Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Audi A6 Test 2022 ‱ Die besten Audi A6 Modellvarianten im Vergleich

Der Audi A6 ist ein grundsolider, seriöser und dabei doch kraftvoll, sportlicher Wagen, mit dem man das Beste aus beiden Welten hat. Auf der einen Seite kann man einfach und entspannt den Alltag genießen, muss dabei aber nicht auf den Fahrspaß verzichten, wenn man knackig ĂŒber die Straßen fegen will.

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den grĂ¶ĂŸten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. Über die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und TĂŒftler in weitere Bereiche vorgetastet und verfĂŒge, auch dank der zahlreichen Produkttests fĂŒr expertentesten.de, ĂŒber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine große Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd
Filter aktivieren >

 

Grundlegende Information zum Audi A6

Grundlegende Information zum Audi A6 im Test und VergleichDer Audi A6 verfĂŒgt ĂŒber eine vielseitige Variantenvielfalt. So gibt es natĂŒrlich sowohl eine Benziner- wie eine Dieselvariante, daneben gibt es allerdings auch eine Variante mit Hybridantrieb. Auch eine UmrĂŒstung auf einen Erdgasantrieb ist mit Audi A6 grundsĂ€tzlich möglich und erfreut sich bei vielen Fahrern großer Beliebtheit.

Wenn man sich fĂŒr einen Audi A6 interessiert, ist es besonders interessant zu wissen, zu welcher Generation das Kfz gehört, das man sich kaufen möchte. Der Audi A6 in seiner heutigen Form gehört zur Generation C8. Dabei hat sich der Audi A6 aus dem Klassiker Audi 100, Generation C1 entwickelt. Die Generation C3 war die letzte, die unter dem Namen Audi 100 verkauft wurde, zur EinfĂŒhrung des C4 vollzog man den Wechsel zum heute bekannten Namen A6. WĂ€hrend dieser Zeit wurden verschiedene Designs angeboten. Die modernste Form, hĂ€lt sich dabei an einen klassisch seriösen Look, wodurch der A6 besonders als Firmenwagen sehr beliebt wurde.

WĂ€hrend die Karosserien der frĂŒhen Generationen noch vollverzinkt waren, verzichtete man spĂ€ter darauf und konzentrierte sich vor allem darauf, die Karosserie so weiterzuentwickeln, dass man mehr Marktanteil am Luxussegment des Automarktes erhielt. Auch wenn Audi dabei sehr erfolgreich war, richtet sich der Audi A6 als Allrounder an jeden, der ein verlĂ€ssliches und dennoch ansehnliches Auto sucht. Er ist genauso fĂŒr Familien, wie fĂŒr reisende HĂ€ndler geeignet.

Dabei wird Komfort großgeschrieben und man kann sich ĂŒber bequeme Sitze, eine gut durchdachtes Interieur und eine hochwertige Inneneinrichtung freuen. Insgesamt kann man ganz bequem 5 Passagiere befördern. Der Verbrauch des Audi A6 bewegt sich im Vergleich zu Ă€hnlichen Modellen anderer Marken in einem vergleichbaren Rahmen.

Serienausstattung: Diese Ausstattung ist im Grundpreis enthalten

Die Serienausstattung von Audi A6 im Test und VergleichDer Audi A6 kommt serienmĂ€ĂŸig mit einem Infotainmentsystem und diversen Sicherheitsfeatures. Genauso kann man wĂ€hlen, ob man einen Kombi oder eine Limousine fahren möchte. Eine Cabriolet Variante gibt es leider nicht vom Audi A6. SerienmĂ€ĂŸig ist genauso die TFSI Variante der Benzinermotoren. Die kleineren Motoren verfĂŒgen dabei ab Serie ĂŒber einen Vorderradantrieb, die grĂ¶ĂŸeren Motoren kommen serienmĂ€ĂŸig als Allroad. Ab Werk kommt der Audi A6 mit 18 Zoll Felgen und einer schicken weißen Lackierung. Im Vergleich zu anderen Marken, lassen sich allerdings fĂŒr vergleichbar wenig Geld sehr viele Zusatzfeatures hinzubuchen. Trotzdem ist auch das Serienmodell schon eine sehr gute und attraktive Variante.

Audi A6 Sicherheit

Sicherheit wird im Audi A6 großgeschrieben. So hat das Auto eine besonders hohe Bewertung im Euro NCAP Crash Test erreicht. Hier werden auch die diversen Sicherheitssysteme aufgefĂŒhrt, die den Audi A6 so sicher machen. So gibt es einen Bremsassistenten fĂŒr viele verschiedene Situationen, sowie einen Geschwindigkeits- und einen Spurhalteassistenten. Der Audi A6 ist daneben auch mit vielen Airbags ausgestattet, einzig ein Knieairbag fehlt in diesem Wagen. Auch ABS und ESP sind serienmĂ€ĂŸig im Audi A6 verbaut. Aber auch in jedem anderen Test wird die Sicherheit des Audi A6 besonders gut bewertet.

So wird der Audi A6 getestet

Nach diesen Testkriterien werden Audi A6 bei uns verglichenAuch der AvD hat den A6 einem Test unterzogen, auch wenn dieser nicht so langfristig angelegt war, wie der des ACE. Trotzdem konnten die Redakteure des AvD einen sehr guten Eindruck gewinnen und diesen teilen sie gerne. Sie haben dabei ihren Schwerpunkt vor allem auf das Fahrverhalten und das Innenleben des Wagens geachtet. Auch beim AvD hat man den A6 aber einem Praxistest unterzogen.

Der ADAC hat sich bei seinem Test vor allem auf die technischen Aspekte des Audi A6 konzentriert. Sie haben die verbaute Technik ausfĂŒhrlich auf den PrĂŒfstand gestellt und verfolgen auch sonst bei ihren Tests einen handfesten Ansatz. So wurde das GepĂ€ckvolumen nicht nur rechnerisch ermittelt, sondern in der Praxis erprobt. Man kann sich also wirklich ruhigen Gewissens auf die Ergebnisse des ADAC Tests verlassen.

Wenn Sie besonders an der Sicherheitsbewertung des Audi A6 interessiert ist, der sollte den Euro NCAP Crashtest studieren. Bei diesem wird die Sicherheit unter vollkommen realistischen Bedingungen getestet, indem man den Wagen, bestĂŒckt mit Dummys, gegen WĂ€nde und andere Dummys fahren lĂ€sst.

Automobilzeitschriften testen den Wagen meistens in einer ausgedehnten Praxisphase. Seltener ist, dass eine Zeitschrift einen Wagen wirklich auf einen PrĂŒfstand stellt. DafĂŒr kann man sich bei einem Test in der Zeitschrift sicher sein, dass hier vor allem auf die BedĂŒrfnisse von privaten Nutzern wert gelegt wird. So wird vor allem die Alltagstauglichkeit getestet und wie gut der Audi A6 sich im Alltag unter realistischen Bedingungen nutzen lĂ€sst.

Vergleichskriterien

Diese Testkriterien sind in einem Audi A6 Vergleich möglichEin besonders wichtiges Vergleichskriterium, das in vielen Tests diverser Automobilclubs und von verschiedenen Zeitungen untersucht wurde, ist der CO2 Ausstoß. Die Emissionen werden heute im WLTP Verfahren ermittelt, das im Vergleich zu realistischeren Ergebnissen fĂŒhrt als das veraltete NEFZ Verfahren. Die Werte werden, genauso wie der Verbrauch des Wagens, auf einem PrĂŒfstand ermittelt. Das ermöglicht auch, die Ergebnisse, die man auf dem PrĂŒfstand ermittelt hat, dann noch einmal mit den Verbrauchswerten zu vergleichen, die man bei praktischen Fahrtests beobachten kann.

Auch Sicherheit ist ein wichtiges Vergleichskriterium, das besonders ausgiebig getestet wird. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten des Testens. Am wichtigsten sind dabei vermutlich aber die Crashtests, da diese die realistischsten Ergebnisse liefern. Aber auch Simulationen und Fahrtests kommen in diesem Bereich zum Einsatz.

FĂŒr den endgĂŒltigen Kauf und besonders fĂŒr Privatkunden sind vermutlich aber auch die Ergebnisse der folgenden Bewertungskriterien wichtig. Da wĂ€re zum einen die KonnektivitĂ€t des Wagens, de aussagt, wie gut das IT-System des Wagens sich mit dem Handy, beziehungsweise auch mit dem Internet verbindet und welche Dienste einem zur VerfĂŒgung stehen. Außerdem ist auch wichtig, welche Garantieleistungen der Hersteller gewĂ€hrt und wie die MobilitĂ€t gewĂ€hrleistet wird, wenn der Wagen einmal in die Werkstatt muss.

Auch wie es sich mit dem Platzangebot im Inneren verhĂ€lt, wie viele Passagiere man befördern kann und wie viel GepĂ€ck in Kofferraum und in den Innenraum passen. FĂŒr viele ist auch kaufentscheidend, welche Servicekosten bei einer Inspektion und bei Routinereparaturen, wie einem Ölwechsel, auf einen zukommen.

Auch diese Kriterien werden von den Automobilclubs diversen Tests unterzogen, aussagekrÀftiger sind aber in diesen Kategorien wahrscheinlich Zeitschriften, da diese die verschiedenen Punkte vor allem aus der Sicht der Endverbraucher bewerten.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Audi A6 achten

Der Audi A6 ist ein sehr robustes und langlebiges Auto, wenn es denn anstĂ€ndig gepflegt wurde. Bei einebrauchtwagen em Gsollten Sie also vor allem darauf achten, dass die Inspektionstermine, besonders die Termine fĂŒr die Ölwechsel, eingehalten wurden. Ist dies gegeben, können Sie sich ziemlich sicher sein, dass Motor und Getriebe in einem guten Zustand sind. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie unbedingt eine Probefahrt unternehmen und dabei auf auffĂ€llige MotorgerĂ€usche und das Verhalten des Wagens beim Gangwechsel achten. Im Vergleich zu anderen Autos ist der Audi A6 aber auch gebraucht in den allermeisten FĂ€llen eine „sichere Bank“. In der Pannenstatistik schneidet der Audi A6 im Vergleich zu anderen Modell im Test des TÜVs besser ab als der Durchschnitt.

Audi A6 Tests und Fahrberichte – die Ergebnisse

Folgende Eigenschaften sind in einem Audi A6 Test wichtigEinen besonders ausfĂŒhrlichen Test hat der ADAC durchgefĂŒhrt. Besonders positiv bewertet der ADAC beim AUDI A6 C8 das, im Vergleich zum VorgĂ€nger, grĂ¶ĂŸere Kofferraumvolumen, das bequem Platz fĂŒr einen riesigen Einkauf oder sehr viel UrlaubsgepĂ€ck lĂ€sst. Insgesamt verfĂŒgt der Kofferraum dabei ĂŒber satte 415 Liter Volumen. Wenn man die RĂŒckbank umklappt, kann man sogar sagenhafte 1370 Liter verstauen. Der ADAC bemĂ€ngelt aber, dass das große Kofferraumvolumen mit einer lĂ€ngeren AusfĂŒhrung erkauft wurde, die den A6 im Stadtverkehr etwas ungelenk erscheinen lĂ€sst.

Einen weiteren Minuspunkt, den der ADAC bemĂ€ngelt, ist die relativ schlechte Umweltwertung. Diese wird allerdings weniger durch die Emissionen des Wagens, denn mehr durch den hohen Verbrauch, besonders der Dieselvariante, verursacht werden. Der hohe Verbrauch sorgt insgesamt leider auch fĂŒr hohe Unterhaltskosten. DafĂŒr macht der AUDI A6 mit der Inneneinrichtung und der elektrischen Ausstattung wieder Punkte gut. Das Serienfahrwerk allein kommt schon mit drei verschiedenen Fahreinstellungen, sodass wirklich keine WĂŒnsche mehr offen bleiben. Aber auch, dass man direkt einen WLAN-Hotspot einrichten oder direkt im Wagen seine Mails checken kann, fallen besonders positiv auf. Insgesamt vergibt der ADAC die Gesamtnote 2,1, womit der Audi A6 sehr gut abschneidet.

Besonders beim Euro NCAP Crashtest jedoch hat der A6 gut abgeschlossen. Mit sehr hohen Bewertungen in allen Kategorien ist man im Audi A6 so sicher wie in Abrahams Schoß.

FĂŒr erwachsene Insassen ist es dabei besonders sicher, denn in dieser Kategorie erreichte der Wagen mit 93 % eine besonders gute Bewertung. Auch Kinder sind mit einer Bewertung von 85 % sehr sicher unterwegs. Lobend werden auch die Sicherheitssysteme des A6 erwĂ€hnt.

Audi A6 Test und Fahrberichte Ergebnisse Auch der AvD kommt insgesamt zu dem Schluss, dass es sich beim Audi A6 um einen Wagen im teureren Luxussegment handelt, der zwar teuer in der Anschaffung und im Unterhalt ist, bei dem sich aber jeder Cent lohnt. Der AvD stellt damit aber auch fest, dass es sich bei den Preisen wie bei vergleichbaren Modellen aus diesem Preissegment handelt. Daneben kommt der AvD aber zu dem abschließenden Urteil, dass es sich beim Audi A6 um einen gediegenen und damit seriösen Wagen handelt, der in allen Lebenslagen brilliert. Genauso verhĂ€lt es sich beim A6 auch beim Fahrverhalten. Man ist schnell unterwegs, ohne dabei zum Rasen angetrieben zu werden. So kommt man entspannt und doch schnell ans Ziel. Insgesamt handelt es sich beim Audi A6 damit um einen Wagen, mit dem man in den Urlaub, in die Arbeit oder in den Urlaub fahren kann. Die Vielseitigkeit des Audi A6 wird in allen Tests lobend erwĂ€hnt.

Alternativen zum Audi A6

Es gibt mehrere Alternativen, wenn einen der Audi A6 doch nicht ganz ĂŒberzeugt. Im Vergleich ĂŒberzeugt der Volvo S90 durch seine Sicherheit, seine umweltfreundlichen Werte und den etwas geringeren Preis. Eine weitere gute Alternative, wenn man es etwas sportlicher mag, ist der BMW 520d xDrive. Neben der Sportlichkeit ĂŒberzeugt er durch besonders hohen Komfort. Diese Vorteile kommen aber natĂŒrlich auch mit einem etwas höheren Preis einher.

FAQ

Kann man beim A6 ein Active Sound System nachrĂŒsten?

FAQ im Audi A6 Test und VergleichJa, man kann ein Active Sound System nachrĂŒsten. Dabei kann man zwischen dem Original Audi System, das von einem Zulieferer, EberbĂ€cher, hergestellt oder diversen Modellen anderer Hersteller wĂ€hlen.

Welchen Lochkreis hat ein Audi A6 2.5 TDI Avant?

Die verschiedenen Audi A6 Modelle haben einen 5×112 Lochkreis.

Wie viele Liter Motoröl mĂŒssen in den Motor eines Audi A6 2.0 TDI eingefĂŒllt werden?

Das unterscheidet sich, je nachdem, welche MotorgrĂ¶ĂŸe man wĂ€hlt. Bei einem 2 Liter Dieselmotor benötigt man etwa 3,8 Liter Motoröl, einen großen 5,2 Liter Benziner muss man mit satten 10 Litern auffĂŒllen.

Bremst der Audi A6 E-Tron Concept den Diesel aus?

Der A6 E-Tron soll ab 2024 serienmĂ€ĂŸig angeboten werden, da sich Autos auf Basis von Elektro immer grĂ¶ĂŸerer Beliebtheit erfreuen. Das wirkt sich allerdings nicht auf die VerfĂŒgbarkeit von Verbrennermotoren aus, da diese parallel normal weiter produziert werden.

Welche ReifengrĂ¶ĂŸe darf man beim Audi A6 der Baureihen C7 4G oder C8 4K fahren?

ReifengrĂ¶ĂŸe Audi A6 im Test und VergleichMan hat die Wahl zwischen 18 und 19 Zoll Felgen und dementsprechenden Reifen. Alle anderen GrĂ¶ĂŸen unterliegen einer Einzeleintragung beim TÜV.

Welche Felgen passen auf den Audi A6 der Baureihen C7 4G und C8 4K?

Es gibt diverse Anbieter mit vielen unterschiedlichen Felgen fĂŒr den Audi A6. Informieren Sie sich hierfĂŒr am besten direkt beim HĂ€ndler.

Wie verbinde ich Android Auto mit Audi A6?

Die Verbindung funktioniert ganz einfach und bequem per Kabel. Eventuell muss allerdings die Android Auto App installiert werden.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (130 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...