Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Cupra Formentor Test 2022 ‱ Die besten Cupra Formentor Modellvarianten im Vergleich

Der Cupra Formentor, der Formvollendete, ist ein Auto, das einem Fahrspaß bereitet, wie kein Zweites. Dieser Wagen bietet einem eine perfekte Verbindung aus Sportlichkeit und Bequemlichkeit. Selten konnte man so entspannt sportlich fahren. In unserem Test erfahren Sie alles, was Sie ĂŒber den Cupra Fermentor wissen mĂŒssen und warum dieser Wagen so großartig ist.

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den grĂ¶ĂŸten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. Über die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und TĂŒftler in weitere Bereiche vorgetastet und verfĂŒge, auch dank der zahlreichen Produkttests fĂŒr expertentesten.de, ĂŒber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine große Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd
Filter aktivieren >

 

Grundlegende Information zum Cupra Formentor

Grundlegende Informationen zum Cupra Formentor im VergleichDer Cupra Formentor ist das Bindeglied zwischen SUV und Sportcoupé. Er wird in einer Diesel, einer Benzin und einer Hybridvariante angeboten. Dabei ist vor allem der Benziner auf Sportlichkeit ausgelegt. Der Diesel und der Hybridmotor sind dabei eher auf eine ruhige und sparsame Fahrt ausgelegt und besitzen einen Hubraum von 1,4 Litern. Beim Benziner jedoch hat man die volle Auswahl. Hier reicht das Hubraumvolumen von 1,5 Litern bis hinauf zu 2,5 Litern. Der 2,5 Liter Motor erreicht dabei eine Spitzenleistung von 287 kW.

Der Formentor wird in der ersten Generation seit 2020 produziert und besitzt ein sportliches Design, das jedoch deutliche Aspekte eines SUVs aufzeigt. Beim Euro-NCAP-Crashtest 2021 erreichte der Wagen mit seiner Karosserie fĂŒnf von fĂŒnf möglichen Sternen und zeigt damit eine außerordentliche Sicherheit. Der Formentor ist fĂŒr jeden gedacht, der die Bequemlichkeit eines SUVs schĂ€tzt, den Stauraum eines Kombis gut gebrauchen kann und trotzdem nicht auf eine sportliche Fahrweise verzichten möchte. Dabei ist der Hybridmotor mit knapp 1,9 L auf 100 km natĂŒrlich der sparsamste Motor.

Aber auch die Dieselmotoren sind mit nur 4 Litern sehr sparsam. Die Benziner verbrauchen ein wenig mehr. Die grĂ¶ĂŸte Benzinervariante weist dabei im Test einen Kraftstoffverbrauch von 10,1 Liter pro 100 Kilometer auf.

Komfort wird aus diesem Grund bei diesem Wagen großgeschrieben. Das spiegelt sich nur im Interieur wider, sondern zeigt sich auch in den vielen technischen Raffinessen, mit denen man den Alltag des Fahrers erleichtert. Insgesamt kann man damit ganz bequem 5 Passagiere befördern.

Serienausstattung: Diese Ausstattung ist im Grundpreis enthalten

Die Grundausstattung des Cupra Formentor im VergleichDie grundlegende Serienversion des Cupra Formentor wird in Weiß ausgeliefert, andere Farben sind aber gegen Aufpreis erhĂ€ltlich. Auch die 18 Zoll Leichtmetallfelgen gehören zur Serienausstattung und bilden schon einen herrlichen Blickfang. Die klassisch, schicke Innenverkleidung aus Textil ist ein besonderer Blickfang der Serienedition. Allerdings ist ein kleiner Aufpreis fĂ€llig, wenn man den Fahrersitz elektrisch verstellen möchte.

Auch ein Tempomat, das virtuelle Infotainmentcenter, 3-Zonen-Klimaautomatik und Voll-LED gehören schon zur Serienausstattung. Zusammengenommen ist schon die Grundausstattung des Cupra Formentor eine sehr luxuriöse Ausstattung. Daneben gibt es allerdings auch viele zusÀtzliche Extras, die aus dem Serienmodell einen Wagen der Extraklasse machen.

Cupra Formentor Sicherheit

Der Cupra Formentor verfĂŒgt ĂŒber eine sehr gute Sicherheitsausstattung. SerienmĂ€ĂŸig sind ABS, ESP und ASR vorhanden, die fĂŒr eine sichere Fahrt sorgen.

Daneben sorgt aber auch die Karosserie und Bauform alleine fĂŒr eine sehr gute Sicherheit. Im Euro NCAP Crashtest wurde diese besonders eingehend getestet. Dabei erreichte der Formentera eine außerordentlich gute Bewertung mit fĂŒnf von fĂŒnf möglichen Sternen.
Auch im ADAC Test wird die Sicherheitsausstattung lobend erwÀhnt. Im Test wurde die Sicherheit des Wagens mit der Note 1,4 bewertet. Damit ist der Formentor im Vergleich einer der sichersten Wagen seiner Klasse.

So wird der Cupra Formentor getestet

Den Cupra Formentor aus dem Vergleich am besten testenDer Cupra Formentor wurde von vielen Zeitungen und Testorganisationen ausgiebig auf den PrĂŒfstand gestellt. In diesem Artikel wollen wir Ihnen zeigen, wie man den Wagen auf Herz und Nieren geprĂŒft hat.

Die bekannte Internetseite und das Onlinemagazin motor1.com hat sich zum Beispiel einen Cupra Formentor geschnappt, ihn ausgiebig begutachtet und einem ausgiebigen Fahrtest unterzogen. Auch haben Sie das Innenleben des Wagens inspiziert. Das Endergebnis geben Sie in Form einer Punktebewertung auf einer Skala an, die bis zur zehn reicht.

Auch den Euro NCAP Crashtest unterlief der Wagen im Jahr 2021. Dieser Test wurde erst 2020 verschĂ€rft. Das Ergebnis bei diesem Test ist also eine besondere Auszeichnung fĂŒr den Cupra. Beim Crashtest wurden besonders der Insassenschutz, die Kindersicherheit, der FußgĂ€ngerschutz und die aktive Sicherheit getestet. Dazu wurden der Wagen in Ausnahmesituationen beschleunigt und gegen WĂ€nde und Crashtest-Dummys gefahren, um besonders realistische Ergebnisse zu erzielen.

Am ausfĂŒhrlichsten hat vermutlich der ADAC das Fahrzeug getestet. Auch der ADAC hat einen ausfĂŒhrlichen Bericht zum Formentor erstellt und diesen einer ausgiebigen Inspektion und einem ausfĂŒhrlichen Fahrtest unterzogen. Dabei wurde der Wagen aber auch auf den PrĂŒfstand gestellt, um exakte und unabhĂ€ngige Werte zu ermitteln.

Vergleichskriterien

Wichtige Vergleichskriterien aus dem Cupra Formentor TestAufzĂ€hlung mit jeweils kurzem Fließtext (allgemeine Angaben zum Modell)

Ein Vergleichskriterium, das fĂŒr viele immer wichtiger wird, ist der CO2 Ausstoß des Wagens. Er wird auf einem PrĂŒfstand unter relativ realistischen Bedingungen ermittelt.

Bei immer weiter steigenden Benzin- und Dieselpreisen ist auch der Verbrauch des Wagens ein wichtiges Kriterium. Der Verbrauch wird zusammen mit dem CO2 Ausstoß auf dem PrĂŒfstand ermittelt.

Gerade fĂŒr Familien ist aber vielleicht sogar die Sicherheit noch viel wichtiger. Diese wird in vielen Tests und Simulationen vom Hersteller und externen Dienstleistern getestet. Unter anderem wird das Material auf StabilitĂ€t und ErmĂŒdung getestet, die Karosserie wird mehreren Crashtests unterzogen. NatĂŒrlich wird das Fahrverhalten und die StabilitĂ€t auch noch einmal in eigenen Fahrtests untersucht.

Auch die KonnektivitĂ€t ist ein Vergleichskriterium, das besonders fĂŒr junge oder besonders technikaffine Menschen wichtig ist.

Besonders kostenbewusste Menschen, die sich auf die Sicherheit eines funktionierenden Autos verlassen wollen, interessieren sich fĂŒr die Herstellergarantien.

FĂŒr Familien und Fahrer, die den Formentor besonders im Alltag einsetzen wollen, ist das Platzangebot im Inneren wichtig.

Auch die Servicekosten, die regelmĂ€ĂŸig anfallen, sollten vor dem Kauf bedacht werden.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Cupra Formentor achten

Im Test vom ADAC wurde vor allem bemÀngelt, dass man durch das Interieur und die Karosserieform eine vergleichsweise schlechte Rundumsicht im Cupra Formentor hat.

Auch wurde bemĂ€ngelt, dass das Intertainmentsystem des Cupra Fermentor durch seine komplizierte MenĂŒfĂŒhrung sehr ablenkungsintensiv ist.
Genauso wurde angemerkt, dass man die Motorstarttaste besser hÀtte platzieren können. Um zu vermeiden, dass einem diese MÀngel erst nach dem Kauf unangenehm auffallen, sollten Sie unbedingt eine ausgiebige Testfahrt machen und das Fahrzeug einer intensiven Begutachtung unterziehen.

Cupra Formentor Tests und Fahrberichte – die Ergebnisse

Ergebnisse und Fahrberichte aus dem Cupra Formentor VergleichDie Onlinezeitung motor1.com kam zu dem Schluss, dass es sich beim Cupra Formentor um einen Cupra handelt, der nicht ganz so ĂŒppig motorisiert ist wie ein vergleichbares Modell von Seat und auch optisch kein so aggressives Auftreten hat, aber dennoch ein grundsolides und sportliches Auto fĂŒr Alltag ist. Sie bewerten das Fahrzeug mit insgesamt sechs von zehn Punkten.

Der Euro NCAP Crashtest kam allgemein zu einem sehr guten Ergebnis, wobei der FußgĂ€ngerschutz in diesem Test am schlechtesten abgeschnitten hat. Passagiere und Kinder im Inneren des Wagens sind dahingegen besonders gut geschĂŒtzt. Auch die unterstĂŒtzenden Sicherheitssysteme sind ausgezeichnet und einer der GrĂŒnde, warum der Formentor so gut abgeschnitten hat.

Der ausfĂŒhrliche Test des ADAC kommt zu dem Schluss, dass es sich beim Formentor um einen Wagen handelt, der eine brave Basis besitzt, die perfekt fĂŒr den Alltag ausgestattet ist, dass die höhervolumigen Motoren der Benziner, also der TSI Varianten, aber einen besonders sportlichen Charakter aufweisen, den man nicht unterschĂ€tzen sollte.

Besonderen Anklang fand das Platzangebot im Inneren des Wagens, der im Vergleich zu anderen Wagen, die eine Ă€hnliche Charakteristik aufweisen, außergewöhnlich ausfallen. Im Kofferraum lassen sich satte 380 Liter GepĂ€ck verstauen, wenn die RĂŒckbank umgeklappt ist, kommt das Fahrzeug sogar auf satte 1180 Liter.
Das reicht wirklich fĂŒr das UrlaubsgepĂ€ck oder auch einen umfassenden Feiertagseinkauf. Allerdings hĂ€tte sich das ADAC-Team eine weniger schlichte Innenausstattung gewĂŒnscht, bei der man höherwertige Materialien hĂ€tte erbauen dĂŒrfen.

Des Weiteren ergaben die Tests, dass der Cupra Formentor kombiniert, unter Verwendung des neuen WLTP Messverfahrens, 8,4 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. WLTP gilt als im Vergleich wesentlich realistischere Messmethode. Man muss sagen leider, denn das NEFZ Messverfahren ergibt einen kombinierten Verbrauch von nur 7,9 Litern pro 100 Kilometern.

Der Motor im Cupra Formentor Test und VergleichIn den heutigen Zeiten interessiert viele vor allem, wie viel CO2 Emission ein Auto produziert. In diesem Bereich schneidet der Formentor sehr gut im Vergleich zu anderen Autos ab. Dabei unterscheidet sich der CO2-Ausstoß der verschiedenen Motorvarianten im Vergleich sehr. Dabei sind die Hybridmotoren die sparsamsten. Sie emittieren nur etwa 40g pro 100 Kilometer. Die Dieselmotoren belasten die Umwelt ein wenig stĂ€rker mit etwa 130 Gramm CO2 pro 100 Kilometer. Bei den Benzinern reicht der CO2-Ausstoß von 125 Gramm bis hin zu 212 Gramm pro 100 Kilometer. Auch die Effizienzklasse des Wagens unterscheidet sich dabei nach den verschiedenen Motorvarianten. Die kleineren Motoren weisen dabei im Vergleich eine sehr gute Effizienzklasse von A auf, wĂ€hrend der grĂ¶ĂŸte Motor mit Effizienzklasse F im Vergleich eher schlecht abschneidet.

Auch der Verbrauch unterscheidet sich natĂŒrlich, je nachdem, fĂŒr welche Motorenvariante man sich entscheidet. Die Hybridmotoren verbrauchen natĂŒrlich am wenigsten. Bei Ihnen liegt der Verbrauch im Test zwischen 1,2 bis zu 1,5 L pro 100 Kilometern. Die Dieselmotoren verbrauchen, je nach Hubraum, zwischen 4,9 und 6 Litern pro 100 Kilometern. Am meisten verbrauchen die Benzinmotoren. Bei ihnen liegt der Verbrauch zwischen 6,2 und 10,1 Litern.

Die Sicherheit des Formentor wurde in vielen Tests auf die Probe gestellt. Durch die stabile und innovativ entwickelte Karosserie hat der Wagen beim Euro NCAP Crashtest mit fĂŒnf von fĂŒnf möglichen Sternen abgeschlossen. Daneben verfĂŒgt er aber auch ĂŒber viele verschiedene Sicherheitseinrichtungen. Damit ist der Formentor im Vergleich mit anderen Kompakt-SUVs ein sehr sicherer Wagen.

Der Cupra Formentor verfĂŒgt ĂŒber eine ausgezeichnete KonnektivitĂ€t. Diverse Schnittstellen zum Handy oder auch zu einer eSIM stehen bereit, um den Wagen mit der Welt zu verbinden.

Die Herstellergarantie von Cupra umfasst insgesamt fĂŒnf Jahre. Allerdings lĂ€sst sich diese auch bis auf zehn Jahre oder 100.000 Kilometer erweitern. Damit ist die Garantie, die Cupra auf den Formentor gewĂ€hrt, im Vergleich zu anderen Marken und Modellen Ă€ußerst hochwertig.

Das Platzangebot belĂ€uft sich laut ADAC Test auf 380 Liter im Kofferraum, beziehungsweise 1180 Liter, wenn man die RĂŒckbank umklappt. Damit ist der Wagen, im Vergleich zu anderen Modellen der Kompakt-SUV Klasse, ein durchschnittlich gerĂ€umiger Wagen. Das ist der Innenausstattung des Wagens geschuldet.

Die Servicekosten belaufen sich auf moderate 614 € fĂŒr eine Routineuntersuchung. Ein Ölwechsel schlĂ€gt noch einmal mit knapp 400 € zu Buche. Im Allgemeinen liegt das Fahrzeug damit in einem mit Ă€hnlichen Modellen vergleichbaren Rahmen, sollten aber nicht außer Acht gelassen werden.

Alternativen

Eine sehr gute Alternative, wenn man es lieber etwas dezenter hat, ist der Hyundai Kona. Der Kompakt-SUV ist ein wenig kĂŒrzer und kleiner als der Formentor und aus diesem Grund eine besonders gut fĂŒr die Stadt geeignete Alternative. Etwas grĂ¶ĂŸer und mit mehr Stauraum ist der Opel Grandland X. Der an den Peugot 3008 angelehnte Kompakt-SUV ist fĂŒr Familien vielleicht die bessere Wahl. Wer auf der Suche nach einer reinen Elektroalternative ist, fĂŒr den ist vielleicht der Ć koda Enyaq eine gute Wahl. Wer es gerne ein wenig exotischer hĂ€tte, der sollte sich einmal den VW T-Roc ansehen, denn diesen gibt es auch als Cabrio.

FAQ

Welches GepÀckraumvolumen besitzt der Wagen?

Wichtige Fragen ĂŒber den Cupra Formentor im VergleichLaut ADAC Test besitzt der Kofferraum ein Volumen von 380 Litern.

Besitzt der Wagen HydraulikstoßdĂ€mpfer und Schraubenfedern?

Ja, er besitzt HydraulikstoßdĂ€mpfer in Verbindung mit Schraubenfedern.

Gibt es unterschiedliche Motorbauarten beim Cupra Formentor?

Ja, es gibt die Motoren des Formentor in Vierzylinder und FĂŒnfzylinder Bauart.

Besitzt der Formentor einen Vorderradantrieb oder einen Allradantrieb.

Sowohl als auch. FĂŒr den Benziner und den Diesel stehen beide Varianten zur VerfĂŒgung. Die AusfĂŒhrung mit Hybridmotor verfĂŒgt aber nur ĂŒber einen Vorderradantrieb.

Besitzt der Cupra ein Schaltgetriebe oder ein DSG?

Sowohl als auch, der Formentor besitzt verschiedene Varianten mit Schaltgetriebe oder DSG.

VerfĂŒgt der Wagen ĂŒber eine Mehrlenkerachse?

Ja, die hintere Achse ist serienmĂ€ĂŸig eine Mehrlenkerachse.

VerfĂŒgt der Formentor ĂŒber Progressivlenkung?

Ja, auch dieses Merkmal gehört zur Serienausstattung.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (126 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...