In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Bauchtrainer Test 2021 • Die 6 besten Bauchtrainer im Vergleich

Menschen streben nach einem sportlichen und straffen Körper. Neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sind daher viel Sport und Bewegung notwendig. Mit einem Bauchtrainer können die Bauchmuskeln gezielt und effektiv auch von zu Hause trainiert werden. In unserem Test präsentieren wir die Ergebnisse der Recherche. Lernen Sie verschiedene Produkte kennen und erfahren Sie mehr zu den Ergebnissen der Recherchen.

Jan Schmid
Jan Schmid

Als angehender Sportwissenschaftler und ehemaliger Leichtathlet liegt meine Expertise in den Bereichen Sport, Fitness und Ernährung. Für ExpertenTesten.de teste ich seit 3 Jahren regelmäßig Produkte und teile meine Expertise mit Millionen Lesern. In meiner Freizeit liebe ich die Geschwindigkeit, sei es auf dem Rad, dem Surfbrett oder den Skiern.

Mehr zu Jan

Bauchtrainer Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Bauchtrainer und wie verwendet man ihn?

Mithilfe eines Bauchtrainers können die Muskeln effektiv auch von zu Hause trainiert werden. Er dient hauptsächlich dem Aufbau der Bauchmuskulatur. Jedoch kann er auch vielseitig für andere Muskelgruppen verwendet werden. Neben den Bauchmuskeln können somit ebenfalls der Rücken und Schultern trainiert werden.

Durch die Konstruktion sind Bewegungsabläufe fest vorgegeben. Diese helfen bei der richtigen Ausführung von gezielten Übungen. Abhängig von der Art des Bauchtrainers sind die Bauchmuskeln vielfältig trainierbar. Sie bieten verschiedene Trainingsmöglichkeiten und werden somit auch unterschiedlich verwendet.

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test - hochwertiges und innovatives Design

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test – hochwertiges und innovatives Design

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Bauchtrainer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Bauchtrainern gibt es?

Eine starke Bauchmuskulatur kann die Wirbelsäule stabilisieren und fördert gleichzeitig eine gesunde Körperhaltung.

Bauchtrainer-Roller

Das Prinzip der Übung besteht darin das eigene Gewicht zu heben. Der Oberkörper wird bei der Nutzung des Gerätes mit ausgestreckten Armen vor und zurückbewegt. Während dem Training werden allerdings nicht allein die Bauchmuskeln beansprucht. Auch der Rücken und die Schultern können hiermit trainiert werden.

Neben der Koordination wird bei der Nutzung des Bauchtrainers auch eine Kontrolle über den eigenen Körper vorausgesetzt. Die Ausführung der Übung erfordert demnach eine entsprechende Körperspannung. Dieser Bauchtrainer bietet einen sehr hohen Trainingseffekt. Die Übungen führen bereits nach einigen Wochen zu sichtbaren Erfolgen.

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test - die spezielle Oberfläche des Rads ist für zusätzlichen Grip strukturiert und maximiert die Traktion und Stabilität beim Rollen

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test – die spezielle Oberfläche des Rads ist für zusätzlichen Grip strukturiert und maximiert die Traktion und Stabilität beim Rollen

Bauchtrainer-Bank

Mithilfe eines Bauchtrainers können neben den Bauchmuskeln auch andere Muskelgruppen beansprucht und trainiert werden.

Die Bauchtrainer-Bank ist ein effektives Trainingsgerät für einen straffen Körper. In den meisten Fällen besitzen sie unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten. Somit kann sie für eine Vielzahl an Übungen genutzt werden. Die Füße werden bei dieser Trainingsmöglichkeit über eine Halterung fixiert und geben bei der Ausführung von Sit-ups einen festen Halt.  Neben den klassischen Sit-up Übungen, welche vor allem die Bauchmuskulatur beanspruchen, können mit einer Variation an Übungen auch weitere Muskelgruppen trainiert werden. Die Bauchmuskeln sind demnach vielfältig trainierbar.

Die Bauchtrainer-Bank ermöglicht zusätzlich das Einstellen mehrerer Schwierigkeitsstufen. Die Intensität kann somit individuell an den Nutzer angepasst werden. Grundlegend ist dieser Bauchtrainer für einen professionellen Gebrauch geeignet. Fortgeschrittenen werden hiermit effiziente Übungen ermöglicht.

Boden-Bauchtrainer

Mithilfe von einem Boden-Bauchtrainer können die klassischen Sit-Up Übungen besonders leicht ausgeführt werden. Trotzdem ist die Anwendung sehr effektiv und fördert einen Aufbau der Bauchmuskulatur. Vor allem werden mit diesem Gerät neben den oberen auch die unteren und seitlichen Bauchmuskeln beansprucht und gestärkt.

Durch die Konstruktion sind die Übungen rückenschonend und die Wirbelsäule wird weniger stark belastet. Somit ist der Boden-Bauchtrainer im Besonderen für Anfänger geeignet, welche damit beginnen möchten, regelmäßig von zu Hause zu trainieren. Der Bauchtrainer ist außerdem sehr handlich. Er kann leicht zusammengeklappt und platzsparend in Ihrer Wohnung verstaut werden.

Eindrücke aus unserem Bauchtrainer - Test

Kaufkriterien im Bauchtrainer Test 2021

Bauchtrainer sind vielfältig nutzbar und bieten unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten. Bei der Entscheidung für ein Gerät sollten persönliche und individuelle Vorstellungen definiert werden, um das passende Trainingsgerät zu finden. Die folgenden Kriterien sollen den Kaufentscheidungsprozess vereinfachen.

Qualität

Das Material und die Verarbeitung können viel über die Qualität und die Stabilität des Bauchtrainers aussagen. Vor dem Kauf können sie wichtige Aspekte sein, welche die Kaufentscheidung für ein Produkt beeinflussen können. Stahlelemente bieten eine höhere Belastbarkeit als die Verwendung von Aluminium. Somit können Übungen sicher durchgeführt werden. Hochwertige und gemütliche Polsterungen bieten einen hohen Komfort und sorgen für angenehme Bewegungen. Folgende Aspekte können etwas über die Qualität des Produktes aussagen:

  • Materialien
  • Verarbeitung
  • Komfort
  • Handhabung
EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test - lässt sich kinderleicht vom Einrad-Modus (Single Mode) in den Doppelrad-Modus (Dual Mode) umrüsten

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test – lässt sich kinderleicht vom Einrad-Modus (Single Mode) in den Doppelrad-Modus (Dual Mode) umrüsten

Funktionalität

Bauchtrainer mit verschiedenen Einstellungen und Schwierigkeitsgraden bieten vielseitige Trainingsmöglichkeiten um mehrere Muskelgruppen beanspruchen zu können. Durch verschiedene Nutzungsmöglichkeiten kann sowohl der Bauch, als auch Rücken, Schultern und Arme gleichzeitig mit nur einem Gerät trainiert werden. Ist es außerdem möglich das Trainingsgerät leicht und handlich zusammenklappen, so kann es einfach in der Wohnung verstaut werden und nimmt keinen zusätzlichen Platz in Anspruch.

Belastbarkeit

Die verschiedenen Bauchtrainer besitzen entsprechend auch eine unterschiedliche maximale Traglast. Diese sollte bei der Nutzung aus Sicherheitsgründen nicht überschritten werden. Sie gibt im Besonderen Informationen über die Stabilität und Zuverlässigkeit des Produktes. Die verschiedenen Modelle sind somit auf ein maximales Gewicht beschränkt. Diese Werte liegen in der Regel zwischen 80 und 160 Kilogramm. Abhängig von den verwendeten Materialien.

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test - entscheide Dich zwischen dem Single + Dual Mode

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test – entscheide Dich zwischen dem Single + Dual Mode

Alternativen zu Bauchtrainern

Um den Aufbau der Bauchmuskeln zu fördern ist die Anwendung eines Bauchtrainers nicht unbedingt notwendig. Auch ohne die Nutzung von zusätzlichen Trainingsgeräten kann die Bauchmuskulatur effektiv und gezielt trainiert werden. Die Konstruktionen eines Bauchtrainers gibt Bewegungsabläufe vor und kann die Ausführung der Übungen umfassend vereinfachen. Doch mit ausgewählten Übungen kann auch allein mit dem eigenen Körpergewicht trainiert werden.

Es gibt eine Vielzahl an Bauchübungen, welche auch ohne zusätzliche Geräte ausgeführt werden können. Zudem können Fortgeschrittene auch gleichzeitig mit Hanteln oder Fitnessbändern trainieren und diese in das Training integrieren. Hierbei sollte aber im Besonderen auf die richtige Ausführung geachtet werden, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Doch nur ein regelmäßiges Training kann zu sichtbaren Ergebnissen führen.

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test - die hochwertigen Schaumstoffgriffe ermöglichen ein natürlichen und bequemen Griff beim Festhalten von deinem Bauchroller

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test – die hochwertigen Schaumstoffgriffe ermöglichen ein natürlichen und bequemen Griff beim Festhalten von deinem Bauchroller

Weiterführende Links und Quellen

  • https://www.fitforfun.de/sport/fitness-studio/bauch-workout-das-neue-intense-bauchtraining_aid_6226.html
  • https://www.sportastisch.com/produkte/bauchtrainer/
  • https://fitnezapp.de/mit-welchem-gerat-bekommen-ich-meinen-bauchspeck-weg/2072/
  • https://www.elle.de/bauchtrainer
  • https://www.online-fitness-coaching.com/bauchtrainer-test-vergleich/
EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test - bietet perfekte Stabilität, dank dem extra breiten Rad und der speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung

EliteAthlete Bauchtrainer rot im Test – bietet perfekte Stabilität, dank dem extra breiten Rad und der speziellen Anti-Rutsch-Beschichtung

FAQ

Welche Wirkung hat ein Bauchtrainer?

Die Verwendung eines Bauchtrainers fördert vor allem den Aufbau von Muskeln. Neben den Bauchmuskeln werden auch Rücken, Schultern und Arme trainiert und beansprucht. Der Körper sollte hierbei nicht überbeansprucht werden. Dem Körper soll aber auch genügend Zeit gegeben werden, um sich wieder vollständig zu regenerieren. Eine starke Bauchmuskulatur fördert die Stabilisation der Wirbelsäule und kann gleichzeitig auch eine gesunde Körperhaltung fördern. Ein Bauchtrainer unterstützt Sie bei den Bewegungsausführungen und kann zu effektiv sichtbaren Ergebnissen führen.

Wie effektiv ist ein Bauchtrainer?

Mit dem Bauchtrainer können parallel mehrere Muskelgruppen beansprucht werden. Vor allem das Training mit dem eigenen Körpergewicht ist besonders effektiv. Sie bieten einen gezielten Aufbau von Muskeln und Kraft und verhelfen somit zu einer stärkeren Bauchmuskulatur und gesunden Körperhaltung. Der Bauchtrainer muss außerdem regelmäßig genutzt werden, damit die gewünschten Effekte sichtbar werden. Wie effektiv das Training mit einem Bauchtrainer ist, ist ebenfalls abhängig von einer ausgewogenen Ernährung.

Für wen ist ein Bauchtrainer geeignet?

Gemeinsam mit der Rückenmuskulatur stabilisiert und entlastet eine gute Bauchmuskulatur Ihre Wirbelsäule. Auch für Personen, welche ihre Körperhaltung verbessern möchten, kann ein Bauchtraining vorteilhaft sein. Mit dem Training werden gezielt Bauchmuskeln aufgebaut und Ihre Gesundheit gleichzeitig gefördert. Die meisten Bauchtrainer sind sehr gut für Anfänger geeignet. Andere Bauchtrainer für einen professionellen Gebrauch und damit für Fortgeschrittene. Dies ist abhängig von der Art des Bauchtrainers und der Nutzung.

Wie häufig sollte man einen Bauchtrainer verwenden?

Wie häufig Sie einen Bauchtrainer nutzen sollten, kann nicht einheitlich festgehalten werden. Es ist von der Person, der persönlichen Zielsetzungen und auch von der Intensität des Trainings abhängig. Diese sollten entsprechend an das Training angepasst werden. So können Sie den Bauchtrainer sowohl zweimal als auch fünfmal in der Woche verwenden. Um effektive Ergebnisse zu sehen ist es allerdings wichtig den Bauchtrainer regelmäßig zu verwenden. Die Muskeln sollten hierbei allerdings nicht überbeansprucht werden. Neben dem effektiven Training brauchen diese auch Zeit, um sich wieder erholen und regenerieren zu können. Aus diesem Grund sollten vor allem zu Beginn längere Pausen zwischen den Beanspruchungsphasen liegen. Optimal liegt das Trainingspensum zwischen zwei bis dreimal in der Woche.

Welche Übungen kann man mit einem Bauchtrainer machen?

Bauchtrainer bieten verschiedene Möglichkeiten den Bauch oder andere Muskelgruppen zu trainieren. Verschiedene Modelle bieten hierbei auch unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten. Bauchtrainer-Rolle Die Übungen mit dem Bauchroller sind anspruchsvoll aber aus diesem Grund auch besonders effektiv. Sie erfordern eine ausreichende Körperspannung und Stabilität. Bei der Nutzung des Bauchtrainers wird der Oberkörper mit ausgestreckten Armen nach vorne und zurück bewegt.  Bauchtrainer-Bank Die Bauchtrainer-Bank überzeugt vor allem mit den vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten. Somit können eine Menge unterschiedliche Übungen an dem Trainingsgerät durchgeführt werden. Sit-ups erfordern eine Menge Kraft und zählen damit zu den effektivsten Übungen für die Bauchmuskulatur. Die Übungen sollten vor allem langsam und kontrolliert ausgeführt werden. Boden-Bauchtrainer Bei der Nutzung des Bodentrainers können Crunches in verschiedene Variationen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzungen trainiert werden. Hierbei werden vor allem die unteren und seitlichen Bauchmuskeln beansprucht.

Welche Muskelgruppen werden mit einem Bauchtrainer beansprucht?

Abhängig von dem entsprechenden Gerät und der ausgewählten Übung können neben den Bauchmuskeln auch gezielt noch andere Muskelgruppen beansprucht werden. Unterschiedliche Übungen bieten die Möglichkeit neben dem Bauch auch Rücken, Schulter und Arme zu trainieren. Der Bank-Bauchtrainer bietet durch die verschiedenen Einstellungen und Nutzungsmöglichkeiten auch die Möglichkeit andere Muskeln zu beanspruchen.

Wo kann ich einen Bauchtrainer verwenden?

Der Bauchtrainer ist im Besonderen für das Training im eigenen zu Hause geeignet. Mit einem Bauchtrainer kann das Training einfach und bequem in der eigenen Wohnung durchgeführt werden. Sie bieten hiermit eine Alternative zu einem Fitnessstudio und erspart Ihnen viel Zeit und Geld.

Ist ein Bauchtrainer größenverstellbar?

Mithilfe von verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten können die meisten Bauchtrainer individuell auf die Person eingestellt werden. Somit können die Trainingsgeräte für viele verschiedene Übungen genutzt werden und gleichzeitig an die individuelle Größe angepasst werden. Bis auf wenige Ausnahmen sind Bauchtrainer leicht und handlich. Sie können somit einfach zusammengeklappt werden und platzsparend in der Wohnung verstaut werden.

Kann ein elektrischer Bauchtrainer einen gewöhnlichen Bauchtrainer ersetzen?

Neben den gewöhnlichen Bauchtrainern gibt es auch diverse elektrische Bauchgürtel. Der Gürtel wird passiv genutzt und lediglich bei der Verwendung um den Bauch geschnallt. Die Elektroden geben elektrische Reize an die Muskeln ab. Die Stromstöße sorgen dafür, dass sich die Bauchmuskeln anspannen. Hiermit kann ein Muskelaufbau bewirkt werden. Die Wirkung eines aktiven Bauchmuskeltrainings kann der Gürtel nicht ersetzen. Er dient im Wesentlichen als Ergänzung zu einem gewöhnlichen Bauchtrainer.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (512 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...