In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Gartenpumpe Test 2020 ‱ Die 7 besten Gartenpumpen im Vergleich

Im Sommer muss der Garten oft von den Besitzern selbst mit Wasser versorgt werden, damit die Pflanzen wachsen und gedeihen können. Eine Gartenpumpe ist in unterschiedlichen Leistungsstufen und GrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich, wie im Vergleich gezeigt wird. Informieren Sie sich hier ĂŒber Test-Ergebnisse und mehr.

Gartenpumpe Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Gartenpumpe und wie funktioniert sie?

Was ist eine Gartenpumpe Test und Vergleich?Eine Gartenpumpe unterstĂŒtzt effektiv bei der BewĂ€sserung und auch bei anderen TĂ€tigkeiten rund um den Außenbereich. GrundsĂ€tzlich handelt es sich bei einer Gartenpumpe um Saug- oder Tauchpumpen, die stationĂ€r genutzt werden können oder mobil einsetzbar sind.

Tauchpumpen bestehen aus einem PumpengehĂ€use und dem Motor. Im Pumpenhaus befindet sich ein Impeller, der elektrisch angetrieben wird. Der Impeller transportiert das Wasser unter hohem Druck zum Ansaugstutzen. Die Saugpumpe dagegen funktioniert per Unterdruck. Sie erzeugt ein Vakuum, das sich laut physikalischer Gesetze mit Wasser fĂŒllt. Der Druck, der in der AtmosphĂ€re vorhanden ist, bildet einen wichtigen Messwert bei einer Gartenpumpe.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Gartenpumpen

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Gartenpumpen gibt es?

Die Saugpumpe

Welche Arten von Gartenpumpe gibt es in einem Test?Eine solche Gartenpumpe arbeitet bereits bei kleinen Höhenunterschieden sehr zuverlĂ€ssig. Sie weist einen Saugschlauch sowie eine Förderleitung auf, befindet sich außerhalb des Wassers und ĂŒberwindet je nach Modell bis zu acht Meter Höhenunterschied.

Die Vorteile einer Saug-Gartenpumpe bestehen darin, dass sie Zisternen sehr effektiv leert und keine WasserverdrĂ€ngung auslöst. Solche Varianten bieten viele Einsatzmöglichkeiten. Im Betrieb ist sie im Vergleich zur Tauchpumpe allerdings recht laut. Die Effizienz ist eingeschrĂ€nkt, und sie muss regelmĂ€ĂŸig entleert werden. DarĂŒber hinaus muss diese Gartenpumpe vor WitterungseinflĂŒssen geschĂŒtzt werden.

Die Tauchpumpe

Diese Art Gartenpumpe steht im Wasser und verdrÀngt einen Teil davon. Bei kleinen Tanks kann dies eventuell problematisch sein. Tauchpumpen besitzen eine Förderleitung und weisen eine hohe Förderleistung auf. Vor allem zum Leeren von Pools etc. sind Tauchpumpen bestens geeignet. Tauchpumpen unterscheiden sich je nach Einsatzbereich zwischen Klarwasser- und Schmutzwasserpumpen.

Im Vergleich zur Saugpumpe ist eine Tauch-Gartenpumpe sehr leise und resistent gegen WitterungseinflĂŒsse. Da sie direkt in der Zisterne oder Ă€hnlichem verbleibt, benötigt sie keinen besonderen Standplatz. Die Pumpfunktion ist im Vergleich zur Saugpumpe sehr effizient, wie Test-Ergebnisse belegen. Die Tauch-Gartenpumpe kann den Wassertank nicht vollstĂ€ndig leeren. Ist der Wasserstand zu niedrig, besteht die Gefahr der Überhitzung.

So werden Gartenpumpen getestet

Eine Gartenpumpe wird im Test auf unterschiedliche Merkmale untersucht. Dabei wird auch genau unterschieden, ob es sich um ein preiswertes Einsteigermodell oder um ein großes Modell fĂŒr ein Hauswasserwerk handelt. In der Regel wird im Test zunĂ€chst eine SichtprĂŒfung vorgenommen. Dabei stehen die Verarbeitung des PumpengehĂ€uses, der AnschlĂŒsse und Ă€hnlichem im Vordergrund. Der Praxistest zeigt im Anschluss, wie die Gartenpumpe arbeitet und welche Leistungsdaten sie aufweist.

Die Motorleistung

So werden Gartenpumpe getestetIm Test-Bericht lĂ€sst sich hĂ€ufig feststellen, dass die Motorleistung nicht unmittelbar Aufschluss ĂŒber die QualitĂ€t der Gartenpumpe gibt. Andererseits ist die Leistung mit der maximalen Förderhöhe verbunden und bildet daher ein wichtiges Kriterium im Vergleich.

Die Fördermenge

Die Informationen beziehen sich grundsĂ€tzlich auf die maximale Fördermenge, die laut Test-Ergebnissen recht unterschiedlich ausfallen kann. Wichtig in diesem Zusammenhang ist die gewĂ€hlte Maßeinheit. Manche Hersteller nennen die Fördermenge in Liter pro Minute, andere beziehen sich eine Leistung pro Stunde oder sogar Sekunde.

System-Eignung

Zahlreiche Modelle sind fĂŒr eine sogenannte passive Verwendung vorgesehen. Werden sie mit dem Stromnetz verbunden, schaltet sie sich automatisch ein. Soll ein bestimmter Wasserbedarf gedeckt werden, ist eine Gartenpumpe fĂŒr den aktiven Einsatz vorzuziehen.

Vor allem bei der Versorgung von Verbrauchern wie Außenzapfstelle, Hochdruckreiniger, Gartensprenger etc. ist eine Gartenpumpe mit Eignung fĂŒr das aktive System die beste Wahl.

Die Ansaugtiefe

Folgende Eigenschaften sind in einem Gartenpumpe Test wichtig Wer sich fĂŒr eine Saug-Gartenpumpe entscheidet, sollte auf die jeweils angegebene Ansaugtiefe achten. Eine solche Gartenpumpe muss einen ausreichend hohen Druck erreichen, um die Ansaugtiefe zu bewĂ€ltigen. RegulĂ€re Gartenpumpen weisen eine Ansaugtiefe von maximal neun Metern auf.

Der Vorfilter

Wird Wasser nicht aus der Leitung, sondern aus natĂŒrlichen Quellen bezogen, enthĂ€lt dieses im Vergleich wesentlich mehr Schmutzpartikel. Das Verschmutzen der Gartenpumpe ist möglichst zu vermeiden, daher ist der Einsatz eines Vorfilters die beste Option. In der Regel gehört der Vorfilter zum Lieferumfang dazu, kann aber auch einzeln nachgekauft werden.

Der Stromverbrauch

Der Stromverbrauch einer Gartenpumpe hĂ€lt sich im Rahmen, wie aus Test-Berichten und Vergleichstabellen gut zu ersehen ist. Dennoch sollte dieser Aspekt beim Vergleich nicht außer Acht gelassen werden. Bei einer entsprechend fĂŒr den Dauereinsatz geeigneten Gartenpumpe können sich die Kosten schnell summieren. Inzwischen werden auch moderne Gartenpumpen mit Solarmodulen angeboten.

Der Trockenlaufschutz

Eine hochwertige Gartenpumpe ist in der Regel mit einem Trockenlaufschutz ausgestattet. Normalerweise kĂŒhlt das durchlaufende Wasser die Pumpe selbst, aber das funktioniert nur dann, wenn Ansaugschlauch und/oder Pumpe sich stets im Wasser befinden. Ist kein Wasser vorhanden und die Gartenpumpe lĂ€uft dennoch weiter, droht Überhitzung.

Der Trockenlaufschutz sorgt dafĂŒr, dass die Gartenpumpe sich in diesem Fall automatisch abschaltet. Im Test-Ergebnisbericht ist in der Regel genau zu sehen, welche Modelle dieses wichtige Feature aufweisen.

Mögliche Test-Kriterien

PumpengehÀuse

Das GehĂ€use kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Preiswerte Modelle sind hĂ€ufig aus Kunststoff gefertigt, wĂ€hrend hochwertige Gartenpumpen im Test aus Grauguss oder Edelstahl bestehen. Das verwendete Material sagt nicht zwangslĂ€ufig etwas ĂŒber die QualitĂ€t aus, denn auch Kunststoff kann sich als sehr robust erweisen.

Motorleistung

Diese Testkriterien sind in einem Gartenpumpe Vergleich möglichMit der Motorleistung ist die Kraft der Gartenpumpe gemeint. Sie wird in Watt angegeben und liegt je nach Modell zwischen 600 und 1.800 Watt. Gut zu wissen: Je höher die Motorleistung in Watt, desto höher der Stromverbrauch.

Gewicht

Wie bereits erwĂ€hnt, sind manche Modelle fĂŒr den stationĂ€ren Einsatz vorgesehen; andere können nach Bedarf an unterschiedlichen Stellen im Garten oder Haus platziert werden. Hier spielt das Gewicht der Gartenpumpe eine Rolle. Manche wiegen nur sechs Kilogramm, andere immerhin 25 Kilogramm.

Maße

Die Maße einer Gartenpumpe können deutlich variieren, wobei auch die GrĂ¶ĂŸe einer Gartenpumpe in der Regel keinen Einfluss auf die Test-Ergebnisse hat. Hier sind persönliche Anforderungen und gegebenenfalls das Platzangebot relevant fĂŒr die Wahl.

Maximale Fördermenge

Im Gartenpumpen-Vergleich wird die maximale Fördermenge in Litern pro Stunde angegeben. Selbst Modelle mit geringer Motorleistung liefern bis zu 3.100 Litern pro Stunde, grĂ¶ĂŸere Modelle erreichen bis zu 9.000 Litern pro Stunde.

Maximale Förderhöhe

Die Fördermenge ist wiederum abhĂ€ngig von der Förderhöhe. Mit Förderhöhe ist die Höhendifferenz zwischen der WasseroberflĂ€che und der Wasserentnahme gemeint. Beispiel: Eine Gartenpumpe, die aus fĂŒnf Metern Tiefe Wasser ansaugt und es 15 Meter in die Höhe leitet, weist eine Förderhöhe von 20 Metern auf.

Die Förderhöhe einer regulÀren Gartenpumpeliegt laut Test-Bericht zwischen 30 und 55 Metern.

Maximaler Druck

Dieser Wert sagt aus, mit welchem Druck das Wasser durch das Leitungssystem gepumpt wird. Je dĂŒnner die Leitung, desto höher der Druck bei gleicher Fördermenge. Der maximale Druck einer Gartenpumpe im Test wird in bar angegeben.

Maximale Ansaughöhe

Manche Gartenpumpe kann das Wasser aus einer Tiefe von bis zu neun Metern ansaugen, wobei der durchschnittliche Wert bei acht Metern liegt. Je nachdem, wie tief oder hoch der Grundwasserspiegel ist, sollte das GerÀt entsprechend nach diesem Test-Kriterium ausgewÀhlt werden.

Worauf muss ich beim Kauf einer Gartenpumpe sonst noch achten?

Gartenpumpe Testsieger kaufBevor eine Kaufentscheidung getroffen wird, sollte zunĂ€chst geklĂ€rt sein, wofĂŒr die Pumpe eingesetzt werden soll. Hier sind bereits erste Unterschiede zu berĂŒcksichtigen: Soll es eine Saugpumpe oder eine Tauchpumpe sein? Wird die Pumpe fĂŒr private Zwecke im heimischen Garten verwendet, oder soll sie professionellen AnsprĂŒchen genĂŒgen bzw. werden besondere Anforderungen gestellt? So kann es den UmstĂ€nden entsprechend auf eine Tiefbrunnenpumpe, eine Niedervolt-Tauchpumpe oder eine Tauch-Druckpumpe, die in einer Tiefe von bis zu 45 Metern platziert werden kann, hinauslaufen. Klarwasserpumpen können in einer Tiefe von bis zu 15 Metern arbeiten, Schmutzwasserpumpen eignen sich fĂŒr Tiefen von bis zu 18 Metern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Förderhöhe. Es ist wichtig, die Höhenunterschiede zu kennen und die richtige Gartenpumpe entsprechend auszuwĂ€hlen. GrundsĂ€tzlich ist es besser, eine Pumpe mit stĂ€rkerer Leistung zu wĂ€hlen, die im Vergleich eine grĂ¶ĂŸere Fördermenge erzeugt. Soll lediglich eine niedrige Grube ausgepumpt werden, reicht eine kleine Pumpe mit geringer Förderhöhe. FĂŒr tiefe Brunnen mĂŒssen deutlich grĂ¶ĂŸere Förderhöhen erreicht werden.

Wenn beim Gartenbesitzer Zeit eine Rolle spielt, ist auch auf die Fördermenge zu achten. Sie zeigt an, wie viel Wasser in welcher Zeit gefördert werden kann. Diese Angabe erfolgt in der Regel mit “Liter pro Minute” oder “Liter pro Stunde”. Im Vergleich ist auf dieselbe Maßeinheit zu achten, damit nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Vorstellung der fĂŒhrenden 10 Hersteller und Marken

  • ALKO
  • Einhell
  • Gardena
  • KĂ€rcher
  • TIP
  • Metabo
  • GĂŒde
  • Elektra Beckum
  • Seliger
  • Grundfos
Die Gartenpumpen der Marke AL-KO gehören zum Firmensegment “Gardentech” und ĂŒberzeugen im Test regelmĂ€ĂŸig mit herausragenden Bewertungen. Das Unternehmen wurde 1931 gegrĂŒndet und hat seinen Sitz im bayerischen Kötz. Der Technologiekonzern ist international tĂ€tig und fĂŒr seine hochwertigen Produkte bekannt. Mehr als 2.700 Mitarbeiter sind in den Bereichen Gardentech, Lufttechnik und Automotive im Einsatz.
Die Einhell Germany AG hat sich einen Namen als deutscher Werkzeughersteller gemacht. Das 1964 gegrĂŒndete Unternehmen hat seinen Sitz in Landau an der Isar; rund 1.600 Mitarbeiter sind international im Einsatz. Die GeschĂ€ftsfelder gliedern sich in “Garten und Freizeit” sowie “Werkzeuge”. Gartenpumpen von Einhell sind im Test regelmĂ€ĂŸig mit von der Partie. Sie ĂŒberzeugen mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und ihrer ĂŒberragenden Leistung und liefern daher grundsĂ€tzlich beste Ergebnisse.
Hinsichtlich der Herstellung hochwertiger GartengerĂ€te, ist die Gardena GmbH europĂ€ischer MarktfĂŒhrer. Das Unternehmen mit Sitz in Ulm wurde 1961 unter der Bezeichnung “Kress + Kastner GmbH” gegrĂŒndet und gehört seit 2007 als Konzerntochter zur Husqvarna-Gruppe in Schweden. Produkte von Gardena sind allseits bekannt und vor allem dafĂŒr berĂŒhmt, dass sie dank eines ausgefeilten Stecksystems Ă€ußerst vielseitig verwendbar sind. In Test-Berichten ist die Marke stets vertreten und ĂŒberzeugt mit guten bis sehr guten Bewertungen.
Im Segment ReinigungsgerĂ€te und Reinigungssysteme hat sich die Marke KĂ€rcher inzwischen als WeltmarktfĂŒhrer etabliert. Der Hauptsitz des 1935 gegrĂŒndeten Familienunternehmens befindet sich in Winnenden in Baden-WĂŒrttemberg; aktuell sind weltweit 12.300 Mitarbeiter beschĂ€ftigt. Die Gartenpumpe zĂ€hlt nicht unbedingt zum Standardsortiment von KĂ€rcher, ĂŒberzeugt jedoch wie alle anderen ihrer Produkte im Test mit herausragenden Bewertungen.
Die T.I.P. Technische Industrie Produkte GmbH wurde 1978 gegrĂŒndet und hat ihren Sitz in Waibstadt. Inzwischen ist die Unternehmensgruppe international tĂ€tig und zĂ€hlt zu den fĂŒhrenden Systemlieferanten von Wasserpumpen, Teichfiltern und weiteren Industrieprodukten. Die QualitĂ€t der Gartenpumpen schneiden im Vergleich regelmĂ€ĂŸig mit guten Bewertungen ab und sind laut Kundenmeinungen grundsĂ€tzlich empfehlenswert. Die Gartenpumpen sind in Europa vor allem im Fachhandel, im Online-Handel und in renommierten BaumĂ€rkten erhĂ€ltlich.
Die 1924 gegrĂŒndeten Metabowerke GmbH haben ihren Stammsitz in NĂŒrtingen in Baden-WĂŒrttemberg. In erster Linie werden Elektrowerkzeuge produziert, aber auch im Segment “Gartenpumpe” zĂ€hlt die bewĂ€hrte Marke zu den beliebtesten weltweit. Rund 1.900 Mitarbeiter sind in diesem Unternehmen beschĂ€ftigt; der Umsatz betrug im Jahr 2016 mehr als 420 Millionen Euro. Die Gartenpumpen von Metabo sind in jedem unabhĂ€ngigen Test mit von der Partie und erzielen regelmĂ€ĂŸig beste Bewertungen.
Der Hersteller ist vor allem fĂŒr sein herausragendes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis bekannt. Zum Produktsortiment gehören GerĂ€te fĂŒr die Metall- und Holzbearbeitung, ElektrogerĂ€te fĂŒr Heim und Garten, HeizgerĂ€te, Stromgeneratoren und natĂŒrlich Gartenpumpen und weitere Gartenprodukte. Typisch fĂŒr die Produkte ist das blaue Design, das sich in jedem Fachhandel und Baumarkt finden lĂ€sst. Die Gartenpumpen von GĂŒde stellen sich dem Vergleich mit Wettbewerbsprodukten regelmĂ€ĂŸig und erreichen ĂŒberzeugende Test-Bewertungen.
Das Unternehmen zĂ€hlt inzwischen zu den Metabowerken, unterhĂ€lt allerdings einen eigenen Standort in GroßrĂŒckerswalde im Erzgebirge. Hier befindet sich eine eigene Entwicklungsabteilung sowie eine moderne Produktion. Die Gartenpumpen von Elektra Beckum ĂŒberzeugen mit hoher QualitĂ€t zum moderaten Preis sowie mit leichter Bedienbarkeit und hohen Sicherheitsstandards. Die Gartenpumpen von Elektra Beckum werden in vielen Test-Berichten erwĂ€hnt und mĂŒssen den Vergleich mit Wettbewerbsprodukten keinesfalls scheuen.
Die Seliger GmbH zĂ€hlt zu den renommierten Anbieter von Brunnenpumpen jeglicher Art. Zum Produktsortiment gehören Teich- und Bachlaufpumpen, Wasserspielpumpen und sogar Indoor-Pumpen. Sehr hohen Wert legt das Unternehmen auf beste QualitĂ€t zum moderaten Preis. Die Produkte sind in vielen Test-Berichten zu finden und werden regelmĂ€ĂŸig gut bis sehr gut bewertet.
Bei diesem Unternehmen handelt es sich um einen dĂ€nischen Hersteller, der sich auf Pumpen spezialisiert hat. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der Viborg Kommune, die Mitarbeiterzahl belĂ€uft sich auf knapp 20.000. GegrĂŒndet wurde es 1945; heute ist es zum grĂ¶ĂŸten Teil im Besitz der Poul-Due-Jensen-Stiftung, die nach dem GrĂŒnder benannt ist. In DĂ€nemark zĂ€hlt Grundfos zu den zehn umsatzstĂ€rksten Unternehmen.

Die Nachteile einer Grundpumpe

AufwĂ€ndige EntlĂŒftung

  • Eine Gartenpumpe muss regelmĂ€ĂŸig entlĂŒftet werden, damit sie einwandfrei funktioniert. Unterschiedliche GrĂŒnde sind dafĂŒr verantwortlich, dass sich Luft im System sammelt und die Saugleistung reduziert. Ein Kunde bemĂ€ngelte, dass die EntlĂŒftung sehr oft durchzufĂŒhren und das Vorgehen zusĂ€tzlich aufwĂ€ndig sei.

Gartenpumpe ist undicht

  • HĂ€ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Gartenpumpe Test und VergleichEin Kunde berichtete, dass die Gartenpumpe nach wenigen Monaten undicht wurde und Wasser an den Dichtungen herauslief. Steht die Pumpe in geschlossenen RĂ€umen, kann dies sogar SchĂ€den am GebĂ€ude hervorrufen.

LÀstige BetriebsgerÀusche

  • Im Test zeigt sich, dass eine Gartenpumpe nicht völlig gerĂ€uschlos betrieben werden kann. Eine Kundin berichtete jedoch von QuietschgerĂ€uschen, die nach gewisser Zeit von selbst wieder verschwanden. Dennoch war vom Urlaubsfeeling im Garten keine Rede mehr.

Ansaugleistung nicht korrekt angegeben

  • Die Produktangaben entsprachen in einem Fall nicht der tatsĂ€chlichen Ansaugleistung einer Gartenpumpe. FĂŒr den Kunden war dieses Modell daher ungeeignet, er musste sie gegen eine Gartenpumpe mit höherer Leistung umtauschen.

Gartenpumpe ist nicht selbst ansaugend

  • Eine Gartenpumpe musste abweichend von den Herstellerangaben regelmĂ€ĂŸig vor Betrieb mit Wasser aufgefĂŒllt werden, da es sich nicht um ein selbst ansaugendes System handelte.
    Der Hersteller verwies auf eine vermeintlich falsche Bedienung, was der Kunde jedoch verneint. Er habe sich exakt an die Anleitung gehalten.

Riss im KunststoffgehÀuse

  • Eine Gartenpumpe mit KunststoffgehĂ€use wies nach etwa anderthalb Jahren einen Riss in der Außenwand auf. Die Pumpe verlor viel Wasser, was vermutlich auf eine “billige” Verarbeitung hinweist.

Wichtige Hinweise in der Produktbeschreibung fehlen

  • Eine Kunde berichtete, dass die gekaufte Gartenpumpe keine Ab- und Einschaltautomatik aufwies. Wird dies in der Produktbeschreibung nicht explizit erwĂ€hnt, sollten die Interessenten sich unbedingt genau informieren.

Lieferung unvollstÀndig

  • Bei der Lieferung einer Gartenpumpe fehlten wichtige Zubehörteile, darunter Kupplungen und die DĂŒse fĂŒr den Wasserschlauch. Der Lieferumfang sollte sofort nach Eingang geprĂŒft und gegebenenfalls reklamiert werden.

Pumpleistung entspricht nicht der Beschreibung

  • Gleich mehrere KĂ€ufer einer Gartenpumpe bemĂ€ngelten die deutlich geringere Leistung im Vergleich zu den Produktangaben. Da es sich hier nicht um einen Garantiefall handelt, wird das GerĂ€t grundsĂ€tzlich nicht zurĂŒckgenommen oder ausgetauscht.

Sehr hohe GerÀuschentwicklung wÀhrend des Betriebs

  • Ein Kunde berichtet von Beschwerden aus der Nachbarschaft, weil die neue Gartenpumpe im Betrieb sehr laut ist. Nachdem er das PumpenhĂ€uschen gedĂ€mmt hatte, ließen die Beschwerden nach.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Gartenpumpe

Alles wissenswerte aus einem Gartenpumpe TestUm das benötigte Wasser aus den Brunnen zu holen, wurden im 14. Jahrhundert so genannte Schwengelpumpen eingesetzt. Mit Schwengel ist der Hebel gemeint, der durch Körperkraft nach unten gedrĂŒckt und so der Kolben der Pumpe hochgezogen wird. Diese Bauart behauptete sich mehrere Jahrhundert lang und wurde vor allem in lĂ€ndlichen Gebieten zur Wasserversorgung genutzt.

Die Schwengelpumpe ist heute noch mancherorts in Betrieb, gilt aber eher als historische Besonderheit und wird beispielsweise zu Dekorationszwecken verwendet. Die modernen, elektrisch betriebenen Gartenpumpen haben sich lĂ€ngst durchgesetzt und werden in großer Vielfalt angeboten.

DarĂŒber hinaus gibt es Hauswasserwerke, die ĂŒber eine hohe SpeicherkapazitĂ€t verfĂŒgen. Die moderne Technik ermöglicht eine bequeme Bedienung: Wasser lĂ€sst sich hier ebenso komfortabel zapfen wie aus dem Wasserhahn der Trinkwasserversorgung.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Gartenpumpe

Alle Zahlen und Daten aus einem Gartenpumpe TestEine zuverlĂ€ssige Gartenpumpe ermöglicht die effiziente BewĂ€sserung des Gartens. Da die Pumpe grundsĂ€tzlich auf Grund- bzw. Brunnenwasser zugreift, besteht hier ein großes Einsparpotenzial fĂŒr Trink- und Abwasserkosten. Im Durchschnitt kostet ein Kubikmeter Frischwasser (1.000 Liter) ungefĂ€hr zwei Euro, wĂ€hrend die Stromkosten einer Gartenpumpe bei gleicher Wassermenge lediglich bei 30 Cent liegen – abhĂ€ngig vom Modell.

Bei einer Gartenpumpe wird im Test nicht nur geprĂŒft, wie stark die Leistung ist. Auch die BetriebslautstĂ€rke ist ein wichtiges Kriterium im Vergleich. Eine Tauchpumpe ist grundsĂ€tzlich leiser, da sie im Wasser steht. Im Vergleich dazu ist eine Saugpumpe deutlich lauter. Die Auswahl der SchlĂ€uche kann sich zusĂ€tzlich auf die GerĂ€uschentwicklung auswirken. Flexible SchlĂ€uche sind besser als starre Rohre. SchwingungsdĂ€mpfer können zusĂ€tzlich helfen, unerwĂŒnschten LĂ€rm zu reduzieren.

Eine Gartenpumpe in sechs Schritten anschließen und in Betrieb nehmen

Schritt 1

Schritt 1

ZunĂ€chst werden die Anschlusselemente ausgewĂ€hlt. Im Test hat sich ein Stecksystem als wenig vorteilhaft erwiesen; ein Saugschlauch mit Filter und RĂŒckschlagventil ist die beste Wahl.

Schritt 2

Schritt 2

Der Saugschlauch wird an die Pumpe gekoppelt, das Festschrauben sorgt fĂŒr eine luftdichte Verbindung.

Schritt 3

Schritt 3

Jetzt ist die Dichtung am Saugschlauch zu ĂŒberprĂŒfen und bei Bedarf zu verstĂ€rken, beispielsweise mit Teflon.

Schritt 4

Schritt 4

An der Druckseite der Gartenpumpe befinden sich in der Regel zwei AnschlussplĂ€tze, an denen jetzt die SchlĂ€uche fixiert werden. Die ideale GrĂ¶ĂŸe des Schlauchdurchmessers ist aus der Betriebsanleitung zu ersehen.

Schritt 5

Schritt 5

Der Stromanschluss wird hergestellt; gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Stromkontakte trocken bleiben.

Schritt 6

Schritt 6

Nach Inbetriebnahme ist sicherzustellen, dass die Gartenpumpe einwandfrei funktioniert und nicht ĂŒberhitzt.

Stiftung Warentest Gartenpumpe Test – die Ergebnisse

Ein aktueller Test zum Thema “Gartenpumpe” von der Stiftung Warentest liegt nicht vor. Da die Entwicklung dieser beliebten GerĂ€te jedoch immer weiter voranschreitet, ist davon auszugehen, dass das Institut demnĂ€chst eine sorgfĂ€ltige Auswahl auf die Probe stellt und einen aussagefĂ€higen Vergleich durchfĂŒhrt.

Sobald Test-Berichte und Test-Ergebnisse vorliegen, wird an dieser Stelle ausfĂŒhrlich darĂŒber informiert.

FAQ

Welche Leistung muss eine gute Gartenpumpe aufweisen?

Viele Fragen aus einem Gartenpumpe Test und VergleichIm Test wird der Punkt “Leistung” zwar mit aufgefĂŒhrt, doch wichtiger sind Daten zur Fördermenge, zur Förderhöhe und zum Druck. Sollen mehrere SchlĂ€uche und BewĂ€sserungen gleichzeitig betrieben werden, ist eine Motorleistung ab 1.000 Watt zu empfehlen.

Was ist eine Saugpumpe?

Saugpumpen fördern das Wasser durch einen Saugmechanismus. Im Test werden hÀufig Jetpumpen, Pumpen mit Kessel und Hauswasserpumpen den Saugpumpen zugeordnet.

Was heißt Eintauchtiefe?

Dieser Wert zeigt an, bis zu welcher Tiefe eine Tauchpumpe eingesetzt werden kann. Je tiefer sie im Wasser steht, desto höher ist der Wasserdruck. Je höher die Eintauchtiefe, desto bestÀndiger ist die Gartenpumpe.

Woran erkenne ich eine Jetpumpe?

Bei den meisten Saugpumpen im Test handelt es sich Jetpumpen. Sie weisen eine simple und dennoch stabile Bauart auf, ihre Funktionen sind nahezu verschleißfrei.

Was ist eine Tiefbrunnenpumpe?

Eine Tiefbrunnenpumpe ist in der Lage, Klarwasser ab einer Eintauchtiefe von acht Metern zu fördern. FĂŒr große Zisternen und Tanks ist sie die beste Wahl.

Was ist ein Saugschlauch?

Dabei handelt es sich um einen Gartenschlauch, der speziell auf die Saugfunktion abgestimmt ist. FĂŒr Tauchpumpen wird ein solcher Schlauch nicht benötigt, doch fĂŒr Saugpumpen sind sie laut Test hervorragend geeignet.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (269 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...