In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Skoda Karoq Test 2020 ‱ Die 2 besten Skoda Karoq Modelle im Vergleich

Ein Autokauf ist eine Investition, die wohl ĂŒberlegt sein soll! Der Skoda Karoq ist ein praktischer SUV und richtet sich vor allem an Familien als Fahrzeug fĂŒr das tĂ€gliche Leben. Die Mannschaft von ExpertenTesten hat alle Praxistests, technischen Infos und Sicherheitsstudien zum Auto klar aufgeschlĂŒsselt und kompetent analysiert. Entdecken Sie im großen Skoda Karoq Test und Vergleich die Vor- und Nachteile des Skoda Karoq und finden Sie heraus, ob er die beste Wahl fĂŒr Sie ist.

Skoda Karoq Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Liebe Besucher,
aufgrund der aktuellen Lage rund um COVID-19 haben einige Shops und Hersteller Lieferprobleme. Sollte die ProduktverfĂŒgbarkeit eines Produkts nicht gewĂ€hrleistet sein, bauen wir es vorĂŒbergehend aus unserer Vergleichstabelle aus.

Damit verschwenden Sie keine Zeit fĂŒr den Vergleich von Produkten, die momentan ohnehin nicht verfĂŒgbar sind.

Dies hat zur Folge, dass bestimmte Vergleichstabellen aktuell nur wenige Produkte aufweisen. Sobald die Lieferprobleme ĂŒberwunden sind, werden auch diese Tabellen Ihnen wieder zahlreiche Produkte vergleichend prĂ€sentieren.

Wir bedanken uns fĂŒr Ihr VerstĂ€ndnis, bleiben Sie gesund!

Grundlegende Information zum Skoda Karoq

Was ist denn ein Skoda Karoq Testvergleich?Beim Kauf eines Skoda Karoq kann zwischen zwei Benzinmotoren und drei Dieselmotoren gewĂ€hlt werden. Diese haben einen Hubraum von 1.0, 1.5, 1.6 und 2.0 Litern. Die Leistung liegt zwischen 115 und 190 PS, je nach gewĂŒnschtem Motor. Die 2.0 Version wird in der Standardausstattung mit einem Allradantrieb und einem Automatikgetriebe mit 7 Stufen geliefert. Mit diesem Modell sind auch Offroad-Fahrten problemlos möglich und es ist die beste Variante fĂŒr Menschen, die auch außerhalb der Stadt unterwegs sind.

Die neu integrierten Assistenz-Systeme zielen gleichermaßen auf die Sicherheit und den Fahrkomfort ab. Zu ihnen zĂ€hlen praktische Optionen wie der Spurhalte-Assistent und der Park-Assistent, aber auch ein Frontradar mit FußgĂ€ngererkennung und weitere Sicherheits-Funktionen, die vor allem im dichten Stadtverkehr fĂŒr ein sicheres FahrgefĂŒhl sorgen.

Bei durchgefĂŒhrten Crash Tests schneidet der Skoda Karoq mit hoher Punktzahl ab und bietet seinen großen und kleinen Insassen die beste Sicherheit.

Der Skoda Karoq ist der perfekte SUV fĂŒr Familien. Er bietet fĂŒnf Personen komfortabel Platz und auch bei voller Beladung ist noch immer genug Stauraum fĂŒr GepĂ€ck vorhanden. Die Fahrt in den Sommerurlaub wird mit diesem Auto somit zum Kinderspiel. Durch die Möglichkeit zum kompletten Ausbau der RĂŒckbank lĂ€sst sich der SUV auch in einen Van verwandeln.

Beim Transport großer GegenstĂ€nde oder dem Umzug trumpft diese Eigenschaft so richtig auf.

Der Skoda Karoq im Verbrauch

Das verschiedene Verbrauch aus einem Skoda Karoq TestvergleichWer sich ein neues Fahrzeug zulegen möchte, achtet natĂŒrlich auf die anstehenden Benzinkosten. Im Test vom ADAC zeigt sich, dass der Skoda Karoq 6,9 Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Ein Wert, der fĂŒr ein Fahrzeug dieser Große und mit so viel Power durchaus positiv zu sehen ist. Der Skoda Karoq schneidet im Vergleich zu Ă€hnlichen Autos andere Marken in Sachen Verbrauch absolut akzeptabel ab. Im Praxistest hĂ€ngt der tatsĂ€chliche Verbrauch selbstverstĂ€ndlich stets von mehreren Faktoren ab: Die eigene Fahrweise, die Eigenheiten der jeweiligen Strecke und die durchschnittliche Geschwindigkeit.

Die Analyse und der Vergleich von Kundenrezensionen zeigt, dass der Verbrauch eines brandneuen Skoda Karoq abnimmt, sobald der Motor erst einmal eingefahren ist und die ersten hundert Kilometer angesammelt hat.

Serienausstattung: Diese Ausstattung ist im Grundpreis enthalten

Der Skoda Karoq ist in zwei Ausstattungsvarianten erhĂ€ltlich: Ambition und Style. Die erste Variante ist die gĂŒnstigere der beiden Modelle und bereits mit der Serienausstattung ein Fahrzeug, das sich sehen lassen kann.

Entdecken Sie die Unterschiede der verschiedenen Varianten des Skoda Karoq und finden Sie die Ausstattung, die genau zu Ihren WĂŒnschen und BedĂŒrfnissen passt.

Design

Welche Ausstattungen von Skoda Karoq gibt es in einem Testvergleich?SĂ€mtliche Dekoreinlagen in der Innenausstattung sind in einem Graphit-Farbton gestaltet und wirken ausgesprochen modern und elegant.

Der Karoq verfĂŒgt ĂŒber alle Elemente, die ein SVU fĂŒr Familien haben muss.

Dazu zÀhlen ein AbfallbehÀlter mit Deckel, mehrere AblagefÀcher, Aufbewahrungsnetze und Make-up Spiegel.

Sicherheit

SerienmĂ€ĂŸig im Preis inbegriffen sind in punkto Sicherheit Airbags fĂŒr Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags, Dreipunktegurte auf allen SitzplĂ€tzen und eine elektronische Stabilisierungskontrolle.

Intelligente Assistenten

Die wohl interessantesten Merkmal der Serienausstattung sind die zahlreichen praktischen Assistenten, die das Fahren im Skoda Karoq zu einem echten VergnĂŒgen machen. Die automatischen und intelligenten Assistenz-Systeme gibt es fĂŒr die Beleuchtung, das Parken, die Berg-Anfahrt, das Fernlicht und das Frontradar inklusive Notbremsfunktion im Stadtverkehr. Weitere Assistenten können gegen Aufpreis zusĂ€tzlich geliefert werden.

ZusÀtzliche Ausstattung beim Modell Style

Welche Skoda Karoq Modelle gibt es in einem Testvergleich?Wie der Name bereits verrÀt handelt es sich bei der zusÀtzlichen Mehrausstattung des Modells Style im Vergleich zum Modell Ambition hauptsÀchlich um optische und komfortverÀndernde Punkte.

Dazu zĂ€hlen unter anderem spezielle Komfortsitze fĂŒr Fahrer und Beifahrer, die noch mehr GemĂŒtlichkeit ins Auto bringen.

Die Scheinwerfer sind beim Skoda Karoq Style standardmĂ€ĂŸig LED-Lichter und die Felgen aus ansprechendem Leichtmetall im coolen Look. Der Radio im Style trĂ€gt den Namen Bolero und ist mit seinem 8 Zoll Colour-Multitouch-Screen um einiges grĂ¶ĂŸer als der Radio Swing im Ambition.

Das innovative Navigationssystem Amundsen ist allerdings bei beiden Modellen nur mit Aufpreis erhÀltlich.

Weiteres Goodies beim Skoda Karoq Style sind eine LED-Innenraumbeleuchtung mit Leseleuchten, Parksensoren auch vorne anstatt nur hinten und das Schließ- und Startsystem KESSY fĂŒr einen schlĂŒssellosen Zugang.

Die 7 spannendsten Ausstattungen im Vergleich

Folgende wichtige Hinweise mĂŒssen bei einem Skoda Karoq Testsiegers Kauf beachtet werden?Welche Ausstattungen – egal ob serienmĂ€ĂŸig oder als Mehrausstattung – machen den Skoda Karoq zu einem ganz besonderen Auto? Entdecken Sie sieben innovative Merkmale, die sich im Test und Vergleich besonders hervorgehoben haben.

Spurhalte- und Spurwechsel-Assistent

Dieser Assistent sorgt dafĂŒr, dass Sie beim Fahren schön mittig in der Spur bleiben und beispielsweise auf der Autobahn beim Vorbeifahren an einem LKW keine Gefahrenquellen entstehen. Beim Spurwechseln ĂŒberprĂŒft der Assistent den toten Winkel und gibt gegebenenfalls ein Warnsignal ab.

Das Fahren auf mehrspurigen Straßen wird durch diese Ausstattung deutlich sicherer gemacht und ist daher eine der besten Funktionen im Skoda Karoq.

Frontradar-Assistent

Dieser Assistent beobachtet die Verkehrssituation vor dem Auto und verhindert so AuffahrunfĂ€lle und sonstige ZusammenstĂ¶ĂŸe. Bemerken die Sensoren eine unvermeidbare Kollision, werden automatisch die Bremsen betĂ€tigt. Halten Sie beim Fahren den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand nicht ein, reagiert das System mit einem optischen Signal.

Im nÀchsten Schritt tritt ein akustisches Warnsignal ein. Reagieren Sie als Fahrer dann immer noch nicht, bremst das Auto automatisch kurz ab.

Parklenk-Assistent

Die einfache Bedienung vom Skoda Karoq Testsieger im Test und VergleichEin- und Ausparken wird mit dem Skoda Karoq zum Kinderspiel. Zahlreiche Sensoren zeigen die AbstĂ€nde zum Bordstein, den umliegend parkenden Autos und weiteren Hindernissen an. In der richtigen Position ĂŒbernimmt das System das Parken nahezu eigenstĂ€ndig. Dieser Assistent ist vor allem fĂŒr kleine ParklĂŒcken in der Stadt gut geeignet. Auch wer zum ersten Mal einen SUV fĂ€hrt und die GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnisse noch weniger gut abschĂ€tzen kann, wird den Parklenk-Assistenten sehr schĂ€tzen.

Amundsen ist das multimediale MeisterstĂŒck von Skoda und nur als Mehrausstattung erhĂ€ltlich. Es ist Navigationssystem, Radio und Boardcomputer in einem. Über SmartLink und Bluetooth können Sie Ihr Smartphone und weitere GerĂ€te mit Amundsen verbinden, um beispielsweise Musik abzuspielen. Das Navigationssystem ĂŒberzeugt mit Verkehrszeichen-Erkennung und prĂ€zisen Angaben. Die Eingabe von Adressen & Co ist auch mittels Sprachsteuerung möglich.

Schließ- und Startsystem KESSY

KESSY ist die moderne Alternative zum AutoschlĂŒssel. Der AutoschlĂŒssel kann in der Hosentasche bleiben, wĂ€hrend man rein durch seine Anwesenheit den Wagen öffnen, schließen und sogar starten kann. In Verbindung mit einer Alarmanlage ist KESSY auch sicherheitstechnisch ein top Angebot.

Multimedia-AnschlĂŒsse

Das Auto ist mit USB-AnschlĂŒssen und Steckdosen ausgestattet, die Tablets, Smartphones und Laptops mit Strom versorgen und Unterhaltung auf den RĂŒcksitz bringen. Zudem kann mittels USB-Anschluss auch Musik von einem GerĂ€t auf das Autoradio ĂŒbertragen werden.

MĂŒdigkeitserkennung

Die MĂŒdigkeitserkennung ist ein hochwertiges Sicherheits-Feature, welches vor allem fĂŒr Vielfahrer und auf sehr langen Strecken interessant ist und Leben retten kann. Sobald die Lenkung unruhig wird oder dem System andere kleine Fehler auffallen, wird ein akustisches Warnsignal abgegeben.

Auch wenn Sie als Fahrer selbst noch nicht glauben, ĂŒbermĂŒdet zu sein, sollten Sie in so einem Fall eine Pause einlegen.

Der Skoda Karoq im Sicherheits-Check

Der Sicherheits-Check vom Skoda Karoq Testsieger im Test und VergleichBei modernen Neuwagen steht die Sicherheit an erster Stelle. Um UnfĂ€lle so gut wie geht zu vermeiden stehen beim Karoq einige Assistenz-Systeme zur VerfĂŒgung. Sollte es doch einmal zu einem Unfall kommen, ist das Auto mit vielen Sicherheits-Features ausgestattet. Das Team von ExpertenTesten hat sich den praktischen Test von ADAC & Co in Sachen Sicherheit einmal genauer angesehen.

Beim Crash Test des ADAC erreichte der Skoda Karoq die volle Anzahl an 5 Sternen und damit das beste Ergebnis, welches beim ADAC möglich ist. In der DetailaufschlĂŒsselung des Test-Ergebnisses kommt der Wagen auf 35,5 von maximal möglichen 38 Punkten. Gurtwarnsystem und Airbags funktionieren einwandfrei, die zusĂ€tzlichen Airbags an den Seiten und in Kniehöhe verschaffen ein geringes Verletzungsrisiko. Lediglich fĂŒr die Kindersicherheit am RĂŒcksitz gibt es einige wenige Punkte Abzug. Hier wird die Belastung des Oberkörpers bei einem Frontalcrash im Vergleich zu anderen Autos als mittel bis hoch bezeichnet.

Auch die österreichischen Kollegen vom ÖAMTC haben das tschechische Auto einem ausgiebigen Sicherheits-Test unterzogen. Im Crash Test erreichte der Neuwagen 5 Sterne und ĂŒber 90 % Zufriedenheit bei der Erwachsenensicherheit. FĂŒr die Kindersicherheit gibt es einen weniger guten, aber immer noch adĂ€quaten Wert von ĂŒber 80 %.

So wird der Skoda Karoq getestet

 Nach diesen Testkriterien werden Skoda Karoq bei uns verglichenIm Test und Vergleich eines Neuwagens kommen zahlreiche Faktoren ins Spiel, die das Ergebnis maßgeblich beeinflussen. Je nach Test sind beim gleichen Automodell daher durchaus unterschiedliche Meinungen möglich. Das liegt unter anderem daran, dass verschiedene Test-Portale unterschiedliche PrioritĂ€ten setzten und diverse Punkte nicht immer als gleich wichtig ansehen. Bei Test-Elementen wie dem Design und Komfort spielt außerdem auch immer der eigenen Geschmack und die persönlichen Vorlieben eine Rolle. Hier kann ein Test nicht immer ganz objektiv und neutral sein. Das Team von ExpertenTesten hat zahlreiche Tests, Vergleiche und Erfahrungsberichte ausgewertet und gegenĂŒbergestellt. So entsteht ein umfassendes und rundes Gesamtergebnis, dass verschiedenste Faktoren mit einschließt.

Jeder gute Test eines Autos findet natĂŒrlich auf der Straße statt! Erst auf mehreren hundert Kilometern mit unterschiedlicher StreckenfĂŒhrung, von der bergigen Landstraße ĂŒber die Autobahn bis hin zum engen Stadtverkehr, kann ein Wagen tatsĂ€chlich rundum getestet werden. AutoverbĂ€nde, die selbststĂ€ndig Tests durchfĂŒhren, spreche in der Regeln von mindestens 300 Kilometern, die pro Test abgefahren werden. Die Autos werden in all jene echten Situationen gebracht, die im Alltag immer wieder vorkommen.

Dieser Praxisbezug gibt deutlich genauerer Test-Ergebnisse, als es konstruierte Situationen auf einer abgesperrten Teststrecke je tun könnten. Ein echter Vergleich ist nur im authentischen Verkehr möglich.
Beim Faktor Sicherheit ist der sogenannte Crash Test einer der wichtigsten und aussagekrĂ€ftigsten Elemente. Ein Crash Test wird von VerbĂ€nden wie dem deutschen ADAC, dem österreichischen ÖAMTC und dem ASC aus der Schweiz durchgefĂŒhrt.

Dabei werden unter realistischen Bedingungen Kollisionen verursacht, die Funktion von Airbags kontrolliert und die entstehenden SchĂ€den untersucht. Durch den Crash Test zeigt sich, ob das jeweilige Fahrzeug den Anforderungen moderner Sicherheitsstandards gerecht wird oder ob es Schwachstellen gibt. Dabei werden frontale und seitliche UnfĂ€lle simuliert, sowie ZusammenstĂ¶ĂŸe mit dem Heck.

Ausstattungen des Skoda Karoq wie die Erkennung von FußgĂ€ngern und die dadurch automatisch losgelöste Notbremsung durch das Frontradar werden ebenfalls im Crash Test genau unter die Lupe genommen.

Die Test-Kriterien fĂŒr den Skoda Karoq

Auch wenn jeder Test hĂ€ufig andere Schwerpunkte setzt, gibt es doch einige Test-Kriterien, die bei jedem Vergleich und jeder Bewertung nicht fehlen dĂŒrfen. Sehen Sie sich die sieben wichtigsten Test-Kriterien genauer an und gewinnen Sie wichtige Einblicke in jene Faktoren, die beim Kauf eines Neuwagens entscheidend sind.

CO2 Ausstoß

 Diese Testkriterien sind in einem Skoda Karoq Vergleich möglichDie CO2-Emmision ist im Hinblick auf Umwelt-Standards fĂŒr viele Kunden ein entscheidendes Detail beim Autokauf und darf deshalb bei keinem guten Test fehlen. Beim Skoda Karoq unterscheidet sich der Wert ja nach gewĂ€hltem Motor.

Der 1.0 Benziner hat einen CO2-Ausstoß von 117 g/km, der 1.5 Benziner von 119 g/km.

Bei den Diesel-Motoren betrÀgt die CO2-Emmision je nach Modell zwischen 115 und 138g/km.

Verbrauch

Viele interessierte Kunden sind beim Kauf des ersten SVU skeptisch, wie hoch der Verbrauch im Vergleich mit einem Kleinwagen ist. Der Karoq zeigt im Test einen Verbrauch von 6,9 Liter auf 100 Kilometern.

Sicherheit

Der Skoda Karoq konnte beim ausfĂŒhrlichen Crash Test sowohl beim ADAC als auch beim ÖAMTV die Bestnote von fĂŒnf Sternen erreichen. Die Sicherheit am Fahrersitz und Beifahrersitz ist nahezu perfekt, fĂŒr die Kindersicherheit auf der RĂŒckbank gab es leichte Abstriche. Der Sicherheits-Check ist fĂŒr viele KĂ€ufer, vor allem bei Familien, eines der wichtigsten Test-Kriterien.

KonnektivitÀt

Unter dem Begriff KonnektivitÀt versteht man die Verbindung eines Autos mit externen technischen GerÀten wie dem Smartphone.
Auch beim Autofahren will man in der modernen Zeit stets online und mit der Außenwelt verbunden sein. Der Karoq macht das unter anderem mit der innovativen SmartLink Funktion möglich.

Garantie

Diese Testkriterien sind in einem Skoda-Karoq Vergleich möglichDas brandneue Auto soll fĂŒr viele Jahre ein treuer Begleiter werden. Damit dies auch wirklich bedenkenlos geschieht, ist die Garantie-Leistung ein entscheidender Faktor im Test und Vergleich. Die Skoda Garantie versichert je nach Schaden bis zu 10 Jahre sorgenfreien Umtausch einiger Teile.Eine zusĂ€tzliche GarantieverlĂ€ngerung ist gegen Aufpreis möglich.

Platzangebot

Der Skoda Karoq ist ein Auto fĂŒr Familien. Deshalb wird im Test und Vergleich beim Platz genauer hingesehen. Das Platzangebot beinhaltet sowohl die Beinfreiheit und AblageflĂ€chen als auch den Stauraum im Kofferraum. Das Heckvolumen von 521 Litern, welches sich weiter vergrĂ¶ĂŸern lĂ€sst, ist der grĂ¶ĂŸte Faktor bei diesem Kriterium im Test.

Servicekosten

RegelmĂ€ĂŸige Inspektionen in einer Fachwerkstatt garantieren Sicherheit und ein Auto, dass viele Jahre lang gut und zuverlĂ€ssig auf den Straßen unterwegs ist. Skoda hat in allen deutschsprachigen LĂ€ndern ein dichtes Netz an ausgewĂ€hlten Betrieben, die fĂŒr die Fahrzeuge der Marke bestens geschult sind.

Die Kosten hÀngen von Faktoren wie dem Alter und Zustand des Fahrzeuges ab.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Skoda Karoq achten!

Kein Neuwagen ist perfekt! Jeder Test, jeder Vergleich und jeder Erfahrungsbericht eines Besitzers des Skoda Karoq zeigt, dass auch der kompakte und beinahe rundum gelungene SUV fĂŒr den Alltag einige Schwachstellen aufweist. Das Team von ExpertenTesten hat die sieben am hĂ€ufigsten genannten MĂ€ngel fĂŒr Sie aufgelistet.

  • RĂŒckspiegelabsenkung:

Im RĂŒckwĂ€rtsgang senken sich die Seitenspiegel im Skoda Karoq automatisch ab. Dies ist beim rĂŒckwĂ€rts einparken besonders hilfreich, da so die Bordsteinkante zu sehen ist.

Leider funktioniert die automatische RĂŒckkehr in die Normalstellung beim VorwĂ€rtsfahren oft nicht und es muss manuell gemacht werden. Das Problem ist Skoda bekannt und es wird aktuell an einer Lösung gearbeitet.

  • Kofferraumklappe:

Immer wieder wird berichtet, dass die elektrische Heckklappe Probleme macht. Abhilfe schafft hier ein Besuch beim Service, der die Spannung am Schloss Àndert.

  • Zu wenig Platz:

Nachteile aus einem Skoda Karoq TestvergleichDer Karoq ist ein kompakter SUV, der fĂŒr Familien samt GepĂ€ck ausreichend SitzplĂ€tze und Stauraum bietet. Aufgrund seiner im Vergleich eher niedrigen Höhe schneidet er im Test aber bei jenen Personen schlechter ab, die besonders AnsprĂŒche stellen. Etwa Fahrer, die mit viel Outdoor-GerĂ€ten unterwegs sind.

  • Einstellung der LautstĂ€rke:

Im Test des ADAC wurde als kleiner Schönheitsfehler die Einstellung fĂŒr die LautstĂ€rke der Musikanlage bemĂ€ngelt. Statt praktischem Drehknopf gibt es in diesem Wagen eine eher umstĂ€ndliche Plus-Minus-Taste auf dem Touchscreen.

  • Klimaanlage:

Der ÖAMTC vergibt in seinem Test kleine Minuspunkte dafĂŒr, dass die Klimaanlage im Vergleich zu anderen Autos nicht die volle Leistung erreicht.

  • City-Notbremsassistent:

Das Sicherheits-Feature reagiert laut ÖAMTC zu sensibel und hĂ€ufig auf Hindernisse, die gar nicht vorhanden sind.

  • Diesel-Motor:

Der Skoda Karoq in der Variante mit dem 150-PS Diesel-Motor zeigt im Praxistest etwas weniger Power, verglichen mit SVUs der Konkurrenz.

Internet vs. Fachhandel: Wie finde ich meinen Skoda Karoq am Besten?

Wo kaufe ich einen Skoda Karoq Test- und Vergleichssieger am besten?Der kompetente AutohĂ€ndler ist nach wie vor die bevorzugte Art und Weise, ein Auto zu kaufen – egal ob Neuwagen oder gebraucht. Zwar gibt es auch immer mehr private VerkĂ€ufer, doch hier ist Vorsicht geboten. Nur wer sich auch wirklich mit Autos gut auskennt, kann fachlich fundierte Kaufentscheidungen treffen. Doch auch beim AutohĂ€ndler gilt es, sich nicht im VerkaufsgesprĂ€ch zu einem Wagen oder Sonderausstattungen verleiten zu lassen, die eigentlich gar nicht gewollt sind.

Das Internet bietet die optimale Gelegenheit, vor dem Autokauf grĂŒndlich ĂŒber die infrage kommenden Fahrzeuge zu recherchieren. Zahlreiche renommierte Quellen wie etwa ein Test und Vergleich des ADAC liefern ehrliche und seriöse Anhaltspunkte. Test-Analyse wie jene von ExpertenTesten helfen Ihnen zusĂ€tzlich dabei, die richtige Entscheidung zu treffen, noch bevor Sie zum ersten AutohĂ€ndler gehen.

Erfahrungen mit dem Skoda Karoq

 Alle Erfahrungen vom Skoda Karoq Testsieger im Test und VergleichDas Internet bietet eine exzellente Möglichkeit, vor dem Kauf eines Neuwagens authentische Erfahrungsberichte und Meinungen bestĂ€tigter Kunden zu lesen und analysieren. Diese Erfahrungen können Sie in Ihren ganz persönlichen Test und Vergleich rundum den Skoda Karoq einfließen lassen und dadurch feststellen, ob der Wagen des tschechischen Herstellers tatsĂ€chlich die beste Wahl fĂŒr Sie ist. In Foren und auf Social Media Plattform treffen sich Auto-Fans und begeisterte – oder enttĂ€uschte – Kunden, um sich ĂŒber alle Elemente ihres neu gekauften PKWs auszutauschen. Das Team von ExpertenTesten hat die grĂ¶ĂŸten und bekanntesten dieser Foren fĂŒr Sie durchforstet, um Ihnen vorab die am meisten geĂ€ußerte Meinung zum Skoda Karoq zu bringen.

Der erste Eindruck vieler Kunden und Testfahrer ist positiv. Vor allem optisch ĂŒberzeugt der Skoda Karoq sowohl von außen als auch bei der Innenausstattung. Auf den ersten Kilometern wird klar, dass sich der Wagen geschmeidig fahren lĂ€sst und außerdem um ein vielfaches gerĂ€uscharmer ist, als die VorgĂ€nger von Skoda, allen voran der Yeti. User, die beiden Autos kennen, werten den neuen Karoq um eine ganze Klasse besser, in allen Belangen.

Auch lange Fahrten – egal ob auf der Autobahn oder im dichten Stadtverkehr – werden als gemĂŒtlich bezeichnet. Einige Kunden berichten, sich regelrecht auf die Fahrten im neuen Skoda Karoq zu freuen.

Die User in den Foren sind sich einig: An die diversen Assistenzsysteme im Skoda Karoq muss man sich erst gewöhnen. Vor allem der Spurhalte-Assistent wird hier oft genannt. Hat man den Dreh aber erst einmal raus, wird er von fast allen als innovative und positive Entwicklung beim Autofahren bezeichnet, die man nicht mehr missen möchte. Wer mit dem Assistenten nicht ganz klar kam, schaltet ihn einfach aus und genießt so eine angenehme Fahrt. Als kleine Luxusprobleme werden Unstimmigkeiten mit der automatischen RĂŒckspiegelabsenkung beim RĂŒckwĂ€rtsfahren und zu wenig AblageflĂ€chen, etwa fĂŒr Sonnenbrillen beim Fahrersitz, genannt. Von den Usern werden diese Kleinigkeiten aber als Jammern auf hohen Niveau bezeichnet.

Skoda Karoq Test und Fahrbericht – die Ergebnisse

Der Skoda Karoq im Test des ADAC

Alle Ergebnisse vom Skoda Karoq Testsieger im Test und VergleichDer ADAC-Bericht zum Skoda Karoq ist der aktuelle beste und ausfĂŒhrlichste Test zum Fahrzeug. Er wurde im Januar 2019 veröffentlicht. WĂ€hrend dem Test musste sich der Skoda Karoq in gleich 300 Punkten beweisen und enthielt in der Gesamtbewertung die Testnote 2,3 – was beim ADAC einem Gut entspricht. Der genaue Testbericht ist auf ganzen 12 Seiten einsehbar. Im folgenden sind die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Test einfach und kompakt zusammengefasst.

Der Test des ADAC ist in 8 Kategorien eingeteilt, die wiederum aus diversen Unterkategorien bestehen. Im Detail handelt es sich dabei um:

  • Karosserie
  • Innenraum
  • Komfort
  • Motor
  • Fahreigenschaften
  • Sicherheit
  • Ecotest
  • Autokosten

Die Karosserie und der Kofferraum schneiden im Test mit der Note 2,3 ab. Die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig und nur an einigen Stellen im Auto mit kleinen MÀngel versehen. Darunter fallen kleine Tricks wie etwa die gute und teure KunststoffschÀumung im vorderen Bereich des Autos. Im hinteren Bereich wurde gespart und eine billigere Verarbeitung gewÀhlt. Der Sitz befindet sich in einer idealen Höhe und das Ein- und Aussteigen fallen beim Skoda Karoq besonders leicht.

Gut angebrachte Haltegriffe helfen Ă€lteren Personen oder Passagieren mit eingeschrĂ€nkter MobilitĂ€t. Der Kofferraum erreicht mit der Basisausstattung ebenfalls die Note Gut. Wer sich gegen einen Aufpreis das Varioflex Sitzsystem gönnt, mit dem die RĂŒckbank verschiebbar wird, erreicht hier sogar die Note Sehr Gut.

Die besten Ratgeber aus einem Skoda Karoq TestDer Innenraum schneidet mit der Note 2,2 ab. Besonders positiv ist die Bedienung der einzelnen Elemente, die intuitiv und leicht verstĂ€ndlich ablĂ€uft. Beim Skoda Karoq mĂŒssen Sie als neuer KĂ€ufer nicht erst stundenlang durch die Bedienungsanleitung blĂ€ttern.

Die wesentlichen Funktionen lassen sich ganz leicht entdecken. Nur bei Navigation und dem LautstĂ€rkeregler reagiert der Touchscreen nicht immer so, wie er sollte. Das fehlen von echten Tasten und Reglern kann fĂŒr so manchen eine grĂ¶ĂŸere Umstellung sein. WĂ€hrend die Vordersitze sehr komfortabel sind und viel Beinfreiheit bieten, wird es hinten recht schnell eng. Was bei zwei Erwachsenen oder Jugendlichen noch kein Problem ist, kann bei drei ungemĂŒtlich werden, vor allem auf lĂ€ngeren Strecken. Da der Skoda Karoq vor allem fĂŒr Familien mit Kinder interessant ist, ist dieser Umstand fĂŒr viele KĂ€ufer jedoch sicher weniger relevant.

Beim Komfort schneidet die Federung mit der Note 2,9 am schlechtesten ab, die Gesamtnote fĂŒr diesen Bereich kann sich aber mit 2,4 sehen lassen. Auf schlechten Straßen oder Kopfsteinpflastern kann der Skoda Karoq im Test des ADAC nicht ganz ĂŒberzeugen. DafĂŒr können die Sitze und die Klimaanlage gut punkten. Im Winter sorgt die Sitzheizung fĂŒr wohlige WĂ€rme.

Der Motor und Antrieb schafft es auf die gute Note 2,0. Im Test und Vergleich des ADAC wurde ein Skoda Karoq mit dem 150 PS TSI Motor analysiert. Beim Überholen beschleunigt das Auto problemlos von 60 auf 100 km/h innerhalb von 5,2 Sekunden. Das Automatik-Getriebe lĂ€uft zum grĂ¶ĂŸten Teil rund und flĂŒssig. Nur bei einem zu hektischen Anfahren kommt es zu einem leichten Ruckeln.

Im Test-Kriterium Fahreigenschaften ĂŒberprĂŒft der ADAC die FahrstabilitĂ€t, die Lenkung und die Bremsen. Insgesamt schafft es der Skoda Karoq hier auf eine Note von 2,3. In engen Kurven fĂ€hrt sich das Auto sicher und stabil.

Das integriere ESP schĂŒtzt zuverlĂ€ssig vor dem Kippen, auch in brenzligen Situationen. Der Skoda Karoq ist kein Meister der Fahrdynamik, spricht aber die eher sportliche Zielgruppe auch nicht an. Die Leistung von Lenkung und Bremen zeigte sich im Test einwandfrei. Eine Vollbremsung bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h erfolgt nach 34,4 Metern.

Folgende Eigenschaften sind in einem Skoda Karoq Test wichtig

Mit einer Note von 1,8 hat der Skoda Karoq beim Punkt Sicherheit das beste Ergebnis von allen Kategorien. Die verschiedenen Assistenzsysteme verdienen ein Sehr Gut, der schlechter abschneidende FußgĂ€ngerschutz drĂŒckte die Note nach unten. Hierbei muss erwĂ€hnt werden, dass die Ergebnisse aus dem Crash Test zum Zeitpunkt der Bewertung durch den ADAC noch nicht vorlagen.

Den Ecotest beendete der Skoda Karoq mit der Note 2,8, die ein Befriedigend darstellt und die schlechteste Leistung im Vergleich der Kategorien ist. Grund dafĂŒr ist der relativ hohe Treibstoffverbrauch. Der CO2-Ausstoß kann hingegen positiv punkten und liegt deutlich unter dem Grenzwert.

Den Abschluss des Tests bilden die Autokosten, die mit einer Note von 1,9 ebenfalls gut abschneiden. Der Skoda Karoq ist ein leistbarer Neuwagen, der in Sachen Ausstattung bereits serienmĂ€ĂŸig viel bietet. Positiv hervorgehoben wird beim Vergleich des ADAC, dass Werkstattbesuche mit dem Skoda Karoq reduziert werden und damit weniger regelmĂ€ĂŸige Kosten anfallen.

So muss etwa der Zahnriemen erst nach 240.000 Kilometern gewechselt werden.

Zahlen, Daten, Fakten zum Skoda Karoq

Alle Zahlen und Daten aus einem Skoda Karoq Test und VergleichDer Skoda Karoq ĂŒberzeugt seine Fans mit dem angenehmen FahrgefĂŒhl, den komfortablen Sitzen und einem mehr als zuverlĂ€ssigen Motor. Lernen Sie den praktischen SVU noch besser kennen und nutzen Sie die vielen Zahlen und Daten rund um den Skoda Karoq fĂŒr Ihren ganz persönlichen Test und Vergleich.

Innenraum

Der Innenraum des Skoda Karoq ist in dunklem Grau gestaltet und bietet Platz fĂŒr fĂŒnf Passagiere. Ansprechende Designs und clevere Features wie Klapptische an der RĂŒckseite der Vordersitze und eine Telefonbox, welche kabelloses Aufladen und verstĂ€rkte Signale ermöglicht, runden die hochwertige Ausstattung ab.

Der Innenraum im Überblick:

  • Graues Design
  • 5-Sitzer
  • Color-Touchscreen-Radio
  • Klimaanlage und Sitzheizung
  • Hohe Beinfreiheit

Cockpit

Der Skoda Karoq verfĂŒgt ĂŒber ein digitales Cockpit, welches sich ganz nach den eigenen WĂŒnschen und BedĂŒrfnissen individuell gestalten lĂ€sst. Welche Daten genau dem Fahrer angezeigt werden sollen, wird manuell per Scrollen festgelegt.

Das Cockpit im Überblick:

  • 4 verschiedene Layouts
  • Anzeige von Tempo, Navigation und vielem mehr
  • Automatische Notfallhilfe durch Skoda Connect

Kofferraum

Der Kofferraum des Skoda Karoq ist dank seiner Tiefe und niedrigen Ladekante einfach zu beladen. Sein Volumen in der Serienausstattung betrĂ€gt 521 Liter. Zu den cleveren Details des Kofferraums zĂ€hlt unter anderem die Beleuchtung, die abnehmbar ist und somit auch als Taschenlampe dienen kann. Eine Mehrausstattung ermöglicht es, die RĂŒckbank zu entfernen und damit die Maße des Kofferraums zu jenen eines Vans auszubauen.

Motor

In Sachen Motorleistung können Sie sich beim Kauf eines Skoda Karoq gleich zwischen fĂŒnf verschiedenen Motoren entscheiden. Sie haben dabei die Wahl zwischen Benzin oder Diesel und verschiedenen HubrĂ€umen. Der Motor mit der stĂ€rksten Leistung bringt es im Skoda Karoq auf 190 PS. StandardmĂ€ĂŸig gibt es dazu auch Allradantrieb, geeignet fĂŒr Offroad-Strecken.

Die Motoren im Überblick:

  • 2 Benzin-Motoren und 3 Diesel-Motoren
  • Zwischen 115 und 190 PS
  • Hubraum von 1.0, 1.5, 1.6 und 2.0
  • 1.5 Version mit Zylinderabschaltung

Apps und technische Möglichkeiten

Skoda ist mit dem Skoda Karoq in der Zukunft angekommen! Die sogenannte SmartLink Funktion wird vom Hersteller gerne als Smartphone auf RÀdern bezeichnet. Es ist kompatibel mit Apple CarPlay, Google Android Auto und Mirror Link. Die drei Info- und Navigationssystem Bolero, Amundsen und Columbus, die allesamt im Skoda Karoq verbaut werden können, sind durch SmartLink mit allen Smartphones der neueren Generation kompatibel.

SmartLink im Überblick:

  • Kompatibel mit Apple und Android
  • Stellt Apps wie Musik und Navigation dar
  • Geeignet fĂŒr freisprechende Anrufe
  • Textnachtrichten per Sprachsteuerung versenden
  • Nutzt mobile Daten

ZusÀtzliche technische Daten

  • Leergewicht: 1340 – 1673 kg
  • max. Zuladen: ca. 600 kg
  • Hubraum: 999 – 1968 cmÂł
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetreibe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Beschleunigung 0 auf 100 km/h: zwischen 7,0 und 10,6 Sekunden
  • Beinfreiheit: 680 mm
  • Neue Zulassungen in Deutschland im Jahr 2018: 21.054

7 Tipps zu Pflege & Wartung

Damit Ihr neu gekaufter Skoda Karoq auch nach 100.000 Kilometern noch so glĂ€nzt und fĂ€hrt wie am ersten Tag, sind einige Hinweise zur Pflege und Wartung zu beachten. Mit diesen Tipps kann der beste Zustand fĂŒr Ihre Auto erreicht werden, auch wenn es tĂ€glich im Einsatz auf der Straße ist.

RegelmĂ€ĂŸiger Service

RegelmĂ€ĂŸiger Service

Mit ihrem neuen Skoda Karoq sollten Sie spĂ€testens nach 30.000 gefahrenen Kilometern das erste Mal zum Service, um alles ĂŒberprĂŒfen zu lassen. Danach ist alle 15.000 Kilometer eine Inspektion ratsam.

AutowÀsche

AutowÀsche

FĂŒr die regulĂ€re Autowaschanlage und die WĂ€sche per Hand ist der Skoda Karoq natĂŒrlich optimal geeignet. Wenn Sie schwere Verschmutzungen mit dem Hochdruckreiniger entfernen möchten, gilt es unbedingt, genĂŒgend Abstand zu halten, vor allem bei allen weichen Materialien wie Gummi.

Hartwachs-Konservierungsmittel

Hartwachs-Konservierungsmittel

Die Konservierung schĂŒtzt den Lack vor Ă€ußeren EinflĂŒssen und erhĂ€lt den Glanz fĂŒr lange Zeit.

Chromteile reinigen

Chromteile reinigen

SĂ€mtliche Teile im und am Skoda Karoq, die aus Chrom hergestellt sind, können mit einem feuchten Tuch gereinigt und anschließen mit einem weichen Tuch poliert werden.

Streusalz im Motorraum

Streusalz im Motorraum

Nach dem Winter soll der Motorraum grĂŒndlich von allen RĂŒckstĂ€nden des Streusalz gereinigt werden, da dieses sonst die Materialien angreifen kann.

Dichtungen pflegen

Dichtungen pflegen

Die Dichtungen aus Gummi werden mit einem speziell entwickelten Gummipflegemittel geschmeidig und weich gehalten.

LackschÀden beseitigen

LackschÀden beseitigen

Ein Kratzer im Lack kann schnell zu rosten beginnen. Abhilfe schafft die Behandlung mit dem Skoda Lackstift oder einem geeigneten SprĂŒhmittel.

Die hÀufigsten Fragen und Antworten rund um den Skoda Karoq

Wie viel PS hat der Skoda Karoq?

Je nach gewÀhltem Motor liegt die Leistung des Skoda Karoq bei 115 bis 190 PS.

In welchen Farben wird der Skoda Karoq angeboten?

Das dunkle, intensive Energy-Blau ist die Farbvariante, die ohne Aufpreis angeboten wird. Die im Vergleich sehr beliebten Farben Weiß und Grau sind fĂŒr einen geringen Aufpreis erhĂ€ltlich. Mehr Geld auf den Tisch legen mĂŒssen Sie bei FarbwĂŒnschen wie Lava-Blau, Cappucino-Beige oder Velvet-Rot.

Wie viel Platz ist im Kofferraum des Skoda Karoq?

Alle Fragen aus einem Skoda Karoq Test und VergleichDas Kofferraum-Volumen des Autos betrÀgt 521 Liter. Der praktische Test zeigt, dass EinkÀufe, Koffer, KinderwÀgen und was sonst noch verstaut werden muss, reichlich Platz findet.

Bei Modellen, bei denen sich die RĂŒckbank entfernen lĂ€sst, erhöht sich das freie Volumen beachtlich.

Wie hoch ist der Neupreis fĂŒr einen Skoda Karoq?

Der Skoda Karoq in der Basisausstattung ist ab einem Preis von rund 24.000 EUR auf dem Markt erhĂ€ltlich. Je nach gewĂŒnschter Sonderausstattungen, Farbe und weiteren Faktoren kann der Preis auf bis zu 39.000 EUR ansteigen.

Wie lange ist die Wartezeit fĂŒr einen neuen Skoda Karoq?

Im Vergleich von Kundenberichten zeigt sich, dass KĂ€ufer auf ihren neuen Skoda Karoq ab dem Bestellzeitpunkt im Durchschnitt zwischen 10 und 14 Wochen warten mĂŒssen. Bei SonderwĂŒnschen und in AusnahmefĂ€llen kann sich die Wartezeit auf mehrere Monate verlĂ€ngern.

Welche Maße hat der Skoda Karoq?

Der Skoda Karoq ist 4.382 mm lang, 1.603 mm hoch und 1.841 mm breit. Der letzte Wert schließt dabei die Spiegel nicht mit ein.

Automatik oder Schaltgetriebe – welches Modell ist der beste Skoda Karoq?

Ob Automatik oder manuelle Schaltung die richtige Wahl ist, hĂ€lt ganz von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Beide Varianten sind beim Skoda Karoq ĂŒberzeugend, die Automatik-Schaltung fĂ€hrt sich besonders angenehm und geschmeidig.

Alternativen zum Skoda Karoq

Die besten Alternativen zu einem Skoda Karoq im Test und VergleichAls die wohl beste Alternative zum Karoq wird der VW Tiguan genannt. Der deutsche SVU bietet ĂŒberall ein wenig mehr Platz, sei es die StauflĂ€che im Kofferraum oder die Beinfreiheit auf der RĂŒckbank. Auch der Fahrkomfort ist bei VW Tiguan gegenĂŒber der Konkurrenz hervorzuheben. Sein höheres Gewicht hindert jedoch die Leistung gegenĂŒber dem Auto von Skoda leicht. Der VW Tiguan ist in der Grundausstattung teurer als der Karoq, weswegen viele interessierte KĂ€ufer dem tschechischen Auto den Vorzug geben.

Auch der Nissan Qashqai gilt als Konkurrenz fĂŒr den Karoq. Er ist eines der am meist verkauften Autos der japanischen Marke. Seine VorzĂŒge liegen im Design der Ausstattung und dem kraftvollen Motor, der die Fahrzeuge von Skoda und VW schon einmal locker anhĂ€ngt.

Allerdings lĂ€sst der Fahrkomfort im Vergleich zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Ein externe Test zeigt, dass sich der Nissan Qashqai weniger prĂ€zise und geschmeidig fahren lĂ€sst. Im Bereich der Gebrauchtwagen ist außerdem natĂŒrlich nach wie vor der Skoda Yeti eine attraktive Wahl. Der beliebte SVU ist der VorgĂ€nger des Skoda Karoq und wurde bis zum Jahr 2017 gebaut.

Wer keinen Neuwagen haben muss, sollte sich den Yeti auf jeden Fall einmal ansehen. Er ist sicher die geeignetste und beste Alternative zum Skoda Karoq im Test und Vergleich.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (424 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...
''
''
''
''
''