In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Grillreiniger Test 2021 • Die 7 besten Grillreiniger im Vergleich

Sobald es das Wetter zulässt, wird im Garten der Grill angeschmissen. Doch nach dem Grillen kommt das lästige Saubermachen. Zum Glück gibt es Grillreiniger, die Ihnen diese Arbeit erleichtern. Lernen Sie jetzt verschiedene Geräte aus diesem Segment kennen. Wir haben uns Test und Vergleich näher angesehen. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr zu den Ergebnissen unserer Recherchen.

Maren Christiansen
Maren Christiansen

Maren Christiansen ist 37, Landschaftsarchitektin und wohnt in Halle.
Als vollberufstätige Mutter von zwei Kindern findet sie noch die Zeit, sich um ihren eigenen kleinen Garten zu kümmern und ihre Produkterfahrungen aus dem Bereich Garten und Haushalt mit interessierten Usern zu teilen.

Mehr zu Maren

Grillreiniger Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist ein Grillreiniger und wie funktioniert er?

Ein Grillreiniger ist für die Reinigung Ihres Grills und des Grillzubehörs zuständig. Er löst hartnäckige Verschmutzungen, entfernt Rückstände aller Art und erspart Ihnen zeitlichen und materiellen Aufwand. Ein Grillreiniger wird auf die zu reinigende Stelle individuell aufgetragen und wirkt über einen bestimmten Zeitraum ein. In dieser Zeit lösen die speziellen Inhaltsstoffe des Grillreinigers die Verschmutzungen und weichen den Schmutz auf. Danach kann er mit einem Schwamm oder Lappen einfach entfernt werden.

Welche Arten von Grillreinigern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Grillreinigern, die individuelle Vor- und Nachteile aufweisen. Im Folgenden Abschnitt werden Ihnen die Arten vorgestellt und ihre jeweiligen Vorzüge erläutert.

Gel

Grillreiniger sind zwar nicht giftig, manche Inhaltsstoffe sollten jedoch nicht unterschätzt werden. Bei der Anwendung ist Vorsicht geboten

Ein Grillreiniger als Gel ist besonders praktisch, weil er einfach aufzutragen ist und vor allem gut haften bleibt. Dies ermöglicht eine kurze Einwirkzeit. Durch seine dickflüssige Art kann er nicht verlaufen und bleibt somit zuverlässig auf den zu reinigenden Stellen. Ein Gel ist daher dazu geeignet, hartnäckige Verschmutzungen loszuwerden.

Für die Anwendung benötigen Sie zusätzlich eine Brüste oder einen Schwamm, um den Reiniger richtig auftragen und anwenden zu können. Das führt wiederum zur Verlängerung der Arbeitszeit.

Paste

Die Paste ist noch dickflüssiger als das Gel und kann ebenso hartnäckigste Rückstände von Ihrem Grill entfernen. Eine Paste läuft beim Auftragen nicht weg und kann so auf den verschmutzten Stellen einwirken. Die Einwirkzeit ist somit nicht sehr lang.

Auch hier wird für die Reinigung ein Zubehör benötigt. Es werden Lappen, Topflappen oder Pinsel für die Anwendung empfohlen. Ein Punkt, der die Reinigung etwas zeitintensiver gestalten lässt. Auch die Auswahl an Produkten ist bei dieser Art des Grillreinigers nicht sehr groß. Die Auswahl ist auf wenige Produkte beschränkt. Diese lösen allerdings störrischen Schmutz und sorgen somit für ein überzeugendes Ergebnis.

Spray

Ein Grillreiniger als Spray ist die meistgekaufte und beliebteste Variante. Die einfache und praktische Handhabung ist ein überzeugender Aspekt für viele Kunden. Das Produkt kann mit einer Sprüh- oder Pumpflasche schnell und gezielt aufgetragen werden. Trotzdem sollte beim Sprühen darauf geachtet werden, dass das Produkt nicht auf die Haut und vor allem nicht in die Augen gerät.

Durch seine flüssige Art ist keine gute Haftung gegeben. Auch hartnäckige Verschmutzungen werden mit einem Spray nicht erfolgreich bekämpft. Es sollte daher am Tag der Verschmutzung direkt aufgetragen werden.

Aufgrund der Beliebtheit dieses Produktes gibt es eine große Auswahl. Die Anwendung ist einfach und schnell durchzuführen. Das Spray kann ebenfalls schnell einwirken und es wird kein weiteres Zubehör benötigt. Aufgrund der erheblichen Zeitersparnis wird der Grillreiniger als Spray auch gerne in der Gastronomie verwendet.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Grillreiniger

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Kaufkriterien im Grillreiniger Test 2021

Es gibt einige Kriterien, die ein Grillreiniger für ein zufriedenstellendes Ergebnis aufweisen sollte. Im nächsten Abschnitt werden Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien vorgestellt, die Sie bei Ihrem nächsten kauf beachten sollten.

Produkthandling

Grillreiniger lassen Ihren Grill nach der Benutzung und der damit einhergehenden Verschmutzung wieder strahlen.

Grillreiniger gibt es in verschiedenen Varianten. Es gibt ihn in Sprühdosen, Pumpflaschen oder in Form von Gel oder Paste. Im oberen Abschnitt (Arten von Grillreinigern) wurden Ihnen bereits deren Vor- und Nachteile vorgestellt.

Mit welcher Verpackung Sie am besten und erfolgreichsten arbeiten, ist ihre Entscheidung. Sie sollten die verschiedenen Möglichkeiten jedoch nicht Außer Acht lassen und bei einem bevorstehenden Kauf berücksichtigen.

Das Fassungsvermögen variiert ebenfalls bei den verschiedenen Produkten. So gibt es Grillreiniger mit 300 ml, 500 ml oder 1000 ml Inhalt. Sie können also auch entscheiden, mit welcher Packungsgröße Sie lieber arbeiten. Größere Packungen werden meist empfohlen, wenn man den Reiniger oft benutzen musst.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe bei Grillreinigern unterscheiden sich je nach Hersteller und Anwendungsbereich. Heutzutage wird sehr darauf geachtet, umweltschonende Produkte herzustellen. Grillreiniger können biologisch abbaubar sein, wenn keinerlei chemische Stoffe darin enthalten sind. Auch lebensmittelechte Grillreiniger werden empfohlen, diese verändern weder Geschmack noch Geruch von den Lebensmitteln.

Beim Kauf eines Grillreinigers sollten Sie also immer auf die Inhaltsstoffe achten und ein Produkt, welches Ihren Anforderungen entspricht, auswählen.

Wirksamkeit

Die Wirksamkeit spielt eine sehr wichtige Rolle bei Grillreinigern. Sie sollen eingebrannten und hartnäckigen Schmutz, den kein herkömmliches Reinigungsmittel weg bekommt, von Ihrem Produkt lösen. Die Inhaltsstoffe sind dabei ein wichtiger Faktor. Sie sollten stark genug und auf Ihr Produkt ausgerichtet sein. Die Wahl Ihres Grillreiniger sollte dadurch beeinflusst sein, wie stark und womit Ihr Produkt beschmutzt ist.

Die Struktur des Grillreinigers darf dabei auch nicht Außer Acht gelassen werden. Grillreiniger, die etwas zäher und dickflüssiger sind, halten sich länger auf dem zu reinigenden Produkt. So kann der Grillreiniger seine Einwirkzeit einhalten und das Gerät zuverlässig reinigen. Außerdem können Grillreiniger auch auf vielen weiteren Oberflächen angewendet werden. Mehr dazu erfahren Sie im FAQ Teil.

Einwirkzeit

Die Einwirkzeit bei Grillreinigern variiert sehr stark. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, können Sie das Produkt etwas länger einwirken lassen. Wenn Sie es zu früh abwaschen, kann es sein, dass das Produkt seine Wirkung noch nicht vollzogen hat. Andererseits sollten Sie den Grillreiniger niemals zu lange einwirken lassen, da dies zu Schäden auf dem Material führen kann.

In jedem Fall sollten Sie aber die Hinweise zur Einwirkzeit Ihres eigenen Produktes beachten. Jeder Grillreiniger hat eine individuelle Einwirkzeit, welche vom jeweiligen Hersteller vorgegeben ist. Es gibt Produkte, die mit einer kurzen Einwirkzeit werben. Es gibt aber auch Grillreiniger, welche etwas länger zum einwirken brauchen.

Alternativen zu Grillreinigern

Es gibt einige Alternativen zu Grillreinigern, die Sie in vielen Haushalten finden können. Hausmittel zur Reinigung zu nutzen ist zudem auch noch umweltschonend. Wichtig zu erwähnen ist jedoch, dass ein Ersatz des eigentlichen Grillreinigers weder sinnvoll noch praktisch ist. Der materielle und zeitliche Aufwand ist in dem Fall um einiges höher. Auf chemische oder giftige Reinigungsmittel sollte auf jeden Fall verzichtet werden, da sich diese auf Ihrem Grill festsetzen und so an Ihre Nahrungsmittel gelangen können.

Wir können Ihnen einige Haushaltsmittel zur Reinigung Ihres Grill empfehlen. Eine einfache Variante ist das Speiseöl. Sie können das Grillrost vor der Verwendung mit diesem einreiben, so kann das Grillgut nicht so stark daran haften bleiben. Backpulver oder Natron können ebenfalls zur Reinigung genutzt werden. Sie mischen das Backpulver/Natron mit Wasser im Verhältnis 1 zu 1 und schmieren das Grillrost nach der Benutzung damit ein. Vor der nächsten Benutzung sollten Sie das Rost aber bei hoher Temperatur ausbrennen lassen.

Das Grillrost nach der Benutzung in Zeitungspapier wickeln ist eine weitere Alternative. Sie lassen das Grillrost erst auskühlen und wickeln dann Zeitungspapier darum. Dann gießen Sie etwas Wasser darüber und lassen es über Nacht einwirken. Mit Zitronensaft oder Kaffeesatz ist eine Reinigung ebenfalls möglich. Diese Hausmittel lassen Sie für kurze Zeit auf dem Rost einwirken und reiben dann mit einem Schwamm oder einer Bürste darüber bis sich der Schmutz auflöst.

Ein Mittel, welches Wunder verspricht, ist eine Mischung aus 100 ml Apfelessig und einem Esslöffel Zucker. Man trägt sie mit Hilfe einer Sprühflasche auf das heiße Rost auf. Nach dem Abkühlen sollte sich der Schmutz einfach lösen.

Weiterführende Links und Quellen

https://www.gartentipps.com/vergleich/grillreiniger/#toc_arten-von-grillreinigern

https://www.grilltiger.de/grillreiniger-test/

FAQ

Wer braucht einen Grillreiniger?

Einen Grillreiniger brauchen Sie um Ihren Grill von hartnäckigen Verschmutzungen zu befreien. Wenn Sie gerne und regelmäßig Grillen, ist der Grillreiniger bei der Reinigung ein essentieller Helfer. Er befreit Ihren Grill schnell und einfach von störrischen Verschmutzungen und lässt Ihren Grill wieder strahlen. Der Grillreiniger ist ein echtes Multitalent. Sie können nicht nur Ihren Grill damit reinigen, sondern auch viele andere Gegenstände. Oft werden Grillreiniger direkt als Gill- und Backofenreiniger verkauft. So können Sie mit einem Produkt gleich mehrere verschmutzte Flächen in Angriff nehmen. Wofür Sie ihren Grillreiniger letztendlich benutzen können, steht auf der Packung des Produktes. An diese Anwendungshinweise sollten Sie sich, um Schäden zu vermeiden, auch halten. Nicht alle Grillreiniger sind für die gleichen Materialien geeignet, dort es gibt viele Unterschiede.

Welcher ist der beste Grillreiniger?

Der beste Grillreiniger ist abhängig von Ihrem zu reinigenden Produkt. Um den besten Grillreiniger zu finden, müssen Sie herausfinden, welches Produkt sie reinigen wollen und wie stark die Verschmutzungen sind oder sein werden. Je nachdem können Sie Ihren Grillreiniger individuell aussuchen. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Grillreiniger wurden bereits erläutert, sodass Sie nach Ihrem Belieben auswählen können.

Welche Grillreiniger gibt es?

Es gibt Grillreiniger in verschiedenen Massen, ob flüssig oder dickflüssig. Grillreiniger gibt es als Spray, Nebelspray, Gel oder Paste. Aber auch andere Eigenschaften können variieren. Es gibt ebenso Grillreiniger, die biologisch abbaubar sind, und solche mit bestimmten Düften oder mit verschiedenen Einwirkzeiten.

Worauf wird bei Test und Vergleich besonders Wert gelegt?

Es wird sehr auf die Inhaltsstoffe der Grillreiniger geachtet. Diese sollen so unschädlich wie möglich für Mensch und Umwelt sein. Ebenso sind die Wirkung und die Anwendung zwei wichtige Aspekte, die die Kunden zufriedenstellen sollten.

Wo kann der Grillreiniger angewendet werden?

Grillreiniger können tatsächlich nicht nur bei einem Grill angewandt werden. Sie können einen Grillreiniger auch für Backöfen (keine selbst reinigenden Backöfen), Backbleche, Töpfe, teflonbeschichtete oder lackierte Oberflächen, Mikrowellen, Ceranfelder, Kaminglas und Grillzubehör verwenden. Grillreiniger sind für Materialien wie Edelstahl, Gusseisen, Emaille, Keramik und Blech geeignet. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass dies in jedem Fall abhängig von Ihrem gekauften Grillreiniger ist. Nicht jeder Grillreiniger ist für jedes Material oder jedes Produkt geeignet. Auf Ihrer Verpackung müssten alle Hinweise zur Anwendung stehen.

Wie funktioniert die Reinigung mit dem Grillreiniger?

Die Anwendung ist im Allgemeinen sehr einfach. Wie im Artikel (Arten von Grillreinigern) schon erwähnt, werden Gel und Paste mit Zubehör aufgetragen. Dazu werden meist Putzlappen, Pinsel, Schwämme oder Bürsten verwendet. Sie geben also das Produkt auf die zu reinigenden Stellen und verteilen es mit den oben genannten Putzutensilien. Dann lässt man den Reiniger einwirken und nach der vorgegebenen Einwirkzeit kann man das Produkt mit einem Lappen oder Schwamm entfernen. Der Grillreiniger als Spray muss lediglich auf die schmutzigen Stellen gesprüht und eingewirkt werden lassen. Auch dieses wird nach der bestimmten Einwirkzeit mit einem Lappen o.ä. entfernt.

Sind Grillreiniger giftig?

Nein, Grillreiniger sind nicht giftig. Sie enthalten aber einige Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Tenside oder Alkalien, die nicht zu unterschätzen sind. Unter anderem können Tenside oder Alkalien Verätzungen auslösen und sehr aggressiv beim Kontakt mit der Haut oder den Augen reagieren. Einige der Inhaltsstoffe können zudem auch leicht entzündlich sein. Es wird empfohlen, um auf Nummer sicher zu gehen, bei der Anwendung Handschuhe und eventuell eine (Schutz-)Brille zu tragen und die Reinigung nur an der frischen Luft durchzuführen. Bei den neuen Produkten werden giftige und umweltschädliche Inhaltsstoffe zwar vermieden, können aber in manchen noch vorhanden sein. Es gibt auch Grillreiniger, die lebensmittelecht sind und weder den Geruch noch den Geschmack des Grillguts verändern. Grillreiniger, die biologisch abbaubar sind, enthalten keinerlei Chemie.

Sind Grillreiniger fettlösend?

Ja, Grillreiniger sind fettlösend. Aufgrund der hohen Konzentration können Grillreiniger auch (eingebranntes) Fett lösen. Daher können viele Grillreiniger auch zur Reinigung von Backöfen genutzt werden.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (602 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...