In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Kabelloser Staubsauger Test 2021 • Die 10 besten Kabellose Staubsauger im Vergleich

Ein kabelloser Staubsauger kann sehr nützlich im Haushalt sein. Diese Art von Staubsaugern haben den Vorteil, dass man sich freier beim Saugen bewegen kann. Wir haben uns einige Modelle näher angesehen und verglichen. Erfahren Sie mehr zu den Ergebnissen unserer Recherchen.

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura

Kabelloser Staubsauger Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein kabelloser Staubsauger und wie funktioniert er?

Was ist ein kabelloser Staubsauger und wie funktioniert er?Bei einem kabellosen Staubsauger handelt es sich um einen Staubsauger, der über einen Akku oder in machen Fälllen auch per Batterie betrieben wird. Er verfügt nicht über ein Netzkabel. Das führt dazu, dass man sich freier im eigenen Haushalt bewegen kann. Es muss keine Rücksicht auf verfügbare Steckdosen oder die Länge eines Kabels genommen werden.

Kabellose Staubsauger sind meist beutellos. Der Staubsauger verfügt stattdessen über einen Staubbhäter, der einfach entnommen, entleert und wieder eingesetzt werden kann. Das schont die Umwelt, da keine Staubsaugerbeutel verwendet werden.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Kabellose Staubsauger

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten kabelloser Staubsauger gibt es?

Es gibt unterschiedliche Arten von kabellosen Staubsaugern. Die gängisten Arten stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

Kabellose Stielstaubsauger

Welche Arten kabelloser Staubsauger gibt es?Ein kabelloser Stielstaubsauger ist von der Funktionsweise identisch mit einem gewöhnlichen Staubsauger mit der Ausnahme, dass kein Kabel benötigt wird. Der Aktionsradius ist dadurch für gewöhnlich größer. Diese Art von Staubsauger zeichnet sich zudem durch eine platzsparende Aufbewahrung aus.

Kabellose 2 in 1 Staubsauger

Sie können auch einen kabellosen 2 in 1 Staubsauger für maximale Flexibilität kaufen. Bei diesen ist entweder ein Handstaubsauger in den kabellosen Staubsauger integriert oder Sie können an einen Handstaubsauger einen Stiel- und Bürstenaufsatz anschließen. Sie müssen sich bei dieser Art von Staubsauger also nicht entscheiden, sondern können mit einem Produkt nahezu alle Anwendungsfelder eines Staubsaugers abdecken.

Kabellose Handstaubsauger

Ein kabelloser Handstaubsauger ist für Sie die beste Wahl, wenn Sie ihn insbesondere für kleinere bzw. kurze Saugeinsätze benötigen. Sie eignen sich beispielsweise gut zum Absaugen von Polstermöbeln, dem Innenraum Ihres Autos oder auch um schnell Krümel in der Küche zu entfernen.

Handstaubsauger sind besonders handlich und klein. Besitzen Sie nicht viel Stauraum kann das ein deutlicher Pluspunkt sein.

Sollten Sie auf der Suche nach einem sehr mobilen Handstaubsauger sein, der sich schnell im Alltag einsetzen lässt, dann ist ein kabelloser Handstaubsauger die richtige Wahl.

Kaufkriterien im kabellosen Staubsauger Test 2021

An dieser Stelle haben wir für Sie die wichtigsten Kriterien zusammengestellt, die Sie vor dem Kauf eines kabellosen Staubsaugers berücksichtigen sollten.

Akkulaufzeit und Ladezeit

Die Akkulaufzeit und Ladezeit als Kaufkriterien im kabellosen StaubsaugerBesonders wichtig bei einem kabellosen Staubsauger sind die Laufzeit des Akkus und die damit verbundene Ladezeit. Ein langlebiger Akku ist hier von Vorteil, da er erst nach längerer Zeit ausgetauscht werden muss.

Zudem sollten Sie sich vor dem Kauf über die Laufzeit des Staubsaugers informieren. Diese variiert teilweise stark je nach gewähltem Programm. Ideal ist eine Laufzeit um die 30 Minuten. Das stellt sicher, dass Sie nicht nach jedem Saugvorgang den Staubsauger direkt wieder laden müssen und bei einer größeren Wohnfläche in einem Zug saugen können.

Hier ist natürlich eine kurze Ladezeit von Vorteil, allerdings sollte die Laufzeit darunter nicht leiden.

Als abschließender Punkt sollte hier noch der Memory-Effekt genannt werden. Dieser bezeichnet das Problem, dass der Staubsauger sich nur unvollständig auflädt. Das sorgt auf längere Sicht dafür, dass sich die Laufzeit deutlich verringert.

Behältervolumen

Das Behältervolumen sollte vor dem Kauf unbedingt berücksichtigt werden. Je größer dieses ist, desto länger können Sie saugen ohne einen Verlust der Saugkraft zu befürchten und den Behälter zu entleeren. Die meisten kabellosen Staubsauger haben ein Behältervolumen zwischen 0,3 bis 1,0 Liter. Achten Sie zusätzlich darauf wie leicht der Behälter sich reinigen lässt. Damit bleibt das Behältervolumen beständig.

Gewicht

Wie schwer ist ein kabelloser Staubsauger im Test und Vergleich?Das Gewicht kann für Sie ebenfalls ein wichtiger Entscheidungsfaktor sein. Die meisten Akkustaubsauger wiegen zwischen 2 bis 3 Kilogramm. Je leichter Ihr Staubsauger ist, desto einfacherer und leichter können Sie ihn handhaben, beispielweise bei Saugarbeiten bei denen Sie ihre Arme längere Zeit nach oben halten müssen. Handstaubsauger sind meist leichter als andere kabellose Staubsauger. Ihr Gewicht liegt meist um die 0,5 bis 1 Kilogramm.

Geeignet für Allergiker

Sollten Sie Allergiker sein empfiehlt es sich einen kabellosen Staubsauger speziell für Allergiker zu kaufen. Diese können helfen Ihr Wohlbefinden zu verbessern, da sie helfen die Raumluft Ihres Heims von Allergenen, wie Pollen, Tierhaaren oder Hausstaubmilben zu befreien.

Alternativen zu kabellosen Staubsaugern

Welche Alternativen zu kabellosen Staubsaugern gibt es?Die Alternative zu einem kabellosen Staubsauger ist ein klassischer Staubsauger mit Netzkabel.

Er benötigt im Gegensatz zu einem kabellosen Staubsauger einen Beutel und ist beschränkter im Bewegungsradius. Der klassische Staubsauger kann allerdings eine gute Alternative sein.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Wer braucht einen kabellosen Staubsauger?

Für einen kabellosen Staubsauger sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie gerne ein flexibles Haushaltsgerät benutzen möchten. Ein kabelloser Staubsauger hat einen maximalen Aktionsradius. So können Sie können ohne mehrmaliges Umstecken auch größere Häuser und Wohnungen saugen. Wenn Sie umweltbewusst agieren möchten, dann kann ein kabelloser Staubsauger eine gute Wahl sein, da Sie keine Staubsaugerbeutel mehr benötigen. Das schont die Umwelt. Ebenso ausschlaggebend kann für Sie sein, dass ein kabelloser Staubsauger meist kleiner ist als ein normaler Staubsauger mit Netzanschluss. Besitzen Sie wenig Stauraum eignet sich ein kabelloser Staubsauger daher gut für Ihre Bedürfnisse.

Welche ist der beste kabellose Staubsauger?

Welcher der beste kabellose Staubsauger ist, kommt nicht nur auf die Testkriterien, sondern auch auf Ihre Bedürnisse. Ein Allergiker oder Haustierbesitzer legt sicherlich auf eine besondere Bodendüse und einen starken Filter wert. Für Personen mit wenig Stauraum dagegen ist ein besonders platzsparendes Modell die beste Möglichkeit. Alle akkulosen Staubsauger bieten die gleiche Grundfunktion, sie Unterscheiden sich nur duch ihre Individualeigenschaften.

Welche Filter kommen  bei einem kabellosen Staubsauger zum Einsatz?

In den meisten kabellosen Staubsaugern sind HEPA-Filter, die auch unter der Bezeichnung Zyklonfilter bekannt sind, eingesetzt. Hinter der Bezeichnung HEPA-Filter ist der Sammelbegriff für einen speziellen Reinigungsfilter, genauer ein Schwebstofffilter. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass auch sehr kleine Partikel im Filter gehalten werden. Das kann besonders für Allergiker von Vorteil sein, da ein HEPA-Filter in der Lage ist Pollen und den Kot von Milben oder Bakterien zu filtern. Ein HEPA-Filter ist mit einem engmaschigen Fasernetz vergleichbar. Die Fasern sind allerdings unregelmäßg angeordnet, so dass die Abstände unterschiedlich groß sind. Aus diesem Grund können bei diesem Filter auch sehr kleine Schmutzpartikel herausgefiltert werden. HEPA-Filter können gereinigt werden, nach gewisser Zeit muss er allerdings vollständig ausgetauscht werden.

Worauf wird bei Test und Vergleich besonderer Wert gelegt?

Bei einem kabellosen Staubsauger kommt es darauf an, dass die Reinigungsleistung sehr gut ausfällt. Anhand des Filters können hier schon Unterschiede festgestellt werden. Weitere Faktoren sind die Lauf- und Ladezeit, sowie die Lärmbelästigung.

Welche Anwendungsbereiche hat ein kabelloser Staubsauger?

Einen kabellosen Staubsauger können Sie überall dort einsetzen, wo Sie auch einen Staubsauger mit Netzanschluss benutzen würden. Beispielsweise: Auf Hartböden Auf Teppichböden Auf Polstermöbel Im Innenraum des Autos Haben Sie sich für einen Handstaubsauger entschieden, dann können sie den Staubsauger auch problemlos im Auto mitnehmen.

Welche Rolle spielt die Watt-Leistung bei einem kabellosen Staubsauger?

Die Watt-Leistung bietet Auskunft über den Stromverbrauch. Je niedriger die Wattzahl, desto geringer ist der Stromverbrauch. Sehr sparsame Staubsauger haben eine Leistung um die 400 Watt, als weniger energieeffizient gelten Sauger mit einer Leistung um die 900 Watt. Bei einem Neukauf sollten Sie auf die Wattleistung achten, um sich bei bestensfalls für ein sparsameres und damit umweltfreundlicheres Modell zu entscheiden.

Eignen sich kabellose Staubsauger zur Beseitigung von Tierhaaren?

Wer Tiere besitzt weiß, dass diese oft in der Wohnung oder dem Auto Haare verlieren. Diese möchte man als Besitzer natürlich bestmöglich mit einem Sauger entfernen. Kabellose Staubsauger eignen sich in demselben Maß zur Beseitigung von Tierhaaren wie ein normaler Staubsauger. Auf dem Markt gibt es auch spezielle kabellose Modelle, die zur Entfernung von Tierhaaren gedacht sind. Manche Modelle weisen dann eine Anti Hair Wrap Düse auf, damit sich lange Tierhaare nicht um die Bodendüse wickeln können und dadurch die Saugkraft beeinträchtigt wird. Sie sollten daher darauf achten, ob der kabellose Staubsauger über diese Art von Düse oder eine andere Spezialdüse verfügt.

Wie laut sind kabellose Staubsauger?

Beim Kauf eines Staubsaugers sollten Sie möglichst auf ein geräuscharmes Modell zurückgreifen. Der Geräuschpegel wird immer in Dezibel angegeben. Kabellose Staubsauger: 70 bis 80 Dezibel Normale Staubsauger: 70 bis 90 Dezibel Handstaubsauger: 70 bis 80 Dezibel Jede Zunahme des Schalls um etwa 10 Dezibel empfinden wir als Verdoppelung der Lautstärke.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (806 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...