In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Sandfilteranlage Pool Test 2020 ‱ Die besten Sandfilteranlagen fĂŒr Pools im Vergleich

Liebe Besucher,
aufgrund der aktuellen Lage rund um COVID-19 haben einige Shops und Hersteller Lieferprobleme. Sollte die ProduktverfĂŒgbarkeit eines Produkts nicht gewĂ€hrleistet sein, bauen wir es vorĂŒbergehend aus unserer Vergleichstabelle aus.

Damit verschwenden Sie keine Zeit fĂŒr den Vergleich von Produkten, die momentan ohnehin nicht verfĂŒgbar sind.

Dies hat zur Folge, dass bestimmte Vergleichstabellen aktuell nur wenige Produkte aufweisen. Sobald die Lieferprobleme ĂŒberwunden sind, werden auch diese Tabellen Ihnen wieder zahlreiche Produkte vergleichend prĂ€sentieren.

Wir bedanken uns fĂŒr Ihr VerstĂ€ndnis, bleiben Sie gesund!

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Sandfilteranlage und wie funktioniert sie?

Was ist ein Sandfilteranlage fĂŒr den Pool Test und Vergleich?Sandfilteranlagen kommen in kĂŒnstlichen GewĂ€ssern, Gartenteichs und vor allen Dingen im Swimmingpool zum Einsatz und ermöglichen dabei eine effiziente WassersĂ€uberung und die Aufrechterhaltung der hohen WasserqualitĂ€t. Ein Pool hat nur dann seinen Zweck, wenn er sauber ist und das Schwimmen darin Spaß macht. Da Schwimmbecken oftmals jedoch im Außenbereich liegen und nicht tĂ€glich mit einer Plane abgedeckt werden, kann es schnell zu Verschmutzungen kommen. Das betrifft nicht nur die WasseroberflĂ€che, sondern auch WĂ€nde und Boden, Filterdichtungen und andere Bestandteile des Pools. Es genĂŒgt nie, das Wasser im Test alleine mit Chlor zu reinigen oder regelmĂ€ĂŸig den pH-Wert des Wassers zu prĂŒfen. Filtersysteme ergĂ€nzen die Wasserreinigung, wobei Sandfilteranlagen mit natĂŒrlichen Materialien arbeiten und ergiebig mit einem Skimmer kombiniert werden können. Dieser wiederum sorgt im Test fĂŒr die Filterung von Schmutzpartikeln und saugt Verschmutzungen von der WasseroberflĂ€che.

Ohne Filterung trĂŒbt sich das Wasser im Vergleich relativ schnell, da Laub, Insekten und Keime im Wasser fĂŒr Verschmutzung sorgen, das Wasser mit UV-Strahlung konfrontiert ist und dazu die Kalkablagerung und Algenbildung begĂŒnstigt wird. Gerade wenn ein Pool etwas grĂ¶ĂŸer ausfĂ€llt, sollte eine leistungsstarke Sandfilteranlage verbaut sein, die auch einfach in der Anwendung ist. Diese Modelle arbeiten im Test effizient, sind oftmals aus Edelstahl und besitzen Kammern mit Filtermaterial und Sand, ĂŒber die das Wasser transportiert und Schritt fĂŒr Schritt gereinigt wird. Meistens werden Schmutzpartikel vom Skimmer angesaugt und ĂŒber die Filteranlage dann herausgefiltert. Das Wasser wird dann ganz normal wieder in den Pool zurĂŒckgefĂŒhrt.

Verwendet werden können dabei auch mehrere Sandschichten, die grob und feiner in der Körnung sind und dabei dann eine intensive Reinigung gestatten.
Das Wasser wird ĂŒber die Wasserleitung durch den Sand und Filter geleitet und von Schmutzpartikeln und Keimen befreit. Das FĂŒllmaterial einer Sandfilteranlage muss im Test ebenfalls entleert und ausgetauscht bzw. gereinigt werden. Sandfilteranlagen arbeiten am besten, wenn sie mit einer leistungsstarken Poolpumpe verbunden sind, die das Wasser ansaugt und in das Filtersystem transportiert.

Wie ist eine Sandfilteranlage aufgebaut und welche Arten gibt es?

Sandfilteranlagen haben klare Vorteile gegenĂŒber anderen Filtersystemen, da sie mit natĂŒrlichen Materialien arbeiten und keine zusĂ€tzliche Chemie in den Pool leiten. Sie bestehen aus:

  • einer UmwĂ€lz- oder Poolpumpe
  • einem FilterbehĂ€lter mit Sand oder anderen natĂŒrlichen Filtermaterialien
  • einem Manometer
  • einem Mehrwegventil
  • einer Wasserleitung

Der Sand wird in den FilterbehĂ€lter oder Filterkessel einer Pumpe gefĂŒllt. Diese besitzen im Vergleich zu anderen Systemen einen Deckel und ein Ventil, das wiederum mit dem Schlauch der Pumpe verbunden wird. Dadurch entsteht der Filterungskreislauf, bis das Wasser wieder in den Pool gelassen wird und von Schmutzpartikeln befreit ist. Der FilterbehĂ€lter, in dem die WassersĂ€uberung stattfindet, hat folgende Bauteile:

  • Sandschichten
  • Filterkreuz
  • Rohr zwischen Filter und Wasserverteiler
  • Mehrwegventil mit Ableitungen
  • Filterpatrone

Welche Arten an Sandfilteranlagen gibt es?

Welche Arten von Sandfilteranlage fĂŒr den Pool gibt es in einem Testvergleich?Um eine Sandfilteranlage im Pool oder Gartenteich sinnvoll zu nutzen, ist es wichtig, das Modell an GrĂ¶ĂŸe und Pumpleistung anzupassen. Nur dann ist eine Filterung und Reinigung effizient im Test möglich. Unterschiede gibt es in der Bauweise und im Filtermaterialaufbau. Dazu können bestimmte Modelle von Hand gesĂ€ubert werden, wĂ€hrend andere Filteranlagen keinen Sandaustausch benötigen. Folgende Sandfilteranlagen sind im Handel erhĂ€ltlich:

Kartuschenfilter

Kartuschenfilteranlagen bieten den Vorteil einer sehr einfachen Reinigung und benötigen auch nicht den Wechsel des Filtermaterials. Eine Kartusche arbeitet effizient, wobei diese Modelle fĂŒr große Pools weniger geeignet sind. Die Fördermenge ist geringer, ebenso die Pumpleistung. DafĂŒr ist die Anwendung unkompliziert und einfach.

Einteilige Sandfilteranlage

Einteilige Sandfilteranlagen besitzen zwei Ventile, die oben und unten fĂŒr den Wassertransport sorgen. Sie sind besonders fĂŒr Aufstellpools und Stahlwandpools geeignet. Sie arbeiten zuverlĂ€ssig und leistungsstark, wobei jedoch die Reinigung und Pflege etwas aufwendiger ist. Das FĂŒllmaterial des Filters muss entleert und ersetzt werden.

Mehrteilige Sandfilteranlage

Durch mehrere Filterkammern kann dieses Modell sehr einfach gereinigt werden. Die gesamte Filterung erfolgt automatisch und ĂŒber mehrere Stationen, wobei auch die Sandschichten grob bis fein ausfallen. Solche Sandfilteranlagen sind optimal fĂŒr grĂ¶ĂŸere Pools geeignet, allerdings auch teurer in der Anschaffung.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Anbietern von Sandfilteranlagen

  • Poolsana 
  • Steinbach
  • Deuba
  • Intex
  • Speck
  • Meranus
  • VidaXL
Der Anbieter „Poolsana“ ist ein Onlineshop fĂŒr Saunen, Pools und das Zubehör. Auch hochwertige Sandfilteranlagen sind im Angebot enthalten, die in der QualitĂ€t ĂŒberzeugen und gleichzeitig zum kleinen Preis zu haben sind. Vorteile bieten diese Modelle im Test durch ihre einfache Anschlussmöglichkeiten und hohe Leistung.
Einer der bekanntesten Hersteller von Pools und Poolzubehör ist „Steinbach“. Das Unternehmen bietet Filteranlagen auf hohem Niveau und fĂŒr viele PoolgrĂ¶ĂŸen. Sie sind an ihrer blauen, grauen und schwarzen Farbe erkennbar und dabei in der Leistung zwischen 6 bis 8 Kubikmeter pro Stunde sehr effizient. Die Bauweise der GerĂ€te ist sehr robust, die Programmierung einfach. Ein integrierter Timer und ein Manometer machen die Anwendung unkompliziert.
Von „Deuba“ gibt es hochwertige Sandfilteranlagen mit einer Leistung von 10 Kubikmeter pro Stunde, die im mittleren Preissegment zu finden sind und im Test und auch bei Verkaufsportalen eine hohe Bewertung erhalten. Die GmbH bietet verschiedene Produkte an, darunter auch Möbel, Pools und GerĂ€te fĂŒr Outdoor und Garten. „Deuba“ blickt dabei auf 20 Jahre Erfahrung zurĂŒck und versucht, QualitĂ€t und ein gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis zu bieten.
„Intex“ hat im Angebot die meisten Sandfilteranlagen, die auch sehr flexibel zum Einsatz kommen können. Der Anbieter ist einer der bekanntesten im Poolbau und in der Poolausstattung. Die Sandfilteranlagen werden mit Quarzsand gefĂŒllt und arbeiten langjĂ€hrig und mit hoher Leistung. Darunter sind auch Modelle, die eine moderne Technologie aufweisen, wobei dann der Sand nur alle 5 Jahre gewechselt werden muss. Der Wassertransport zirkuliert besser ĂŒber Sand mit verschiedener Körnung.
Sandfilteranlagen von „Speck“ zeichnen sich durch eine hohe Leistung und Langlebigkeit aus und gehören zu den beliebtesten bei Verbrauchern. Von „Speck“ werden vor allen Dingen Filtersysteme, Filteranlagen und Pumpen fĂŒr Gartenteich, Pool und Schwimmbad angeboten. Oftmals haben Modelle von „Speck“ auch sinnvolle Vorfilter und leistungsstarke FilterwĂ€lzpumpen.
Der Anbieter „Meranus“ fĂŒhrt ein großes Sortiment mit ĂŒber fĂŒnftausend Artikeln im Bereich der Schwimmbad- und FreizeitausrĂŒstung. Gerade, wenn es um die Wasserpflege und Filterung geht, kann das Unternehmen im Test mit vielen hochwertigen Produkten aufwarten. TĂ€tig ist „Meranus“ seit ĂŒber 40 Jahren und ein Partner fĂŒr den Schwimmbadbau mit eigenen Fachbetrieben.
Als Onlineshop hat „VidaXL“ einige Sandfilteranlagen im Angebot, die gĂŒnstig erhĂ€ltlich sind und in der Leistung einiges zu bieten haben. Die Produkte werden dabei weltweit angeboten, wĂ€hrend der Firmensitz in den Niederlanden ist. „VidaXL“ wurde 2006 gegrĂŒndet und bietet Produkte fĂŒr Haus und Garten an. Zum Sortiment gehören Kartuschen- und Wasserfilter, Sandfilteranlagen und Sandfilterpumpen.

So werden Sandfilteranlagen im Vergleich getestet

Nach diesen Testkriterien werden Sandfilteranlage fĂŒr den Pool bei uns verglichenIn einem Test werden verschiedene Hersteller und ihre Produkte ausgiebig unter die Lupe genommen und in den Produkten verglichen. Er soll zeigen, welche Sandfilteranlagen am besten fĂŒr Pools geeignet sind, wie sinnvoll der Einbau ist und worauf beim Kauf geachtet werden muss, um die besten Filteranlagen zu erhalten. Der Vergleich bezieht dabei verschiedene Anforderungen und Kriterien mit ein, um aus allen angebotenen Produkten die besten auszuwĂ€hlen und fĂŒr den Kauf zu empfehlen.

Wichtige Vergleichskriterien und Empfehlungen beim Kauf von Sandfilteranlagen:

Bei Sandfilteranlagen geht es darum, herauszufinden, wie effizient sie das Wasser reinigen und wie hoch der Reinigungsaufwand selbst ist. Wichtige Kriterien umfassen dabei den Einbau, die Filtermaterialien, die Durchflussmenge und UmwĂ€lzleistung, die RĂŒckspĂŒlung, den Stromverbrauch, das Ergebnis und die Dauer der Filterung.

Einbau und Montage

FĂŒr den Test auf Vergleichsseiten sollten Filteranlagen einfach angebracht werden und auch fĂŒr Laien kein Problem fĂŒr die Montage darstellen. Das Ergebnis zeigt, fĂŒr welche Poolarten Sandfilteranlagen am besten geeignet sind und wie lange der Einbau dauert.

Filtermaterial

Filtermaterialien auf natĂŒrlicher Basis sind eine umweltfreundliche Lösung und genauso leistungsstark wie andere Filtersysteme. Bei Sandfilteranlagen kommt entweder im Test eine Schicht aus Sand zum Einsatz oder das Wasser durchlĂ€uft mehrere Schichten, wobei die Sandkonsistenz verschieden ist.
Der Vergleich ermöglicht die Kontrolle der Materialien und die SandqualitÀt.

Durchflussmenge

Diese Testkriterien sind in einem Sandfilteranlage fĂŒr den Pool Vergleich möglichWie schnell das Wasser durch den Filter fließen kann, hĂ€ngt vom Material und Aufbau der Anlage ab, natĂŒrlich im Vergleich auch von der Pumpleistung. Der Test untersucht, wie schnell das Wasser gereinigt und wieder in den Pool zurĂŒckgefĂŒhrt wird.

UmwÀlz- und Filterleistung

Eine hohe UmwĂ€lz- und Filterleistung ist im Test besonders fĂŒr mittlere und große Pools entscheidend, um die WasserqualitĂ€t zu erhalten. Dabei wird im Vergleich das Wasser tĂ€glich umgewĂ€lzt und gesĂ€ubert. Eine gute Sandfilteranlage ermöglicht eine UmwĂ€lzleistung zwischen 5.000 bis 10.000 Liter pro Stunde. Der Test auf Portalen zeigt, wie schnell der Vorgang bewĂ€ltigt werden kann.

Eignung fĂŒr Pools

Auch bei Filteranlagen ist es im Test wichtig, darauf zu achten, dass das System zu dem Pool passend ist und dann in Verbindung mit Skimmer und anderen Ausstattungsteilen optimal arbeitet. Daher wird im Vergleich ĂŒberprĂŒft, welche Herstellerangaben gemacht werden und ob sie den Kauf erleichtern. Das gestattet im Test auch eine Einsparung der Betriebskosten.

RĂŒckspĂŒlung und Ergebnis

Entscheidendes Kriterium bleibt im Test natĂŒrlich, wie sauber das Wasser nach der Filterung ist und ob alle Schmutzpartikel entfernt sind. Modelle mit RĂŒckspĂŒlfunktion erweisen sich im Vergleich als die besseren, da hier mehrere Einstellungsmöglichkeiten fĂŒr die Filterung und SĂ€uberung möglich sind.

Stromverbrauch

Eine Filteranlage benötigt einiges an Strom, so dass auf Modelle geachtet werden kann, die sich im Verbrauch ĂŒberschauen lassen. Je leistungsstĂ€rker eine Sandfilteranlage mit Sandfilterpumpe und Sandfilter ausnimmt, desto höher ist meistens auch der Stromverbrauch.
Angebote werden im Vergleich genau ĂŒberprĂŒft, gerade bei Produkten made in Germany. Oftmals liegt die Pumpleistung bei etwa 500 Watt und ermöglicht eine ergiebige Poolreinigung.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss beim Kauf geachtet werden

HĂ€ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Sandfilteranlage fĂŒr den Pool Test und Vergleich Eine Sandfilteranlage arbeitet immer leistungsstark, wenn sie auf die PoolgrĂ¶ĂŸe abgestimmt ist und mit dem richtigen FĂŒllmaterial befĂŒllt wird. Dabei gibt es Unterschiede in der GrĂ¶ĂŸe des Filterkessels und im Aufbau der Anlage selbst. Eine geringe UmwĂ€lzleistung trĂ€gt im Test dazu bei, dass das Wasser nicht ausreichend von Schmutzpartikeln befreit wird und auch der Prozess allgemein viel zu lange dauert. Darauf sollte beim Kauf besonders geachtet werden. Passend zur Filteranlage ist ein Skimmer, den es als Einbau- oder OberflĂ€chenskimmer gibt. Sehr leicht können EinhĂ€ngeskimmer am Beckenrand angebracht und mit der Sandfilteranlage kombiniert werden.

Wichtig ist, dass die Pumpe nicht nur leistungsstark arbeitet, sondern auch eine gute Durchlaufmenge mitbringt. Hersteller geben diese Daten in der Produktbeschreibung an, so dass hier genau ermittelt werden kann, welche Pumpe und Anlage fĂŒr welche GrĂ¶ĂŸe des Schwimmbads geeignet ist.

Stiftung Warentest Sandfilteranlagen Test – die Ergebnisse

Sandfilteranlagen wurden bisher weder bei Stiftung Warentest noch bei anderen renommierten Verbraucherportalen untersucht und getestet. Es empfiehlt sich daher, andere unabhĂ€ngige Vergleichsseiten zu nutzen, um sich ĂŒber die besten Modelle zu informieren. Stiftung Warentest hat dagegen andere PoolgerĂ€te bewertet, so Poolpumpen, Poolroboter und Produkte fĂŒr den Teich im Garten.

FAQ – die wichtigsten Fragen ĂŒber Sandfilteranlagen im Pool

Wo wird die Sandfilteranlage eingebaut?

Wo wird die Sandfilteranlage eingebaut im Test?Die Sandfilteranlage wird nicht im Pool, sondern außerhalb von diesem installiert. Das sollte in nicht allzu großer Entfernung erfolgen, wobei der Test etwa mit 3 Metern ausreichend ist, damit der Filterungsprozess unter gutem Druck stattfinden kann. Der Schlauch der Pumpe wird am Skimmer montiert und mit der Filteranlage verbunden.

Wie arbeiten Sandfilteranlagen?

Die Sandfilteranlage durchlĂ€uft mehrere Filterprozesse. Über eine UmwĂ€lzpumpe wird das Poolwasser zum verbauten Mehrwegventil transportiert und in den Wasserverteiler geleitet. Dabei wird das Wasser gleichmĂ€ĂŸig durch die Sandschichten getragen und dabei gereinigt. Im Filterkessel durchfließt es die Schichten meistens von oben nach unten. Dabei bleiben die Partikel im Sand zurĂŒck, wĂ€hrend das Wasser gereinigt in den Pool zurĂŒckfließt. HohlrĂ€ume im Sand ermöglichen die Bildung von Bakterien, die die Schmutzpartikel zersetzen. Der gesamte Vorgang findet auf natĂŒrlicher Basis statt.

Welcher Sand ist fĂŒr Filteranlagen dieser Art geeignet?

Oftmals wird in den FilterbehĂ€lter eine Sandmenge bis zu 15 Kilogramm eingefĂŒllt, wobei entweder eine einheitliche Menge im Test vorhanden ist oder das Wasser mehrere Kammern mit verschiedenen Sandstrukturen durchlĂ€uft. Nur die richtige Sandmenge ermöglicht auch die Filterung. Dabei wird oftmals Quarzsand verwendet, der dann gröber oder feiner im Vergleich ausfĂ€llt.

Ist es möglich, wÀhrend dem Betrieb der Filteranlage schwimmen zu gehen?

Die Filteranlage arbeitet mit Strom, so dass wÀhrend der Filterung das Betreten des Wassers nicht möglich ist. Es muss im Test entsprechend so lange mit dem Schwimmen gewartet werden, bis der Prozess durchgelaufen ist.
Es empfiehlt sich allgemein, nie schwimmen zu gehen, wenn elektrische GerÀte eingeschaltet sind und den Pool reinigen.

Wie hÀufig muss das Filtermaterial gereinigt und ersetzt werden?

Wie hĂ€ufig muss das Filtermaterial gereinigt und ersetzt werden im Test?Das hĂ€ngt von der Filteranlage selbst ab. Kartuschenfilter mĂŒssen nicht im Sand getauscht werden, wĂ€hrend einteilige und mehrteilige Sandfilteranlagen diesen Vorgang regelmĂ€ĂŸig benötigen. Es empfiehlt sich im Vergleich eine SĂ€uberung, die einmal die Woche stattfindet. Nicht so hĂ€ufig ist die Reinigung notwendig, wenn es sich im Test um Anlagen mit RĂŒckspĂŒlfunktion handelt. Dabei wird durch den Richtungswechsel des Wassers auch der Filter gereinigt.

Was macht ein Manometer bei einer Filteranlage?

Das Manometer gehört zu den Ausstattungsteilen, die wichtig sind und den Druck der beförderten Wassermenge kontrollieren. Dadurch können Fehler im System schneller erkannt und wieder bereinigt werden. Der Druck wird ĂŒber das Manometer regelmĂ€ĂŸig gemessen und angezeigt.

FĂŒr was eignen sich Sandfilteranlagen mit Filterkessel?

Sandfilteranlagen sind fĂŒr alle kĂŒnstlichen GewĂ€sser geeignet, darunter fĂŒr den Teich im Garten, fĂŒr Aufstellpools und fest integrierte Fertigpools. AbhĂ€ngig ist eine gute Funktion immer von der GrĂ¶ĂŸe des GewĂ€ssers oder Pools und von der Pumpenleistung.

WeiterfĂŒhrende Links

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (75 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...