Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Peugeot 208 Test 2022 ‱ Die besten Peugeot 208 Modellvarianten im Vergleich

Der Peugeot 208 bewegt sich seit 2012 als Nachfolger des 207 in der Fahrzeugklasse Kleinwagen und ist aus dieser nicht mehr wegzudenken. Er stammt aus dem Hause PSA Peugeot CitroĂ«n und ist mittlerweile in vielen Modellvarianten verfĂŒgbar. SpĂ€testens seit dem e-208 ist das Modell auch wieder in vielen Test - und Vergleichsberichten zu finden. Mit dem typischen Peugeot Design kann der Peugeot 208 sein Elternhaus nicht abstreiten.

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den grĂ¶ĂŸten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. Über die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und TĂŒftler in weitere Bereiche vorgetastet und verfĂŒge, auch dank der zahlreichen Produkttests fĂŒr expertentesten.de, ĂŒber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine große Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd
Filter aktivieren >

Grundlegende Information zum Peugeot 208

Der Peugeot 208 hat den Peugeot 207 abgelöst. Seitdem gab es 2015 ein Facelift und seit 2019 ist der Peugeot 208 in 2. Generation auch als E-Version verfĂŒgbar. zur Zeit lĂ€sst er sich in drei Ausstattungsvarianten und acht Sondermodellen bestellen:

  • Antriebsart: der Peugeot 208 ist sowohl mit Dieselantrieb, als Benziner, als auch als Elektrofahrzeug (mit 136 PS und 50 kWh) verfĂŒgbar. Die hybridfahrzeuge von Peugeot sind andere.
  • Generation: derzeit befindet sich die zweite Generation seit 2019 im Verkauf und auch berĂŒcksichtigt im Test
  • Design: das Design des 208 hat sich sowohl beim Facelift 2015, als auch zum Relaunch der 2. Generation zwar verĂ€ndert, aber nicht so, dass man das Fahrzeug nicht wiedererkennen wĂŒrde
  • Karosserie (Crashtest): im Crashtest erhĂ€lt der Peugeot 208 86 Prozent und somit 4 von 5 Sternen
  • Bedarf: der Peugoet kann sportlich, er kann city, theoretisch könnte er auch Familie. Leider ist dafĂŒr das Ladevolumen etwas klein und er hat auch keine isofix-Halterungen verbaut.
  • Komfort: je nach Ausstattung und Zubehör, ist ein Komfort-Potential vorhanden. Die Grundausstattung ist tatsĂ€chlich die der kleinen Mittelklasse ohne viel SchnickSchnack
  • Verbrauch: Der Verbrauch ist abhĂ€ngig von der Motorisierung. Die derzeitig erhĂ€ltliche Benzin-Variante ist angegeben mit 4-5,5 l/100km kombiniert.
  • Anzahl beförderbarer Passagiere: grundsĂ€tzlich sind 5 Passagiere möglich.

Serienausstattung: Diese Ausstattung ist im Grundpreis enthalten

Alles wissenswerte aus einem Peugeot 208 TestDie Serienausstattung des Peugeot 208 ist theoretisch ab 17.140 Euro erhĂ€ltlich. Hier handelt es sich um das Modell Active. Daneben sind noch der Allure und GT erhĂ€ltlich. Wir haben bei der Konfiguration ĂŒbrigens keine Möglichkeit gefunden, das Auto unter einem Preis von 21.550 Euro zusammenzustellen. Witzigerweise hat Peugeot hier zudem ein paar durchaus unkonventionelle Details eingebaut. Zum Beispiel ist die Farbe in der Grundausstattung Metallic Faro Gelb. Weiß wird der Wagen mit 250 Euro Aufpreis, Schwarz bei 600.

Die Innenausstattung ist in der Grundausstattung schwarz Cozy mit Stoff und Kunstleder und ZiernĂ€hten. Das Ladevolumen betrĂ€gt 960 l. Das ist in der Wagenklasse tatsĂ€chlich vergleichsweise wenig und damit geht der 208 auch nicht als Raumwunder durch. Der CO2-Ausstoß des Allure 1.2l PureTech 100 6-Gang-Schaltgetriebe ist laut WLTP 115 g/km. Der Kraftstoffverbrauch ist angegeben mit NEFZ: Kombinierter Verbrauch
5.1 l/100 km.

Die Serienausstattung kann sich allerdings sehen lassen, das meint ĂŒbrigens auch der ADAC: in Puncto Sicherheit enthalten sind ABS, Blinkleuchten mit Spurwechsel-Tippfunktion, Elektronischer Bremskraftverteiler, Elektronisches StabilitĂ€tsprogramm mit Antriebsschlupfregelung, automatisch abblende Innenspiegel, Notbremsassistent mit Einschaltautomatik der Warnblinkleuchten, ein Reifendruckkontrollsystem, 6 Airbag, Kindersicherung und TĂŒrverriegelung automatisch beim Anfahren.

Auch verschiedene Assistenzsysteme sind im Preis enthalten, wie zum Beispiel Active Safety Brake, Berganfahrhilfe, Einparkhilfe hinten, akustisch und visuell, Frontkollisionswarner, Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer, MĂŒdigkeitswarner, Spurhalteassistent, mit Lenkeingriff und die Verkehrsschilderkennung mit Darstellung der Geschwindigkeitsempfehlung im Kombiinstrument. Die Serienausstattung verfĂŒgt ĂŒber Automatisches STOP & START-System und elektrische Feststellbremse. Sie ist ausgestattet mit zweifarbigen Leichtmetallfelgen ‚Soho‘ 16″ und Reifenpannenset (Kompressor und Pannenspray).

Der Konfigurator ist allerdings etwas umstĂ€ndlich – auch umstĂ€ndlicher als bei Mitbewerbern und es lohnt sich hierfĂŒr vielleicht ein Autohaus aufzusuchen und vorher kurz zu notieren, was unbedingt gewollt ist.

Peugeot 208 Sicherheit

Sicherheit des Peugeot 208 im Test und VergleichIm NCAP Crashtest erhielt der Peugeot 208 84%, also 4 von 5 Sternen. Im ADAC Test geht er mit dem Fazit „unĂŒbersichtliche Bedienung mit hoher GewöhnungsbedĂŒrftigkeit, langen Schaltwege, wenig Platz im Fond“ heraus. Hierzu sei gesagt, dass er seine SchwĂ€chen allein auf der zweiten Sitzreihe hat. FĂŒr Singles oder alleinlebende PĂ€rchen, die selten jemanden mitnehmen, ist der Kleinwagen also durchaus geeignet.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Familien sollte allein die Tatsache, dass die Möglichkeit einen Kindersitz im mittleren Bereich festzumachen mit mangelhaft (4,6 – 5,5) bewertet wurde, ein Ausschlusskriterium sein.

Der Peugeot bringt seine Kraft auf die Straße. Der ADAC lobt seinen durchzugsstarken Motor, die umfangreiche Sicherheitsausstattung und die serienmĂ€ĂŸige Klimaanlage. Wer einen Kleinwagen sucht, der im Preis-LeistungsverhĂ€ltnis punktet, sportlich ist und den FahranfĂ€nger von A nach B bringen soll, der ist beim Peugeot 208 gut aufgehoben und mit dem Fahrzeug gut bedient.

Wer regelmĂ€ĂŸig Personen auf der hinteren Sitzbank transportieren möchte, der sollte sich die Sicherheitsmerkmale des 208 noch einmal genauer anschauen und einen weiteren Blick auf die Details werfen.

So wird der Peugeot 208 getestet

Nach diesen Testkriterien wird Peugeot 208 bei ExpertenTesten verglichenWir alle kennen die Videos des NACP Crashtest, in denen die Fahrzeuge frontal mit Dummies besetzt gegen eine Wand gefahren werden. Aber das allein macht natĂŒrlich kein aussagefĂ€higes Ergebnis im Test und Vergleich aus. Hierzu wird gemessen, das Ladevolumen mit Koffern getestet und auch die Abgase werden im Test noch einmal mit den angegebenen Werten verglichen. Das mittlerweile nicht mehr allein auf die Herstellerangaben vertraut werden kann, sollte uns spĂ€testens seit dem Dieselskandal bewusst sein.

Auch im Crashtest sind nicht allein die Dummies im Auto relevant, sondern auch die auf der Straße. Wie gut sind die Prellzonen fĂŒr FußgĂ€nger ausgelegt und wie gut sind andere Fahrzeuge geschĂŒtzt. Auch andere Angaben des Herstellers werden ĂŒberprĂŒft und getestet. Allerdings ist zu beachten, dass es gerade bei Preisangaben und Lieferzeiten in den letzten Jahren zu starken Steigerungen kommen kann.

Je nach Testschwerpunkt wird auch ein anderes Fahrzeug des Herstellers fĂŒr den Test zur VerfĂŒgung gestellt. So ist der T16 R5 Evo das Ralleymodell und der 208 BlueHDI das Verbrauchswunder des Herstellers.

Vergleichskriterien

Die Vergleichskriterien sollten im optimalen Fall bei jedem Test und Vergleich gleich sein. Sind sie das nicht, kann es schwierig werden, die einzelnen Fahrzeuge objektiv zu vergleichen. Ob ein Test und Vergleich nĂŒtzlich ist, zeigt sich unter anderem daran, ob Vergleichskriterien angegeben sind oder nicht.

CO2 Ausstoß

die Angaben der Emissionen sind standardisiert angegeben und unterscheiden sich je nach Fahrverhalten und Motorisierung. So verbraucht der Peugeot 208 1.2 PureTech 100 Allure betragen somit 97 / 155 g pro km. Der e-208 ist als Elektroauto mit 0 angegeben.

Verbrauch

Ähnlich wie bei den Emissionen, ist es auch im Verbrauch mit den Angaben. Diese werden grundsĂ€tzlich in Land/Autobahn, City und kombiniert angegeben, um so nah am Nutzer zu sein, wie möglich. Der Turbolader GTI wird allein aufgrund der Motorisierung und der Fahrweise der potentiellen Zielgruppe immer mehr verbrauchen, als ein Cabrio mitgeringer LadekapazitĂ€t und kleinem Motor.

Sicherheit

Sicherheit ist gerade bei einem Kleinwagen immer sehr differenziert zu betrachten. Denn hier gibt es allein durch die Tatsache, dass die Fahrzeuge dafĂŒr konzipiert sind, dass die Insassen im vorderen Teil des Fahrzeugs sitzen, große Unterschiede zwischen den einzelnen PlĂ€tzen.

KonnektivitÀt

Man Unterscheide zwischen Apple und Android bzw. anderen GerĂ€ten. Hier kann es große Unterschiede geben. Verglichen werden meist nur die AnschlĂŒsse und die VerlĂ€sslichkeit. Die OberflĂ€chen unterscheiden sich aufgrund der Software. Die sich beim Hersteller Peugeot in dem ein oder anderen Test schon bewĂ€hrt hat.

Garantie

Im Test und Vergleich sind hier unbedingt im Preis enthaltene Garantien und zukaufbare Zusatzpakete fĂŒr zum Beispiel GarantieverlĂ€ngerungen zu berĂŒcksichtigen. Die Preise hierfĂŒr unterscheiden sich durchaus.

Platzangebot

Ein Mittelklassewagen hat natĂŒrlich mehr Platz im Innenraum, als ein Kleinwagen. Aber die einzelnen Wagenkategorien lassen sich durch das Ladevolumen vergleichen. In dem ein oder anderen Test oder Vergleich wird dann noch die Kopf- und Beinfreiheit fĂŒr die Insassen auf den verschiedenen SitzplĂ€tzen berĂŒcksichtigt.

Servicekosten

Hier lĂ€sst sich vom Fahrzeughalter natĂŒrlich einiges optimieren. Verglichen wird im Test und Vergleich ausschließlich die Preisliste der Vertragspartner und Servicepartner und die typischen Arbeiten, beim Service und der Wartung.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Peugeot 208 achten

Die grĂ¶ĂŸte Schwachstelle beim Peugeot 208 ist tatsĂ€chlich das Platzangebot. Denn das ist im Vergleich zu anderen Wagen der Klasse tatsĂ€chlich geringer und nicht ganz so gut genutzt.

Leider ist der Hersteller Peugeot nicht mit einem Ruf von ZuverlÀssigkeit gesegnet. Die typischen Schwachstellen, wie vergleichsweise schwache Bremsen und die unprÀzisen Schaltgetriebe hat auch der 208 mitgenommen.

In der Pannenstatistik hat sich im Vergleich zu VorgÀngern zwar einiges getan, gerade was die HU-Ergebnisse angeht, aber auf rostende Abgasanlagen, defekte Bremsbauteile und ölfeuchte Antriebseinheiten sollte man beim Kauf von gebrauchten durchaus auch bei diesem Modell achten.

Peugeot 208 Tests und Fahrberichte – die Ergebnisse

Alle Peugeot 208 Tests und Fahrberichte - die ErgebnisseEs finden sich unzĂ€hlige Tests und Vergleiche, besonders mit dem Baugleichen Opel Corsa. Hier sind ĂŒbrigens durchaus unterschiedliche Ergebnisse und Gewinner zu verzeichnen. Das ist nicht verwunderlich, denn wer ewig einen Opel fĂ€hrt, der lĂ€sst sich selten von einem Peugeot ĂŒberzeugen. Auch wenn der 208 durchaus mithalten kann und in einigen Dingen fĂŒhrt. Fazit hier: Die beiden Fahrzeuge sind zwar technisch mit gleichen Bauteilen ausgestattet, die Grundplatte ist dieselbe, aber sie fahren sich sehr unterschiedlich. Der gewillte KĂ€ufer sollte sich selbst ĂŒberzeugen und vergleichen.

Zudem kommt der NCAP Crashtest des ADAC, bei dem sich der 208 und seine verschiedenen Modelle durchaus sehen lassen können. In Punkto Sicherheit kann der 208 fĂŒr die vorderen Insassen durchaus punkten. Hinten lĂ€sst sich mit etwas Suche nach Fehlern durchaus das ein oder andere Defizit finden.

Bei der Auswertung von Fahrberichten im Test und Vergleich ist allerdings tatsĂ€chlich zu beachten, welches Fahrzeug getestet wurde. Ärgerlich wĂ€re es, wenn der Peugeot 208 68 VTi gefahren wurde, der Stadtfahrer ĂŒberzeugen will und ein sportlicher Wagen gesucht wird.

Oder andersherum, eine ruhige Limousine des 208 gesucht wird und der e-HDI 115 probegefahren wird.

Alternativen zum Peugeot 208

In der Klasse der Kleinwagen und unteren Mittelklasse sind natĂŒrlich viele Wagen und Autobauer unterwegs. Ebenfalls als Franzose kommt der Renault Capture, als E-Wagen vielleicht der Renault Zoe (der ist allerdings tatsĂ€chlich etwas kleiner) in Betracht.

Der baugleiche oder bauĂ€hnliche aktuelle Opel Corsa ist natĂŒrlich auch eine erstzunehmende Alternative. Preislich kann der Corsa punkten und auch technisch ist der Mitbewerber durchaus konkurrenzfĂ€hig. Wer sich mit der Geschichte des neuen Corsa auskennt, der weiß, dass das Fahrzeug nahezu fertig war, bevor die PSA-Übernahme stattfand und die Vorgabe zur gleichen Plattform und Technik kam.

ZusĂ€tzlich dazu spielen der Ford Fiesta, der VW Polo, viele asiatische Hersteller, zum Beispiel der Hyundai in der selben Fahrzeugklasse mit Ă€hnlicher Motorisierung und Ausstattung. Die Konkurrenz ist also groß. Wer Peugeot liebt, der sollte sich den 208 natĂŒrlich nĂ€her im Test und Vergleich anschauen. Es lohnt sich aber auch der Vergleich mit den genannten Fahrzeugen.

FAQ

Passt in den Kofferraum vom Peugeot 208 ein Sportrollstuhl?

Jain. Es kommt auf das Klappmaß an. Da hilft nur probieren. GrĂ¶ĂŸere Modelle wĂ€ren: C3 Picasso, Citroen Berlingo Multispace oder der Peugeot 2008.

Kann man einen Subwoofer in den Peugeot 208 einbauen?

Man kann ĂŒberall einen Subwoofer einbauen.

Wann sollte ich das Automatikgetriebeöl eines Peugeot 208 wechseln?

Das empfohlene Wartungs- und Wechselintervalle liegt bei 50000 km.

Wann Zahnriemen wechseln beim Peugeot 208?

Der Hersteller Peugeot schreibt fĂŒr das Modell 208 den Zahnriemenwechsel nach 180.000 Kilometer oder nach 10 Jahren vor. Bei Verschleißerscheinungen oder BeschĂ€digung natĂŒrlich schon eher.

Ist der Peugeot 208 ein gutes Auto fĂŒr FahranfĂ€nger?

Kleinwagen sind ja grundsĂ€tzlich ganz gut geeignet fĂŒr FahranfĂ€nger. Beim Peugeot kommt die Sicherheit trotz der GrĂ¶ĂŸe nicht zu kurz.

Wann ist der erste Service am Peugeot-208 Benzin erforderlich?

Der offizielle Inspektionsplan, empfiehlt eine Inspektion nach einem Jahr oder alle 15.000 Kilometer.

Wie viel PS hat der neue Peugeot 208?

Je nach Modell hat der Peugeot 208 75 bis 131 PS.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...