Produktvergleiche
in Kooperation mit ExpertenTesten.de

Arbeitshandschuh Test 2023 ‱ Die 10 besten Arbeitshandschuhe im Vergleich

Bei der Wahl der richtigen Arbeitshandschuhe kommt es ganz darauf an, was Sie damit machen möchten. Arbeiten Sie mit SĂ€ure, Hitze oder mit einer KettensĂ€ge? FĂŒr Schutzhandschuhe gelten ĂŒber 20 verschiedene DIN-Normen! Wir erklĂ€ren Ihnen die wichtigsten davon und stellen fĂŒhrende Marken und Modelle vor. Insbesondere konzentrieren wir uns auf die AnsprĂŒche von Handwerkern und Heimwerkern.

Arbeitshandschuh Bestenliste 2023

Letzte Aktualisierung am:

Bernd Vogelsammer
Bernd Vogelsammer

Den grĂ¶ĂŸten Teil meines Lebens habe ich mit der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen verbracht. Über die Jahre habe ich mich als begeisterter
Bastler und TĂŒftler in weitere Bereiche vorgetastet und verfĂŒge, auch dank der zahlreichen Produkttests fĂŒr expertentesten.de, ĂŒber ein erwiesene handwerliches Allgemeinwissen.
Meine große Leidenschaft ist das Schrauben an und Fahren von Oldtimern.

Mehr zu Bernd

Beachten Sie

Beachten Sie die Arbeitshandschuhe im Test und VergleichArbeitshandschuhe bestehen aus sogenannten Hochleistungsfasern, die sĂ€mtlichen Anforderungen gerecht werden mĂŒssen. So sollen sie flexibel sein, guten Schutz bieten, wasserfest und zugleich atmungsaktiv sein. FĂŒr solch anspruchsvolle technische Materialien greifen die Hersteller oft tief in die chemische Trickkiste, die auch Schadstoffe beinhalten kann.

FĂŒr Schadstoffe gelten in der EU zwar strenge Vorgaben, doch wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, empfehlen wir Ihnen Arbeitshandschuhe mit Oeko-Tex 100 Siegel. Dieses Siegel bestĂ€tigt, dass die Handschuhe garantiert schadstofffrei sind.

Nicht zu empfehlen sind generell Arbeitshandschuhe aus Leder, die mit Chromsalz gegerbt wurden. Dies kann laut der Stiftung Warentest zu Hautkrankheiten fĂŒhren.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Arbeitshandschuhe

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arbeitshandschuhe sind am besten fĂŒr Heimwerker?

Wenn Sie sich privat ein paar gute Arbeitshandschuhe kaufen wollen, empfehlen wir Ihnen entweder Schnitthandschuhe oder Montagehandschuhe. Solche schĂŒtzen Ihre HĂ€nde bei vielseitigen Arbeiten rund um Haus und Werkstatt.

Montagehandschuhe

Welche Arbeitshandschuhe sind fĂŒr Heimwerker im Test und VergleichMontagehandschuhe eignen sich als Arbeitshandschuhe hervorragend beim Möbelpacken, Möbelaufbau und bei sĂ€mtlichen Arbeiten rund ums Haus.

  • Montagehandschuhe sind “feinfĂŒhlig”, z. B. fĂŒr die Arbeit mit DĂŒbeln und Schrauben oder Werkzeugen
  • schĂŒtzen Ihre HĂ€nde vor Splittern, wenn Sie z. B. unbehandeltes Holz tragen
  • bieten eine gute und rutschfeste Griffigkeit
  • schĂŒtzen die HĂ€nde vor NĂ€sse
  • schĂŒtzen vor Montage-typischen Materialien wie Harz und Silikonkleber
  • Norm EN 388 fĂŒr Montagehandschuhe
Die wichtigste DIN-Norm fĂŒr Montagehandschuhe lautet EN 388 bzw. DIN EN 388:2003. Diese betrifft Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken. HierfĂŒr werden die Arbeitshandschuhe auf folgende Punkte hin geprĂŒft:

Abriebfestigkeit

Es wird geprĂŒft, wie oft man mit Schleifpapier und Druck ĂŒber das Material der Arbeitshandschuhe reiben kann, bis ein Loch entsteht. Die höchste Leistungsstufe ist 4 und steht fĂŒr 8.000 Zyklen.

Schnittfestigkeit

Die Schnittfestigkeit wird mit einem rotierenden Kreismesser getestet; die höchste Leistungsstufe ist 5

Reißfestigkeit

Das Material des Arbeitshandschuhs wird fĂŒr diesen Test zunĂ€chst eingeschnitten und dann wird in Newton gemessen, wie viel Kraft zu Zerreißen aufgewandt werden muss. Die höchste Leistungsstufe lautet 4 (75 Newton)

Durchstichfestigkeit

Hier wird ebenfalls in Newton die Kraftaufwendung gemessen, die es benötigt, um einen Nagel (genau definierte GrĂ¶ĂŸe) durch den Arbeitshandschuh zu stechen. Die höchste Leistungsstufe ist 5 (150 Newton). Wenn Sie einen Montagehandschuh kaufen, verrĂ€t Ihnen die DIN-Norm genau, wie sicher der Handschuh Ihre HĂ€nde schĂŒtzt. Sie erkennen jede Kategorie an der Ziffer.

Beispiele

Die Zertifizierung fĂŒr den KRÄHE Mechanic Workerhandschuh (ca. 20 Euro) lautet:

  • EN 388 – 4 1 3 1
  • Hieran erkennen Sie:
  • Abriebfestigkeit: 4 höchste Stufe
  • Schnittfestigkeit: 1 niedrigste Stufe
  • Reißfestigkeit: 3 hohe Stufe
  • Stichfestigkeit: 1 niedrigste Stufe.

Fazit: Der KRÄHE Mechanic Workerhandschuh ist sehr strapazierfĂ€hig, was mechanische AbnutzungskrĂ€fte angeht. Sie können mit einem solchen Handschuh sehr gut mit Seilen und Möbeln hantieren. BezĂŒglich schneidenden und spitzen GegenstĂ€nden schĂŒtz der Arbeitshandschuh zwar auch – aber nur gering.

FĂŒr SĂ€gearbeiten sollten Sie einen solchen Handschuh daher nicht verwenden

Die Zertifizierung fĂŒr den UVEX phynomic pro 2 (ca. 60 Euro) lautet:

  • EN 388 2 1 2 1 X
  • Abriebfestigkeit: 2 mittlere Stufe
  • Schnittfestigkeit: 1 niedrigste Stufe
  • Reißfestigkeit: 2 mittlere Stufe
  • Stichfestigkeit: 1 niedrigste Stufe
  • Schnittwiderstand: X = wurde nicht getestet

Fazit: Der UVEX phynomic pro 2 Arbeitshandschuh hat in allen Testbereichen nur eine niedrige Schutzklasse. Aus diesem Grund hat UVEX diesen Arbeitshandschuh auch fĂŒr die “Feinmontage” ausgewiesen sowie “Allgemeine Wartungsarbeiten” und “Instandhaltung”. Das heißt: Dies ist ein Montagehandschuh fĂŒr Menschen, die nicht erwarten “grob zupacken” zu mĂŒssen, sondern mehr Wert darauf legen, dass der Handschuh “feinfĂŒhlig” ist.

Was kostet ein guter Montagehandschuh?

Was kostet ein Arbeitshandschuh im Test und VergleichWie Sie an unserem Beispiel erkennen können, hat der Preis nichts mit der Schutzklasse zu tun. Sie können ein Paar Montagehandschuhe fĂŒr 5 Euro kaufen oder fĂŒr 60 Euro. Der Grund dafĂŒr, dass Sie bei dem UVEX pro Arbeitshandschuh um die 60 Euro fĂŒr ein Paar zahlen, liegt z. B. auch daran, dass der Handschuh in Deutschland produziert wird und aus einem besonders hautfreundlichen, lösemittelfreien Bambus-Material besteht. Die Hautfreundlichkeit ist dermatologisch bestĂ€tigt (proDERM) und ebenso die Schadstofffreiheit (Oeko-Tex-Siegel). Der phynomic pro 2 ist daher fĂŒr Allergiker eine gute Wahl. Wenn Sie Montagehandschuhe fĂŒr den “normalen” Einsatz suchen, sollten Sie in der Kategorie 15 bis 30 Euro fĂŒndig werden. Schauen Sie sich auch unseren Arbeitshose Test und Arbeitsschuhe Test an, hier finden Sie zusĂ€tzliche interessante Informationen.

Schnitzhandschuhe

FĂŒr die Arbeit mit SĂ€ge- und Schnittwerkzeugen oder wenn Sie mit scharfkantigen GegenstĂ€nden wie Glasscherben hantieren, benötigen Sie Schnittschutzhandschuhe.

DIN EN 381-7 und EN 388:2016

FĂŒr Schnittschutzhandschuhe gibt es zwei gĂŒltige DIN-Normen. Zum einen ist es die DIN EN 381-7 und zum anderen DIN EN 388:2016, welche eine Erweiterung der DIN-Norm 388:2003 “Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken” ist.

  • DIN EN 381-7 trat 1999 in Kraft und bezieht sich auf die “Schutzkleidung fĂŒr Benutzer von handgefĂŒhrten KettensĂ€gen”. Der Teil 7 der geforderten Schutzkleidung behandelt die “Anforderungen an Schutzhandschuhe fĂŒr KettensĂ€gen”. Es gibt hierbei 4 Klassen (0 ist die schwĂ€chste und 4 die höchste).
  • DIN EN 388:2016 ist 2016 in Kraft getreten und hat die Norm 388:2003 um zwei Punkte erweitert. Es gibt nun nicht mehr nur 4 Nummern, sondern 6. Die beiden Zusatznummern behandeln:

Schnittfestigkeit

Schnitzhandschuhe im Arbeitshandschuhe Test und VergleichWurde die Schnittfestigkeit in der Norm von 2003 mit dem Coupe-Test ermittelt, wird sie jetzt nach ISO 13997 gemessen. Auch hier geht es darum zu messen, wie viel Kraft (in Newton) aufgewandt werden muss, biss der Arbeitshandschuh zerschnitten ist. Die Bewertung erfolgt in den Buchstaben A bis F (F ist die höchste Stufe).

Stoßschutz

Einige Handschuhe verfĂŒgen außerdem noch ĂŒber einen Stoßschutz. Das heißt, sie sind besonders gepolstert und können StĂ¶ĂŸe gegen den Knöchel, HandrĂŒcken oder die HandinnenflĂ€che abfangen. Es gibt fĂŒr diesen Test nur eine Kategorie: P.

Beispiele

Die Zertifizierung fĂŒr den KinetiXx Work Handschuh X-Impact (ca. 15 Euro) ist:

  • DIN EN 388 4 X 4 2 D P
  • Abriebfestigkeit: 4 höchste Stufe
  • Schnittfestigkeit: X (nicht getestet – da die Schnittfestigkeit nun nicht mehr mit dem Coupe-Test, sondern nach ISO 13997 gemessen wird)
  • Reißfestigkeit: 4 höchste Stufe
  • Stichfestigkeit: 2 mittel (die höchste Stufe ist 5)
  • Schnittwiderstand: D mittel (Stufen A bis F)
  • SchlagzĂ€higkeit: P (das heißt: ist vorhanden)

Fazit: Durch die zusĂ€tzlichen Protektoren eignen sich die Arbeitshandschuhe von KinetiXx gut bei Renovierungs- und Abrissarbeiten. Auch bei der Arbeit mit Steinen (z. B. beim Verlegen von Pflastersteinen) sind Handschuhe dieser Art zu empfehlen. Die Zusatzpolsterung der Protektoren geht ĂŒber den HandrĂŒcken und die gesamten Finger. Auf der HandinnenflĂ€che gibt es eine Nitril-Beschichtung mit einer sandigen Struktur fĂŒr guten Grip.

Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.009 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...