Medienpsychologe ist begeistert

Instagram will Likes abschaffen: Was macht das mit uns?

© iStock/hocus-focus

15. November 2019 - 7:25 Uhr

Ohne Likes ist „sinnvoll“ und „kreativ“

Wie viele Menschen haben das Bild geliked? Diese Information könnte zukünftig nur noch für den Profil-Inhaber und den Likenden zur Verfügung stehen. Der Medienpsychologe Dr. Tobias Dienlin freut sich über die ungewöhnliche Idee.

Testphase weltweit ausgeweitet

"Ich denke, dass die Umsetzung eine sinnvolle Strategie ist", sagt der Medienpsychologe Dr. Tobias Dienlin. Dennoch mahnt der Experte, den Likes auf Instagram nicht allzu viel Bedeutung zuzumessen.

"Man sollte den Einfluss von Likes und Co. auf die Psyche oder Persönlichkeit der Nutzer nicht überbewerten", sagt Dr. Dienlin. "Aber: Tatsächlich werden Likes auf Instagram und Co. häufig benutzt, um sich miteinander zu vergleichen – was einen großen Druck ausüben kann, gerade auf junge Nutzer."

Wie viele Likes bekommt ein Foto – und warum bekommen andere mehr? Junge Nutzer definieren ihre Beliebtheit über die Zahl der Likes. Auch wenn die nur virtuell sind, nimmt ihr ganz reales Selbstwertgefühl im Zweifel Schaden daran. Gerade Kinder und Jugendliche finden oft selbst nicht die nötige Distanz zu den Inhalten, die ihnen im Netz begegnen. Regeln für die Online-Zeit sollten Eltern daher gemeinsam mit ihren Kindern finden. Außerdem sollten sie ihnen bei Fragen und zur Einordnung der konsumierten Inhalte und Bilder zur Seite stehen.

Ist Instagram ohne Likes vielleicht besser?

Bisher hat sich Instagram selbst nur zu der Ausweitung der Testphase geäußert. Ob und wann die Inkognito-Likes eingeführt würden, steht demnach nicht fest. Dass eine solche Entscheidung aber zumindest überlegt wird, findet Dienlin das richtige Zeichen.

"Wir als Gesellschaft sind gerade in einer Phase, in der wir herausfinden müssen, welche Nutzung gut ist, wann es zu viel wird, wo Probleme sind, wo aber auch Chancen liegen. Hier kreative Lösungen zu probieren und kritisch zu reflektieren, kann ich nur begrüßen!", so Dr. Dienlin.

Wie sich ein solches System auf das Geschäft auf und um Instagram auswirken würde, ist noch ungewiss. Schließlich verdienen Firmen und Influencer eine Menge Geld mit den Likes.