Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Ford Transit Test 2023 ÔÇó Die besten Ford Transit Modellvarianten im Vergleich

Der Ford Transit ist ein vielseitiger Transporter, der bereits seit vielen Jahren immer weiter optimiert wurde. Nun befindet sich Ford kurz vor dem Schritt in Richtung reiner E-Mobilit├Ąt, doch was kann die aktuelle Generation im Vergleich zu seinen Vorg├Ąngern? Im Folgenden wurden verschiedene Tests bekannter Automobilklubs zusammengef├╝hrt, um einen sehr guten ├ťberblick ├╝ber den neuen Transit geben zu k├Ânnen.

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den gr├Â├čten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. ├ťber die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und T├╝ftler in weitere Bereiche vorgetastet und verf├╝ge, auch dank der zahlreichen Produkttests f├╝r expertentesten.de, ├╝ber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine gro├če Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd

Grundlegende Information zum Ford Transit

Grundlegende Informationen zum Ford Transit im Test und VergleichDer Transit ist weiterhin eine beliebte Produktreihe des amerikanischen Autobauers Ford. Seit 1965 l├Ąuft die Serie der Nutzfahrzeuge und bringt immer mehr Ausstattung mit sich. Die verschiedenen Ford Transit Varianten bieten zudem eine Auswahl vom Kleinbus, zum kompakten Transporter, bis hin zum Pritschenwagen. Dabei sind sowohl Automatik-Versionen als auch Modelle mit Schaltgetriebe verf├╝gbar. Aktuell wird der Transit noch mit Diesel betankt, welcher nach WLTP Standard rund 7,9 Liter auf 100 Kilometer verbraucht, das soll sich jedoch bald ├Ąndern.

Mit dem Ford E-Transit soll 2022 der erste rein elektrische Transporter aus dem Hause Ford erscheinen. Die 68-kWh-Batterie soll dabei f├╝r eine Reichweite von rund 300 Kilometer sorgen. Momentan gibt es aber bereits eine Zwischenl├Âsung mit dem Transit Custom, welcher auch als Plug-in-Hybrid verf├╝gbar ist. Der Test des ADACs weist dabei eine reine Elektro Reichweite von 43 Kilometer auf. Optisch hat der Transit ein Facelift erhalten, was den Wagen ganze 80 Kilo leichter macht. Trotz des Gewichtsverlusts kommt der Kastenwagen LKW L4H3 auf ein Laderaumvolumen von 15100 Liter, was noch einmal deutlich h├Âher liegt als die Vorg├Ąngerversionen.

Der Transit Bus kann mit 11 bis 18 Sitzen ausgestattet werden und dabei an den Bedarf angepasst werden. Durch die verschiedenen Anpassungsm├Âglichkeiten eignet sich der Ford Transit sowohl f├╝r gro├če Familien oder Personenbef├Ârderungsunternehmen, als auch f├╝r Lieferdienste und Handwerksbetriebe, welche einen hohen Bedarf an Transportvolumen besitzen.

Serienausstattung: Diese Ausstattung ist im Grundpreis enthalten

Die Serienausstattung des Ford Transit im Test und VergleichIm Vergleich zu den Vorg├Ąngern hat Ford in puncto Ausstattung noch st├Ąrker auf seine Kunden geh├Ârt und praktische Assistenzsysteme sowie zus├Ątzliche Features eingebaut. Das Laderaumvolumen des Transits betr├Ągt 15,1 Kubikmeter bei einer Ladefl├Ąche von rund 4,2 Meter. Im Inneren des Laderaums sorgen neue LED-Lampen f├╝r noch bessere Ausleuchtung. Zudem gibt innerhalb des Laderaums vorinstallierte ├ľsen und Halterungen, an welchen Seile und Gurte zur Sicherung der Ladung festgemacht werden k├Ânnen. Der Laderaum kann zum einen ├╝ber zwei Heckt├╝ren oder eine Schiebet├╝r an der Seite beladen oder betreten werden.

Ein integriertes Trittbrett am Heck des Kastenwagen-LKWs erleichtert dabei den Zugang. Im Cockpit des Ford Transit befindet sich Platz f├╝r einen Fahrer und zwei Beifahrer. Nach Bedarf kann aber auch eine Doppelkabine ausgestattet werden. ├ťber das Multimedia-Tablet an der Mittelkonsole k├Ânnen Radio und Navigationssystem bedient werden. Per Bluetooth k├Ânnen zus├Ątzlich Smartphones verbunden werden, um Anrufe zu t├Ątigen oder Musik abzuspielen. Integrierte Fahrassistenzsysteme wie ein Berg-Anfahrassistent oder ein Parkassistent erleichtern dem Fahrer die Bedienung des Dreitonners.

Mit FordPass Connect k├Ânnen zudem die T├╝ren des KFZ ganz einfach per App ge├Âffnet und verschlossen werden. Zudem liefert FordPass Pro genaue Fahrzeugdaten und kann den aktuellen Tankstand sowie den Verbrauch bei den letzten Fahrten anzeigen.

Ford Transit Sicherheit

Der Sicherheitsaspekt war in der Vergangenheit schon ├Âfters ein Problem bei den Transits. Mit der neuen Generation hat sich jedoch noch mehr f├╝r den Schutz des Fahrers und der Beifahrer getan. 2022 wurde der Ford Transit von der unabh├Ąngigen Pr├╝forganisation NCAP im Test als eines der sichersten Autos ausgezeichnet. Mehrere Airbags im Cockpit sch├╝tzen den Fahrer sowie die Mitfahrer an allen wichtigen Stellen, um das Unfallrisiko bei einer Kollision zu verringern. Des Weiteren ist der Ford Transit mit einer Reihe an Assistenzsysteme ausgestattet, welche den Fahrer bestm├Âglich unterst├╝tzen sollen. Dazu z├Ąhlen unter anderem ein elektronisches Stabilit├Ątsprogramm (ESP), welches bei starkem Seitenwind die Fahrspur korrigiert.

Der Pre-Collision-Assist benutzt Frontsensoren, um potenzielle Kollisionsgefahren zu ermitteln und den Fahrer fr├╝hzeitig zu warnen. Bei eintretender M├╝digkeit benachrichtigt die M├╝digkeitserkennung den Fahrer und empfiehlt ihm, eine Pause einzulegen. N├╝tzliche Unterst├╝tzung w├Ąhrend der Fahrt liefern zudem ein Spurhalte-Assistent und eine Verkehrsschilderkennung, welche ├╝ber das Fahrerdisplay die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung anzeigen kann. Auch vor Diebstahl ist der Transit gut gesch├╝tzt. Die integrierte Diebstahlsicherung kann neben einem Audiosignal auch eine Warnung an die FordPass App des Fahrers senden, um diesen direkt zu informieren.

So wird der Ford Transit getestet

Der Transit ist allzeit ein beliebtes KFZ f├╝r Transport von Menschen oder schwerer Ladung. Doch welche Leistung erbringt der Ford Transit? Dazu haben bereits mehrere renommierte Automobilklubs ihre Tests zum Transit vorgestellt und folgende Kriterien herausgearbeitet.

CO2 Aussto├č

Der Transit mit Elektromotor ist zwar schon geplant, momentan kommt jedoch noch der Kastenwagen mit 2.0 EcoBlue Dieselmotor zum Einsatz. Nach WLTP Standard kommt der Ford dabei auf einen kombinierten CO2-Aussto├č von 206 Gramm pro Kilometer, was ein normaler Mittelwert in seiner Gewichtsklasse ist. Etwas umweltfreundlicher ist dabei der Ford Transit Custom als Plug-in-Hybrid, welcher immerhin eine begrenzte Strecke rein elektrisch fahren kann.

Verbrauch

Der Verbrauch des Ford Transit im Test und VergleichIm Verbrauch kommt der Transit nach NEFZ Index auf 6,5 Liter pro 100 Kilometer. Das ergab der Test des ADACs. Bei einem Tankvolumen von 72 Litern macht das f├╝r den Transporter eine Reichweite von rund 1100 Kilometer. Der Plug-in-Hybrid kommt mit seiner Batterie auf einen Verbrauch von 18,0 kWh auf 100 Kilometer. Insgesamt schafft der reine Elektroantrieb gerade einmal eine Reichweite von 43 Kilometer, was im Vergleich zu ├Ąhnlichen Modellen etwas schw├Ącher ist, aber f├╝r den nahen Stadtverkehr reichen kann.

Sicherheit

Das Thema Sicherheit spielt bei den neuen Transits eine gro├če Rolle. Ford legt gro├čen Wert auf bestm├Âglichen Schutz und Fahrunterst├╝tzung. So wurde der Transit 2023 im Test von der europ├Ąischen Pr├╝forganisation NCAP f├╝r optimale Sicherheit ausgezeichnet. Besonders die Assistenzsysteme und Programme zur Fahrunterst├╝tzung wie das ESP oder ein Spurhalte-Assistent sind im t├Ąglichen Verkehr eine gro├če Hilfe. Zudem wird der Innenraum von mehreren Airbags gesch├╝tzt.

Konnektivit├Ąt

Der Transit ist mit einem Multimediatablet an der Mittelkonsole des Cockpits ausger├╝stet. ├ťber dieses k├Ânnen Radio, Navi und mit Bluetooth verbundene Ger├Ąte gesteuert werden. Mit der App FordPass kann der Fahrer des Transits zus├Ątzlich die T├╝ren des Wagens per Smartphone steuern. Des Weiteren werden in der Applikation technische Daten zu Verbrauch und Fahrleistung angezeigt. So kann mit einem Blick auf das Handy ├╝berpr├╝ft werden, wann das n├Ąchste Mal getankt werden muss.

Garantie

Mit der Ford Protect Garantie bietet der amerikanische Hersteller auch in vielen europ├Ąischen L├Ąndern eine flexible Garantie bis zu 8 Jahren. Das Angebot gilt zum einen f├╝r Privatkunden, auf der anderen Seite aber auch f├╝r Gewerbekunden. Die L├Ąnge des Vertrages ist dabei frei w├Ąhlbar zwischen 2 und 8 Jahren. Der Preis errechnet sich anhand der maximalen Gesamtfahrleistung.

Zum Beispiel kostet ein Ford-Protect-Garantie-Schutzbrief ├╝ber drei Jahre bei 90.000 km f├╝r einen Ford Transit Courier 250ÔéČ.

Platzangebot

Der Raum des Ford Transit richtet sich ganz nach den W├╝nschen des Kunden. Serienm├Ą├čig kommt der Transit jedoch mit einer Fahrerkabine, in welcher ein Fahrer und zwei Beifahrer Platz finden. Der Laderaum misst rund 4,2 m L├Ąnge und hat ein F├╝llvolumen von 15,1 Kubikmeter. Der Transit Bus kann hingegen mit bis zu 18 Sitzen ausgestattet werden und eignet sich gut f├╝r Personentransporte. Der Transit Custom ist ebenfalls variabel und besitzt ein Laderaumvolumen im Leerzustand von 6 bis 8 Kubikmetern. Umger├╝stet kann der Transit Custom aber auch bis zu 8 Personen transportieren.

Servicekosten

Mit dem Ford Economy Service k├Ânnen Serviceangebote bei regionalen Fordh├Ąndlern gebucht werden. Diese umfassen eine umfassende Fahrzeugpr├╝fung, einen ├ľlwechsel und Erneuerungen des Aktivkohle- und ├ľlfilters. F├╝r Nutzfahrzeuge wie den Transit sieht Ford dabei einen Abschlag von 219ÔéČ zzgl. Mehrwertsteuer pro Besuch vor.

H├Ąufige M├Ąngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Ford Transits achten

Zu den neuen Ford Transit Modellen gibt es im Test tats├Ąchlich kaum Fehlerberichte. In der Vergangenheit sind jedoch schon ganze Serien zur├╝ckgenommen worden, da es Fehlern in der Produktion und Technik kam. Modelle aus dem Jahr 2007-2009 waren besonders von diversen Problemen geplagt. Hier konnte es zu allgemeinen Motorfehlfunktionen, defekten Anlassern, fehlerhafter Abgasr├╝ckf├╝hrung und kaputter Einspritzd├╝se kommen. Nachdem diese Probleme gr├Â├čtenteils aus der Welt geschaffen werden konnten, wurden die Modelle aus dem Jahr 2014 das neue Sorgenkind.

Ein defekter Anlasser und ein nicht anspringender Generator waren Anlass f├╝r vereinzelte R├╝ckrufaktionen. Erst 2019 traten danach wieder viele Probleme bei der beliebten Transitreihe auf. Der Fehler lag in diesem Fall bei der Starterbatterie, welche bei vielen Fahrern zu einem lahmgelegten KFZ f├╝hrten. In dem Jahr 2019 ma├č der ADAC 13.9 Pannen auf 1000 Wagen der Transitserie. In den letzten Jahren konnte Ford diese Zahl noch etwas herunterfahren. Aktuelle Probleme betreffen in Einzelf├Ąllen besonders die Bordelektronik der hochmodernen Kastenwagen.

Ford Transit Tests und Fahrberichte – die Ergebnisse

Alle Ford Transit Tests und Fahrberichte - die ErgebnisseDer Transit geh├Ârt schon seit ├╝ber 50 Jahren zum festen Bestand von Ford. Der Transporter ist ein beliebter Dauerbrenner, welcher besonders bei Handwerksbetrieben, Lieferdiensten oder Transportunternehmen zum Einsatz kommt. Viele bekannte Automobilklubs haben den Kastenwagen bereits einem Test unterzogen. Darunter auch der ADAC, ACE und TCS.

Im Test des ADAC wurden besonders der Ford Transit und Transit Custom unter die Lupe genommen. Dabei betonte der deutsche Automobilklub die positive Entwicklung der Transitreihe weg vom Verbrennungsmotor und hin zum reinen Elektromotor. Des Weiteren ├Ąu├čerte sich der ADAC positiv zum Fahrgef├╝hl des Transits, der trotz Seitenwind und erschwerten Bedingungen die Spur hielt. Auch im Bereich Sicherheit konnte Ford laut ADAC nachbessern und im Vergleich zu fr├╝heren Modellen mit intelligenten Assistenzsystemen das Fahren noch einfacher machen.

Vor einigen Jahren fiel der Ford Tourneo, eine Gro├čraum-Limousine, noch fast durch die Sicherheitstests des ADAC. Heute stellt der Tourneo Connect einen Verschnitt des Transit Customs dar, welcher noch mehr Platz f├╝r Passagiere bietet und ziemlich positiv beim deutschen Automobilklub ankommt.

Der Automobilklub Europa kurz ACE hat sich besonders die Reisevarianten des Transits angeschaut. Der Ford Transit Custom Nugget ist f├╝r Reisende ein sehr besonderes Auto. Die Variante des Transits besitzt im Ladebereich eine K├╝cheninsel, Schr├Ąnke und ein ausklappbares Bett. Diese Variante eignet sich laut ACE besonders f├╝r lange Ausfl├╝ge oder Reisen von Familien. Besonders die funktionalen Details wie ein Trinkwasserspender oder eine Fahrradhalterung wurden im Vergleich zu Konkurrenzmodellen positiv hervorgehoben. Dank der Assistenzsysteme sind laut ACE sogar eher unwegsame Wald- oder Offroadstrecken befahrbar.

Auch der TCS wies in seinem Test des Transits darauf hin, dass der Trend einiger Familien zum Ausbau eines eigenen Vans immer h├Ąufiger wird. Der Transit bietet aufgrund seines Platzes also nicht nur Raum f├╝r Werkzeuge, Pakete oder Personen, sondern auch f├╝r den eigenen mobilen Wohnraum. Im Verlauf seines Berichts lobte der TCS den Ford Transit f├╝r sein sicheres Fahrverhalten und gute Reichweite.

In Bewertungen von Verbrauchern kam der Transit ebenfalls gut an. Hauptursache f├╝r die guten Bewertungen waren die verschiedenen Variationsm├Âglichkeiten, welche der Transporter von Ford bietet. Egal ob Personentransporter, Nutzfahrzeug oder Reisemobil, der Transit ist in seinen verschiedenen Ausf├╝hrungen sehr anpassungsf├Ąhig und liegt daf├╝r in einem fairen Preisrahmen.

Zusammenfassend gab es also viel Lob f├╝r den Klassiker von Ford.

Alternativen zum Ford Transit

Alternativen zum Ford Transit im Test und VergleichAuf der Suche nach ├Ąhnlichen Modellen zum Ford Transit wird man bei den deutschen Herstellern Mercedes-Benz und VW f├╝ndig. Der Mercedes Sprinter ist wohl eines der bekanntesten Modellen, welche mit dem Transit konkurriert. Auch den Sprinter gibt es in verschiedenen Ausf├╝hrungen, die vom Kastenwagen ├╝ber einen Reisebus, bis hin zum PKW ├Ąhnlichen Gro├čraumwagen f├╝hren. Dabei liegen die Preise des Stuttgarter Autobauers jedoch h├Ąufig h├Âher als die von Ford. Ausstattungstechnisch nehmen sich beide Modelle nicht viel, da sie beide ├╝ber eine breite Palette an Assistenzsystem verf├╝gen. Auch leitungstechnisch k├Ânnen beide Modelle in der Standardversion um die 110 PS aufbringen. Der Vorteil von Mercedes ist jedoch, dass diese bereits 2018 einen reinen Elektrotransporter auf den Markt gebracht haben.

Eine weitere deutsche Alternative zum Transit stellt der VW Crafter dar. Dieser ist jedoch eher auf den Bereich Nutzfahrzeug ausgelegt und kommt als Kastenwagen mit ├Ąhnlichen Fahrgestellen wie der Transit. Leistungstechnisch liegt der Crafter ein paar Pferdest├Ąrken hinter dem Sprinter und Transit zur├╝ck. Im Verbrauch und im Preis nehmen sich der Crafter und der Transit fast gar nichts. Der Crafter ist jedoch noch etwas st├Ąrker auf die Bef├Ârderung von Objekten ausgelegt und bietet verschiedene Halterungssysteme f├╝r die Fracht des Laderaums.

In der Reihe der Transporter schl├Ągt sich der Transit jedoch recht gut und kann klar mit seinen Konkurrenten mithalten.

FAQ

Wie viel PS hat der Ford Mustang GT?

Der Ford Mustang GT bringt starte 450 PS.

Welche Kosten fallen f├╝r Benzin und Versicherungen an?

Der Ford Mustang besitzt ein Tankvolumen von 61 Litern. In der Versicherung spielen Vertragslaufzeit und Fahrstrecke eine entscheidende Rolle.

Wie viel PS hat ein Ford Mustang EcoBoost?

Der Ford Mustang EcoBoost besitzt 317 PS.

Hat der Ford Mustang einen Turbo?

Ja. Der Ford Mustang besitzt einen Vierzylinder-Turbo.

Ist der Ford Mustang ein Auto mit Vorderradantrieb, Hinterradantrieb oder Allradantrieb?

Den Ford Mustang gibt es sowohl mit Allrad- als auch mit Hinterradantrieb.

Was ist der Unterschied zwischen dem Ford Mustang GT und dem Ford Shelby GT?

Der Ford Shelby GT ist eine bestimmte Version des Ford Mustang GT. Diese unterscheiden sich haupts├Ąchlich in Preis und Performance.

Ford Mustang bald mit V8-Wasserstoff-Motor?

Ger├╝chten zufolge soll sich Ford bei seiner Produktion von nachhaltigen Motoren besonders auf die Forschung im Bereich Wasserstoff konzentrieren, weshalb ein reiner Wasserstoffmotor in den n├Ąchsten Jahren denkbar ist.

Quellen und weiterf├╝hrende Links

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.066 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...