Ansturm der Briten erwartet

Corona-Alarm auf Malle: Wird die Insel bald Virusvariantengebiet?

03. Juli 2021 - 9:13 Uhr

Angst bei den Touristen ist groß

Die Inzidenz steigt und steigt: Wird Mallorca bald wieder Risiko- oder Virus-Variantengebiet? Die Angst bei den Touristen ist groß. Natürlich auch bei den Hotelliers und Gastronomen. Für viele würde das nämlich das endgültige Aus bedeuten. Unsere Reporter waren auf der Insel unterwegs. Wie sieht es vor Ort aus? Und wie groß ist die Gefahr, dass Mallorca-Urlauber nach der Rückkehr auch bald in Quarantäne müssen? RTL-Reporter Stephan Richter berichtet von der Playa de Palma.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

IM VIDEO: Wird die Insel bald Virusvariantengebiet - so schätzt RTL-Reise-Experte Ralf Benkö die Lage ein

Spanische Schüler sorgen für hohe Inzidenz

Die meisten deutschen Touristen auf Mallorca scheinen es noch locker zu nehmen. Doch die Gefahr, dass Mallorca bald zum Virusvariantengebiet erklärt werden könnte, bereitet manchen Touristen an der halbvollen Playa Sorgen. Dass die Inzidenz auf den Balearen derzeit schon bei über 90 liegt, hat wohl eher weniger mit den Ballermann-Touristen zu tun. Die verhalten sich am Abend nämlich ganz gesittet.

Es liegt wohl vor allem an diesen spanischen Schülern. Sie haben das Virus bei Parties untereinander verbreitet. Sie konnten die Quarantäne inzwischen wieder verlassen und werden mit einer Fähre aufs Festland gebracht. "Wenn jetzt diese Schüler Insel verlassen, was ja derzeit wohl vonstattengeht", sagt Dr. Andreas Leonard vom Facharztzentrum Mallorca, "da dürften die Zahlen eigentlich nicht dramatisch ansteigen, wir sollten eigentlich gar nicht in die Risikoregion kommen."

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Deutsche stornieren bereits wieder

Die derzeitigen Zahlen haben bereits dafür gesorgt, dass deutsche Touristen vor der geplanten Mallorcareise zurückschrecken. Auch Gäste des Hotels von Silke Berdan: "Wir haben leider in den letzten zwei Tagen auch schon ein paar Stornierungen reinbekommen, wegen der Angst vor der neuen Delta-Variante." Sie hofft nun auch auf die Mithilfe der Touristen: "Wir bitten unsere Gäste, die Besucher der Insel, die Touristen, dass sie sich wirklich an die Restriktionen halten, damit nicht wieder dicht gemacht wird, sonst stehen wir alle vor dem Aus."

Ansturm der Briten in Magaluf erwartet

Völlig unklar ist auch, was in Magaluf passieren wird. Noch gleicht der Touristenort einer Geisterstadt. Doch am Wochenende werden hier 270 Flüge aus Großbritannien erwartet, denn die Briten müssen bei der Rückkehr aus Malle nicht mehr in Quarantäne. Was der Ballermann für uns Deutsche ist, ist Magaluf für die Engländer. Doch mit den britischen Touristen steigt auch die Sorge um steigende Inzidenzwerte und die Ausbreitung der Delta-Variante. Die Briten müssen deswegen bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen. Dennoch werden Urlauber in den nächsten Wochen wohl damit leben müssen, dass auf Mallorca in Sachen Virusvariantengebiet nichts so gewiss ist, wie die Ungewissheit.

Das sagt die mallorquinische Regierung zu der aktuellen Lage

Während bei einigen Urlaubern bereits erste Skepsis auftaucht, sieht die Regierung von Mallorca und den balearischen Nachbarinseln die Situation noch recht locker. Ungeachtet der steil angestiegenen Corona-Inzidenzwerte will man aktuell noch keine neuen Restriktionen verhängen. Ministerpräsidentin Francina Armengol ist der Meinung, dass Touristen weiter problemlos empfangen werden können. Der Grund: Mehr junge Menschen seien aktuell an Covid-19 erkrankt, sodass die Krankenhäuser sich bisher noch nicht spürbar gefüllt hätten.

Vor zwei Tagen lag die Sieben-Tage-Inzidenz auf Mallorca und den restlichen Balearen bei etwa 69, womit der Schwellenwert von 50 überschritten wäre. Das gab die spanische Zentralregierung an. Der balearische Wirtschaftszirkel bezieht sich sogar auf einen Inzidenzwert von 74, mittlerweile soll die 90 geknackt worden sein. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der aktuelle Wert bei 5.

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.

Auch interessant