Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Kartoffelschäler im Vergleich

Emilia Schneider
Emilia Schneider

Ich komme aus dem Voralpenland und verbringe am liebsten jede freie Sekunde gemeinsam mit meinen beiden Hunden an der frischen Luft. Zu meinem privaten 'Tierpark' zu Hause gehören auch Hasen, mehrere Aquarien, 4 Wellensittiche und eine Katze. Als testende Redakteurin fokussiere ich mich auf Outdoor- und Haustierprodukte.

Mehr zu Emilia
Filter aktivieren >

Kartoffelschäler, der Küchenhelfer

Heute ist der Kartoffelschäler nicht nur ein nützliches Instrument in der Küche, sondern auch ein praktischer Allesschäler für Obst und Gemüse. Der Begriff Kartoffelschäler wird aber heute noch gern im Volksmund verwendet, da Kartoffeln ein Nahrungsmittel darstellen, die in früheren Zeiten für die grundsätzliche Versorgung der Familie standen. Auch, wenn weder Fleisch noch andere Lebensmittel vorhanden waren. Durch den Kartoffelschäler wurde die Küche optimiert. Es bleibt möglichst viel von der Frucht übrig, aber die derbe Schale ist entfernt, was zu einem besseren Geschmackserlebnis führt. Daher unterscheidet sich der Kartoffelschäler in drei unterschiedliche Formen für eine bessere Anwendung.

Der Pendelschäler

Die schoensten Kartoffelschaeler im besten VergleichEr überzeugt mit einer flexiblen und freischwingenden Klinge, die sanft über die Oberfläche eines Lebensmittels bewegt werden kann. Auf diese Weise haben auch Linkshänder in der Küche ihren Spaß, da der doppelseitige Schliff eine einfache Bewegung ermöglicht. Durch den Zwillen-Griff befindet sich die Klinge fest in der Aufhängung.

Dadurch wird der Pendelschäler zwar etwas größer als ein herkömmliches Modell und schält ungenauer, das macht aber den meisten Anwendern nichts aus.

Der Edelstahl-Kartoffelschäler

Je dicker die Schale, umso mehr lohnt sich der Einsatz eines solchen Schälers. Die starke Klinge überzeugt mit einer hygienischen Oberfläche und einer hohen Schnittkraft. Die einfachen Schäler sind zunächst platzsparend, aber auch mit dem Vorteil ausgestattet, dass sich eine kleine Spitze an der Oberseite befindet, die dafür sorgt, dass schwarze Augen oder andere Beschädigungen der Frucht präzise ohne viel Verluste auszustechen sind.

Nachteilig: Der Schäler benötigt mehr Kraftaufwand und zwingt Linkshänder zur Anwendung in der rechten Hand, da die Klinge nur an einer Seite geschliffen ist.

Der Keramik-Kartoffelschäler

Kommt in den Küchen noch seltener zur Anwendung, bringt aber einige Vorteile mit sich.

  • Die Klinge ist stabiler und benötigt nur selten einen neuen Schliff.
  • Vollständige Rostfreiheit
  • Als einfacher Schäler oder Pendelversion verfügbar.

Das könnte die Innovation für die Küche sein, die aber auch ein wenig Fingerspitzengefühl erforderlich macht. Für die Spülmaschine ist er nicht vorgesehen und einmal auf den harten Boden gefallen, besteht die Gefahr des Zerbrechens der Klinge.

Woran Sie einen guten Kartoffelschäler Test erkennen

Was können Sie nicht alles vergleichen? Preise, Qualität oder Ausstattung. Das alles ist sicherlich wichtig, aber es wird Ihnen im Vergleich keine Hilfe bieten, wenn es um die Anwendungsfrage geht. Vergleiche beschäftigen sich einzig und allein nur mit Informationen, die seitens des Herstellers verfügbar sind. Eine pragmatische Betrachtung.

Wenn Sie aber ein Gefühl dafür haben möchten, was der Schäler wirklich kann, dann sollten Sie sich für einen Test entscheiden, der die Produkte auf Herz und Nieren in der Anwendung überprüft. Hierbei können Sie unterschiedliche Berichte finden. Wie schneidet die Klinge? Oder wie liegt der Schäler bei einer langen Anwendung in der Hand? Alles Fragen, die Sie wahrscheinlich mehr beschäftigen als die Größe oder aber das Gewicht des Schälers.

Achten Sie hier auf eine gute Ausdrucksweise und viele Bilder, die die Anwendung verdeutlichen, um sicherzugehen, dass die Tests auch wirklich durchgeführt wurden.

Gute Tests und Vergleiche zeichnen sich durch eine hohe Produktvielfalt in unterschiedlichen Preisklassen aus.

Gesund essen mit dem Kartoffelschäler?

Ja, warum denn nicht? Der Schäler an sich kann nicht nur Schale abtragen, sondern auch mit wenigen Handgriffen das Gemüse oder Obst in Streifen verwandeln. Schnell noch mit dem Messer zweimal durchtrennen und schon sind mundgerechte und dünne Happen für die Gemüsepfanne oder den Kinderteller vorbereitet.

Ein guter Schäler kann viele andere elektrische Schäler und Schneider ersparen.

Was sollte beim Kauf eines Kartoffelschäler beachtet werden?

Material

Kartoffelschaeler vergleichen und guenstig kaufenDer Fokus sollte hier nicht nur auf dem Material der Klinge liegen, sondern auch auf dem Griff. Die bekannten alten Modelle nach Tradition sind mit einem Holzgriff ausgestattet, der besonders bei kalten Händen die Angewohnheit hat, schnell aus den Fingern zu gleiten. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass Holzgriffe eine leichte ergonomische Form aufweisen.  Damit haben Sie einen festen Halt und mehr Kraft in den Fingern.

Kunststoffgriffe sind am häufigsten verbreitet, benötigen aber auch einen Grip. Hier ist meist eine Gummierung die passende Lösung. Es ist notwendig, ein qualitatives Produkt zu erwerben. Die Sicherheit bei der Arbeit sollte vor dem Einspargedanken Vorrang bekommen.

Reinigung

Wollen Sie sich Zeit sparen? Dann wählen Sie am besten Edelstahl, da es problemlos in die Spülmaschine kann. Keramik unterliegt immer der Handspülung, was Sie die eine oder andere Minute kosten könnte. Allerdings haben Sie hier mehr von der Schälerleistung.

Ausstecher

Das würde zwar bedeuten, dass Sie auf den Pendelschäler verzichten müssen, aber der Ausstecher erspart Ihnen zusätzliche Kosten für kleine Küchenmesser oder noch mehr Abwasch. Die praktische Spitze gestaltet die Anwendung sicherer und vor allem komfortabler.

Öse

Der kleine Schäler hat die Angewohnheit, dass er in der Besteckschublade schnell verschwindet oder sich in anderen Kochhilfen verhängt. Am besten sie bewahren den Kartoffelschäler neben der Reibe auf, weil man meistens beides braucht. Damit Sie selbst den größten Nutzen davon haben, schadet es nicht beim Kauf auf eine Öse am Ende des Griffes zu achten, die das Aufhängen des Schälers erlaubt.

Seit wann gibt es Kartoffelschäler?

1936 hatte ein Deutscher die Idee, dass es einen Schäler geben müsste, der das klassische Schälmesser ersetzt, um mehr von der Frucht übrig zu lassen. Gesagt, getan und zum Patent angemeldet. Einige Jahre später entwickelte sich daraus auch ein Vorgänger des Pendelschälers. Ein verbessertes Modell, um noch ein wenig mehr Zeit zu sparen.

Viele kennen noch die Schäler mit dem klassischen Holzgriff, die viele Jahrzehnte alt sind und immer noch ihren Dienst erledigen.

Die Kartoffelschäler-FAQs

Reicht ein Kartoffelschäler in der Küche aus?

Ja, denn er schneidet sich bequem durch alle Schalenfrüchte, die das Abtrennen auch mit einem Messer erlauben. Ausnahmen bilden hier Früchte, wie die Kokosnuss. Aber warum nicht mit dem Kartoffelschäler das Fleisch in angenehmen Stücken oder Streifen entnehmen?

Wodurch schneidet der Schäler ohne Probleme?

Äpfel, Kartoffeln, Kohlrabi, Möhren – fast nichts stellt den Schäler vor eine Herausforderung. Lediglich Früchte, wie Tomaten, könnten hier zur Aufgabe werden und sind lieber mit einem Messer zu bearbeiten.

Wertet das Abtrennen der Schale die Qualität des Obstes ab?

Nein, die Schale von Gemüse und Obst dient als Abfalllager für Stoffwechselendprodukte der Frucht. Daher sollten gerade Kartoffeln, die darin Arsen einlagern können, nicht mit Schale gegessen werden. Zwar nicht unmittelbar giftig für den Menschen, aber im Vergleich zur geschälten Variante eine Aufgabe für den Magen. Die meisten Vitamine liegen kurz unter der Schale, was die Anwendung des Sparschälers mit dem sparsamen Abtrag unterstützt.

Ist geschältes Obst und Gemüse leichter verdaulich?

In der Regel ja, da die kräftige Schale einiges an Verdauungsaufwand benötigt. Aber noch ein Vorteil entsteht: Die Schale hat beim Beißen die Angewohnheit, sich in die Zahnzwischenräume zu setzen. Ist das Nahrungsmittel geschält, entfällt dieser Umstand.

Wer sind die bekanntesten Kartoffelschäler Hersteller?

Neben dem Marktführer WMF sind auch Anbieter, wie Lurch, Silit oder Fiskars immer wieder in den Listen der besten und hochwertigsten Hersteller zu finden, da ihre Verarbeitung mit einer hohen Qualität überzeugt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.073 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...