In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Zurück zur -Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Makita Laubbläser Test – für laubfreie Grünflächen und Wege im Herbst

Ein Laubbläser ist ein kraftvoller Helfer bei der Grundstückpflege. Selbst feuchtes Laub wird weggeblasen – oder gleich aufgesaugt und klein gehäckselt. Der japanische Hersteller Makita ist einer der beliebtesten Hersteller von Laubbläsern, weshalb wir die verschiedenen Modelle unter die Lupe genommen haben.

Insbesondere bei Akku-Laubbläsern liegt Makita in Vergleichen weit vorn. Hier erfahren Sie, welches Modell für welche Ansprüche am besten geeignet ist und finden somit genau den Makita Laubbläser für Ihre Grundstücksgröße und Ihr Budget.

Makita: Die Hintergründe

Was ist ein Makita Laubbläser Test und Vergleich?Makita ist ein japanischer Hersteller für Elektrowerkzeuge. Das Unternehmen wurde bereits 1915 gegründet und verfügt seit 1977 über eine Niederlassung in Deutschland. Die Marke hat einen guten Ruf für qualitativ hochwertige Produkte. Preislich liegt die Marke Makita im mittleren bis hohen Preissegment. Besonders ambitionierte Heimwerker setzen auf die Marke in Türkis. Übrigens: Dolmar gehört seit 2015 auch zu Makita. In den letzten Jahren setzt Makita vorwiegend auf die Akku-Technik. Durch die Akku-Familie lassen sich Makita Lithium-Ionen-Akkus für Makita Geräte aller Art verwenden.

Makita stellt rund 700 verschiedene Produkte her. Hierzu gehören insbesondere:

  • Geräte zur Betonbearbeitung
  • Geräte zur Metallbearbeitung
  • Geräte zur Holzbearbeitung
  • Gartengeräte
  • Messapparate
  • Akku-Werkzeuge
  • Staubsauger

Die bekanntesten Produkte von Makita sind

  • Makita Akku Rasenmäher DLM462 (Durch 4 x 18 Volt Akkus mäht dieser besonders kräftig und lang.)
  • Makita Akku Laubbläser DUB361Z (2 x 18 Volt – wesentlich leiser als Benziner, dafür aber genauso flexibel, da er frei vom Kabel ist.)
  • Makita Akku-Rucksackstaubsauger DVC665ZU (Lässt sich wireless mit Maschinen verbinden und ist durch die gepolsterten Schultergurte angenehm zu tragen.)

Diese Funktionen bieten Laubbläser von Makita

Von Makita gibt es verschiedene Laubbläser und Laubsauger. Reine Laubbläser gibt es von Makita aktuell nicht, denn auch die Laubbläser können zum Laubsauger umgebaut werden. Die Funktionen umfassen Blasen, Saugen, Häckseln.

Laubbläser von Makita

Es gibt Benzin-, Elektro- und Akku-Laubbläser von Makita. Die neuen Geräte werden aber nur noch mit Akku betrieben. Die Akku-Laubbläser lassen sich zum Laubsauger umbauen. Sie arbeiten mit einem starken Luftvolumen von 13,4 Kubikmetern pro Minute und einem Luftstrom von 205 bis 335 km/h. Ihr Nachteil ist, dass sie mit 85 dB nicht gerade leise sind. Dafür haben sie allerdings bürstenlose Motoren verbaut, welche langlebig und wartungsfrei sind. Auch der Lithium-Ionen-Akku von Makita ist von außerordentlich guter Qualität. Das Blasrohr ist im Vergleich zu anderen Modellen länger, was mehr Komfort bedeutet. Sollen die Modelle als Sauger fungieren, wird das Laub direkt zerkleinert und nimmt dadurch nur wenig Platz im Fangsack ein.

Makita Laubbläser Test: Die Kriterien

Nach diesen Testkriterien werden Makita Laubbläser bei uns verglichenIm Folgenden fassen wir zusammen, bei welchen Test-Kriterien von externen Praxistest die Laubbläser von Makita punkten können und wie sie im Vergleich zur Konkurrenz dastehen:

  • Qualität: Gute Verarbeitungsqualität und hochwertige Bauteile
  • Handhabung: Gute Handhabung durch den Schultergurt und das lange Saugrohr
  • Blasleistung: Mit einem Luftstrom von 205 bis 335 km/h liegen die Laubbläser von Makita im oberen Drittel
  • Ergonomie: Gut platzierter Griff und Gurt
  • Akku: Exzellente Akkuleistung und die Makita-Akkus können für sämtliche Makita-Akkuwerkzeuge verwendet werden (Akku-Familie)
  • Fangsack: In Größen bis 50 Litern erhältlich. Die Größe hat sich als sehr praxistauglich bewährt.
  • Preis-/Leistung: Wird als angemessen empfunden. Bei den Akku-Modellen insbesondere dann, wenn Sie noch weitere Makita-Akkugeräte besitzen.

Laubbläser von Makita im Vergleich

Wie wir vergleichen

Diese Testkriterien sind in einem Makita Laubbläser Vergleich möglichZum Vergleich von Makita Laubbläsern haben wir eine Meta-Analyse durchgeführt. In diese fließen die Daten von externen Praxistests und der Bewertungen der Fachpresse ein. Ebenso werten wir die Angaben des Herstellers (Makita) aus und vergleichen die Produktdaten mit der Konkurrenz und setzen es in Relation zum Preis-Leistungs-Verhältnis. Ebenfalls wird geprüft, ob die Käufer in den Kundenrezensionen die beworbenen Produkteigenschaften bestätigen.

Die wichtigsten Produkteigenschaften stellen wir in einer übersichtlichen Vergleichstabelle gegenüber. Wir führen eine Wertung durch, welchen Laubbläser wir als den besten empfehlen.
Doch können Sie anhand der Tabelle auch sehr leicht sehen, welche Kriterien für Sie persönlich am wichtigsten sind und welcher Laubbläser daher genau zu Ihren Bedürfnissen am besten passt.
Schlüsselelemente im Vergleich

Um die Laubbläser besser vergleichen zu können, haben wir uns auf folgende Schlüsselemente konzentriert:

  • Qualität: Wie bei anderen Elektro-Werkzeugen überzeugt das japanische Unternehmen mit hoher Qualität.
  • Ergonomie: Handgriff und Tragegurt werden als ergonomisch gut empfunden.
  • Akku: Der größte Pluspunkt ist, dass die Akkus von Makita zu einer Akku-Familie gehören. Sie können demnach alle Makita-Akkugeräte mit denselben Akkus betreiben. Die Akkus selbst haben eine gute Laufzeit und benötigen eine geringe Ladezeit am Ladegerät.
  • Preis: Die günstigsten Laubbläser von Makita gibt es bereits für unter 100 Euro, können aber auch über 270 Euro kosten. Bei Akku-Modellen ist der Preis allerdings OHNE die Akkus, weshalb sich der Kauf von Makita Akku Laubbläsern in der Regel dann lohnt, wenn Sie den Akku bereits besitzen und auch für andere Geräte verwenden können.

Entscheidungshilfe: Diese Vorteile machen Laubbläser von Makita zu einem guten Deal

Vorteile aus einem Makita Laubbläser TestvergleichLaubbläser von Makita überzeugen mit einer guten Blas- und Saugleistung und einem großen Fangsack. Auch das Saugrohr und die ergonomische Gestaltung überzeugen.
Negativ ist bei Makita-Laubbläsern die hohe Lautstärke. Unserer Meinung nach wird diese allerdings durch die überzeugende Leistung wettgemacht.

Wenn Sie ein Benzin- oder Elektromodell als Laubbläser suchen, so gibt es von Makita noch ältere Modelle – die Gegenwart und Zukunft sieht Makita allerdings ganz klar bei den Akku-Laubbläsern. Benzinmotoren sind aus der Mode gekommen. Sie sind umweltschädlich, laut und müssen mit Benzin befüllt werden. Elektro-Laubbläser sind für den Einsatz im Garten und auf dem Gehweg unpraktisch wegen dem Stromkabel. Akku Laubbläser hingegen sind eine saubere Sache und dank der verbesserten Lithium-Ionen-Technologie sind die Akku-Geräte überaus kraftvoll. Mit einer Akku-Ladung können Sie mit einem Makita Laubbläser etwa 30 Minuten am Stück arbeiten.

Plan B: Alternativen zu Laubbläsern von Makita

  • Einhell Laubbläser: Diese sind günstiger und leiser
  • Bosch Laubbläser: Gibt es auch mit Akku-Betrieb
  • Black + Decker Laubbläser: Leistungsstarke Gebläse und Sonderfunktionen
  • Gardena Laubbläser: Besonders leicht und darum angenehm zum Arbeiten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.354 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...