In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Dyson Luftreiniger Test 2021 • Die 6 besten Dyson Luftreiniger im Vergleich

Ein Luftreiniger sorgt für eine verbesserte Luftqualität und fördert gleichzeitig die Gesundheit der Menschen. Darüber hinaus besitzen die Dyson Luftreiniger ein optisch ansprechendes Design. In diesem Artikel wollen wir Ihnen die Ergebnisse aus Recherchen zu Tests und Vergleichen des Dyson Luftreinigers aufzeigen. Anhand der Inhalte können Sie im Anschluss abwägen, welche Anforderungen Sie an das Gerät haben und sich für ein Modell entscheiden.

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura

Dyson Luftreiniger Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Dyson Luftreiniger und wie funktioniert er?

Ein Ventilator eignet sich als Alternative zur Klima-Funktion eines Dyson Luftreinigers.

Der Nutzen von Dyson Luftreinigern besteht darin, die Luft in geschlossenen Räumen von Schadstoffen zu befreien. Mithilfe eines solchen Gerätes lassen sich auch Gerüche, Pollen oder Rauch aus dem Zimmer entfernen. Dabei saugen sie die Luft in das Filtersystem ein und stoßen diese nach der Reinigung wieder aus.

Der Dyson Luftreiniger hebt sich sowohl durch sein ansprechendes Design als auch durch seine Leistungsfähigkeit von konkurrierenden Produkten ab. Mithilfe dieser Luftreiniger lassen sich 99,9 % der Schadstoffe ohne hohen Stromverbrauch effizient aus der Umgebung filtern. Auch die Option zwischen einer Fernbedienung und der Steuerung über eine App machen die Geräte benutzerfreundlich.

Verschiedene Zertifikate sowie Institutionen, welche voneinander unabhängig sind, zeigen die Leistung und Funktionalität der Dyson Luftreiniger nochmals auf.

  • Aha! Allergiezentrum Zertifikat: Dyson Luftreiniger sind für Menschen geeignet, die mit Allergien geplagt sind.
  • Asthma and allergy friendly Zertifikat: Der Einsatz eines derartigen Geräts ist besonders für Allergiker zu empfehlen.
  • Quiet Mark Award: Die Dyson Luftreiniger zeichnen sich durch einen geringen Geräuschpegel aus.

Daraus resultiert, dass sich die Dyson Luftreiniger durch einen minimalen Geräuschpegel sowie die Eignung für Allergiker auszeichnen und aus diesen Gründen von der Konkurrenz differenzieren.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Dyson Luftreiniger

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Dyson Luftreinigern gibt es?

Bei den Dyson Luftreinigern können Sie sich vorrangig zwischen vier Modellen entscheiden. Diese unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich ihrer funktionalen Ausstattung, dem Geräuschpegel oder der Preisklasse.

Das Modell Pure Cool

Den Dyson Pure Cool können Sie entweder als Turm- oder Tischventilator erwerben. Er zeichnet sich durch eine geringe Lautstärke aus und besitzt die Funktion eines Ventilators.

Als negativ ist bei diesem Modell zu sehen, dass die Qualität der Ventilator-Funktion nicht mit einem herkömmlichen Ventilator gleichzusetzen ist. Zusätzlich ist die hohe Preisklasse zu vermerken, die dieser Dyson Luftreiniger aufweist.

Das Modell Pure Cool Me

Im Vergleich zum vorherigen Modell sticht der Dyson Pure Cool Me durch seine Preisgünstigkeit hervor. Eine einfache Handhabung ist durch sein geringes Gewicht und einer fokussierten Luftausgabe zu vermerken.

Bei diesem Modell fehlt allerdings die Fernsteuerung über eine App sowie eine benutzerfreundliche LED-Anzeige. Zudem schneidet der Pure Cool Me aufgrund seines geringen Gewichtes bei der Leistung des Luftdurchsatzes negativ ab.

Das Modell Pure Cool Link

Der Dyson Pure Cool Link ist ähnlich zum Modell Pure Cool in zwei verschiedenen Variationen erhältlich. Je nach Wohn- oder Platzsituation können Sie sich hier für eine Turm- oder Tischvariante entscheiden. Die Turmversion überzeugt hier durch eine Auflagefläche, die besonders platzsparend ist.

Die vorhandene Ventilator-Funktion kann wie beim ersten Modell nicht mit einem standardmäßigen Ventilator mithalten. Ein Defizit stellt bei diesem Produkt außerdem der hohe Pegel der Lautstärke dar.

Das Modell Pure Hot+Cool

Dieses Modell besitzt nicht nur eine Ventilator-Funktion, sondern lässt sich in kalten Wintermonaten auch als Heizlüfter benutzen. Auch eine benutzerfreundliche Handhabung macht den Dyson Pure Hot+Cool attraktiv.

Die Leistungen des Modells ziehen allerdings auch einen erhöhten Preis mit sich. Neben der gestiegenen Preisklasse stellen ein vergleichbar hohes Gewicht sowie der Geräuschpegel negative Aspekte dar.

Kaufkriterien im Dyson Luftreiniger Test 2021

In den kalten Wintermonaten ist eine Heizfunktion am Dyson Luftreiniger nützlich.

Es gibt bestimmte Kriterien, auf die Sie beim Kauf eines Dyson Luftreinigers achten sollten. Sie ermöglichen eine einfache Handhabung oder weisen einen funktionellen Nutzen auf. Diese wollen wir Ihnen im Folgenden vorstellen, damit Sie die Produkte besser miteinander vergleichen können.

Wi-Fi Konnektivität

Abgesehen vom Modell des Dyson Pure Cool Me lassen sich alle Varianten mit dem Luftreiniger verbinden. Über das Smartphone können Sie den Luftreiniger so mit der Dyson Link App steuern.

Diese Konnektivität lässt sich herstellen, indem Sie ein Kundenkonto in der App anlegen und daraufhin das WLAN-Netzwerk dort einrichten. Während des folgenden Verbindungsvorgangs leuchtet die LED-Anzeige weiß. Nach erfolgreicher Verbindung können Sie verschiedene Einblicke zum Gerät erhalten.

Neben der allgemeinen Fernsteuerung des Luftreinigers, lassen sich mittels der App beispielsweise Berichte zur Luftqualität einsehen, Zeitpläne erstellen oder die Lebensdauer des Filters einfach überprüfen.

Die Dyson Luftreiniger weisen neben der Fernsteuerung über die App auch eine sprachliche Steuerung auf. Per Sprache können Sie das Gerät mit Alexa oder Siri bedienen. Seit Kurzem ist diese Funktion auch über den Google Assistent möglich.

Thermostatische Steuerung

Der Schwerpunkt eines Dyson Luftreinigers liegt in der Verbesserung der Luftqualität. Dabei werden die Schadstoffe aus der Umgebung gefiltert. Das Gerät kann aber auch über eine thermostatische Steuerung verfügen. Dabei handelt es sich um eine Klima- bzw. Heizfunktion.

Einerseits kann ein Dyson Luftreiniger bei einer thermostatischen Steuerung eine Heizfunktion besitzen. In den Wintermonaten können Sie Ihr Zimmer also auch mit dem Gerät erwärmen.

Im Gegensatz hierzu kann der Luftreiniger aber auch als Ventilator bzw. Klimagerät fungieren. Dies geschieht dadurch, dass er kalte Luftströme nach außen abgibt. Vor allem in warmen Sommermonaten erweist sich diese Funktion als nützlich. Natürlich ist auch eine Kombination der thermostatischen Steuerungen möglich. Dies ist beim Modell Pure Hot+Cool zu erkennen.

Integration eines HEPA-Filters

Die meisten Dyson Luftreiniger besitzen einen so genannten HEPA-Filter. Dieser dient dazu, Schadstoffe aus der Luft zu filtern, die eine Größe von mindestens 0,1 Mikron aufweisen. Dabei lassen sich 99,9 % der gesundheitsschädlichen Partikel aus der Luft entfernen. Es handelt sich dabei um verschiedenartige Substanzen:

  • Bakterien und Viren
  • Staubpartikel und Tonerstaub
  • Pollen und Blütenstaub
  • Tabakqualm
  • Schimmel

Die Integration eines HEPA-Filters eignet sich aus diesem Grund besonders für Allergiker. Neben dem HEPA-Filter gibt es auch noch den Aktivkohle-Filter, der bei Dyson Luftreinigern verwendet wird.

Alternativen zu Dyson Luftreinigern

Hinsichtlich der Grundfunktion der Dyson Luftreiniger lässt sich keine adäquate Alternative finden. Lediglich andere Marken, wie etwa Philips, können hier als Ersatz gelten. Bei den Zusatzfunktionen können Sie allerdings andere Möglichkeiten zur Manipulation der Luftqualität verwenden.

Der Einsatz von Ventilatoren eignet sich dazu, Hitze bzw. Wärme im Zimmer zu reduzieren. Diese finden vor allem in Schlafzimmern Verwendung, da sie im Sommer einen kühlen Raum zum Schlafen ermöglichen. Dyson ist hier für Ventilatoren ohne Rotorblätter bekannt.

Als Gegenstück zum Ventilator können Heizlüfter die Temperatur im Raum erhöhen. Damit lassen sich beide Varianten der thermostatischen Steuerung ersetzen. Zuletzt eignet sich der Einsatz eines Befeuchters zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit im Raum. Diese können Sie in trockenen sowie heißen Zimmern verwenden.

Weiterführende Links und Quellen

  • https://www.dyson.de/raumklima
  • https://www.svlw.ch/images/aktuell/VDI-Agenda_Luftqualitaet_in_Innenraeumen_2016.pdf
  • https://www.umweltbundesamt.de/themen/lueften-ist-das-beste-mittel-gegen-staub
  • https://link.springer.com/article/10.1007/s15007-017-1268-1
  • https://www.splendid-research.com/de/statistiken/item/studie-luftreiniger-marken-bekanntheit.html
  • https://www.wohlfuehlarbeit.de/wissen-klima/luftreiniger-keine-chance-fuer-dicke-luft

FAQ

Wer braucht einen Dyson Luftreiniger?

Im Prinzip eignet sich ein Dyson Luftreiniger für jeden, der Wert auf eine hohe Luftqualität legt, da er gesundheitlichen Schutz bietet. Besonders angesprochen sind dabei Allergiker oder Raucher. Grund hierfür liegt darin, dass mithilfe des Luftreinigers Allergene und Rauch aus der Umgebung filtern lassen.

Welche Funktionen hat ein Dyson Luftreiniger?

Wie bereits oben erwähnt, gibt es neben der Grundfunktion der Verbesserung der Luftqualität noch weitere Zusatzfunktionen. Diese bestehen aus der thermostatischen Steuerung und Wi-Fi Konnektivität. Daneben zählt hierzu aber auch der Nachtmodus, welcher eine automatische Luftüberwachung während des Schlafens ermöglicht. Zuletzt gibt es die Funktion der Befeuchtung im Dyson Luftreiniger, die eine optimale Feuchtigkeit im Raum herstellt.

Welche Filterungen gibt es und wie sind sie zu reinigen?

Wie bereits erwähnt, besitzen die meisten der Dyson Luftreiniger einen HEPA-Filter, welcher kleinste Schadstoffe aus der Luft filtert. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einen Aktivkohle-Filter einzusetzen. Dieser unterscheidet sich vom HEPA-Filter dadurch, dass er organische Moleküle, Gerüche oder gesundheitsschädigende Gase aufnimmt. Eine Kombination der beiden Filter, wie beim Modell des Dyson Pure, erhöht dementsprechend die Filtermöglichkeit. Zur Reinigung ist der jeweilige Filter zu entnehmen und unter kaltes, fließendes Wasser zu halten. Unter Umständen können Sie auch eine Bürste und Spülmittel hinzuziehen. Darüber hinaus empfiehlt sich ein Austausch beider Filter im Zyklus von sechs bis zwölf Monaten.

Worauf wird bei Test und Vergleich besonders Wert gelegt?

Da beim Vergleich der Dyson Luftreiniger der Schwerpunkt in der Qualität des Reinigungsprozesses liegt, ist das Filtersystem von hoher Wichtigkeit. Daneben können auch der Geräuschpegel, die Produktabmessungen oder die verschiedenen Funktionen ausschlaggebend sein. Entscheidend für die Kaufentscheidung sind Ihre eigenen Anforderungen an das Produkt.

Für welchen Standort eignet sich ein Dyson Luftreiniger?

Grundsätzlich können Sie Ihren Dyson Luftreiniger in jedem beliebigen Raum aufstellen. Dazu gehört beispielsweise die Küche, das Büro, das Schlaf- oder Wohnzimmer. Die Wahl des Standorts kann sich je nach Lautstärke des Geräts unterscheiden. Wichtig ist allerdings, dass der Luftreiniger zur Größe des gewählten Raums passt. Somit eignen sich kleinere Geräte etwa für Räume bis zu 20 qm, wohingegen leistungsstarke Dyson Luftreiniger Zimmer mit bis zu 43 qm bereinigen können.

Ist ein Dyson Luftreiniger laut?

Insgesamt zeichnen sich alle Dyson Luftreiniger durch einen geringen Geräuschpegel aus. Davon abgesehen ist die Lautstärke mit der jeweiligen Leistung verbunden. Je höher also der Luftdurchsatz ist, desto lauter ist das Gerät. Der Geräuschpegel wird in Dezibel angegeben und macht so eine Unterscheidung der Lautstärke möglich. Falls Sie das Gerät beispielsweise im Schlafzimmer aufstellen möchten, sollten Sie zu einem leisen Gerät greifen, welches eine Lautstärke von unter 25 dB aufweist. Ein lauter und damit auch leistungsstarker Luftreiniger liegt ab einem Wert von ungefähr 40 dB.

Ist ein Dyson Luftreiniger für Allergiker geeignet?

Da der HEPA-Filter Allergene aus der Umgebung ziehen kann, sind die Dyson Luftreiniger besonders für Allergiker geeignet. Dazu gehören Substanzen wie Pollen und Blütenstaub, die sich vor allem im Frühling im Haus verbreiten. Mit den Geräten können Sie auch Staubpartikel aus der Luft herausfiltern, welche andernfalls allergische Reaktionen hervorrufen. Bei den Hausstaubmilben ist der Effekt allerdings nur kurzfristig zu beobachten, da diese beispielsweise beim Schlafen wieder aufgewirbelt werden.

Hilft ein Dyson Luftreiniger bei Schimmel?

Natürlich kann ein Dyson Luftreiniger vor gesundheitlichen Schäden eines Schimmel-Befalls bewahren, da er die Luftqualität aufbessert. Problematisch ist allerdings, dass das Gerät die Ursache des Befalls nicht bekämpfen kann. Da Sie die Ausbreitung des Schimmels mit dem Luftreiniger nicht verhindern können, sollten Sie andere Vorkehrungen treffen. Hierzu eignet sich das Austrocknen und die Benutzung von Anti-Schimmel-Produkten.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (749 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...