In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Hygrometer Test 2020 ‱ Die 10 besten Hygrometer im Vergleich

Hygrometer Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Hygrometer?

Das Hygrometer misst die relative Luftfeuchtigkeit und dient entweder meteorologischen Zwecken oder wird in der Bautechnik eingesetzt, um die Feuchtigkeit von RĂ€umen zu ermitteln.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Hygrometer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Wie funktioniert ein Hygrometer?

Wie funktioniert ein Hygrometer im Test und Vergleich?Hygrometer arbeiten mit mechanischen oder elektronischen Methoden. Bei mechanischen GerĂ€ten wird ein hygroskopischer Stoff verwendet, der sich bei Aufnahmen von Feuchtigkeit ausdehnt. Die LĂ€ngenĂ€nderung wird auf einen Zeiger ĂŒbertragen, der auf einer Skala die relative Luftfeuchtigkeit anzeigt.

Bei mechanischen Hygrometern werden meist Haare als hygroskopisches Element eingesetzt. Bei elektronischen Hygrometern misst ein Kondensator den elektrischen Widerstand.

Anwendungsbereiche von Hygrometern

Verwendung als ReferenzgerÀt

Hygrometer dienen als ReferenzgerÀte in meteorologischen Stationen. Sie geben die Luftfeuchtigkeit in Bezug zur Temperatur und zu einem bestimmten Luftdruck an.

Verwendung in Wetterstationen

Hygrometer werden auch in WetterhÀuschen verwendet.

Anwendung in der Bauphysik

In der Bauphysik werden Hygrometer eingesetzt, um die Luftfeuchtigkeit von RĂ€umen zu ermitteln.

Welche Arten von Hygrometern gibt es?

Im Vergleich unterscheidet man diese Arten von Hygrometern.

Absorptionshygrometer

Welche Arten von Hygrometer gibt es in einem Testvergleich?Solche GerÀte basieren auf einem Wasser anziehenden Material. Die bekannteste Form ist das Haarhygrometer.

Das Psychrometer

Dieses GerĂ€t misst die Luftfeuchtigkeit mit zwei Thermometern. Eines misst die Lufttemperatur, wĂ€hrend das andere in ein feuchtes Material gehĂŒllt ist. Dieses Thermometer verliert dadurch VerdunstungswĂ€rme und misst eine niedrigere Temperatur. Aus der Differenz der beiden Messwerte ergibt sich die relative Luftfeuchtigkeit.

Taupunktspiegelhygrometer

Der Taupunkt gibt jene Temperatur an, die unterschritten werden muss, damit Feuchtigkeit in die Luft entweicht. Ein Spiegel dient dabei als Reflexionsmaterial und beschlÀgt sich, sobald die Temperatur sinkt. Mithilfe des Taupunkts und des herrschenden Luftdrucks lÀsst sich dann die relative Luftfeuchtigkeit errechnen.

So werden Hygrometer getestet

Nach diesen Testkriterien werden Hygrometer bei uns verglichenDer Test fĂŒr Hygrometer ist vergleichbar mit einem Produkttest oder Warentest. Vor dem Praxistest werden die auf dem Markt erhĂ€ltlichen GerĂ€te aufgelistet. Danach werden sie einem Test unterzogen. Dieser Test folgt verschiedenen Kriterien, die auch zum Vergleich dienen. Nach der Auswertung der Kriterien im Test werden Punkte vergeben, die zur Testnote fĂŒhren. Aus dem Testergebnis ergibt sich der Vergleichssieger. Durch die Nebeneinanderstellung der einzelnen Modelle im Rahmen einer Vergleichstabelle erhĂ€lt der Konsument einen Überblick.

Im Test wird auch eine Kongruenz oder Ähnlichkeit der Produkte ersichtlich. Mithilfe dieser Erhebung kann der Konsument eine AbwĂ€gung vornehmen und untersuchen, welches Produkt eine Übereinstimmung mit den persönlichen Erfordernissen aufweist. Zu den hĂ€ufigsten Kriterien im Test und in dieser Untersuchung gehören:

Messgenauigkeit

Bei der Feuchtigkeitsmessung werden die Ergebnisse im Test mit den Ergebnissen eines ReferenzgerĂ€tes verglichen. Je geringer die Abweichung der Messwerte im Vergleich zum ReferenzgerĂ€t sind, desto höher wird das Produkt im Test bewertet. Außerdem wird bei mechanischen GerĂ€ten die Reaktionsgeschwindigkeit des Zeigers im Test gemessen.

Handhabung

Bei der Handhabung wird im Test bewertet, wie gut die Anzeige ablesbar ist. Das spielt vor allem beim Vergleich elektronischer Hygrometern eine Rolle, da die Anzeige auf einem Display erfolgt.

Ausstattung

Im Test wird auch die Ausstattung des GerĂ€ts berĂŒcksichtigt. Hauptaugenmerk wird im Test auf das Vorhandensein eines Kalibrierinstruments gelegt.

Preis

Auch der Preis wird im Test und Vergleich berĂŒcksichtigt. Manche Modelle sind schon ab 20 Euro erhĂ€ltlich und liefern trotzdem gute Messwerte.

Anbringungsmöglichkeiten

Auch die Möglichkeiten zur Anbringung des GerĂ€ts an WĂ€nden finden im Test BerĂŒcksichtigung.

Messbereiche

Im Test und im Vergleich wird der Messbereich als Bewertungskriterium herangezogen. Manche Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit von 0 bis 100 %, andere wiederum messen diese ab einem bestimmten Punkt nicht mehr.

Angabe von Extremwerten

Vor allem elektronische Hygrometer können Höchstund Tiefstwerte fĂŒr einen Vergleich speichern. Auch diese FĂ€higkeit wird im Test berĂŒcksichtigt.

Angabe der Komfortzone

Viele Modelle teilen die Messpunkte in verschiedene Bereiche ein. Dazu gehören die Bereiche ˶trocken˝, ˶ideal˝ und ˶nass˝. Auch das Vorhandensein dieser Einteilung ist ein Kriterium in einem Test oder Vergleich.

Durch die Ergebnisse, die aus dem Test resultieren, lĂ€sst sich die QualitĂ€t der einzelnen Modelle bestimmen. Durch diese Studie erhĂ€lt der Konsument Informationen fĂŒr seine Kaufentscheidung. Durch einen Blick auf eine Vergleichstabelle kann man die einzelnen GerĂ€te vergleichen.

Worauf muss man beim Kauf achten?

Beim Kauf eines Hygrometers empfiehlt sich die Beachtung folgender Punkte:

  • Notwendigkeit des Kaufs
  • Analoge oder digitale Hygrometer
  • HĂ€ufigkeit der Verwendung

Wer ĂŒber eine Wetterstation verfĂŒgt, hat automatisch ein Hygrometer. Auch Luftentfeuchter sind damit ausgestattet.

Entscheidend ist ferner, ob man sich fĂŒr ein digitales oder analoges GerĂ€t entscheidet. Digitale GerĂ€te bieten den Vorteil, dass sie Extremwerte aufzeichnen und auf den PC ĂŒbertragen können.
Auch die HÀufigkeit der Verwendung spielt im Vergleich eine Rolle. Wer nur gelegentlich ein Hygrometer benötigt, kann sich mit einfachen Modellen zufriedengeben.

Die zehn fĂŒhrenden Hersteller von Hygrometern

Da auf dem Markt mittlerweile bereits unzĂ€hlige Modelle von Feuchtigkeitsmessern zu finden sind, lohnt sich nicht nur ein Vergleich der Modelle, sondern auch ein Vergleich der Herstellermarken. Dabei haben sich einige Marken auf dem internationalen Markt besonders etabliert. Zu den fĂŒhrenden Herstellern zĂ€hlen derzeit:

  • TFA
  • ADE
  • Inkbird
  • Testo
  • Thies
  • Homdox
  • Bresser
  • Fischer
  • Lantelme
  • Beurer
Die Firma TFA wurde 1964 von Heinz Dostmann als ˶Technische Fabrik fĂŒr Armaturen˝ in Kreuzwertheim gegrĂŒndet. Damals produzierte man das sogenannte Maxima-Minima-Thermometer. Ab 1965 wurden dann Haushaltsthermometer gefertigt und im Jahr 1970 begann man mit der Herstellung von Hygrometern und Barometern. Heute beschĂ€ftigt das Unternehmen rund 230 Mitarbeiter.
Die Firma ADE wurde bereits 1934 in Hamburg gegrĂŒndet und hat sich in der Folge auf die Produktion von Waagen und Aufschnittmaschinen spezialisiert. Heute werden in dem Betrieb auch Personenwaagen und informative Wetterstationen hergestellt. Die Unternehmensgruppe Ade beherbergt insgesamt sieben verschiedene Unternehmen.
Inkbird ist ein chinesisches Unternehmen, das vorwiegend elektronische Produkte fĂŒr den Haushalt erzeugt. Zum Produktsortiment gehören Thermometer, Hygrometer und Ă€hnliche Erzeugnisse. GegrĂŒndet wurde das mittlerweile weltweit tĂ€tige Unternehmen im Jahr 2010. Hauptsitz des Herstellers ist in Shenzhen.
Die Testo GmbH ist ein weltweit agierender multinationaler Konzern, der auf allen Kontinenten vertreten ist. Testo entwickelt und vertreibt seit rund 60 Jahren elektronische Messinstrumente aller Art. Das Unternehmen besteht aus mehreren Tochterfirmen. Die Ă€lteste Tochterfirma wurde 1981 gegrĂŒndet und befindet sich in Wien.
Das Unternehmen Thies Clima GmbH & CO KG wurde 1945 von Adolf Thies in Göttingen gegrĂŒndet und hat sich auf die Herstellung von Messinstrumenten spezialisiert. Das Unternehmen produziert vorwiegend PrĂ€zisionsinstrumente fĂŒr meteorologische Anwendungen. Daneben werden jedoch auch Hygrometer hergestellt, die vor allem in der Klimatechnik Anwendung finden.
Homdox ist eine Marke, die fĂŒr verschiedene Accessoires und GebrauchsgegenstĂ€nde fĂŒr den KĂŒchen- und Wohnungsbereich steht. Zudem werden unter diesem Markennamen auch Hygrometer und Ă€hnliche Produkte angeboten. Homdox versteht sich vorwiegend als Lieferant fĂŒr sogenannte Smart-Home-Produkte.
Bresser ist ein deutscher Produzent von optischen GerĂ€ten und digitalen Apparaturen wie Wetterstationen. GegrĂŒndet wurde dieses Unternehmen 1957. UrsprĂŒnglich konzentrierte man sich auf den Vertrieb von FernglĂ€sern. 1990 wurde Bresser Optik zum grĂ¶ĂŸten Anbieter optischer Instrumente in Europa.
Die Firma Fischer wurde bereits im Jahr 1945 von Kurt Fischer gegrĂŒndet und beschĂ€ftigte sich von Anbeginn an mit der Herstellung von feinmechanischen MessgerĂ€ten. Hauptsitz des Unternehmens, das heute zur ProInn Beteiligungs GmbH gehört, ist in Drebach im deutschen Erzgebirge.
Lantelme ist eine eingetragene Marke des Unternehmens Lantelme Kunststofftechnik und Werkzeugbau GmbH. Die Firma wurde in den 1970er Jahren im hessischen Asbach gegrĂŒndet. Im Jahr 2005 fusionierte man mit dem Spritzgusshersteller M+F Kunststofftechnik GmbH. Mittlerweile werden unter zwei Markennamen und eigenen Produktreihen auch insgesamt 16 Onlineshops betrieben.
Die Beurer GmbH ist ein deutsches mittelstĂ€ndisches Unternehmen mit Sitz in Ulm. GegrĂŒndet wurde das Familienunternehmen bereits 1919 und produzierte damals die ersten Heizdecken. Heute beschĂ€ftigt das Unternehmen rund 900 Mitarbeiter. Luftbefeuchter und Hygrometer wurden jedoch erst ab dem Jahr 2016 in das neue Produktsortiment der Firma aufgenommen.

Wo kauft man am Besten ein Hygrometer

Ein solches GerĂ€t kann man im Fachhandel, vor Ort oder im Internet erwerben. Der Kauf ĂŒber das Internet ist im Vergleich bequemer. Im Internet hat man eine Möglichkeit fĂŒr den Vergleich einzelner Produkte und kann die Ergebnisse aus einem Test einsehen.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Kundenrezensionen bieten den Vorteil, dass Vor- und Nachteile von Modellen im Vergleich ersichtlich gemacht werden. Viele Kunden haben die Produkte zu Hause einem Test unterzogen. Der Vergleich ist somit objektiv möglich.

Zu den hÀufigsten Nachteilen von Hygrometern zÀhlen

  • RegelmĂ€ĂŸige Kalibrierung
  • Analoge Hygrometer sind teurer
  • kein Datenvergleich möglich
  • Batteriewechsel
  • schlechte Optik
  • falsche Anzeigen
  • aufwĂ€ndige Kalibrierung
  • schlechte MaterialqualitĂ€t
  • schlechtes Display
  • Kurzlebigkeit

Bei analogen Hygrometern sind eine Kalibrierung und ein Test notwendig. Außerdem sind diese teurer im Vergleich zu digitalen GerĂ€ten. Bei analogen Hygrometern sind zudem keine Speicherung und kein Vergleich von Daten möglich. Bei digitalen GerĂ€ten muss die Batterie ausgewechselt werden und sie sind vom Design her weniger attraktiv im Vergleich zu analogen Hygrometern. In Kundenrezensionen auf amazon wird bei Modellen von TFA hĂ€ufig darauf hingewiesen, dass die Anzeige auf den GerĂ€ten nicht stimmt.

Die Kalibrierung mancher GerĂ€te muss nicht nur regelmĂ€ĂŸig erfolgen, sondern ist zudem zeitaufwendig. Bei einigen Modellen wird die schlechte MaterialqualitĂ€t bemĂ€ngelt. Einige GehĂ€use beginnen nach kurzer Zeit zu rosten.

Bei Billigprodukten wird die fehlerhafte DisplayqualitĂ€t im Test von Kunden beanstandet. Manche preisgĂŒnstigen Modelle haben im Vergleich nur eine sehr kurze Lebensdauer.

Zu den Vorteilen der Hygrometer zÀhlen

  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • ĂŒbersichtliche DisplaygrĂ¶ĂŸe
  • klein und handlich
  • einfache Bedienung
  • einfache Montage
  • zuverlĂ€ssig
  • gute Optik
  • fĂŒr den Hausgebrauch geeignet
  • rasche Anzeige
  • nĂŒtzliche Zusatzinformationen

Die meisten Modelle haben im Vergleich ein gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis, ein ĂŒbersichtliches Display und sind klein und handlich. Die Bedienung ist im Vergleich ebenfalls einfach und bei der Montage hat man die Wahl zwischen einer einfachen Aufstellung und einer Wandmontage. Viele GerĂ€te arbeiten in jedem Vergleich zuverlĂ€ssig und verfĂŒgen ĂŒber ein ansprechendes Design.

Die meisten GerĂ€te sind allerdings nur fĂŒr den Hausgebrauch geeignet und nicht als Profiinstrumente.

Die Anzeige der Werte erfolgt im Vergleich sehr rasch und manche Modelle zeigen auch Zusatzfunktionen, wie die Komfortzone oder ein Signal bei unpassenden Werten an. Bei digitalen GerĂ€ten sollte man darauf achten, dass man genĂŒgend Ersatzbatterien im Haus hat.

Wissenswertes und Ratgeber

Geschichte des Hygrometers

Alles wissenswerte aus einem Hygrometer TestIm Mittelalter wurden Pflanzen beobachtet, um das Wetter vorauszusagen. Geeignete Messinstrumente fĂŒr Temperatur oder Luftdruck gab es noch nicht. Erst im Jahr 1783 erfand Horace-BĂ©nĂ©dict de Saussure das erste Hygrometer, das menschliche Haare als hygroskopischen Stoff verwendete. 1820 wurde das erste Hygrometer entwickelt, das sich am Taupunkt orientierte und 1887 konstruierte Richard Aßmann das erste Psychrometer. Anwendung fanden derartige Hygrometer vor allem im wissenschaftlichen Bereich und hier insbesondere in der Meteorologie. Bereits in der Antike beschĂ€ftigte man sich mit WetterphĂ€nomenen. Doch erst im 17. Jahrhundert wurden die Elemente Luft und Wasser eingehender wissenschaftlich beschrieben.

Anfang des 17. Jahrhunderts prĂ€gte der Belgier Jan van Helmont den Begriff Gas. 1643 erfand Evangelista Toricelli das Barometer und maß damit den Luftdruck. Im Jahr 1709 erfand Gabriel Daniel Fahrenheit das Alkohol- und spĂ€ter das Quecksilberthermometer. Mithilfe dieser Instrumente konnten schließlich die Temperatur, der Luftdruck sowie die Luftfeuchtigkeit gemessen werden.

Im 19. Jahrhundert wurden die Messmethoden verbessert und bilden noch heute die Grundlage fĂŒr die moderne Meteorologie. Heute arbeiten Hygrometer mit elektronischer Technologie.

Die Anzeige erfolgt dabei meist auf einem Display, das auch Zusatzinformationen liefern kann. Wissenschaftliche Hygrometer sind komplexer ausgestattet und finden in der Forschung Anwendung.

Zahlen, Daten und Fakten

Alle Zahlen und Daten aus einem Hygrometer Test und VergleichIn der modernen Arbeitsmedizin spielen Hygrometer eine wichtige Rolle. Die Luftfeuchtigkeit sollte in einem Arbeitsraum zwischen 40 % und 70 % liegen. Werte, die darunter liegen, begĂŒnstigen die Austrocknung der Haut und der SchleimhĂ€ute. Im Vergleich dazu bilden höhere Werte eine ideale Grundlage zur Ausbreitung von Hausstaubmilben.

Vor allem Badezimmer, KellerrĂ€ume, KĂŒchen sowie Zimmer, in denen WĂ€sche aufgehĂ€ngt wird, sollten mit einem Hygrometer ĂŒberwacht werden, da sich dort bei zu hoher Luftfeuchtigkeit Schimmelpilze bilden können. Hygrometer, die ĂŒber eine Datenloggerfunktion verfĂŒgen, können Daten zur Luftfeuchtigkeit an einen PC senden.

Damit kann man ein Diagramm fĂŒr einen Test erstellen. Hygrometer sind bereits ab 20 Euro erhĂ€ltlich. Besser ausgestattete GerĂ€te findet man ab einem Preisniveau von 40 Euro.

Jeder fĂŒnfte Haushalt in Deutschland ist einer aktuellen Studie zufolge, zu trocken. Im Vergleich dazu sind rund 5 % aller Haushalte zu feucht.

Warme Luft nimmt mehr Feuchtigkeit auf als kalte Luft. Im Vergleich dazu fungiert trockene Luft als Isolierschicht. Eine hohe absolute Luftfeuchtigkeit entzieht dem Körper viel WĂ€rme, weshalb man leicht frieren kann. Trockene Luft fĂŒhlt sich im Vergleich weniger kalt an.

Ein Hygrometer in wenigen Schritten einrichten

Analoge Hygrometer mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig kalibriert werden. Diese Kalibrierung kann im Vergleich auf zwei Arten erfolgen:

  • Kalibrierung mit feuchten HandtĂŒchern
  • Kalibrierung nach der Salz-Methode

Bei der ersten Methode sollte man dafĂŒr sorgen, dass das Zimmer zugfrei und richtig temperiert ist. Dann wickelt man das Hygrometer in ein feuchtes Handtuch. Nach rund zwei Stunden mĂŒsste das Hygrometer eine Luftfeuchtigkeit von 98 % anzeigen. Weicht dieser Wert ab, so stellt man ihn auf 98 % ein.

Bei der Salzmethode wird das Hygrometer in einen Gefrierbeutel gelegt, in dem sich ein GefĂ€ĂŸ mit feuchtem Salz befindet. Nach zwei Stunden sollte das Hygrometer eine relative Luftfeuchtigkeit von 75 % anzeigen. Dann zieht man die Kalibrierschraube am Hygrometer so lange nach, bis der Wert diese 75 % erreicht.

Zehn Tipps zur Pflege und Wartung

Digitale Hygrometer sollten gewartet werden, um eine einwandfreie Funktion zu gewÀhrleisten. Dazu gehören:

  • Reinigung der Sensoren
  • Verwendung geeigneter Batterien
  • Schutz vor Schlag und Stoßeinwirkung
  • regelmĂ€ĂŸiges Auswechseln der Batterien
  • richtige Aufstellung und Anbringung
  • regelmĂ€ĂŸige Kalibrierung
  • Kontrolle der Anzeige
  • Regenerieren von Haarhygrometern
  • Reinigen des Displays
  • Entfernung der Batterien bei Nichtgebrauch

Bei digitalen Hygrometern sollten die Sensoren regelmĂ€ĂŸig von Staub und Schmutz befreit werden. Verwenden Sie fĂŒr den Betrieb keine Billigbatterien. SchĂŒtzen Sie das GerĂ€t vor StĂ¶ĂŸen. Wechseln Sie die Batterien regelmĂ€ĂŸig aus und fĂŒhren Sie einen Test der Batterien durch. Setzen Sie das Hygrometer keiner direkten Sonnenbestrahlung aus. Kalibrieren Sie das Hygrometer regelmĂ€ĂŸig. Kontrollieren Sie die Anzeige. Regenerieren Sie das Hygrometer, indem Sie es in ein feuchtes Tuch wickeln oder nachts vor die TĂŒr stellen. Reinigen Sie bei digitalen GerĂ€ten das Display und entfernen Sie die Batterien, wenn Sie das GerĂ€t lĂ€ngere Zeit nicht verwenden.

NĂŒtzliches Zubehör

Ein Hygrometer kann mit Zusatzkomponenten ausgestattet werden, wie:

  • Feuchtigkeitssensor
  • Temperatursensor
  • zusĂ€tzliches Barometer

Feuchtigkeits- und Temperatursensoren sind mit Funksystemen ausgestattet, welche Daten an eine Wetterstation oder an das Smartphone weiterleiten können. Wer zusĂ€tzlich ein Barometer installiert, kann auch den aktuellen Luftdruck ĂŒberprĂŒfen und RĂŒckschlĂŒsse auf das bevorstehende Wetter ziehen.

Test der Stiftung Warentest

Alle Stiftung Warentests aus einem Hygrometer Test und VergleichEs gibt einen Test fĂŒr Hygrometer der Stiftung Warentest. Allerdings ist dieser Test bereits ĂŒber 15 Jahre alt und viele getestete Hygrometer existieren nicht mehr auf dem Markt. Auch Ökotest lĂ€sst bislang einen Test ĂŒber Hygrometer vermissen. Beim letzten Test der Stiftung Warentest wurde festgestellt, dass einige Produkte falsche Werte angaben. Vor allem bei analogen GerĂ€ten, die mit einer Zeigeranzeige arbeiten, wurden bei den Messergebnissen im Test Abweichungen bis zu 20 % vom wirklichen Wert registriert.

In diesem Test zeigte sich, dass die elektronischen GerĂ€te besser abschnitten als die analogen. Bei den Batteriemodellen gab es im Test kaum Unterschiede. Im Vergleich dazu reichte die Beurteilung von ZeigergerĂ€ten von “sehr gut” bis “mangelhaft”.

Im Vergleich spielte auch die Art der hygroskopischen Materialien kaum eine Rolle. Haarhygrometer arbeiteten genau so gut wie jene Modelle mit synthetischen Fasern.

Einige Modelle reagierten bei diesem Test jedoch sehr empfindlich auf Feuchtigkeitsschwankungen. Zwei Modelle versagten dabei vollkommen. Bei der Reaktionsgeschwindigkeit gab es durchgehend durchschnittliche Urteile. Auch der Preis spielt fĂŒr die QualitĂ€t eine eher untergeordnete Rolle. Gute GerĂ€te gab es in diesem Test schon ab 20 Euro. In jedem Fall erfĂŒllen die meisten Hygrometer ihre Aufgaben weitgehend zuverlĂ€ssig. Die Anwendung der GerĂ€te kann SchĂ€den, die durch Schimmelbefall in feuchten Wohnungen auftreten vorbeugen.

Die hÀufigsten Fragen zum Hygrometer

Wo soll man ein Hygrometer einsetzen?

Diese GerĂ€te sind in RĂ€umen nĂŒtzlich, um die Feuchtigkeit zu ĂŒberwachen.

Wie soll man ein Hygrometer anbringen?

Ein Hygrometer kann entweder aufgestellt oder an einer Wand befestigt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Hygrometer und einem Hydrometer?

Ersteres ist ein Luftfeuchtigkeitsmesser. Ein Hydrometer misst das spezifische Gewicht von FlĂŒssigkeiten.

Warum soll die Luftfeuchtigkeit gemessen werden?

Alle Fragen aus einem Hygrometer Test und Vergleich

Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit fĂŒhrt zu trockenen SchleimhĂ€uten und eine hohe Luftfeuchtigkeit begĂŒnstigt die Ausbreitung von Schimmel und Hausstaubmilben.

Wie groß ist ein Hygrometer?

Diese GerÀte sind im Vergleich sehr klein und handlich.

Wo kann man ein Hygrometer erwerben?

Sowohl im Fachhandel als auch im Internet.

Was ist ein Thermohygrometer?

Dieses misst sowohl die Luftfeuchtigkeit als auch die Temperatur.

Welches Hygrometermodell ist am besten?

Im Vergleich sind digitale GerÀte genauer als analoge.

Welche Marke ist empfehlenswert?

Die meisten Markenmodelle halten, was sie versprechen. Am beliebtesten sind Modelle von TFA.

Wie teuer ist ein Hygrometer?

Das hÀngt im Vergleich von den angebotenen Funktionen ab. Bessere Modelle sind ab 40 Euro erhÀltlich.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (481 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...