Federung ist relativ komfortabel und passt sich dank adaptiver Fahrwerksregelung an die jeweiligen Gegebenheiten an.

Leergewicht

Das Leergewicht von dem Seat Ateca betrÀgt laut Test von ADAC 1420 Kilogramm. Zudem ist eine Zuladung von 500 Kilogramm möglich bei diesem SUV.

Bein- und Kopffreiheit

Bein- und Kopffreiheit sind in diesem Modell sehr komfortabel.

Selbst grĂ¶ĂŸere Personen können ohne Probleme auf der RĂŒckbank sitzen und haben ausreichend Platz ĂŒber dem Kopf und vor den Beinen.

7 Tipps zu Pflege & Wartung

Wer lange etwas von seinem neuen SUV haben möchte, sollte auf eine regelmĂ€ĂŸige Wartung und grĂŒndliche Pflege Wert legen. Nur dann ist gewĂ€hrleistet, dass Sie auf Dauer viel Spaß mit Ihrem neuen Seat Ateca haben werden.

Tipp 1

Tipp 1

Keine Symptome ignorieren

ZunĂ€chst sollten Sie keine Symptome vom Auto ignorieren. Unangenehme GerĂ€usche weisen immer auf etwas hin. Reparaturen erledigen sich bei einem Auto nie von alleine, sodass im Laufe der Zeit die Probleme immer grĂ¶ĂŸer werden.

Tipp 2

Tipp 2

Felgen und Reifen putzen

Um die Haltbarkeit zu verlĂ€ngern und die Optik zu verschönern, sollten Sie die Felgen und Reifen regelmĂ€ĂŸig putzen. Dies kann in der Waschanlage oder mit der Hand erfolgen.

Tipp 3

Tipp 3

Cockpit mit speziellem Reiniger sÀubern

FĂŒr die Reinigung des Innenraums gibt es spezielle Reiniger. Mit diesen sollten Sie das Cockpit sĂ€ubern und die Armaturen polieren.

Tipp 4

Tipp 4

RegelmĂ€ĂŸig Ölwechsel durchfĂŒhren

DarĂŒber hinaus ist ein regelmĂ€ĂŸiger Ölwechsel von Bedeutung. Sie sollten das Öl im vom Hersteller empfohlenen Turnus wechseln.

Tipp 5

Tipp 5

Wartungstermine einhalten

Wartungstermine bestehen nicht ohne Grund. Halten Sie diese ein, um die Lebensdauer zu verlĂ€ngern und Probleme frĂŒhzeitig zu erkennen.

Tipp 6

Tipp 6

Lack auffrischen

Im Laufe der Zeit verblasst der Lack. Diese können Sie ohne Probleme auffrischen, sodass Ihr Auto wieder in altem Glanz erstrahlt.

Tipp 7

Tipp 7

Auto winterfest machen

Vor dem Winter mĂŒssen Sie das Auto fĂŒr die kalte Jahreszeit rĂŒsten. Dazu gehören das Aufziehen von Winterreifen sowie das AuffĂŒllen von Frostschutzmittel.

FAQ

Kann ich meine Kinder sicher im Seat Ateca mitnehmen?

Alle Fakten aus einem Seat-Ateca Test und VergleichDies ist ohne Probleme möglich. Denn beim ADAC Chrashtest konnte dieser SUV insbesondere bei der Kindersicherheit punkten. Das Verletzungsrisiko fĂŒr die Kinder ist Ă€ußerst gering.

Zudem können auf nahezu allen Sitzen im Auto Kindersitze befestigt werden, wobei sich die Außensitze in der hinteren Reihe dank spezieller Befestigungen besonders gut eignen.

Wieviel Geld bezahle ich fĂŒr einen solchen SUV?

Dies kommt ganz auf Ihre WĂŒnsche hinsichtlich der Ausstattung an. Der Listenpreis betrĂ€gt ca. 22.000 Euro. Mit mehr Ausstattung können es auch gut und gerne 30.000 Euro und mehr werden.

Gibt es verschiedene Ausstattungsvarianten?

Seat bietet seinen Ateca in unterschiedlichen Varianten an. Bei der Reference Variante handelt es sich um das gĂŒnstigste Modell.

Das Style Modell und die XCELLENCE Variante sind weitere Möglichkeiten, wobei die FR Version die umfangreichste Ausstattung bietet.

Welche Höchstgeschwindigkeit kann das Auto erzielen?

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie Seat AtecaJe nach Motor betrĂ€gt die Höchstgeschwindigkeit von 181 bis 212 km/h. Mit einem 150 PS Motor können Sie also die 200 km/h Grenze spielerisch leicht ĂŒberwinden.

Wieviel PS hat der Seat Ateca?

Da der Hersteller verschiedene Motoren anbietet, gibt es auch unterschiedliche PS Zahlen. GrundsÀtzlich variieren diese zwischen 115 und 150 PS.

Handelt es sich beim Seat Ateca um ein umweltbewusstes Fahrzeug?

Das kommt ganz auf Ihre Definition an. Denn grundsĂ€tzlich liegt der Verbrauch deutlich ĂŒber dem Verbrauch anderer Modelle.

Der Ecotest von ADAC zeigt, dass der Durchschnittsverbrauch ĂŒberschritten wird. DafĂŒr werden allerdings weniger Schadstoffe wie Co2 ausgestoßen.

Gibt es Elektro- oder Hybrid-Varianten?

Derartige Varianten bietet Seat momentan nicht an. Sie haben vielmehr die Wahl zwischen einem Benziner und Dieselmotor.

Alternativen zum Seat Ateca

Wer sich aus unerklĂ€rlichen GrĂŒnden nicht fĂŒr einen Seat Ateca entscheiden möchte, hat verschiedene Alternativen. Denn in der gleichen Preisklasse gibt es verschiedene Modelle und andere Mittelklasse SUVs, sodass garantiert auch fĂŒr Sie ein passendes Auto dabei ist.

VW Tiguan

Die besten Alternativen zu einem Seat Ateca im Test und VergleichEine Alternative ist der beliebte VW Tiguan vom Mutterkonzern Volkswagen. Dieser gilt auch als der Stammesvater der AtecaReihe. Da der VW Tiguan in den letzten Jahren etwas grĂ¶ĂŸer geworden ist, entspricht der Ateca in puncto GrĂ¶ĂŸe und Komfort mittlerweile der VorgĂ€ngerversion vom Tiguan. Dieser ist ein Mittelklasse SUV von VW, bei dem Sie aus einer Vielzahl an Motoren frei nach Ihrem Belieben den Richtigen auswĂ€hlen können.

VW versucht mit dem Tiguan den SUV fĂŒr alle Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen PrĂ€ferenzen attraktiv zu machen. Allerdings kostet der VW Tiguan deutlich mehr Geld. DafĂŒr bekommen Sie allerdings auch einen höheren Komfort und zahlreiche verschiedene technische Features. Unter anderem gehört zum Angebot von VW ein Head Up Display, auf welches Sie beim Ateca verzichten mĂŒssen. Zudem ist auch das Platzangebot besser. Denn die RĂŒckbank ist bei VW verschiebbar. Auch wenn der Ateca bereits mit viel Platz punkten konnten, setzt der VW mit seinem Tiguan in diesem Bereich neue MaßstĂ€be. Das Gleiche gilt fĂŒr das Platzangebot im Kofferraum. Auch dies ist deutlich umfassender, sodass sich der VW Tiguan insbesondere fĂŒr Fahrten mit der ganzen Familie und viel GepĂ€ck ideal eignet.

Skoda Kodiaq

Eine weitere Alternative ist der Skoda Kodiaq. Das Modell des tschechischen Unternehmens ist deutlich grĂ¶ĂŸer als die beiden anderen SUVs. Dies gilt sowohl im Vergleich zum Ateca als auch zum Tiguan. Der Test zeigt, dass die Mitfahrer im Skoda Kodiaq von Ă€ußerst viel Platz profitieren.

Selbst in der dritten Reihe können Erwachsene komfortabel sitzen – ein Vergleichzeigt, dass dies nur bei wenigen Modellen möglich ist. DarĂŒber hinaus ist die Innenausstattung sehr hochwertig. WĂ€hrend VW beim Tiguan auch Hartplastik verbaut, sind im Cockpit vom Skoda weiche Kunststoffe und hochwertiges Chrom verbaut.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

FAQ

Wie bewertet der ADAC den Seat Ateca?

Der ADAC hat 2019 den Seat Ateca getestet. Und zwar das 1.5 TSI Modell. Ein Benziner mit 150 PS. Das Testfazit fiel weitestgehend positiv aus. Der Motor, das Fahrverhalten, die Sicherheit und das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ĂŒberzeugten. Außerdem biete der Ateca viel Platz im Innenraum und eigne sich gut fĂŒr Familien mit Kindern. Der grĂ¶ĂŸte Minuspunkt ist sein hoher Verbrauch.

Wie hoch ist der Sprit Verbrauch beim Seat Ateca?

Trotz der Zylinderabschaltung (ACT) lag der Kraftstoffverbrauch im ADAC Test rund 0,7 Liter ĂŒber dem EcoTest-Durchschnitt. Der Seat Ateca 1.5 TSI verbraucht 7,2 Liter Super auf 100 Kilometern. Dies ist allerdings eine Verbesserung zum 1.4 TSI.

Was hat sich mit dem Seat Ateca Facelift 2021 geÀndert?

Das Facelift 2021 des Seat Ateca ist laut der Auto Zeitung "Ă€ußerst dezent" ausgefallen. Die Scheinwerfer sind neu und das Infotainment-Angebot sowie die Armatur wurden etwas angepasst. Ansonsten beschrĂ€nken sich die Neuerungen auf Materialien und Farben.

Wie viel kostet der Seat Ateca mit Allradantrieb?

Allradantrieb ist beim Seat Ateca nur bei den stĂ€rksten Modellen verfĂŒgbar. Diese sind der 190-PS-Benziner 2.0 TSI (ab 34.875 Euro), der 150 PS-Diesel (mit Allrad ab 33.725 Euro) oder der 190 PS-Diesel (ab 37.850 Euro).

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.733 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...