In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Dampfbürste Test 2021 • Die 7 besten Dampfbürsten im Vergleich

Eine Dampfbürste ist, alternativ zum Bügeleisen, ein Gerät zum schnellen Entfernen von Falten. Durch Hochtemperaturdampf kann die Dampfbürste die inneren Fasern des Stoffes entspannen und dadurch die Falten entfernen. Die Vorteile einer Dampfbürste liegen in der einfachen Art der Verwendung und der kleinen und leichten Ausarbeitung, wodurch sie gut zum Reisen geeignet ist.

Dampfbürste Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Dampfbürste und wie funktioniert sie?

Mit einer Dampfbürste können Sie ihre Kleidung glätten. Sie entfernt Falten, und kann nebenbei auch zum Auffrischen verwendet werden. Durch die hohe Temperatur werden nämlich Bakterien abgetötet und unerwünschte Gerüche entfernt. Somit eignet sich die Dampfbürste ebenso zur Sterilisation.

Beim Glätten mit einer Dampfbürste benötigen Sie kein Bügelbrett. Sie können Ihre Kleidung vertikal glätten.

Damit die Dampfbürste funktioniert, muss Wasser in die Dampfbürste gefüllt werden. Dieses Wasser wird durch Strom zum Kochen gebracht. Der daraus entstehende Dampf, sowie die Keramik- oder Metallplatte werden dann zum Glätten des Stoffes verwendet. Dazu fahren Sie mit der Dampfbürste über den Stoff, und glätten so ihre Textilien.

Verwenden Sie eine Dampfbürste, müssen Sie ihre Kleidung nicht auf ein Bügelbrett legen, wie es bei der Verwendung des Bügeleisens der Fall ist. Dadurch können zum Beispiel Vorhänge und Polstermöbel einfach geglättet werden. Zudem eignet sich die Dampfbürste zum Reisen, da sie kompakt ist und nicht viel wiegt.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Dampfbürsten

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von “Steamer” gibt es?

Dampfbürste

Eine Dampfbürste ist ein kompaktes Gerät, das kein hohes Gewicht hat. Es enthält einen kleinen Wasserbehälter. Das darin befindliche Wasser wird in Sekundenschnelle erhitzt. Dessen Dampf wird anschließend durch Düsen abgesondert. Dadurch können die Stoffe geglättet werden.

Beim Dampfglätten wird die Kleidung durch den Dampf senkrecht geglättet. Da der Druck fehlt, den das Bügeleisen beim normalen Bügeln ausübt, eignet sich die Dampfbürste vor allem zum Glätten dünnerer Stoffe und kleinerer Falten. Sie ist ideal für Reisen, aber auch für kleinere Haushalte. Sie wird oft als Ergänzung zum Bügeleisen gekauft.

Stand-Dampfglätter

Neben der kleinen Dampfbürste gibt es auch eine größere Version. Diese wird als Stand-Dampfglätter bezeichnet. Es handelt sich um eine Dampfbürste, die ebenfalls vertikal verwendet wird. Der Unterschied ist, dass diese eine Teleskopstange besitzt, an der die Kleidung aufgehängt wird. Außerdem ist der Wassertank wesentlich größer als bei einer Handdampfbürste. Die Dampfbürste wird über einen Schlauch mit ihm verbunden.

Im Gegensatz zur kleinen Dampfbürste ist der Stand-Dampfglätter aufgrund seiner Größe nicht für Reisen geeignet. Aufgrund des großen Wasserbehälters und der erhöhten Leistung kann er jedoch zum Glätten aller Arten von Textilien verwendet werden. Außerdem kann eine größere Menge an Wäsche in Folge geglättet werden.

Kaufkriterien im Dampfbürsten Test 2021Das Volumen des Wassertanks bestimmt, wie lange das Glätten ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann. Ganze Wäscheladungen können in der Regel nicht mit einer Dampfbürste geglättet werden.

Im folgenden Teil möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Dampfbürste vorstellen. Anhand der folgenden Kriterien können Sie die Dampfbürsten vergleichen und so das optimale Modell für sich finden.

Leistung

Die Leistung ist ein wesentliches Kriterium für die Entscheidung, welche Dampfbürste Sie wählen sollten. Es ist jedoch zu beachten, dass auch weniger leistungsstarke Modelle effizient arbeiten können. Auch sie können zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen. Die Leistung sollte auch in Kombination mit dem Fassungsvermögen des Wassertanks betrachtet werden.

Bei der Leistung handelt es sich zum einen um die Aufnahmeleistung, die in Watt gemessen wird. Diese gibt die Größe des Heizelements und dessen Leistung an. Liegt die Eingangsleistung zwischen 1.000 und 2.000 Watt, ist dies ausreichend. Bei kleineren Modellen ist eine Wattleistung von 600 bis 1.000 Watt ausreichend.

Zum anderen zählt auch die Dampfleistung. Diese wird in Gramm pro Minute gemessen. Sie sagt sozusagen aus, wie viel Dampf pro Minute produziert wird. Ist die Dampfleistung höher, kann mehr Dampf in den Stoff eindringen und das Glätten ist effektiver.

Aufheizzeit

Die Aufheizzeit bestimmt, wie schnell die Dampfbürste in Betrieb genommen werden kann. Die Zeiten variieren zwischen wenigen Sekunden und einer Minute und länger. Sie müssen persönlich entscheiden, ob Ihnen eine schnelle Aufheizzeit wichtig ist und ob eine schnelle Inbetriebnahme ein Entscheidungskriterium darstellt.

Wassertankvolumen

Auch das Wassertankvolumen ist ein wichtiges Kriterium, denn es bestimmt, wie lange die Dampfbürste in Betrieb sein kann. Ist das Volumen groß, können große Wäschestapel ohne Unterbrechung gebügelt werden. Ist das Volumen hingegen klein, können nicht viele Textilien hintereinander gebügelt werden.

Für Reisende ist das Volumen in der Regel von geringerer Bedeutung, da nur einzelne Kleidungsstücke gebügelt werden. Wenn Sie jedoch einen Stapel frische Wäsche glätten wollen, sollte das Volumen groß genug sein. Meistens liegt das Volumen des Wassertanks zwischen 60 und 250 Milliliter.

Alternativen zu Dampfbürsten

Das Dampfbügeleisen kann als Alternative zu einer Dampfbürste gesehen werden. Allerdings gibt es einige Unterschiede, was dies anzweifeln lassen. Diese Unterschiede wurden bereits im Artikel besprochen. Dazu gehören die Anwendung, die Größe und das Gewicht, aber auch die Leistungsstärke.

Wenn Sie ein Kleidungsstück oder ein anderes Textil schnell und ohne großen Aufwand glätten wollen, kommt nur die Dampfbürste infrage. Ihre kompakte Bauweise und Einfachheit machen sie zur einzigen, wirklichen Alternative.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Wer braucht eine Dampfbürste?

Die Frage kann ganz individuell beantwortet werden. Eine Dampfbürste benötigen Sie, wenn Sie Falten schnell und ohne großen Aufwand glätten möchten. Meist wird die Dampfbürste zusätzlich zu einem herkömmlichen Bügeleisen angeschafft. Eine Dampfbürste empfiehlt sich, wenn Sie Textilien in kurzer Zeit glätten, auffrischen oder desinfizieren wollen. Aufgrund ihrer geringen Größe kann sie problemlos auf Reisen mitgenommen werden. Sie eignet sich zum Glätten von Business-Kleidung auf Ihren Geschäftsreisen, aber auch für das Strandkleid im Urlaub. Natürlich ist die Dampfbürste auch zu Hause praktisch. Wenn Sie Ihr Hemd für den nächsten Tag schnell glätten oder unangenehme Gerüche loswerden wollen, dann ist die Dampfbürste ideal. Sie können sie ohne großen Aufwand einsetzen. Sie eignet sich besonders für feine Stoffe, wie Tüll oder Seide.

Ersetzt eine Dampfbürste ein Bügeleisen?

Es lässt sich ganz klar sagen, dass eine Dampfbürste das Bügeleisen nicht ersetzt. Das liegt daran, dass die Dampfbürste für dickere Stoffe nicht so gut geeignet ist. Da der Druck fehlt, der durch das Bügeleisen und das horizontale Glätten gegeben ist, reicht die Glättung für dicke Stoffe nicht aus. Außerdem kann eine Dampfbürste die Falten des großen Wäschebergs ihres Haushalts nicht glätten. Der Wassertank hat nicht so ein großes Volumen wie das des Dampfbügeleisens. Er muss öfters nachgefüllt werden. Dabei kommt es zu Unterbrechungen.

Für welche Stoffe ist eine Dampfbürste geeignet?

Da Dampfbürsten ohne dem Druck arbeiten, der beim Bügeln mit einem Bügeleisen entsteht, sind sie besonders für empfindliche und hochwertige Stoffe geeignet. Das Dampfbügeleisen vermeidet die Entstehung von Brandflecken oder anderen Schäden. Es ist jedoch zu beachten, dass dicke und robuste Stoffe nicht perfekt geglättet werden können. Diese erfordern in der Tat den Druck des Bügeleisens.

Wie wird die Dampfbürste verwendet?

Um die Dampfbürste zu verwenden, müssen Sie sie zunächst an den Strom anschließen. Außerdem müssen Sie den Wassertank mit Wasser füllen. Dann heizen Sie die Dampfbürste auf. Die Aufheizzeit ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Wenn die Dampfbürste aufgeheizt ist, können Sie sie an das aufgehängte Kleidungsstück oder ein anderes Textilstück halten. Üben Sie leichten Druck aus und bewegen Sie die Dampfbürste über den Stoff. Dadurch sollten sich die Falten Ihres Textils glätten.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (87 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...