In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Kochtopfset Test 2021 • Die 6 besten Kochtopfsets im Vergleich

Um hochwertige, leckere Gerichte auf dem Teller zu zaubern, bedarf es an guten Kochutensilien. Ein Utensil sind die Kochtopfsets, welche Sie vielseitig nutzen können. Die Auswahl dabei ist schwer, aufgrund der umfassenden Wahl an Möglichkeiten und Dinge die zu beachten sind. Für unsere Recherche haben wir uns Teste und Vergleiche näher angesehen um Ihnen die Auswahl eines Kochtopfsets zu vereinfachen.

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura

Kochtopfset Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Kochtopfset und wie funktioniert es?

Ein Kochtopfset wird benötigt, wenn Sie zu Hause kochen wollen. Kochtöpfe verhelfen Ihnen für die Zubereitung unterschiedlicher Speisen, je nach Art der Zubereitung bieten sich verschiedene Größen an Töpfen für Sie an.

Die Funktion eines Kochtopfs ist sehr einfach und kann jeder bedienen. Den Topf, den Sie zum Kochen nutzen  stellen Sie einfach auf die passende Herdplatte. Im Anschluss schalten Sie die Herdplatte an worauf Ihr Topf steht. Für das kochen empfehlen wir Ihnen einen Deckel, der passend den Topf kommt. Dadurch beschleunigen Sie den Kochprozess und Sie sparen zusätzlich an Strom.

Auf welchen Herdarten können Kochtöpfe verwendet werden?

Hier zähle ich Ihnen die drei Herdarten auf, die Sie mit dem Kochtopf verwenden können. Zugleich folgt nach der Auflistung eine jeweilige Erklärung zu den einzelnen Herdarten.

  • Elektroherd
  • Gasherd
  • Induktionsherd

Elektroherd

Ein Elektroherd wird über den Stromanschluss der Küche betrieben und verfügt über vier Kochfelder. Mit dieser Herdplatte wird keine offene Flamme verwendet. Im Gegensatz zum Gasherd ist sie daher auch ziemlich sicher. Die Nutzung des Elektroherdes ist auch sehr simpel und die Installation ist definitiv verbessert worden. Zugleich ist die Reinigung der Herdplatte sehr einfach und schnell, ohne probleme können diese Platten einfach nass gewischt werden. Infolgedessen haben die jetzigen Technologien eine Vielzahl an Elektroherden anzubieten. Damit können Sie mittlerweile ganz individuell die bestimmen Größen und Effizienzklassen der Herdplatte wählen.

Gasherd

Bei einem Gasherd erfolgt die Energieversorgung über eine Art Gasanschluss, die über einen Gastank geleitet wird. Ein Gasherd verfügt ebenfalls über vier Kochfelder, je nach Größe des Kochtopfes werden diese individuell genutzt. Bei einem Gasherd ist die Wärmeentwicklung sehr schnell, da hier mit direkten Flammen geheizt wird. Die Zündung erfolgt per Hand, über Piezo-Effekt oder Zündtrafo, das können Sie demnach selbst entscheiden. Wichtig bei einem Gasherd ist die Zündsicherung, die soll Ihnen zusätzliche Sicherheit beim Kochen gewährleisten und achten Sie bei Ihrer Auswahl darauf.

Induktionsherd

Ein Induktionsherd ist sehr modern und sicher, aber mit sehr hohen Investitionskosten verbunden. Punktgenau erhitzt dieser Herd, was zu einem geringen Verletzungsrisiko führt. Außerdem ist diese Art von Herdplatte sehr Zeit und Elektrizität sparend, da die Erhitzung schnell erfolgt und nur in dem Bereich erhitzt wird, wo der Topf ist. Wird kein Topf auf die Herdplatte gestellt, kann auch nicht erhitzt werden. Durch eine Intelligente Funktion erkennt die Herdplatte, die Größe des Topfes und erhitzt nur diesen Teil. Somit können Sie sicherstellen, dass die Herdplatte nicht einfach so angehen kann und sehr Kindersicher ist.

Ein Nachteil dabei ist, dass Sie besondere Töpfe für die Induktionsherde benötigen. Diese Kochtöpfe müssen aus Magnetischem Material bestehen und für die Induktion geeignet sein. Ohne Induktionsgeeigneten Töpfen, kann diese Herdplatte nicht genutzt werden.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Kochtopfsets

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Kaufkriterien des Kochtopfsets im Test 2021

Um einen den richtigen Kochtopf zu wählen, müssen bestimmte Kriterien bedacht werdenIm Folgenden zeigen wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien für die Kochtopfsets Test. Anhand dieser Kriterien können Sie Modelle besser miteinander vergleichen und verhilft Ihnen die richtigen Kochtopfsets oder den richtigen Kochtopf zu finden.

Material

Das Material spielt eine große Rolle bei Töpfen, da sie die Wärme gut leiten sollen. Viele Töpfe werden mit rostfreiem Edelstahl hergestellt, weil sie eine gute Wärmeleitfähigkeit besitzen. Außerdem sehen Töpfe, die aus Edelstahl bestehen, sehr elegant und ansprechend aus und sind zugleich sehr robust. Gehören Sie zu denjenigen, die viel Kochen ist das Material von einem Kochtopf ein wichtiger Einfluss für die richtige Auswahl. Damit Ihr Topf auch langanhaltend bleibt, empfehlen wir Ihnen auf die Qualität des Produktes zu achten.

Griffe

Die Griffe können in unterschiedlichen Materialien gewählt werden und unterscheiden sich alle von ihren Herstellern. Es gibt Griffe, die aus Metall bestehen oder Kunststoff gefertigt sind. Beide Griffe können beim Kochen nicht heiß werden und sind so hergestellt, dass Sie beim Kochen die Griffe trotz starker Hitze anfassen können. Über Verbrennungen an den Griffen, sollten Sie sich keine Sorgen machen.

Design

Das Design spielt nur ein Rolle, wenn Sie Töpfe haben wollen die gut zu Ihrer Küche passen oder diese einheitlich sein sollen. Oft wird natürlich nicht nur auf die qualitative hochwertigkeit oder des funktionalen Gebrauchs der Töpfe geachtet, sondern tatsächlich auf das Design. Je ansprechender ein Design, desto teurer der Preis des entsprechenden Produktes, das muss bedacht werden.

Wärmeentwicklung

Mithilfe bestimmter Topfarten oder Topfböden, können Sie beim Kochen viel Energie und Strom sparen. Dazu sollte der richtige Herd und der passende Topf genutzt werden, um dieses zu ermöglichen. Hier sind Entscheidungen wie Material des Kochtopfes und der Kochtopfboden entscheidend, um die richtige Entwicklung der Wärme zu bekommen.

Alternativen zu Kochtopfsets

Wenn Sie sich gegen einen Kochtopf Set entschieden haben, können auch einzelne Töpfe gekauft werden. Dies bevorzugen wir eher, wenn Sie bereits Kochtopfset besitzen und dafür nur eine bestimmte Größe an Töpfen suchen. Eine weitere alternative wäre ein einzelner Topf, wenn Sie single sind oder nicht viel Kochen.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Was eignet sich eher – ein Kochtopfset oder ein einzelner Kochtopf?

Grundsätzlich sollten Sie vor dem Kauf überprüfen ob die Töpfe für einen Induktionsherd geeignet sind oder nicht. Da für Induktionsherde Spezielle Töpfe benötigt werden. Abgesehen davon muss Ihnen klar werden, dass selbst für das Zubereiten von einfachen Nudeln, meistens schon mehr als einen Topf benötigt wird. Allein aus dem Grund, dass drei Töpfe mindestens in der Küche vorhanden sein sollten ist es ein Grund für sich. Kochen Sie für eine Familie oder Gerichte, bei denen Sie mehr Töpfe benötigen oder nur etwas zum wieder warm machen, dann ist ein Set auch empfehlenswert. Da Sie durch ein Kochtopfset alle Größen erhalten und sie von der Art und dem Design einheitlich sind. Für größere Anlässe gibt es in den Sets meistens auch einen XXL – Topf. Auch für den Haushalt sind Kochtopsets von Vorteil, da von den bekannteren Marken die Sets Billiger sind, als jeden Topf einzeln zu kaufen. Zudem haben Sie bei den Sets den Vorteil, dass alle Töpfe perfekt aufeinanderpassen und somit können sie meistens problemlos verstaut werden.

Wie erkenne ich die beste Qualität eines Kochtopfs?

Einer der wichtigsten Aspekte sind, wie schnell das Wasser zum Aufkochen braucht. In diesem Fall eignen sich qualitativ hochwertige Kochtöpfe, die das Wasser in kurzer Zeit zum Kochen bringen können. Ein weiterer Aspekt ist, dass die Griffe fest an dem Topf verbunden sein müssen und der Boden sich bei einer erhöhten Temperatur nicht verzieht oder wackelt.

Welche Kochtopfarten gibt es?

Kochtöpfe werden aus unterschiedlichsten Materialien hergestellt. Ich zähle Ihnen hier kurz die Arten der Töpfe auf: Edelstahl und Induktionstopf, Glas- und Emaille Töpfe, Aluminium Töpfe und Gusseiserne Töpfe.

Worauf wird bei Test und Vergleich besonderer Wert gelegt?

Am ehesten wird auf die Qualität und Funktion der Kochtöpfe geachtet. Wie robust diese sind und ob sie für eine längere Zeit benutzt werden können. Des Weiteren wird das schnelle heizen von Wasser berücksichtigt, ob der Topf die Wärmeentwicklung gut leitet. Hinterher ist die Effizienzklasse der einzelnen Töpfe von bedeutung, hierbei wird beachtet ob sie viel Strom beim Kochen verbrauchen oder wirklich nur eine maximale Stromzufuhr.

Welche Anwendungsbereiche hat ein Kochtopf?

Mit einem Kochtopf lassen sich nicht nur Gerichte zubereiten, sondern auch erwärmen. Kochtöpfe können auch ganz normal mit Gerichten im Kühlschrank gelagert werden. Die Anwendung unterscheidet sich auch von der Art der Kochtöpfe. Sind die aus rostfreiem Edelstahl, können Sie die für alles beim Kochen verwenden. Für das Braten von Gerichten, wird ein Kochtopf mit Gusseisen empfohlen da diese die Wärme gut verteilen kann. Die sind aber jedoch etwas schwerer, als die normalen Töpfe. Glas und Emaille Töpfe, besonders Stahlemaille sind und werden für Menschen empfohlen, die eine Metallallergie vorweisen. Das spezielle daran ist, die Emaille Versiegelung. Diese verhindert, dass die genutzten Lebensmittel beim Kochen nicht mit dem Metall in Kontakt geraten. Das hat seine Vorteile, denn für Allergiker kann es sich nicht negativ auswirken und ihnen Schäden zuführen.

Was ist empfehlenswerter – ein Deckel aus Glas oder aus Metall?

Obwohl es einem unglaubwürdig klingen mag, ist der Deckel bei Kochtöpfen von enormer Bedeutung. Der Deckel ist wichtig, um mehr Energie sparen zu können und das Garen von Gerichten funktioniert mit einem Deckel viel schneller. Denn durch zu langes Garen verlieren die Lebensmittel an Geschmack und Vitamine. Ein Vorteil des Glasdeckels, ist das du hineinschauen kannst beim Kochen ohne den Deckel anzuheben. Das hat zur Folge, dass du Energie sparst und den Kochprozess nicht störst. Leider muss hier angemerkt werden, dass die schnell beschlagen und du nichts erkennen kannst. Außerdem ist ein Glasdeckel meistens schwerer als ein Metalldeckel. Die Metalldeckel, bestehen meistens aus Edelstahl und sind leichter und robuster als normale Glasdeckel. Einen weiteren Vorteil bringt der Metalldeckel mit sich. Durch die Verarbeitung des Edelstahls, lässt sich der Kochtopf mit dem Metalldeckel in den Ofen tun. Wenn der Deckel perfekt auf dem Topf drauf liegt, ist er sowie der Glasdeckel auch sehr energiesparend.

Warum ist die Qualität des Topfbodens wichtig?

Der Topfboden ist bei dem Kochtopf das A und O. Ohne den Boden kann nicht erhitzt und gar nicht erst gekocht werden. Bei der Auswahl von Kochtöpfen sollte auch auf den Boden geachtet werden. Das erste was Sie beachten sollten, ist dass der Boden eben sein sollte um eine gleichmäßige Erwärmung Ihrer Gerichte zu gewährleisten. Natürlich ist die Verarbeitung und das Material des Topfbodens wichtig. Da dieser bei der Erhitzung eine besondere Rolle spielt. Je nach Material werden die Gerichte langsamer erhitzt, aber dafür bleiben sie länger warm. Sollte ihr Boden aus Edelstahl sein, ist der behutsam zu reinigen. Ist der aus Edelstahl, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der über einem Sandwichboden verfügt, was bei den meisten Modellen der Fall ist. Ein anderer Wichtiger Aspekt, ist die Herdart. Besitzen sie einen Gasherd, sollten die Kochtöpfe perfekt darauf passen. Ist der Boden etwas kleiner kommen Flammen an den Seiten und beschädigen Ihren Kochtopf. Besitzen Sie jedoch einen Elektroherd, sollte Ihr Topf nicht kleiner sein als die Heizplatte. Bei Induktionsherde sollte der Boden und Topf aus Magnetisierbaren Material bestehen, wie Gusseisen oder Stahlemaille.

Sind preiswerte Kochtöpfe empfehlenswert?

Es gibt ein Vielzahl an Töpfen, davon ganz bestimmt auch preiswerte die zu empfehlen sind. Daher informieren Sie sich am besten in der Beschreibung des Herstellers und beachten Sie die Rezensionen der einzelnen Käufer. Dabei müssen Sie bedenken, dass preiswerte Töpfe nicht solange halten wie die teuren.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (573 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...