In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Fusselrasierer Test 2021 • Die 7 besten Fusselrasierer im Vergleich

Fusselrasierer sind nützliche Wäschepflegeprodukte für Ihr Zuhause und unterwegs. Durch die Nutzung bleiben Ihre Kleidungsstücke, Möbel, Decken etc. länger erhalten. Fusselrasierer sind leicht anzuwenden und können durch ihre kleine Größe und leichtes Gewicht einfach verstaut und transportiert werden. Lernen Sie verschiedene Produkte aus diesem Segment kennen. Wir haben uns Test und Vergleich hier näher angesehen. Dieser Artikel soll Ihnen unsere Recherchen näher bringen.

Fusselrasierer Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist ein Fusselrasierer und wie funktioniert er?

Nicht nur Fusseln können mit dem Fusselrasierer entfernt werden. Jeder Hunde- und Katzenbesitzer kennt das ständige Dilemma, die Haare nicht mehr aus Kissen und Decken herauszubekommen. Fusselrasierer können Ihnen da zugutekommen.Als Erstes wollen wir klären was ein Fusselrasierer überhaupt ist. In diesem Artikel ist die Rede von einem Fusselrasierer, ein elektrisches Gerät welches durch eine Schneideoberfläche einen ausgewählten Stoff von Fusseln, Knoten und Haarballen befreien kann.

Nach dem Anschalten fährt man mit dem Gerät über die gewollte Stelle. Durch verschiedene Lochgrößen der Schneideoberfläche werden die Fusseln und Haare in den Behälter des Fusselrasierers rasiert.

Dieses elektrische Gerät kann auf 3 verschiedene Weisen angetrieben werden. Der folgende Abschnitt dieses Artikels befasst sich etwas genauer mit den Eigenschaften verschiedener Arten von Fusselrasierern.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Fusselrasierer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Fusselrasierern gibt es?

Fuselrasierer könne auf verschiedenen Oberflächen und Stoffen angewendet werden. Doch sie unterscheiden sich insbesondere in ihrer Antriebsart. In den nächsten Abschnitten erfahren Sie, welche Unterschiede es zwischen den jeweiligen Typen gibt.

Fusselrasierer mit Akkubetrieb

Ein akkubetriebener Fusselrasierer kann auf den meisten Stoffen verwendet werden. Diese Art von Fusselrasierern bietet eine gemütliche kabellose Anwendung, und kann somit in aufgeladenem Zustand überall verwendet werden. Dadurch eigenen sich Modelle mit diesem Antrieb auch für Reisen.

Er kann ganz leicht mit einem passenden USB-Kabel aufgeladen werden, welches in den meisten Fällen in der Lieferung enthalten ist. Es ist üblich, dass die Modelle mehrere Stunden benötigen, um komplett aufgeladen zu sein.

Fusselrasierer mit Batteriebetrieb

Diese Art von Fusselrasierern benötigt weder ein Kabel noch eine Ladestation. Eine praktische Eigenschaft für eine Anwendung unterwegs oder wenn Sie auf Reisen sind. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass möglicherweise keine Batterien in der Lieferung integriert sind. Der Hersteller sollte jedoch Angaben zu den passenden Batterien in der Anzeige parat haben.

Fusselrasierer dieser Antriebsart haben den Nachteil, bei geringer werdenden Batterie auch weniger Leistung zu erbringen. In einer Notfallsituation ist dies äußerst ärgerlich. Sie sind weniger kraftvoll und können dadurch schwierige Stoffe nicht so gut bearbeiten.

Fusselrasierer mit Netzbetrieb

Fusselrasierer mit Netzkabel sind durch ihre Leistung beliebt. Sie sind sehr effektiv durch ihren leistungsstarken Motor und können schwierigste Stoffe bearbeiten. Das kann insbesondere bei großen Möbelstücken, Decken oder Teppichen überaus von Vorteil sein.

Der Nachteil dieser Art von Fusselrasierern ist die Handhabung. Man kann nicht weit von einem Stromanschluss arbeiten, und muss möglicherweise ein Verlängerungskabel benutzen. Das Kabel kann zusätzlich beim Arbeiten in die Quere kommen. Die Einschränkung ist nicht tragisch aber sie ist vorhanden.

Außerdem ist ein Fusselrasierer mit Netzantrieb eher ungeschickt für die Reise, insbesondere im Auto. Man benötigt ständig eine Steckdose oder einen anderen Stromanschluss. Jedoch fällt die Arbeitsleistung bei dieser Art von Fusselrasierern definitiv positiv auf.

Kaufkriterien im Fusselrasierer Test 2021

Dieser Teil des Artikels soll Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien des diesjährigen Tests erklären. Dadurch wird der Vergleich verschiedener Produkte dieses Segments leichter, und Sie können schneller evaluieren und eine Entscheidung treffen.

Anwendungszeit

Effizientes Arbeiten ist ein wichtiger Aspekt, um jegliche Aufgaben schnell erledigen zu können. Dies gilt auch bei Angelegenheiten in Ihrem Haushalt. So wie von einem Handy eine lange Akkulaufzeit erwartet wird, sollte ein guter Fusselrasierer eine angemessene Anwendungszeit nach dem vollständigen Aufladen bieten.

Elektrische Fusselrasierer können in komplett aufgeladenem Zustand mindestens eine Stunde lang verwendet werden. Es gibt sogar Modelle mit besonders leistungsstarkem Motor, die laut Hersteller sogar 2 Stunden benutzt werden können.

Klingen-/ Messeroberfläche

Die Klingen sind das tatsächliche Instrument, welches den Stoff von lästigen Fusseln, Haarballen oder Knötchen befreit. Produkte werden teilweise mit einer höheren Klingenanzahl geupgradet, um den Nutzern ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen. Die Klingenanzahl variiert zwischen 3 und 6 Stück.

Neben der Klingenanzahl ist auch die Oberfläche zu beachten. Je größer die Schneidefläche ist, desto leichter ist es Möbelstücke und große Kleidungsstücke zu bearbeiten. Deswegen sind Fusselrasierer mit großem Durchmesser ein bevorzugtes Produkt, wenn Sofas, Decken oder Teppiche entfusselt werden sollen.

Viele Produkte enthalten im Set mehrere Aufsätze. Diese können in der Größe und Anzahl der Löcher in der Schneidoberfläche variieren und für bestimmte Stoffe und Objekte geeigneter bzw. weniger nützlich sein.

Sicherheitsschutz

Mit dem Fusselrasierer können Sie Klamotten, Möbel, Decken, Kuscheltiere etc. von nervigen Flusen, Knötchen etc. befreien.Insbesondere wer Kinder im Haus hat, macht sich bei elektrischen Geräten Sorgen um die Sicherheit seiner Kinder. Dies ist bei diesem Produkt auch wichtig in Betracht zu ziehen, da im letzten Abschnitt auf die vorhandenen Klingen eingegangen sind. Viele Hersteller haben diese Sorgen im Blick und integrieren deswegen Schutzsysteme in die Geräte.

Der Sicherheitsschutz tritt ein, wenn die Messeroberfläche bzw. der Aufsatz nicht richtig befestigt und angebracht wurde. Die Klingen hören auf zu funktionieren, und die Verletzungsgefahr wurde verringert. Dieser Mechanismus tritt auch ein, wenn der Deckel abgenommen wird. Dadurch vermeidet man das Einstauben und Verschmutzen seines Umfelds.

Um seine Kinder zu schützen, sollte man aber nicht nur auf diesen Sicherheitsschutz vertrauen. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte das Gerät außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Alternativen zu Fusselrasierern

Der Fusselrasierer ist ein einzigartiges innovatives Produkt. Doch es gibt abgesehen von diversen Life Hacks im Internet, weitere Produkte, um dieses Problem zu lösen.

Der Fusselroller kann auf Kissen und Klamotten einfach verwendet werden und entfernt Fusseln und Haare in wenigen Sekunden. Jedoch lassen sich tiefsitzende Fusseln eher schwer damit entfernen. Der Fusselroller ist eine kostengünstige Alternative, die wiederum nicht so viel Leistung erbringt wie ein Fusselrasierer. Es werden weder Strom noch Batterien benötigt, da Fusselroller keinen elektrischen Antrieb besitzen.

Für Haustierbesitzer gibt es sogenannte Tierhaarentferner, welche man über Teppiche und Möbel fahren lassen kann. Viele Tierhaarentferner kommen mit einer Verlängerung und können wie ein Staubsauger über gewünschte Flächen gefahren werden.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Wer braucht einen Fusselrasierer?

Pullover und Mäntel aus Naturfasern wie Kaschmir oder Wolle sind ein kleiner Schatz in unserer Garderobe. Aus diesem Grund möchten wir auch, dass sie besonders lange halten. Lästige Haarballen oder Fusseln können den gesamten Look stören und das Kleidungsstück weniger hochwertig aussehen lassen. Die meisten Fusselrasierer sind darauf spezialisiert, diese Stoffe bearbeiten zu können, und wieder ein angenehmes Tragegefühl zu schenken. Wer ein oder mehrere Haustiere besitzt, die viel Haar verlieren, kennt sicherlich das Problem, an all seinen Klamotten diese wieder vorzufinden. Auch Sofas können teilweise nicht durch einen Staubsauger von dieser Plage befreit werden. Viele Fusselrasierer sind auch für Sofas, Decken oder Plüschtiere geeignet, und können einem so das Reinigen leichter machen. Können Sie sich mit diesem alltäglichen Problemen identifizieren, ist ein Fusselrasierer eine mögliche Lösung. Beim Kauf sollten Sie auf die Eigenschaften des Produktes kaufen, und ob die Stellenanzeige erwähnt, für welche Stoffe und Oberflächen der Fusselrasierer geeignet ist.

Welcher ist der beste Fusselrasierer?

Im vorherigen Abschnitt haben wir schon erwähnt, dass die persönlichen Anforderungen beim Kauf eine entscheidende Rolle spielen. Du musst beim Kauf also beachten, für was Sie den Fusselrasierer verwenden wollen. Es gibt geeignete Fusselrasierer für Klamotten oder für Möbel. Ziehen Sie diese Punkte schon bei der Auswahl in Betracht, ist die Wahrscheinlichkeit das gewollte Ergebnis zu bekommen, deutlich höher. Empfehlenswert sind daher Fusselrasierer mit leistungsstarkem Motor. Besser ist es die Geschwindigkeit etwas herunterzuschalten, als ein Fusselrasierer der nichts hergibt, und seine Arbeit nicht richtig erledigt. Welche Art von Fusselrasierern besonders leistungsstark sind, haben wir am Anfang des Artikels erklärt.

Worauf wird bei Test und Vergleich besonderer Wert gelegt?

Das Wichtigste bei einem Fusselrasierer ist die Sorgfalt der verrichteten Arbeit ohne auf die Erhaltung des Stoffes zu verzichten. Auf keinen Fall sollte der Fusselrasierer so grob sein, dass der Stoff am Ende auch noch beschädigt ist. Insbesondere bei hochwertigen Stoffen wie Wolle und empfindlichen Stoffen wie Kaschmir, könnte ein schlechter Fusselrasierer ein größeres Problem sein, als die Fusseln selbst. Um evaluieren zu können, ob der zu testende Fusselrasierer diese Anforderung erfüllen kann, achtet man auf Eigenschaften und Funktionen wie: verschiedene Höheneinstellungen, unterschiedliche Aufsätze und die Klingenanzahl. Ein weiteres Kriterium ist das Material. Möchte man z. B. Wolle bearbeiten, benötigt man einen leistungsstarken Motor, um die Reinigung gründlich durchzuführen. Klamotten die nicht gewebt oder gestrickt wurden, und eine glattere Oberfläche haben, können leichter und mit einem weniger starken Fusselrasierer bearbeitet werden.

Welche Anwendungsbereiche hat ein Fusselrasierer?

evor man sich jegliches Produkt anschafft, sollte man natürlich wissen, ob man dieses Produkt überhaupt benötigt. Fusselrasierer sind für die Entfernung von Fusseln, Knötchen und Haarballen auf Kleidungsstücken und Gegenständen mit unterschiedlichsten Stoffen gedacht. Besonders beliebt sind Fusselrasierer, wenn der liebste Strickpullover mal wieder zu fusseln anfängt. Dazu können nervige Knötchen und Haarballen den gewollten Tragekomfort verhindern.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (119 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...