In Kooperation mitExpertenTesten.de
TĂśV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Bohrständer Test 2020 • Die 9 besten Bohrständer im Vergleich

Ein Bohrmaschinen-Ständer ist eine besondere Konstruktion, mit der eine herkömmliche Elektro-Bohrmaschine so eingespannt werden kann, dass Sie damit senkrechte Bohrungen vornehmen können. Dieser Ständer kann als Alternative zu einer echten Standbohrmaschine verwendet werden.

Bohrständer Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ă„hnliche Vergleiche anzeigen

Wie funktioniert ein Bohrständer?

Für einen Test und Vergleich sollten Sie sich auch darüber informieren, wie ein solcher Bohrständer funktioniert.

Auf der Auflageplatte wird das zu bohrende Werkstück aufgelegt. Dieses kann bei Bedarf mit Schraubzwingen sicher befestigt werden. Die an der Halterung befindliche Bohrmaschine wird auf Dauerbetrieb gestellt, sodass diese in einer bestimmten Geschwindigkeit läuft.

Ăśber den seitlichen Hebel wird die Bohrmaschine mitsamt dem Bohrfutter und dem Bohrer auf das WerkstĂĽck hinab gesenkt. Dadurch lassen sich auf einfache Weise erstklassige Senkrechtbohrungen vornehmen.

Voraussetzung ist natĂĽrlich, dass die Bohrmaschine auch wirklich senkrecht an der Halterung montiert wurde.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Bohrständer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Anwendungsbereiche

Ein Bohrmaschinen-Ständer kann vielseitig verwendet werden. Im Rahmen einer Eignungsprüfung und einem Experiment haben Testinstitute verschiedene Anwendungsmöglichkeiten herausgestellt.

    Nennenswert Vorteile aus einem Bohrständer Testvergleich für Kunden

  • Senkrechtbohrungen erstellen,
  • Ausfräsungen erstellen,
  • Holz, Metall und Kunststoff bohren.
  • Senkrechtbohrungen erstellen

Wie eine Erhebung und ein Test von Testinstituten gezeigt haben, werden Bohrmaschinen-Ständer am häufigsten für Senkrechtbohrungen verwendet. Insbesondere beim Möbelbau können Sie damit zuverlässig mehrere Reihenbohrungen in Brettern und Leisten erstellen.

Ausfräsungen erstellen

Sollen in Holzplatten Scharniere eingelassen werden, dann können Sie mit einem Bohrständer und einer Bohrmaschine mit Fräsaufsatz die passenden Fräsarbeiten ausführen. Bei hochwertigen Bohrständern kann die Bohrtiefe passgenau eingestellt werden.

Holz, Metall und Kunststoff bohren

Mit einem Bohrmaschinen-Ständer können Sie in nahezu alle Werkstoffe bohren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Holz, Metall oder Kunststoff handelt.

Welche Arten von Bohrständer gibt es?

Vorteile aus einem Bohrständer TestvergleichFür einen Vergleich und Test sollten Sie sich über die unterschiedlichen Arten informieren. Viele Ständer besitzen zwar eine gewisse Ähnlichkeit, bieten aber nach einer Gegenüberstellung verschiedene Funktionen. Nach einer Untersuchung und Analyse werden unterschieden:

  • der Senkrecht-Bohrständer,
  • der winkelverstellbare Bohrständer,
  • der Mini-Bohrständer

Der Senkrecht-Bohrständer

Die wichtigsten Vorteile von einem Bohrständer Testsieger in der ÜbersichtMit einem Senkrecht-Bohrständer können Sie präzise Senkrechtbohrungen durchführen. Die Bohrmaschine kann jedoch nur vertikal bewegt werden. Diese Ständer zeichnen sich durch eine hohe Standfestigkeit aus. Diese sind am häufigsten auf dem Markt vertreten.

Vorteile:

  • kippsicher und schwere Verarbeitung,
  • universell fĂĽr alle gängigen Bohrmaschinen geeignet,
  • präzise Lochbohrungen möglich,
  • einfache Handhabung,
  • schon preisgĂĽnstig erhältlich.

Nachteile:

  • erforder größeren Platzbedarf zum Bohren groĂźer WerkstĂĽcke,
  • gĂĽnstige Bohrständer bohren ungenau,
  • teilweise ungenaue Verarbeitung.

Der winkelverstellbare Bohrständer

Auf diese Tipps müssen bei einem Side By Side Kühlschrank+ Testsiegers Kauf achten?Wenn Sie winkelige Bohrlöcher erstellen möchten, dann bietet sich ein Bohrständer an, bei dem Sie die Bohrmaschine um bis zu 45 Grad neigen können.

Vorteile:

  • schwere Verarbeitung,
  • universell fĂĽr alle gängigen Bohrmaschinen geeignet,
  • es können auch winkelige Bohrungen erstellt werden.

Nachteile:

  • nicht immer kippsicher,
  • häufig teurer.

Der Mini-Bohrständer

Nach diesen Testkriterien werden Bohrständer bei uns verglichenVom bekannten Hersteller Proxxon können Sie besonders kleine Bohrmaschinen-Ständer für Mini-Bohrmaschinen erhalten. Diese richten sich in erster Linie an Modellbauer.

Vorteile:

  • mobil verwendbar,
  • sehr präzise Bohrungen möglich,
  • kann auch zum Fräsen verwendet werden.

Nachteile:

  • zum Teil teuer,
  • nur fĂĽr Mini-Bohrmaschinen geeignet.

So werden Bohrständer getestet

Wir selbst haben keinen Bohrmaschinen-Ständer einem Test oder Vergleich unterzogen. Jedoch liegen uns ausreichend Informationen zu den wichtigsten Testkriterien vor, sodass Sie bei einer Nebeneinanderstellung und Auswertung Ihren passenden Bohrmaschinen-Ständer hier finden können.

Für Ihren persönlichen Warentest haben wir folgende Testkriterien zusammengestellt:

  • Standsicherheit
  • Tiefenanschlag
  • Bohrsäule
  • Größe der Grundplatte
  • Winkeleinstellung
  • Gewicht
  • Hubtiefe
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Standsicherheit
Für einen Test und Vergleich ist es besonders wichtig, dass ein Bohrmaschinen-Ständer überaus stabil und kippsicher steht. Nur so lassen sich zuverlässige Bohrungen vornehmen.

Tiefenanschlag

Welche Bohrständer Modelle gibt es in einem Testvergleich?Der Tiefenanschlag zeigt Ihnen genau an, wann die gewünschte Bohrtiefe erreicht ist. Bei professionellen Ständern kann die Tiefe fixiert werden, sodass auch Reihen- bzw. Serienbohrungen immer mit der gewünschten Tiefe ausgeführt werden können. Auch hierauf haben Testinstitute in einem Produkttest und Vergleich geachtet.

Bohrsäule

Die Bohrsäule sollte eine ausreichende Stärke aufweisen. Test- und Vergleichssieger nehmen auch schwere Handbohrmaschinen sicher auf. Einige Hersteller verwenden hierfür sogar eine Doppelsäule. Bei einer persönlichen Probe und in einem Testlauf können Sie sich von der Stabilität selbst überzeugen.

Größe der Grundplatte

Die Grundplatte sollte ausreichend groß sein. Nur so ist sichergestellt, dass das zu bohrende Werkstück sicher aufliegt. Vorteilhaft sind Modelle mit einer Grundplatte von wenigstens 20 bis 30 cm Kantenlänge. Achten Sie auch auf die Aussparung in der Mitte. Diese sollte wenigstens so groß sein, um den stärksten Bohrer verwenden zu können. Die Vertiefung verhindert, dass Sie versehentlich in die Grundplatte bohren.

Winkeleinstellung

Der Komfort vom Bohrständer Testsieger im Test und VergleichFür einen Test und Vergleich ist es wichtig zu wissen, ob Sie den Bohrständer auch seitlich in einen bestimmten Winkel verstellen können. Auf diese Weise lassen sich auch winkelige Bohrungen im Werkstück vornehmen. Wie ein Praxistest und Versuch von Testinstituten gezeigt hat, kann eine solche Winkeleinstellung aber auch zu einem etwas ungenaueren Bohren führen.

Gewicht

Das Gewicht spielt eigentlich nur dann eine Rolle, wenn Sie Ihren Bohrständer transportieren möchten. Für den mobilen Einsatz sollten Sie zu leichteren Ausführungen greifen. Die reinen Standgeräte können durchaus mehr als 10 kg wiegen.

Hubtiefe

Obwohl viele Bohrständer optisch eine gewisse Kongruenz aufweisen, haben Testinstitute nach einer Inspizierung und einem Test festgestellt, dass die Hubtiefe von Modell zu Modell unterschiedlich ist. Je höher der Wert der Hubtiefe angegeben ist, umso tiefer können Sie in ein Werkstück hineinbohren. Die Hubtiefe wird über den Hebelarm mit Rückzugsfeder realisiert.

Preis-Leistungsverhältnis

Wie eine Studie gezeigt hat, müssen Sie nicht ausschließlich zu den teuersten Bohrständern greifen, um gute Bohrergebnisse zu erzielen. In dieser Vergleichstabelle werden die unterschiedlichsten Ausführungen mit den erforderlichen Daten miteinander verglichen.
Dabei hat sich gezeigt, dass auch im mittleren Preissegment sehr gute Bohrmaschinen-Ständer erhältlich sind, die zu zufriedenstellenden Bohrergebnissen führen. Durch einen Vergleich können Sie hier Ihren passenden Ständer finden.

Worauf muss ich beim Kauf eines Bohrständers sonst noch achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Bohrständer Testsiegers achten?Auch wenn wir keinen Bohrmaschinen-Ständer Test und Vergleich hier selbst vorgenommen haben, möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien nicht vorenthalten.

  • Platzbedarf
  • Bedienung
  • Kompatibilität

Platzbedarf

Bei Abwägung des richtigen Bohrständers sollten Sie auf die verfügbaren Platzverhältnisse achten. Wenn Sie im Hobbykeller ausreichend Stellfläche besitzen, können Sie zu einem großen Bohrmaschinen-Ständer greifen. Ansonsten ist vielleicht ein mobiler oder Mini-Bohrständer die richtige Wahl.

Bedienung

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem Bohrständer Testsiegers Kauf beachtet werden?Wenn Sie mehrere Bohrmaschinen-Ständer vergleichen, sollten Sie auch die Bedienung im Auge behalten. Wenn Sie lediglich Senkrechtbohrungen ausführen müssen, dann reicht ein herkömmlicher Bohrmaschinen-Ständer ohne Winkeleinstellung vollkommen aus. Diese sind einfacher zu bedienen als Modelle, bei denen zusätzlich noch der richtige Winkel positioniert werden muss. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass sich die Bohrmaschine problemlos einspannen lässt. Ein Vergleich kann verdeutlichen, dass es hier auf die unterschiedlich großen Spindelhalsdurchmesser ankommt.

Kompatibilität

Die meisten Hersteller verwenden eine Universal-Klemmvorrichtung, mit der Sie Ihre Bohrmaschine einspannen können. Nicht immer liegt jedoch eine Übereinstimmung vor. Insbesondere die Mini-Bohrständer können nur die passenden Mini-Bohrmaschinen aufnehmen. Hierauf sind auch die Testinstitute in einem Test und Vergleich eingegangen.

Vorstellung der fĂĽhrenden 10 Hersteller

  • Bosch
  • Wolfcraft
  • Wabeco
  • KWB
  • Proxxon
  • Kayser
  • Pebaro
  • Record Power
  • Metabo
  • Fein
Die Robert Bosch GmbH gehört zu den bekanntesten Elektro- und Haushaltsgeräte-Herstellern. Hochwertige Bohrständer werden von der Bosch Power Tools angeboten. Hier finden Sie sehr große Modelle, die idealerweise über Transportrollen verfügen. Die professionellen Bosch Bohrständer finden Sie im höheren Preissegment. Hier im Vergleich haben wir diese Ständer ebenfalls gelistet.
Die Wolfcraft GmbH ist für ihre vielfältigen Werkzeugartikel weithin bekannt. Hier finden Sie auch verschiedene Wolfcraft Bohrständer, die mit einer oder zwei Bohrsäulen ausgestattet sind. Erhältlich sind diese Bohrständer im unteren bis mittleren Preissegment. Auch diese Ständer haben wir hier im Vergleich aufgeführt.
Hinter dem Label Wabeco verbirgt sich die Walter Blombach GmbH, die sich unter anderem auf computergestützte CNC- und Fräsmaschinen spezialisiert hat. Die Wabeco Bohrständer lassen sich nicht nur für Bohraufgaben einsetzen, sondern auch zum Fräsen. Selbst horizontale Bohrungen sind möglich. Sie finden diese hochwertig verarbeiteten Bohrständer im gehobenen Preissegment.
Die KWB Germany GmbH ist ein Tochterunternehmen der Einhell Germany AG. Als Werkzeughersteller finden Sie hier auch professionelle Bohrständer. Die KWB Bohrständer verfügen über eine drehbare Säule und eine große Auflageplatte. Es gibt auch mobile Lösungen mit Doppelsäule. Diese Ständer sind im unteren bis mittleren Preissegment angesiedelt.
Die Marke Proxxon ist für ihre Elektrofeingeräte und professionelle Handwerkzeuge bekannt. Viele Heimwerker und Modellbauer nutzen die kompakten Elektrowerkzeuge. Passend hierzu bietet Proxxon aber auch geeignete Bohrständer für seine Maschinen an. Die Proxxon Bohrständer lassen sich vielseitig in alle Richtungen drehen. Sie finden diese Geräte im mittleren bis gehobenen Preissegment. Diese Ständer sind ebenfalls hier im Vergleich gelistet.
Die deutsche Kaiser GmbH produziert hochwertige Werkzeugartikel, wozu auch Bohrständer gehören. Die Kaiser Bohrständer werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Damit lassen sich nicht nur Senkrechtbohrungen ausführen, sondern aus Fräsarbeiten. Sie finden diese Modelle im mittleren bis gehobenen Preissegment.
Der Elektro-Werkzeughersteller Pabero ist für seine Kleinbohrmaschinen bekannt. Diese werden unter dem Label Hobby Drill angeboten. Passend hierzu können Sie auf einen kleinen und kompakten Pabero Bohrständer zurückgreifen, der genau für diese Mini-Bohrmaschinen konzipiert ist. Sie finden diese Modell im mittleren Preissegment.
Der britische Hersteller Record Power überzeugt mit hochwertigem Werkzeug. Sie finden dort auch einen Universal-Compact-Bohrständer, der für nahezu alle Bohrmaschinen verwendet werden kann. Sie finden diese zuverlässigen Ständer im mittleren Preissegment.
Die deutsche Metabo GmbH gilt nicht nur als Erfinder des ersten Metallbohrdrehers, sondern kann heute neben Elektrowerkzeugen eine Vielzahl an Werkzeugartikel präsentieren. Hierzu gehört auch der Metabo Bohrständer, der mit einer drehbaren Säule versehen ist. Diese Ausführungen finden Sie im gehobenen Preissegment.
Die Marke Fein steht für professionelle Elektrowerkzeuge. Zu den Produkten gehören auch sogenannte Industrie-Bohrständer. Interessant ist, dass diese zum Beispiel über einen starken Magneten die Bohrmaschine halten. Sie finden diese Bohrständer im höheren Preissegment.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Bohrständer am besten?

Für einen Test und Vergleich sollten Sie sich auch darüber informieren, wo Sie Ihren Bohrständer am besten kaufen können. Hierzu haben wir Ihnen die nachfolgenden Vor- und Nachteile in einem Vergleich kurz aufgeführt.

Der Kauf im örtlichen Fachgeschäft oder Baumarkt

Die Handhabung vom Bohrständer Testsieger im Test und VergleichVorteile:

  • kompetente Verkaufsberatung,
  • ein Test und eine Kontrolle vor Ort ist möglich,
  • Sie können den Bohrständer sofort mitnehmen.

Nachteile:

  • häufig Anfahrtswege,
  • geringe Auswahl,
  • häufig ĂĽberhöhte Preise,
  • zum Teil ĂĽberforderte Verkäufer / Verkäuferinnen,
  • Probleme bei der RĂĽckgabe wegen Nichtgefallen.

Der Kauf im Internet

Wo und wie kann ich einen Bohrständer Testsieger richtig anwendenVorteile:

  • groĂźe Auswahl,
  • gĂĽnstige Preise,
  • bestellen rund um die Uhr,
  • meist keine Versandkosten,
  • Lieferung am nächsten Tag möglich,
  • Widerrufsrecht bei Nichtgefallen.

Nachteile:

  • kein persönlicher Test und Vergleich vor Ort möglich,
  • keine persönliche Kundenberatung,
  • die sofortige Mitnahme ist nicht möglich.
Im direkten Vergleich kann festgehalten werden, dass der Einkauf über das Internet mehr Vorteile bietet, als der Einkauf im Fachgeschäft.

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

  • Wolfcraft Bohrständer mit mangelhafter Maschinenbefestigung

Die genaue Funktionsweise von einem Bohrständer im Test und Vergleich?Obwohl der Wolfcraft Bohrständer sich durch eine solide Qualität und hohe Standfestigkeit auszeichnet, haben Kunden nach einem Test und Vergleich angegeben, dass sich die Bohrmaschine nicht sicher dort befestigen lässt. Verständlicherweise kann es hier von Maschine zu Maschine zu Unstimmigkeiten kommen, da jedes Gehäuse etwas anders gefertigt ist.

  • Fehlende Schrauben beim Wolfcraft Bohrständer

Neben dem leichten Spiel bei der Befestigung einer Bohrmaschine haben Kunden in einem Vergleich und Test festgestellt, dass bei der Lieferung in einigen Fällen Schrauben und andere wichtige Verbindungsteile für den Zusammenbau fehlen. Hier sollten Sie ggf. den unvollständigen Bohrständer wieder an den Händler zurücksenden.

  • Wabeco Bohr- und Fräsständer mit mangelhafter Endkontrolle

Einige Kunden haben in einem Test und Vergleich angegeben, dass die einzelnen Komponenten beim Zusammenbau des Bohrständers nicht immer zu 100 % passen. Hier sollte der Hersteller nachbessern. Andererseits macht der flexibel einstellbare Bohrständer einen sehr stabilen Eindruck.

  • Mobiler KWB Bohrständer nur bedingt einsetzbar

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Bohrständer TestvergleichObwohl der KWB Bohrständer für den mobilen Einsatz konzipiert ist, haben Kunden nach einem Test und Vergleich mitgeteilt, dass das Bohrergebnis nur einigermaßen zufriedenstellend ist. Zum Teil hat der Ständer zu viel Spiel. Hier sollte der Hersteller nachbessern.

  • Mobiler KWB Bohrständer ohne richtiges Tiefenanschlag-GefĂĽhl

Die Spiralfeder des mobilen KWB Bohrständers ist relativ straff gespannt. Kunden haben nach einem Vergleich und Test mitgeteilt, dass sie hierbei kaum ein Gefühl besäßen, wann der gewünschte Tiefenanschlag erreicht ist. Die Folge sind ungenaue Tiefenbohrungen. Ansonsten macht der Ständer einen robusten und stabilen Eindruck.

  • KWB Profi-Bohrständer entspricht nicht der Beschreibung

Wie Kunden nach einem Test und Vergleich angegeben haben, soll der Profi-Bohrständer von KWB über eine Grauguss-Auflageplatte verfügen. Leider wird aber nur eine weichere Alu-Spritzguss-Platte angeboten. Ggf. sollte der Hersteller hier seine Produktbeschreibung überarbeiten.

  • KWB Profi-Bohrständer ist nicht kippsicher

Auch wenn der KWB Bohrständer für Senkrechtbohrungen eine gute Leistung bietet, haben etliche Kunden in einem Vergleich und Test angegeben, dass aufgrund der schweren Säule der Bohrstäner leicht kopflastig ist und daher umfallen kann.

  • Proxxon Bohr- und Fräsbank ist nicht fĂĽr Metall geeignet

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Bohrständer Test geprüftDer Proxxon Bohrständer eignet sich sehr gut für feine Modellbau-Arbeiten. Kunden haben jedoch in einem Test und Vergleich angegeben, dass mit diesem Ständer keine Metalle gefräst werden können. Hierfür ist das Modell zu instabil.

  • Proxxon Bohr- und Fräsbank mit schlechter Bohrmaschinen-Kompatibilität

Proxxon akzeptiert lediglich seine eigenen Mini-Bohrmaschinen. Wie Kunden in einem Test und Vergleich festgestellt haben, können kompakte Bohrmaschinen anderer Hersteller dort kaum sicher fixiert werden. Ansonsten ist der Bohrständer für viele Modellbauarbeiten problemlos verwendbar.

  • Bosch Profi-Bohrständer mit leichten Mängeln

Auch die sehr teuren Profi-Bohrständer von Bosch können nicht zu 100 % überzeugen. Kunden haben nach einem Vergleich und Test angegeben, dass es nach der Befestigung einer Bohrmaschine zu leichten Winkelveränderungen kommen kann. Ein genaues Bohren ist somit nicht möglich.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Bohrständer

Folgende Eigenschaften sind in einem Bohrständer Test wichtigDie Bohrständer wurden schon in der Antike entwickelt. Hölzerne Bohrer wurden mithilfe eines Bogens angetrieben. Um ein senkrechtes Loch zu bohren, wurde als Bohrmittel Quarzsand verwendet. Über eine Astgabel konnte der Bohrer so fixiert werden, dass dieser eine Senkrechtbohrung vornehmen konnte.

Um 1830 wurden die ersten Standbohrmaschinen entwickelt. Hierbei handelte es sich um auf einem Ständer fest montierte Bohrmaschinen. Mit der Entwicklung der elektrischen Handbohrmaschine 1895 suchten findige Entwickler nach Lösungen, um mit einer entsprechenden Halterung diese Bohrmaschinen ähnlich wie eine Standbohrmaschine verwenden zu können.

Seit etwa den 70er Jahren haben sich die Bohrständer soweit fortentwickelt, wie wir sie auch heute noch im Handel vorfinden.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Bohrständer

Ein wichtiges Thema stellt der Vergleich zwischen einer Tischbohrmaschine und einem Bohrständer dar. Natürlich kann es zwischen beiden Geräten keine Übereinstimmung geben. Dennoch ist das Bohrergebnis weitgehend identisch. Insgesamt können Sie mit einer echten Tischbohrmaschine bzw. Standbohrmaschine wesentlich genauer Bohrungen erstellen.

Wenn Sie jedoch vornehmlich im Heimwerkerbereich zwischendurch Senkrechtbohrungen erstellen möchten, dann kann ein Bohrständer eine ideale Alternative darstellen. Bohrständer lassen sich in aller Regel auch stationär einsetzen. Sie sind besonders flexibel, da Sie hierbei Ihre Elektro-Bohrmaschine weiterverwenden können.

Bohrständer in 6 Schritten richtig montieren

Schritt 1 - Lieferumfang prĂĽfen

Schritt 1 - Lieferumfang prĂĽfen

Bevor Sie mit Ihrem neuen Bohrständer einen Test durchführen, sollten Sie den Lieferumfang überprüfen. Durch einen Vergleich mit der Bedienungsanleitung erhalten Sie hier einen genauen Überblick über die mitgelieferten Komponenten.

Schritt 2 - Aufstellort suchen

Schritt 2 - Aufstellort suchen

Achten Sie beim Aufstellen darauf, dass Sie an den Seiten ausreichend Platz haben. Immerhin müssen Sie hin und wieder auch größere Werkstücke bohren.

Schritt 3 - Bohrständer montieren

Schritt 3 - Bohrständer montieren

Entsprechend der Anleitung wird der Bohrständer zusammengesetzt. Meist müssen Sie an der Säule den Auflagentisch und die Halterung für die Bohrmaschine befestigen. Auch der Hebel zum Absenken wird seitlich an der Bohrmaschinenhalterung fixiert.

Schritt 4 - Bohrmaschine einspannen

Schritt 4 - Bohrmaschine einspannen

Nehmen Sie nun Ihre Elektro-Bohrmaschine und spannen Sie diese mithilfe des Klemmverschlusses an der Halterung ein. Diese muss dort sicher und fest montiert sein. ĂśberprĂĽfen Sie auch die genaue Ausrichtung fĂĽr eine 90-Grad-Bohrung.

Schritt 5 - WerkstĂĽck auflegen

Schritt 5 - WerkstĂĽck auflegen

Legen Sie nun auf den Auflagentisch Ihr Werkstück auf. Dieses können Sie je nach Ständermodell mit Schraubzwingen fixieren.

Schritt 6 - Bohren

Schritt 6 - Bohren

Schalten Sie nun Ihre Bohrmaschine fĂĽr einen ersten Test und Vergleich ein. Senken Sie den rotierenden Bohrkopf mit dem Bohrer ab und lassen diesen in das WerkstĂĽck eintauchen. ĂśberprĂĽfen Sie hinterher das Bohrergebnis.

10 Tipps zur Pflege

Tipp 1 – Bohrständer reinigen

Tipp 1 – Bohrständer reinigen

Mit einem Pinsel oder Staubsauger können Sie den Sägestaub am besten beseitigen.

Tipp 2 – Zahngestänge ölen

Tipp 2 – Zahngestänge ölen

Für einen leichten und reibungslosen Betrieb sollten Sie das Zahngestänge etwas einölen.

Tipp 3 – Bohreraufnahme säubern

Tipp 3 – Bohreraufnahme säubern

Vergessen Sie beim Reinigen auch nicht die Bohreraufnahme, da nur so eine sichere Fixierung gewährleistet werden kann.

Tipp 4 – Auflagetisch säubern

Tipp 4 – Auflagetisch säubern

Die gusseiserne Auflageplatte ist mit Öffnungen versehen, sodass Sie dort hineinbohren können. Säubern Sie regelmäßig diese Öffnungen und auch die Oberfläche der Platte.

Tipp 5 – Bohrerhalterung auf Beschädigungen überprüfen

Tipp 5 – Bohrerhalterung auf Beschädigungen überprüfen

Die Spann- bzw. Klemmvorrichtung ist häufig aus Kunststoff gefertigt. Durch arges Zusammenpressen kann das Material nachgeben. Beschädigte Klemmverbindungen sollten Sie ersetzen.

Tipp 6 – Nur scharfe Bohrer verwenden

Tipp 6 – Nur scharfe Bohrer verwenden

Für ein erstklassiges Bohrergebnis sollten Sie nur scharfe Bohrer einsetzen. Entsorgen Sie stumpfe Bohrer oder schärfen diese nach.

Tipp 7 – Absenkhebel kontrollieren

Tipp 7 – Absenkhebel kontrollieren

In regelmäßigen Abständen sollten Sie auch den federnd gelagerten Absenkhebel oder das Drehkreuz überprüfen. Spendieren Sie diesem auch etwas Öl.

Tipp 8 – Schraubbefestigungen nachziehen

Tipp 8 – Schraubbefestigungen nachziehen

Durch Vibrationen der Bohrmaschine können sich die Schraubverbindungen des Bohrständers lösen. Ziehen Sie diese rechtzeitig wieder nach.

Tipp 9 – Beschädigte Rückholfeder ersetzen

Tipp 9 – Beschädigte Rückholfeder ersetzen

Je nach Hersteller können Sie eine ausgeleierte oder gebrochene Rückholfeder mit wenigen Handgriffen ersetzen.

Tipp 10 – Auflagetisch ersetzen

Tipp 10 – Auflagetisch ersetzen

Wenn Sie versehentlich in den Auflagetisch gebohrt haben und dieser dadurch unbrauchbar geworden ist, bieten einige Markenhersteller hierfĂĽr Ersatz an.

Nützliches Zubehör

Ausleger

Was ist denn ein Bohrständer Test und Vergleich genau?Mit einem optionalen Ausleger können Sie die Reichweite der Bohrung individuell verändern. Insbesondere für winkelige Bohrungen benötigen Sie häufig einen Ausleger.

Bohrmaschine

Die wichtigste Komponente für einen Bohrständer stellt die Bohrmaschine dar.

Werkbank

Mithilfe einer Werkbank können Sie noch professioneller Bohrungen vornehmen. Zum Teil lässt sich der Bohrständer dort auch anschrauben.

Stiftung Warentest Bohrständer Test – die Ergebnisse

Für Ihre zahlreichen Testergebnisse ist die Stiftung Warentest weithin bekannt. Hier testen Experten Haushaltsgeräte, Werkzeuge und Freizeitartikel.

Zu jedem Test erhalten Sie für das Produkt auch gleich eine entsprechende Testnote. Jedes Testergebnis wird dort veröffentlicht und kann gegen einen geringen Beitrag gelesen werden. Leider hat die Stiftung Warentest bisher noch keine Bohrständer einem Test und Vergleich unterzogen.

Ein weiteres bekanntes Testinstitut stellt das Portal von Öko Test dar. Auch hier werden die unterschiedlichsten Hauhalts- und Freizeitartikel auf Herz und Nieren untersucht. Aber auch dieser Anbieter hat bisher keine Bohrständer einem Test unterzogen. Aus diesem Grund sollten Sie sich anhand unseres Ratgebers über die Besonderheiten und Vorzüge selbst informieren. Beachten Sie bitte, dass wir keinen Test und Vergleich vorgenommen haben und unsere Ergebnisse von unabhängigen Testern erhalten.

Häufig gestellte Fragen zu Bohrständer

Wofür kann ich einen Bohrständer verwenden?

Die Bestseller aus einem Bohrständer Test und VergleichSie können mit Ihrer normalen Elektro-Bohrmaschine zuverlässig Bohrlöcher erstellen. Aber auch zum Fräsen eignen sich bestimmte Bohrständer sehr gut.

Warum ist der Hub so wichtig?

Der Hub gibt an, wie tief die Bohrmaschine abgesenkt werden kann. Professionelle Bohrständer kommen hier auf rund 580 mm. Aber auch mit 60 mm Hub können Sie schon zuverlässige Bohrungen herstellen.

Woran sind mobile Bohrständer erkennbar?

Die aktuell besten Produkte aus einem Bohrständer Test im ÜberblickDiese besitzen meist zwei Säulen und verzichten auf eine Auflageplatte. Stattdessen besitzen diese im unteren Bereich eine kreisförmige Öffnung, durch welche die Bohrmaschine ihr Loch bohren kann. Insgesamt sind diese Modelle wesentlich kleiner und kompakter gehalten.

Warum ist ein Tiefenanschlag nĂĽtzlich?

Mit dem Tiefenanschlag können Sie überprüfen, ob die gewünschte Bohrtiefe erreicht ist. Nicht immer müssen Werkstücke vollständig durchbohrt werden.

Welche Vorteile bieten Mini-Bohrständer, wie zum Beispiel von Proxxon?

Diese lassen sich sehr präzise einstellen und können auch für Fräsarbeiten verwendet werden. Sie sind die erste Wahl für Modellbauer.

Woran sind Bohrständer für winkelige Bohrungen erkennbar?

Diese Bohrständer verfügen über eine schwenkbare Bohrmaschinenaufnahme. Somit lassen sich Bohrungen in jedem gewünschten Winkel herstellen.

Worauf ist beim Metallbohren zu achten?

Die einfache Bedienung vom Bohrständer Testsieger im Test und VergleichKörnen Sie die Bohrstelle etwas an, bevor Sie Ihren Metallbohrer dort absenken. Auf diese Weise wird ein Verrutschen des Werkstücks verhindert.

Worauf ist bei der Bohrhalterung zu achten?

Achten Sie auf die richtige Spindelhalsgröße. Diese befindet sich direkt hinter der Bohrkrone und ist ein Teil des Kunststoffgehäuses der Bohrmaschine. Die meisten größeren Bohrmaschinen benötigen wenigstens einen Durchmesser von 43 mm.

Welche Aufgabe hat die RĂĽckholfeder?

Nachdem Sie eine Lochbohrung vorgenommen haben, sorgt die RĂĽckholfeder dafĂĽr, dass die Bohrmaschine von alleine wieder aus dem WerkstĂĽck emporgehoben wird.

Worauf ist bei der Verwendung einer Bohrmaschine zu achten?

Unabhängig davon, ob Sie eine Elektro- oder Akku-Bohrmaschine verwenden, sollte diese so eingestellt werden können, dass Sie während des Absenkens nicht dauernd auf den Einschalter bzw. Trigger drücken müssen.

WeiterfĂĽhrende Links und Quellen

Für einen persönlichen Vergleich und Test möchten wir Ihnen noch die nachfolgenden Links und Quellen nahelegen:

Ă„hnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (648 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...