In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

BandsĂ€ge Test 2021 ‱ Die 7 besten BandsĂ€gen im Vergleich

Wer im Besitz einer BandsĂ€ge ist, kann sich freuen. Denn dieses praktische Elektrowerkzeug zeichnet sich durch eine prĂ€zise Arbeitsleistung aus. Meistens mĂŒssen die bearbeiteten Teile nicht einmal nachgeschliffen werden. Ein echtes Plus im Vergleichzu manch anderen SĂ€gevarianten. Welche BandsĂ€ge im Vergleich besonders zu empfehlen ist, zeigt der aktuelle Test auf. 

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den grĂ¶ĂŸten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. Über die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und TĂŒftler in weitere Bereiche vorgetastet und verfĂŒge, auch dank der zahlreichen Produkttests fĂŒr expertentesten.de, ĂŒber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine große Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd

BandsĂ€ge Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine BandsÀge und wie funktioniert sie?

Bei einer BandsĂ€ge handelt es sich um eine ElektrosĂ€ge, die mit einem SĂ€geblatt bestĂŒckt ist, welches mit einem geschlossenen Ring ummantelt ist. Somit unterscheidet sich die BandsĂ€ge erheblich von einer klassischen StichsĂ€ge oder von einer herkömmlichen KreissĂ€ge. Es kann bei Bedarf ein kontinuierlicher SĂ€gevorgang erfolgen, weil daSĂ€gespĂ€nes SĂ€geblatt um zwei so genannte Umlenkrollen gelegt ist. Meist werden BandsĂ€gen stationĂ€r zum Einsatz gebracht und bieten bei SĂ€gearbeiten unterschiedlichster Art eine hohe FlexibilitĂ€t.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der BandsÀgen

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von BandsÀgen gibt es?

Welche Arten von BandsĂ€ge gibt es in einem Testvergleich?Wer auf der Suche nach einer BandsĂ€ge ist, die beste Resultate liefert, hat die Qual der Wahl zwischen verschiedenen AusfĂŒhrungen. Die BandsĂ€ge, bei welcher sich der Motor im Chassis verbirgt, wo auch das umlaufende EndlossĂ€geblatt implementiert ist, gehört zu den modernen Arten dieser Kategorie.

Die hohe FunktionalitĂ€t und das bemerkenswerte Leistungsportfolio sind das, was den anspruchsvollen Verbraucher in erster Linie ĂŒberzeugt. Wenngleich sie im Vergleich recht viel StellflĂ€che einnehmen, spricht doch die Tatsache fĂŒr sich, dass sogar Rundschnitte durchgefĂŒhrt werden können. BandsĂ€gen sind auch als Tischwerkzeuge zu haben, die im Vergleich erheblich kleiner sind, als die moderne BandsĂ€ge.

Die BandsĂ€ge in unterschiedlichsten AusfĂŒhrungen

Ob fĂŒr den Modellbau oder fĂŒr die Bearbeitung von Metallen, Aluminium und Co: BandsĂ€gen können, je nach Modell, zahlreiche Materialien bearbeiten und punkten dabei stets durch ihre prĂ€zise Leistung.

Auch die Horizontal-BandsĂ€ge steht diesbezĂŒglich in nichts nach. Sie ist vorwiegend als stationĂ€res GerĂ€t zu haben und kommt in erster Linie in Tischlereien zur Anwendung.

So werden BandsÀgen getestet

Nach diesen Testkriterien werden BandsĂ€ge bei uns verglichenEin BandsĂ€ge-Test gestaltet sich im Vergleich sehr umfangreich. So besteht ein solcher Test meist aus zwei grundlegenden Teilbereichen. In der ersten Test-Phase werden alle produktspezifischen Faktoren zusammengetragen, die fĂŒr den Verbraucher von Bedeutung sind. Die so generierten Daten und Fakten werden analysiert und ausgewertet und stellen so die Basis fĂŒr den dann folgenden praktischen Test dar.

Dieser dient dazu, den Verbraucher vollumfĂ€nglich ĂŒber die VorzĂŒge einer BandsĂ€ge, aber auch ĂŒber etwaige Nachteile zu informieren. ZusĂ€tzliche wichtige Informationen, wie zum Beispiel Angaben zum Leistungs- und Funktionsportfolio, runden den Praxis-Test ab. Ziel ist es, dass sich der Leser durch den Test ausfĂŒhrlich informiert fĂŒhlt und den Test-Bericht als Grundlage fĂŒr seine Entscheidungsfindung nutzen kann.

Ob er sich dabei fĂŒr oder gegen den Kauf einer BandsĂ€ge entscheidet, liegt einzig im Ermessen des Verbrauchers. Folgende Kriterien werden im Testvon den Test-Spezialisten unter die Lupe genommen:

Die qualitative Wertigkeit

Diese Testkriterien sind in einem BandsĂ€ge Vergleich möglichEine BandsĂ€ge sollte im Test stets durch eine solide QualitĂ€t punkten. Ist das nicht der Fall bzw. besticht das Test-Objekt diesbezĂŒglich nicht durch beste Eigenschaften, kann dies ein erhebliches Sicherheitsrisiko fĂŒr den Verbraucher darstellen.

Die Verarbeitung der Bauteile

Die einzelnen Bauteile einer BandsĂ€ge mĂŒssen fest und sicher miteinander verbunden sein. Die Konzeptionierung der BandsĂ€ge wird daher im Test eingehend unter die Lupe genommen. So schauen die Test-Spezialisten in dieser Test-Phase sehr genau hin.

Die FunktionalitÀt

Eine BandsÀge zeichnet sich durch ihre hohe FunktionalitÀt aus. Jedoch ist es nicht entscheidend, dass die BandsÀge möglichst viele Funktionen oder Features zu bieten hat.

Wichtig im Test ist, dass das jeweilige GerÀt in puncto FunktionalitÀt durch eine hohe ZuverlÀssigkeit und durch beste Effizienz besticht. Nur dann können die Test-Spezialisten im Vergleich besteBewertungen in diesem Segment vergeben.

Das Leistungsvermögen

Folgende Eigenschaften sind in einem BandsĂ€ge Test wichtigJe mehr eine BandsĂ€ge zu leisten imstande ist und je mehr Power sie hat, desto eher profitiert der Verwender. Gerade BandsĂ€gen aus dem mittleren und hochpreisigen Segment zeichnen diesbezĂŒglich im Test durch beste Resultate aus.

Das Handling

Eine BandsĂ€ge wird laut dem aktuellen Vergleich nicht ausschließlich von erfahrenen Profis verwendet, sondern auch technisch weniger Versierte wollen in den Genuss der Vorteile kommen, die eine BandsĂ€ge zu bieten hat.

Deshalb sollten moderne GerĂ€te durch ein einfaches Handling und ein ĂŒbersichtlich gestaltetes Bedienfeld beeindrucken.

So ist es leichter, von Anfang an mit der BandsÀge zurechtzukommen und beste Ergebnisse zu erzielen.

Etwaige Nachteile

Das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis vom BandsĂ€ge Testsieger im Test und VergleichIm Rahmen der Langzeituntersuchungen der einzelnen Funktionen, des Leistungsportfolios und der Sicherheitsfeatures kristallisieren sich im Test meist mögliche Aspekte heraus, die fĂŒr den Verwender möglicherweise von Nachteil sind. Diese werden im Produkt-Vergleich eruiert und fließen letztlich in die Bewertung mit ein.

Das Renommee des Herstellers

Das Renommee des BandsĂ€ge-Herstellers spielt im Test eine wichtige Rolle. So zeigt sich gerade mit Blick auf BandsĂ€gen, wie wichtig es ist, dass die Herstellerfirmen ĂŒber ein fundiertes Know-how bzw. ĂŒber eine adĂ€quate Expertise verfĂŒgen. Bei Jungunternehmern ist dies mitunter nicht der Fall. Demnach schauen die Test-Profis im Vergleich sehr genau hin, um diesbezĂŒglich mehr in Erfahrung zu bringen.

Das Preis-LeistungsverhÀltnis

Wie der Vergleich deutlich macht, schlĂ€gt sich eine hohe Produktwertigkeit meist auch auf das Preis-LeistungsgefĂŒge nieder.

Um sicher zu gehen, dass der Verwender dennoch von einem moderaten Preis-Leistungsangebot profitiert, gehen die Test-Experten diesbezĂŒglich im Vergleich ebenfalls in die Tiefe.

Worauf muss ich beim Kauf einer BandsÀge sonst noch achten?

  • Worauf muss ich beim Kauf eines BandsĂ€ge Testsiegers achten?Das Modell sollte dem jeweils angedachten Verwendungszweck entsprechen. So erweist sich zum Beispiel eine Horizontal-BandsĂ€ge meist als denkbar ungeeignet fĂŒr die Verwendung im semiprofessionellen Bereich. Umgekehr ist eine Mini-BandsĂ€ge fĂŒr den Einsatz in Gewerbebetrieben nicht gerade zu empfehlen.
  • Das Leistungsportfolio einer BandsĂ€ge sollte den individuellen WĂŒnschen und Zielsetzungen des Verbrauchers entsprechen. Je besser die Motorleistung im Vergleich, desto eher ist es möglich, auch hĂ€rtere Materialien zu bearbeiten.
  • Ist die Bearbeitung von Metall, Steinen oder Beton geplant? Dann ist es wichtig, auf entsprechende BandsĂ€ge-Modelle zurĂŒckzugreifen, die im Produkt-Vergleich durch ein entsprechendes Funktions- und Leistungsvolumen bestechen. Mit einer herkömmlichen BandsĂ€ge wird es hingegen schwer, beste SĂ€ge-Ergebnisse zu erzielen.

Vorstellung der fĂŒhrenden 10 Hersteller / Marken

  • Makita
  • Hitachi
  • Stihl
  • Bosch
  • Metabo
  • DeWalt
  • Black und Decker
  • Einhell
  • Behringer
  • Husqvarna
Die Firma Makita wurde am 21. MĂ€rz 1915 gegrĂŒndet. Sie hat ihren Sitz in Anjo, Japan. Die GeschĂ€fte fĂŒhrt Masahiko Goto. Mehr als 14.800 Mitarbeiter sind fĂŒr den international renommierten Werkzeug- und ElektrogerĂ€tehersteller tĂ€tig. Aktuell gibt es 10 ProduktionsstĂ€tten, die sich auf Japan, Brasilien, Kanada und die USA sowie Großbritannien, RumĂ€nien, Thailand, China und Deutschland aufteilen. Zum Produktportfolio gehören neben Benzin-, Akku- und Elektrowerkzeugen auch Druckluftwerkzeuge, GartengerĂ€te und vieles mehr. Moderne Holzbearbeitungsmaschinen und -anlagen runden das breit gefĂ€cherte Makita-Sortiment ab.

Bereits seit 1910 ist das japanische Unternehmen Hitachi am Markt existent – und seither ĂŒberaus erfolgreich. Alles begann als kleine Werkstatt fĂŒr Elektrotechnik. Rasch kamen weitere ProduktionsstĂ€tten und Lagerhallen hinzu, sodass das Produktangebot sukzessive erweitert werden konnte. Von HaushaltsgerĂ€ten ĂŒber Industrieanlagen bis hin zu Kommunikationssystemen, Software-Lösungen und Elektromotoren ist das Sortiment sehr umfassend. Der Sitz des Unternehmens befindet sich heute in Chyoda, Tokio. Die GeschĂ€fte fĂŒhren Toshiaki Higashihara und Hiroaki Nakanishi. Über 337.000 Mitarbeiter sind fĂŒr das Unternehmen tĂ€tig. So konnte Hitachi mit viel Engagement einen Umsatz in Höhe von 79,6 Mrd. Euro erzielen.

Der Grundstein fĂŒr das Unternehmen Stihl wurde im Jahre 1926 gelegt. Der Sitz des heute international agierenden Konzerns befindet sich in Waiblingen, in der NĂ€he von Stuttgart. Nikolas Stihl sowie Eva Mayr-Stihl sind in der GeschĂ€ftsfĂŒhrung tĂ€tig. Mehr als 16.928 Mitarbeiter sind fĂŒr Stihl tĂ€tig und konnten dazu beitragen, einen Jahresumsatz in Höhe von 3,79 Mrd. Euro zu generieren. Weitere diesbezĂŒgliche Zahlen sind auf Stihl.de einsehbar. Das als Familienbetrieb gefĂŒhrte Unternehmen ist in rund 160 Nationen aktiv. Von motorbetriebenen Werkzeugen und GerĂ€ten fĂŒr die Garten- und Landschaftspflege bis hin zu Hochdruckreinigern und Maschinen fĂŒr die Bauwirtschaft ist das Angebot ausgesprochen vielfĂ€ltig.

Der Bosch-Konzern wurde von Robert Bosch am 15. November 1886 in Stuttgart gegrĂŒndet. Volkmar Denner und Michael Bolle sind mit der GeschĂ€ftsfĂŒhrung betraut. Der Jahresumsatz betrug in 2018 78,5 Mio. Euro. Das Produkt- und Leistungsangebot der Bosch GmbH beinhaltet neben ElektrogerĂ€ten fĂŒr den Garten, die Bauwirtschaft und das Forstgewerbe auch HaushaltsgerĂ€te und Zubehörteile. Mit Blick auf Heizungsanlagen und medizinische GerĂ€tschaften zeichnet sich das Portfolio von Bosch ebenfalls durch eine bemerkenswerte QualitĂ€t und eine lange Lebensdauer aus. Nicht zuletzt spricht das moderate PreisgefĂŒge fĂŒr sich.

Die Metabo GmbH wurde im Jahre 1924 gegrĂŒndet. Die Firmenbezeichnung leitet sich aus dem Begriff „Metallbohrdreher“ ab. Es handelt sich um eines der ersten GerĂ€te, die im Unternehmen hergestellt wurden. Schon wenig spĂ€ter wurde das Sortiment stetig erweitert. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in NĂŒrtingen, Baden-WĂŒrttemberg. Yasushi Fukui, Horst W. Garbrecht und Tomoyoshi Seo sind in der GeschĂ€ftsfĂŒhrung tĂ€tig. Über 1.900 Mitarbeiter sind in der Metabo GmbH beschĂ€ftigt. Der Umsatz belief sich im Jahre 2016 auf 423 Mio. Euro. Seit GrĂŒndung des Unternehmens liegt der Fokus auf der Herstellung von Elektrowerkzeugen.

Die Firma DeWalt wurde von Raymond E. DeWalt im Jahre 1924 in Towson in Maryland, USA gegrĂŒndet. DeWalt ist der Erfinder der so genannten Radial-Arm-KreissĂ€ge. Es existiert eine deutsche Niederlassung im Herzen von Idstein. Sie hat sich auf die Bereiche Entwicklung, Forschung und Einkauf fokussiert. Aktuell gehören mehr als 200 Elektrowerkzeuge und ĂŒber 800 Zubehörteile zum qualitativ hochwertigen Produktportfolio des Unternehmens DeWalt. Es war im Jahre 1947, als man unternehmensintern Umstrukturierungsmaßnahmen vornahm und in DeWalt Inc. umfirmierte. Zwei Jahre spĂ€ter wurde die Firma an die American Machine and Foundry abgetreten. Etwa eine Dekade danach ĂŒbernahm Stanley Black & Decker das Unternehmen.

Die GrĂŒndung des Unternehmens Black und Decker erfolgte im Jahre 1843 durch S. Duncan Black und Alonzo G. Decker in New Britain im Herzen der USA. Seinerzeit begann alles als kleiner Werkzeugladen, der jedoch sein Produkt- und Serviceangebot im Laufe der Jahre stetig erweiterte. Heute ist Jom Loree GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Unternehmens. Über 58.000 Mitarbeiter sind fĂŒr das Unternehmen tĂ€tig. In 2017 erzielte Black und Decker einen Umsatz in Höhe von 12,747 Mrd. US-Dollar. Im November 2009 wurde die Übernahme des Unternehmens durch die Firma Stanley Works geplant. Der damalige Kaufpreis belief sich auf 4,5 Mrd. US-Dollar.

Seit 1964 ist die Firma Einhell am Markt existent. Sie wurde von Hans Einhell gegrĂŒndet und im Jahre 1964 von dessen Neffen, Josef Thannhuber, ĂŒbernommen. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Landau an der Isar. Andreas Kroiss ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Einhell. Mehr als 1.600 Mitarbeiter sind im Hause Einhell tĂ€tig und konnten im Jahre 2018 einen Umsatz in Höhe von 577,9 Mio. Euro generieren. Mittlerweile ist die Einhell Germany AG zu einem der fĂŒhrenden deutschen Werkzeughersteller avanciert. Dabei werden die GeschĂ€ftsfelder in zwei Segmente aufgeteilt – Garten bzw. Freizeit und Werkzeuge.

Die Firma Behringer wurde im Jahre 1919 von August Behringer ins Leben gerufen. Damals begann alles als mechanische Werkstatt und man befasste sich in erster Linie mit der Entwicklung und Herstellung der BĂŒgelsĂ€gemaschine. 1952 kam eine Eisengießerei hinzu, sodass das Produktportfolio weiter ausgedehnt werden konnte. Die ersten BandsĂ€gemaschinen wurden im Hause Behringer im Jahre 1977 produziert. SpĂ€ter kamen KreissĂ€gen und weitere SĂ€getechnologien hinzu. Nach wie vor ist die Behringer GmbH inhabergefĂŒhrt. Bereits in der dritten Generation stehen solide Techniken und eine hohe ProduktqualitĂ€t im Fokus.

Die Firma Husqvarna wurde 1689 in Stockholm gegrĂŒndet. Kai WĂ€rn ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Unternehmens. Über 12.700 Mitarbeiter sind fĂŒr die schwedische Unternehmensgruppe tĂ€tig. 2016 erzielte Husqvarna einen Umsatz in Höhe von 36 Mrd. SEK. Husqvarna ist ein renommierter, weltweit fĂŒhrender Produzent von MotorgerĂ€ten und bedient dabei unter anderem die Bereiche Forstwirtschaft, den Garten- und Landschaftsbau, das Baugewerbe und die Steinindustrie. Heute gehören der Husqvarna Gruppe unter anderem Firmen wie McCulloch, Gardena, Klippo und Jonsered an.

Die Nachteile

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen:

  • HĂ€ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem BandsĂ€ge Test und VergleichDas Eigengewicht der BandsĂ€ge ist im Vergleich zu hoch.
    Ist die BandsĂ€ge zu schwer, kann das bei langwierigen SĂ€gearbeiten zu vorzeitigen ErmĂŒdungserscheinungen oder zu einer Überanstrengung fĂŒhren.
  • Die Beschaffenheit des SĂ€gebandes lĂ€sst zu wĂŒnschen ĂŒbrig.
    Im Kunden-Test hat sich gezeigt, dass gerade bei Modellen aus dem Niedrigpreissegment die Wertigkeit der SĂ€geblĂ€tter zu wĂŒnschen ĂŒbrig lĂ€sst. Hier lohnt es sich, genau hinzusehen und die aktuellen Test-Berichte in Augenschein zu nehmen.
  • Die GerĂ€uschentwicklung ist zu intensiv.
    Beim SĂ€gen ist sicherlich mit einem gewissen LĂ€rmpegel zu rechnen. Ist dieser aber ungewohnt hoch, kann ein Materialfehler die Ursache sein.
  • Die BandsĂ€ge lĂ€sst sich nur mit MĂŒhe ein- und ausschalten.
    Hierbei liegt nach Angaben von Amazon-Kunden mitunter ein Fehler in der Verarbeitung des St
  • Die Sicherheitsfeatures weisen MĂ€ngel auf.
    Wenn beispielsweise die Arretierfunktion nicht oder nur teilweise zuverlĂ€ssig arbeitet, ist das ein entscheidender Mangel, den der Amazon-Kunde zum Anlass nehmen sollte, das GerĂ€t an den Hersteller zurĂŒckzugeben.
  • Das Leistungsportfolio ist zu gering.
    Ist die Motorleistung zu schwach oder entspricht diese nicht den vom Hersteller angegebenen Daten, so ist das aus Kundensicht ein erhebliches Ärgernis.
  • Die Vibrationen beim SĂ€gen sind zu stark.
    Idealerweise arbeitet eine BandsĂ€ge leichtgĂ€ngig, ohne störende Vibrationen. Es zeigt sich jedoch im Test, dass es einige Modelle gibt, die in diesem Punkt nicht ĂŒberzegend sind.
  • Die Bedienungsanleitung ist nicht in deutscher Sprache vorhanden.
    Erfahrene BandsÀgen-Nutzer kommen mit Blick auf die aktuellen Test-Berichte durchaus gut mit einer BandsÀge zurecht, selbst wenn die Bedienungsanleitung nicht im Paket enthalten ist. Verwender, die mit dem Umgang mit einer BandsÀge nicht vertraut sind, empfinden das Fehlen oder die unvollstÀndige Beschaffenheit als echten Nachteil.
  • Die Lieferung enthĂ€lt zu viel Plastik bzw. VerpackungsmĂŒll.
    Der Umweltaspekt spielt im Test eine sehr wichtige Rolle. Daher ist es dem Verbraucher wichtig, den Plastikanteil im Lieferumfang zur BandsÀge möglichst gering zu halten.
  • Das im Lieferumfang enthaltene Equipment ist nicht vollzĂ€hlig bzw. von minderwertiger QualitĂ€t.
    Eine BandsÀge ist laut dem aktuellen Test nur so gut wie das vorhandene Zubehör. FÀllt dies durch eine unzureichende QualitÀt auf, ist das aus Kundensicht ein nennenswerter Nachteil.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte der BandsÀge

Alles wissenswerte aus einem BandsĂ€ge TestWenn man sich die monumentalen Bauten der Römer oder der Ägypter anschaut, stellt sich schon die Frage, mit welchen Werkzeugen die Menschen in der Antike solche „Wunderwerke“ vollbringen konnten. Mit welchem Werkzeug wurden beispielsweise BaumstĂ€mme oder Steinblöcke bearbeitet? Aktuellen Relikten zufolge wurden in Vindonissa SĂ€geblĂ€tter aus dem 3. bis 5. Jahrhundert entdeckt.

Diese Funde wurden seinerzeit von den Römern benutzt, um GegenstĂ€nde in Form zu schneiden. Wirft man außerdem einen Blick in die griechische Geschichte, wird deutlich, dass Perdix, ein Held aus der griechischen Mythologie, als der Erfinder der SĂ€ge gerĂŒhmt wird.

So wird ihm nachgesagt, dass er den „Prototypen“ eines SĂ€gewerkzeugs nach dem Muster einer FischgrĂ€te konzeptioniert. Bis heute haben sich SĂ€gen immer wieder in ihrer Beschaffenheit verĂ€ndert. Die BandsĂ€ge ist ein sehr spezielles Modell, mit dem sich prĂ€zise Ergebnisse erzielen lassen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die BandsÀge

Das durchschnittliche Leistungsvolumen einer BandsĂ€ge wird mit 100 bis 750 Watt beziffert. Das Eigengewicht moderner BandsĂ€gen belĂ€uft sich, je nach Modell, auf 8 bis 70 kg. DiesbezĂŒglich ist sowohl von HandgerĂ€ten, als auch von feststehenden Horizontal-BandsĂ€gen die Rede. Auch die so genannte Durchgangsbreite spielt bei der Auswahl der passenden BandsĂ€ge eine elementare Rolle.

Je nach AusfĂŒhrung betrĂ€gt diese zwischen 150 und 350 mm. Von Relevanz ist auch die Schnittgeschwindigkeit. Diese kann mit Blick auf die einzelnen Modelle zwischen 3 und 15 Meter in der Sekunde betragen.

Die BandsÀge in 2 Schritten richtig eingerichtet

  • Schritt 1
  • Schritt 2
 Eine BandsĂ€ge lĂ€sst sich im Vergleich recht zĂŒgig einrichten. Wichtig ist, dass zuvor der geeignete Standort fĂŒr diese gefunden wird. So sollte ausreichend Platz vorhanden sein, um einen bestmöglichen Bewegungsfreiraum zu gewĂ€hrleisten.

Die BandsĂ€ge sollte auf das jeweils zu bearbeitende Material eingestellt werden. Dies ist mit Hilfe des Bedienfeldes möglich. NatĂŒrlich sollte schon bei der Auswahl der BandsĂ€ge darauf geachtet werden, dass die BandsĂ€ge zum jeweils angedachten Einsatz- und Verwendungszweck passt. Nach dem Justieren ist es lediglich erforderlich, das GerĂ€t mit der Stromquelle in Verbindung zu bringen.

Stiftung Warentest: BandsĂ€ge Test – die Ergebnisse

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema BandsĂ€ge im ÜberblickDie Stiftung Warentest, aber auch das Test-Institut Ökotest sind bekannt fĂŒr ihre SeriositĂ€t, wenn es um Produkttests unterschiedlichster Art geht. Aktuell wurde weder von den Test-Experten der Stiftung Warentest, noch von Ökotest ein BandsĂ€ge-Test durchgefĂŒhrt.

Es ist jedoch denkbar, dass in KĂŒrze ein entsprechender Vergleich durchgefĂŒhrt wird. Den Verbraucher wird’s freuen, denn Test-Berichte stellen eine wertvolle Grundlage dar, wenn es darum geht, auf Anhieb die richtige BandsĂ€ge zu einem moderaten Preis zu finden.

FAQ

Wer sollte eine BandsÀge kaufen?

Alle Fakten aus einem BandsĂ€ge Test und VergleichWer sich ein einfaches Handling und prĂ€zise Ergebnisse wĂŒnscht, wenn es um SĂ€gearbeiten geht, ist mit einer BandsĂ€ge laut dem aktuellen Vergleich sehr gut beraten.

Wo kann man eine BandsÀge am besten erwerben?

Der Vergleich macht deutlich, dass der lokale Handel diesbezĂŒglich viel zu bieten hat. Aber auch das Internet steht diesbezĂŒglich in nichts nach. So ist die Auswahl in den Online-Stores mittlerweile sehr groß. Außerdem profitiert der interessierte Verbraucher beim Online-Kauf auf Wunsch sogar von einer persönlichen Beratung durch fachkompetente Supportmitarbeiter.

Was kostet eine BandsÀge?

Die Preiskategorien sind unterschiedlich. Eine BandsĂ€ge aus dem Niedrigpreissegment kostet zwischen 150 und 300 Euro. Mittelpreisige Modelle schlagen mit 400 bis 650 Euro zu Buche. Im Hochpreisbereich finden sich etliche Modelle von namhaften Anbietern, die fĂŒr 1.500 bis 2.000 Euro angeboten werden.

Was ist bei der Anschaffung einer BandsÀge zu beachten?

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie BandsĂ€geDas Leistungsportfolio sollte den persönlichen WĂŒnschen und Zielsetzungen des Verwenders entsprechen. Auch mit Blick auf das Eigengewicht und die Funktionen ist es wichtig, die BandsĂ€ge entsprechend auszuwĂ€hlen. Die beste Möglichkeit diesbezĂŒglich ist, die aktuellen Test-Berichte in Augenschein zu nehmen.

Welches ist die beste BandsÀge?

Welches die beste BandsÀge ist, kann pauschal nicht ohne Weiteres beantwortet werden. Vielmehr ist es ratsam, die aktuellen Modelle einem Vergleich zu unterziehen und die neuen Test-Ergebnisse zu sichten.

Wie hoch ist die durchschnittliche Wattleistung einer BandsĂ€ge fĂŒr den Hobbyhandwerker?

Diese belĂ€uft sich – je nach Modell und Preisklasse – auf 100 bis 750 Watt. Je höher das Leistungsportfolio ist, desto stĂ€rker die Materialien, die damit bearbeitet werden können.

Links

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.822 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...