Damit bauen wir einen nachhaltigen Spielplatz

World Cleanup Day: Fast eine Tonne Müll wurde gesammelt!

21. September 2019 - 19:18 Uhr

Zusammen sammeln wir Plastikmüll für einen neuen Spielplatz in Gifhorn

Am 21. September war World Cleanup Day! Das hieß für alle freiwilligen Helfer: Ärmel hochkrempeln und unsere Umwelt aufräumen - alle zusammen. Das Schöne daran: Jeder konnte mitmachen und Plastik aus der Natur aufsammeln. Ob im Lieblingspark, auf dem Weg zu einem letzten Eis im Freien oder beim gemeinsamen Familienausflug: Zahlreiche Menschen machten mit  - bei diesem schönen Wetter machte es doppelt so viel Spaß, Gutes zu tun.

Und wir von RTL waren in Köln, Berlin, Frankfurt, Leipzig, Essen und Mannheim mit dabei! Aus den von uns und unseren freiwilligen Helfern gesammelten 802 kg Plastikmüll wird die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." einen Kinderspielplatz in Gifhorn anlegen lassen. In unserem Video unten zeigen wir Ihnen, wie der Spielplatz, den wir bauen lassen wollen, aussehen könnte. Die krassesten Müllfunde und sie besten Momente vom Aktionstag finden Sie in unserem Aufmacher-Video. In unserem Ticker können Sie noch einmal nachlesen, was am World Cleanup Day in unseren Teams so los war!

+++ 18:01 Uhr: Insgesamt 210 kg in Berlin, 16 kg in Leipzig +++

Der Cleanup Day ist vorbei! Auch in Berlin konnten insgesamt 210 kg Müll gesammelt werden. Damit haben wir insgesamt 802 kg Müll auf die Waage gebracht. Ein toller Erfolg für alle Beteiligten in Berlin, Köln, Frankfurt, Essen, Mannhein und Leipzig. Auch wenn die Unterstützung an eingen Standorten leider etwas zu wünschen übrig ließ.

+++ 17:33 Uhr: Köln sammelt 275 kg Müll für den guten Zweck +++

RTL-Aktuell-Moderator Maik Meuser und Sportreporter Andreas von Thien können zufrieden sein: Dank 100 Helfern hat man es in Köln auch auf respektable 275 kg gesammelten Müll gebracht. Bei bestem Wetter wurde ein weiter Abschnitt des Rheinufers und der schöne Rheinpark durchkämmt. Wieviel Müll die Menschen teilweise einfach achtlos in die Natur werfen! Es ist zum Kopfschütteln.

+++ 17:07 Uhr: Wenig Freiwillige in Mannheim +++

Sehr wenige Freiwillige in Mannheim, leider. Nur 15 Menschen fanden sich ein, um bei unserer Aktion zu helfen. Schade! Aber die Kolleginnen vor Ort ließen sich davon nicht abhalten und haben trotzdem fleißig aufgeräumt. Vor allem Zigarettenstummel. Der Alte Messplatz dürfte jetzt ziemlich stummelfrei sein. Und das ist auch schon ein Riesenerfolg. Danke nach Mannheim dafür!

+++ 16:24 Uhr: Berlin hat schon über 50 kg Müll gesammelt +++

In Berlin wird weiterhin fleißig gesammelt. Schauspieler und Moderator Daniel Sellier hat sich dem Team angeschlossen. Mittlerweile wurden über 50 kg Müll aufgesammelt. Unsere Kollegen in Berlin sind mit Schauspielerin Tina Ruland losgezogen, um im Kiez Müll zu sammeln. Tina Ruland hat uns dabei verraten, wie sie als Familie versuchen, die private Müllproduktion auf ein Minimum runterzuschrauben. Welcher Müll Tina Ruland am meisten nervt und wo sie sogar im Urlaub Müll mit ihren Söhnen sammelt, verrät sie euch im Video!

+++ 15:46 Uhr: Frankfurt meldet 300 gesammelte kg Müll! +++

In Frankfurt sind sage und schreibe 300 kg Müll zusammengekommen. Dabei wurde unter anderem auch drei E-Scooter aus dem Main gefischt - sehr nachhaltig! Nicht. Ein Autoreifen und eine Waschmaschine wurden gefunden. 150 Leute haben dem Team Frankfurt geholfen - super, ihr seid die Besten! Auch Umweltdezernentin Rosemarie Heilig von der Stadt Frankfurt war dabei. Die Aktion ist jetzt größtenteils abgeschlossen, einige Nachzügler lessen es sich aber nicht nehmen, auch noch etwas beizutragen. Und die beste Nachricht: Die RTL-Nachhaltigkeitswoche kommt bei den Frankfurtern sehr gut an!

+++ 14:40 Uhr: Louisa Dellert im Sammeleinsatz, 285 kg bisher in Frankfurt +++

Schauspielerin Tina Ruland war zu Besuch am Sammelstand der Kollegen in Berlin und hat geholfen. Sie sammelt auch privat oft Müll auf - zum Beispiel zusammen mit ihren Kindern während des Urlaubs. Influencerin und Bloggerin Louisa Dellert hat sich dem Team Berlin angeschlossen. Zusammen wird jetzt mit den anderen Teammitgliedern fleißig Müll gesammelt. Aus Frankfurt meldet das Team einen Zwischenstand von 285 gesammelten Kilogramm Müll.

+++ 14:02 Uhr: Auch in Essen ist das Sammeln in vollem Gange +++

Auch in Essen ist das große Sammeln in vollem Gange. Zahnbürsten, Flaschen, Windeln und ganze Müllsäcke haben wir aber auch schon gefunden!

+++ 13:45 Uhr: 100 Sammler in Köln am Rheinufer und im Rheinpark unterwegs +++

Am Rheinufer und im Rheinpark direkt vor den Toren unserer Redaktion sind jetzt ungefähr 100 fleißige Helfer unterwegs, um Müll am Rheinufer und im Rheinpark zu sammeln. Vorher gab es vom Grill eine Stärkung für alle Teilnehmer. Die Laune ist extrem gut. Alle sind top motiviert. Kein Wunder: Die Kölner haben ja Sonnenschein im Herzen und wenn dann die Sonne auch noch schön von oben scheint, kann nichts mehr schief gehen!

+++ 12:42 Uhr: Leipzig wartet noch auf Helfer +++

Auch in Leipzig wird schon fleißig gesammelt. Unser Team macht dabei auch nicht vor wilden Müllsäcken halt, die sie in der Stadt herumliegen sehen. Vier große Müllsäcke haben so schon den Weg zur Sammelstelle gefunden. Dann wurde erst einmal die Plastikausbeute gecheckt. Leider fehlt es noch an Helfern aus der Bevölkerung. Also, alle Menschen in Leipzig, die helfen wollen, unsere Umwelt sauber zu halten und dabei für einen Spielplatz zu sammeln, kommen in die Petersstraße in Leipzig.

+++ 11:10 Uhr: 800 in Frankfurt - das große Sammeln hat begonnen +++

World Cleanup Day Frankfurt
World Cleanup Day in Frankfurt: 800 Teilnehmer haben sich eingefunden!
© RTL, Victoria Enzenauer

In Frankfurt haben sich bereits 800 Leute angemeldet, 120 Teilnehmer machen sich für uns auf den Weg in Richtung eiserner Steg, um dort mit dem Sammeln zu beginnen. Den Müll bringen sie dann in den Frankfurter Hafenpark. Mit von der Partie ist Rosemarie Heilig, Dezernentin für Umwelt und Frauen.