In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung

Fassadenfarbe Test 2020 ‱ Die 10 besten Fassadenfarben im Vergleich

Fassadenfarbe schĂŒtzt AußenwĂ€nde vor Verschmutzungen und weiteren UmwelteinflĂŒssen und verwandelt die Hausfassade in einen wunderbaren Blickfang. Fassadenfarbe gibt es von unterschiedlichen Herstellern und wird regelmĂ€ĂŸig im Test verglichen - hier folgt ein Überblick zum Thema.

Fassadenfarbe Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Im Test: Was genau ist Fassadenfarbe?

Wie funktioniert eine Fassadenfarbe im Test?Fassadenfarbe wird benötigt, wenn die AußenwĂ€nde von HĂ€usern gestrichen oder renoviert werden. An Fassadenfarbe werden höhere Anforderungen gestellt als zum Beispiel an Farben fĂŒr Innenbereiche von GebĂ€uden, denn Fassaden sind WitterungseinflĂŒssen und UV-Strahlung ausgesetzt. Außerdem muss verhindert werden, dass Feuchtigkeit in das Mauerwerk eindringen kann. All diese Kriterien werden im Test-Verfahren berĂŒcksichtigt.

Der Handel bietet Fassadenfarbe unterschiedlichster QualitĂ€tsstufen an, die in Test-Verfahren regelmĂ€ĂŸig verglichen werden. Sehr gute Fassadenfarbe wirkt unter anderem vorbeugend gegen Algen- und Pilzbefall, wie im Test immer wieder deutlich wird. Auch die StabilitĂ€t des Farbtons ist ein deutliches Indiz fĂŒr die QualitĂ€t der Fassadenfarbe. Beim Vergleich unterschiedlicher Farben wurde nachgewiesen: Je höher die StabilitĂ€t, desto lĂ€nger bleibt der Farbton erhalten.

Fassadenfarbe lĂ€sst sich grundsĂ€tzlich mit Pinsel und Farbrollen auftragen. Manche Produkte im Test eignen sich auch fĂŒr das Airless-Verfahren. Wichtig ist die Vorbereitung des Untergrunds; gegebenenfalls ist eine Vorbehandlung notwendig.

Diagramm zum Preis-Leistungs-VerhÀltnis der Fassadenfarben

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das tÀglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Fassadenfarbe im Einsatz: Anwendungsbereiche

Nennenswert Vorteile aus einem Fassadenfarbe Testvergleich fĂŒr KundenVerputzte GebĂ€ude benötigen in gewissen AbstĂ€nden einen frischen Anstrich mit Fassadenfarbe. Je nach QualitĂ€t der Farbe und nach dem Ausmaß der WitterungseinflĂŒsse kann dieser Zeitraum mehrere Jahrzehnte umfassen. Farben in und am Haus können den Bewohnern ein GefĂŒhl von WĂ€rme und Geborgenheit vermitteln. Bei FirmengebĂ€uden ĂŒbernimmt die Fassadenfarbe eine Art Visitenkarten-Funktion, denn ihr Farbton und ihre QualitĂ€t bestimmen den ersten Eindruck jedes Besuchers. Daher ist ein sorgfĂ€ltiger Vergleich der Angebote empfehlenswert.

Ist die Fassade Ihres GebĂ€udes verschmutzt, sollten Sie unbedingt ĂŒber einen neuen Anstrich nachdenken. Die GrĂŒnde dafĂŒr sind nicht nur Ă€sthetischer Natur, es geht auch um die Vermeidung von SchĂ€den der GebĂ€udesubstanz. Algen, Moos und Pilze entstehen durch das Eindringen von Feuchtigkeit, das sich mit hochwertiger Fassadenfarbe leicht in den Griff bekommen lĂ€sst. Im Test zeigt sich regelmĂ€ĂŸig, welche Fassadenfarbe diesen Anforderungen gerecht wird. Wer rechtzeitig geringe Verschmutzungen und kleinere SchĂ€den behebt, vermeidet FolgeschĂ€den und damit höhere Kosten.

Im Vergleich: Die unterschiedlichen Arten von Fassadenfarbe

Silikatfarben im Test

Arten von Fassadenfarben im TestSilikat-Fassadenfarbe wird im Test auch oft als Mineralfarbe, Keimfarbe (nach ihrem Erfinder) oder Wasserglasfarbe bezeichnet. Diese Farbe verwendet als Bindemittel Kaliwasserglas. Silikatfarbe entstand in Bayern Ende des 19. Jahrhunderts. Sie ermöglichte bereits damals Anstriche nach italienischem Vorbild.

Im Vergleich: Silikatfarbe und ihre Vorteile

Im Test zeigte sich, dass Silikatfarbe Ă€ußerst witterungsbestĂ€ndig ist. Silikatfarbe hat laut Produkttest sehr gute Farbeigenschaften und verleiht dem GebĂ€ude einen edlen Look. Diese Farbe verbindet sich unlösbar mit dem Untergrund, sofern er mineralisch ist. Dadurch entsteht die extreme Haltbarkeit, die auch im Test und bei besonderen EignungsprĂŒfungen nachgewiesen wurde.

Silikatfarbe im Test: die Nachteile

Das sind die Nachteile von Fassadenfarben im TestDer Untergrund fĂŒr Silikatfarbe muss zwingend siliziumhaltig sein, damit die Farbe gut abbindet. Die meisten moderne Außenputze erfĂŒllen diese Voraussetzung allerdings, wie Test-Verfahren ergeben haben.

FĂŒr UntergrĂŒnde aus Kunststoff und Holz ist Silikatfarbe nicht oder nur wenig geeignet. Silikatfarbe wirkt laut Test-Ergebnisse alkalisch-Ă€tzend und sollte daher ausschließlich von Profis verwendet werden. Im Baumarkt ist sie eher selten zu finden.

Im Vergleich: Dispersionsfarben als Fassadenfarbe

Der Begriff “Dispersion” beschreibt ein chemisches Prinzip, nach dem sich zwei oder mehrere Stoffe sich kaum oder gar nicht miteinander verbinden lassen. Ein typisches Beispiel ist Wasser und Öl. Laut Test sind in gebrauchsfertiger Dispersionsfarbe unterschiedliche Lösungs- und Bindemittel enthalten, die diese Bindung zumindest zeitweilig herstellen. FĂŒr den Außenbereich werden Kunstharz-Dispersionsfarben nach DIN verwendet.

Die wichtigsten Vorteile von einem Fassadenfarbe Testsieger in der ÜbersichtDispersionsfarben fĂŒr Fassaden im Test: die Vorteile

  • Im Vergleich zeigte sich, dass Dispersionsfarben fĂŒr Fassaden sehr preiswert, leicht zu verarbeiten und sehr umweltvertrĂ€glich sind.
  • Test-Ergebnisse haben erwiesen, dass Dispersions-Fassadenfarbe nicht giftig und nicht Ă€tzend ist.
  • Dispersionsfarbe fĂŒr den Außenbereich geben nur sehr geringe Mengen an Schadstoffen an die Umwelt ab, das haben Test-Resultate deutlich gezeigt.

Dispersionsfarben fĂŒr Fassaden – die Nachteile

  • In jedem Test zum Thema Fassadenfarbe kristallisierte sich tatsĂ€chlich nur ein relevanter Nachteil heraus: Dispersionsfarben enthalten zum Teil schĂ€dliche Biozide, die Pilz- und Algenbefall an der Fassade vermeiden sollen.
  • Wirklich hochwertige Fassadenfarbe aus Kunstharzdispersion kommt in der Regel auch ohne diese Stoffe aus – womit sich dieser eine Nachteil bereits relativiert.

Fassadenfarbe im Vergleich: Acrylfarbe

Auf diese Tipps mĂŒssen bei einem Fassadenfarbe+ Testsiegers Kauf achten?Im Prinzip handelt es sich auch bei Acrylfarbe um eine Kunstharz-Dispersionsfarbe. Allerdings sind gerade fĂŒr den Außenbereich Farben dieser Art in mehreren QualitĂ€tsstufen erhĂ€ltlich. Die höchste QualitĂ€t trĂ€gt die Zusatz-Bezeichnung “100 Prozent Reinacryl” und ist mit Abstand die zwar beste, aber auch teuerste Acrylfarbe fĂŒr den Außenbereich.

Acrylfarbe ist im Vergleich zu Mineralfarben fĂŒr Fassadenanstriche Ă€ußerst beliebt, denn sie lĂ€sst sich in den unterschiedlichsten Farben abtönen. Beim Kauf gilt: Je höher der Anteil von Acryl in der Fassadenfarbe, desto höher ist die Deckkraft und die WitterungsbestĂ€ndigkeit.

Im Test: Fassadenfarbe mit Lotoseffekt

Bei dieser Variante wird eine Kunstharz-Dispersionsfarbe mit Nanopartikeln angereichert. Diese Partikel rauen die OberflĂ€che der Farbe kĂŒnstlich auf und sollen so die Empfindlichkeit gegen Schmutz deutlich reduzieren. Algen, Schimmel und Moos haben keine Chance.

Nach diesen Testkriterien werden Fassadenfarbe bei uns verglichenLotosfarben im Vergleich: die Vorteile auf einen Blick

  • Im Test zeigte sich, dass Fassadenfarbe mit Lotoseffekt deutlich weniger schmutzempfindlich ist als “normale” Farbe.
  • Fassadenfarben mit Lotoseffekt halten Feuchtigkeit effektiv fern und verhindern so die Bildung von Schimmel, Algen und Moos.

Lotosfarben fĂŒr Fassaden im Vergleich: die Nachteile

  • Fassadenfarben mit Lotoseffekt sind im Vergleich zu anderen Farbarten sehr teuer in der Anschaffung.
  • Lotosfarben sind – verglichen mit anderen Farben – sehr empfindlich gegen Fett. Bereits FingerabdrĂŒcke können den schmutzabweisenden Effekt zunichte machen.
  • Fetthaltige Rauchgase in Industriegebieten sowie in Wohngebieten, in denen viel mit Kaminen geheizt wird, setzen der Lotosfarbe sehr zu. Die Schutzhemmung ist daher nur sehr kurzfristig:
  • Kosten und Nutzen stehen in keinem akzeptablen VerhĂ€ltnis.

Kalkfarben als Fassadenanstrich

Kalkfarben waren in frĂŒheren Zeiten der Standard. Mit Farben auf Basis von gelöschtem Kalk wurden vor allem BauernhĂ€user, StĂ€lle und Scheunen getĂŒncht. Heute kommen Kalkfarben gelegentlich bei GebĂ€udesanierungen.

Kalkfarben im Test: die Vorteile im Überblick

  • Im Test erweist sich Kalkfarbe regelmĂ€ĂŸig als alkalisch und damit desinfizierend.
  • Kalkfarben sind außerordentlich atmungsaktiv und ökologisch.
  • Auf noch feuchtem Kalkputz hĂ€lt Kalkfarbe am besten; allerdings braucht sie Zeit zum Trocknen.

Im Vergleich: Kalkfarben und ihre Nachteile

  • Kalkfarben sind wenig farbintensiv und eignen sich daher in erster Linie fĂŒr Pastelltöne.
  • Im Test zeigte sich, dass Kalkfarbe nicht sehr wischbestĂ€ndig ist. Um diese Eigenschaft zu verbessern, können Sie Leinöl, Kochsalz oder Quark unterrĂŒhren.

Fassadenfarbe im Vergleich: die fĂŒhrenden Hersteller und Marken

  • Caparol
  • PUFAS
  • Wolfgruben Werke
  • Wilckens
  • RyFo Colors
  • novatic-Gruppe
  • ProfiTec
Hochwertige Fassadenfarbe nicht nur fĂŒr Profis

Caparol ist seit 2000 Vertriebstochter der Deutschen Amphibolin Werke; ursprĂŒnglich stand der Name fĂŒr ein Emulsionsbindemittel, dass der Sohn des FirmengrĂŒnders 1928 entwickelte. Der Begriff Caparol setzt sich zusammen aus den hauptsĂ€chlichen Bestandteilen Casein, Paraffin und Oleum.

Caparol-Farben zÀhlen heute zu den beliebtesten Fassadenfarben, die nicht nur von professionellen Malern geschÀtzt werden. Im Test schneidet die Marke hÀufig mit hervorragenden Beurteilungen ab und geht nicht selten als Testsieger aus entsprechenden Vergleichen hervor.

BewÀhrte Traditionsmarken aus einer Hand

Das Unternehmen PUFAS wurde 1928 in Hannoversch MĂŒnden gegrĂŒndet und ĂŒberzeugt Profis und leidenschaftliche Heimwerker immer wieder mit seinen hochwertigen Produkten. Das PUFAS Werk ist inhabergefĂŒhrt und setzt nach wie vor auf hohe QualitĂ€t, kurze Lieferfristen und besten Service. Die Fassadenfarbe von PUFAS schneidet im unabhĂ€ngigen Test immer mit guten bis sehr guten Testnoten ab.

Beim Vergleich immer unter den ersten PlÀtzen

Die Wolfgruben Werke bieten ein umfassendes Produktsortiment und ĂŒberzeugen unter anderem mit ihren hochwertigen Fassadenfarben. Zu ihren Kunden zĂ€hlen Handel und Handwerk, Industrie und Privatkunden. Dabei setzt das Unternehmen auf hohe ProduktqualitĂ€t und eine breit gefĂ€cherte Angebotspalette. Individuelle Problemlösungen gehören zu seinen Kernkompetenzen.

Die Fassadenfarbe der Wolfgruben Werke wird im Vergleich regelmĂ€ĂŸig mit herangezogen und schneidet grundsĂ€tzlich mit sehr guten Ergebnissen ab.

Ein erfolgreiches, familiengefĂŒhrtes Unternehmen

Das Unternehmen Wilckens wurde 1845 zunĂ€chst als Getreideproduzent gegrĂŒndet und begann nach dem Ersten Weltkrieg das erfolgreiche GeschĂ€ft mit Farben und Lacken. 1996 wurde am Standort GlĂŒckstadt eine moderne ProduktionsstĂ€tte fertiggestellt, wo mehr als 20.000 Tonnen Farben pro Jahr hergestellt werden. Das KerngeschĂ€ft beinhaltet Kunden aus Industrie, Schifffahrt und dem DIY-Segment.

Profis und Heimwerker sind von den Produkten aus dem Hause Wilckens nach wie vor begeistert. Die Fassadenfarbe schneidet im Test immer mehr guten bis sehr guten Ergebnissen ab.

RyFo Colors als erste Wahl fĂŒr den Umweltschutz

Im Jahr 2014 grĂŒndete die RyFo GmbH & Co. KG die eigenstĂ€ndige Sparte RyFo Colors und ĂŒberzeugt mit vielen Pluspunkten. Die hauseigene Produktion setzt auf die Realisierung individueller WĂŒnsche und hohe Standards im Umweltschutz. Die Fassadenfarbe dieses Unternehmens ist extern zertifziert und wird anhand von Stichproben regelmĂ€ĂŸig geprĂŒft. In Test-Verfahren sind die Fassadenfarben von RyFo Colors stets vertreten und erreichen dank ihrer hervorragenden Ergebnisse grundsĂ€tzlich einen der oberen PlĂ€tze.

Fassadenfarbe von novatic (R): immer eine gute Wahl

Die novatic-Gruppe zĂ€hlt zu den fĂŒhrenden Herstellern von Fassadenfarbe und legt dabei den Fokus auf Fortschritt und Nachhaltigkeit. Die Unternehmensgruppe entstand aus der VEB Lackfabrik Dresden und der Farbenfabrik C.W. Pabst KG in Halle, die 1862 gegrĂŒndet wurde. Das Sortiment ist sehr breit gefĂ€chert und umfasst neben der beliebten Fassadenfarbe zahlreiche weitere Produkte wie Bautenschutz- und Fahrzeuglacke sowie Lacke fĂŒr Industrie und Korrosionsschutz.

In unabhĂ€ngigen Test-Verfahren ist die Fassadenfarbe von novatic regelmĂ€ĂŸig vertreten und ĂŒberzeugt mit guten bis sehr guten Testergebnissen

ProfiTec im Test – eine innovative Marke fĂŒr alle AnsprĂŒche

Die Marke ProfiTec wurde 1999 von der Meffert AG Unternehmensgruppe entwickelt und setzt auf innovative Lösungen, moderne Technologie und Umweltschutz. Die Produkte des breiten Sortiments sind optimal aufeinander abgestimmt und ĂŒberzeugen Heimwerker ebenso wie professionelle Malerfirmen.

Fassadenfarben der Marke werden regelmĂ€ĂŸig beim Vergleich hinzugezogen und glĂ€nzen mit ihren ĂŒberzeugenden Eigenschaften.

Fassadenfarbe im Vergleich: So wird getestet

So werden Fassadenfarbe getestetIm Test-Verfahren wird Fassadenfarbe unterschiedlichsten PrĂŒfungen und Analysen unterzogen. Bestimmte Kriterien mĂŒssen erfĂŒllt sein, damit die Farbe den gestellten Anforderungen entspricht und bedenkenlos empfohlen werden kann. Zu den PrĂŒf-Kriterien zĂ€hlen vor allem:

KontrastverhÀltnis

Es beschreibt das Deckvermögen der Farbbeschichtung, wobei dieses immer im Zusammenhang mit der Ergiebigkeit betrachtet wird.

Farbe

Damit eine nachvollziehbare GegenĂŒberstellung möglich ist, stehen in der Regal gleichfarbige Produkte auf dem PrĂŒfstand.

Typ der Fassadenfarbe

Es spielt in der Untersuchung eine erhebliche Rolle, ob es sich beispielsweise um Acryl-, Dispersions- oder Silikatfarbe handelt. Jeder Typ weist andere Eigenschaften auf, die in der Analyse entsprechend zu berĂŒcksichtigen ist.

Menge pro Gebinde

Der Komfort vom Fassadenfarbe Testsieger im Test und VergleichFassadenfarbe wird in Regel in so genannten Gebinden verkauft. Die ĂŒblichen Mengen liegen zwischen 2,5 und 12 Litern, gelegentlich gibt es – vor allem fĂŒr den professionellen Kunden – auch grĂ¶ĂŸere Gebinde.

Ergiebigkeit

Sie steht in direktem Zusammenhang mit dem KontrastverhĂ€ltnis; allerdings muss auch hier die GebindegrĂ¶ĂŸe berĂŒcksichtigt werden. ZuverlĂ€ssige Erhebungen beziehen sich auf die immer gleiche Menge an Farbe.

Eigenschaften

Je nach Typ und Anwendungsbereich muss Fassadenfarbe unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, zum Beispiel WitterungsbestÀndigkeit, AtmungsaktivitÀt und wasserabweisende Funktion. Im Test werden die Farben entsprechend sorgfÀltig auf die Probe gestellt.

Preis

Auch hier gilt, dass die Daten in der Vergleichstabelle sich auf die gleiche Menge beziehen mĂŒssen. Die gelĂ€ufigste Angabe in der Auswertung ist daher “Preis pro Liter”.

Fassadenfarbe im Praxistest: HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen

Mehrfachanstrich wegen mangelhafte Deckkraft

HĂ€ufige MĂ€ngel von Fassadenfarben aus einem TestVerbraucher bemĂ€ngeln im Praxistest hĂ€ufig, dass die Farbe nicht so gut deckt, wie der Hersteller es verspricht. In der Regel muss dann mehrfach ĂŒberstrichen werden, was zu höheren Kosten und zu Mehrarbeit fĂŒhrt.

FĂŒhren Sie an geeigneter Stelle ein kleines Experiment durch und tragen Sie etwas Farbe zur Probe auf. Nach dem Trocknen zeigt sich schnell, ob eine weitere Farbschicht notwendig ist. Das Reklamieren ist auch einfacher, wenn Sie nicht gleich das ganze Gebinde verbraucht haben – von der gesparten Arbeitszeit einmal ganz abgesehen.

Untersuchungen zeigen jedoch auch immer wieder, wie wichtig die Vorbereitung des Untergrundes ist. PrĂŒfen Sie sorgfĂ€ltig, ob die gewĂ€hlte Fassadenfarbe fĂŒr den Untergrund geeignet ist und welche Grundierung Sie zur Vorbereitung des Anstrichs wĂ€hlen sollten.

Algenbildung – die Farbe hĂ€lt nicht, was sie verspricht

Im Test und in unterschiedlichen Studien sind hĂ€ufig Fassadenfarben vertreten, die speziell die Bildung von Algen, Moos und so weiter verhindern sollen. Diese Farben sind mit einer besonderen Konservierung ausgerĂŒstet und schĂŒtzen die Fassade vor mikrobiellem Befall.

Scheuen Sie sich nicht vor einer genauen Inspizierung der Herstellerangaben vor dem Kauf und setzen Sie die angegebenen Eigenschaften der Farbe zum Preis ins VerhĂ€ltnis. Die GegenĂŒberstellung von Fassadenfarben zeigt regelmĂ€ĂŸig, dass der Vergleichssieger zwar tatsĂ€chlich den höchsten AnsprĂŒchen genĂŒgt, aber im Vergleich zu weniger hochwertigen Produkten auch deutlich teurer in der Anschaffung ist!

Die Fassadenfarbe ist nicht so lange haltbar wie angegeben

Folgende wichtige Hinweise mĂŒssen bei einem Fassadenfarbe + Testsiegers Kauf beachtet werden?Hersteller geben auf den Verpackungen in der Regel an, wie lange die Fassadenfarbe haltbar ist. Beachten Sie, dass sie dabei Formulierungen wie zum Beispiel “bis zu drei Jahre” verwenden. Im Klartext kann das heißen, dass auch eine kĂŒrzere Lebensdauer möglich ist. Wir empfehlen Ihnen, beim Kauf ausschließlich getestete Fassadenfarbe zu wĂ€hlen. Finden Sie in einer Vergleichstabelle klare Angaben zur Haltbarkeit, werden Sie sich darauf grundsĂ€tzlich verlassen können.

Aber auch im Test wird nicht immer jeder Untergrund berĂŒcksichtigt. Selbst der jeweilige Vergleichssieger kann nur die Bedingungen erfĂŒllen, die laut Herstellerangabe vorausgesetzt sind. PrĂŒfen Sie daher genau, ob die gewĂ€hlte Fassadenfarbe sich tatsĂ€chlich fĂŒr Ihr Projekt und damit fĂŒr das Material Ihrer Hauswand eignet.

Auch finden Sie immer zahlreiche Informationen dazu, wie Sie den Untergrund vorbereiten mĂŒssen, zum Beispiel mit einer hochwertigen Grundierung. Eine genaue Inspizierung der zu streichenden Fassade ist sehr wichtig: Bröckelt der Putz vielleicht schon ab? MĂŒssen Sie die SaugfĂ€higkeit des Untergrundes verringern? Ist der Untergrund optimal vorbereitet, sollte die Fassadenfarbe hinsichtlich ihrer Haltbarkeit an der Hauswand halten, was sie laut Warentest verspricht.

Fassadenfarben im Test: Was tun, wenn der Farbton nicht ĂŒbereinstimmt?

Die Handhabung vom Fassadenfarbe Testsieger im Test und VergleichSie haben sich fĂŒr einen bestimmten Farbton entschieden und stellen nach dem Trocknen der Farbe fest, dass der Farbton nicht dem entspricht, was auf der Verpackung angegeben ist. Es ist zwar eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden, aber keine echte Übereinstimmung. Auch hier empfehlen wir Ihnen, sich die Testergebnisse vorher genau anzusehen. Fassadenfarbe in bester QualitĂ€t weist nach dem Trocknen genau die Farbnuance auf, die Sie beim Kauf gewĂ€hlt haben.

Finden Sie auch bei der besten Fassadenfarbe keine exakte Übereinstimmung zwischen Herstellerangabe und tatsĂ€chlichem Ergebnis, kann es am Untergrund liegen. Möglicherweise wurden im Produkttest ausschließlich weiße WĂ€nde fĂŒr die EignungsprĂŒfung herangezogen. PrĂŒfen Sie auch hier, ob die zu streichende Hausfassade den Voraussetzungen entspricht. Graue WĂ€nde können das Farbergebnis ebenso trĂŒben wie Fassadenmaterial, das sich mit der Farbe regelrecht vermischt und den Farbton verĂ€ndert.

Im Test: Die auf der Fassadenfarbe angegebene FlÀche stimmt nicht

Im Testlauf wird Fassadenfarbe darauf geprĂŒft, wie ergiebig sie ist. Das bedeutet unter anderem, dass der Inhalt eines Gebindes mit der angegebenen FlĂ€che ĂŒbereinstimmen muss. Beim Streichen stellen Sie fest, dass die Menge der gekauften Fassadenfarbe fĂŒr die zu streichende FlĂ€che nicht ausreicht. PrĂŒfen Sie noch einmal das Testergebnis, welche Testnote die Fassadenfarbe erhalten hat – vor allem hinsichtlich der Ergiebigkeit.

Sie haben sich fĂŒr Fassadenfarbe mit Bestnote entschieden? Dann kann es auch in diesem Fall an der unvollstĂ€ndigen Vorbereitung des Untergrundes liegen. Ist das Material der Hauswand sehr saugstark, nimmt es wesentlich mehr Farbe auf. Starten Sie einen Versuch an einer kleinen Stelle und beobachten Sie, wie stark die Farbe in die Fassade eindringt.
Hochwertige Grundierungen verschließen die Poren und sorgen dafĂŒr, dass die tatsĂ€chliche Ergiebigkeit mit den Test-Ergebnissen ĂŒbereinstimmt.

Im Vergleich: Internet oder Fachhandel – wo kaufe ich meine Fassadenfarbe?

Die genaue Funktionsweise von einem Fassadenfarbe im Test und Vergleich?Wenn Sie Ihre Fassadenfarbe im Fachhandel vor Ort kaufen möchten, genießen Sie durchaus Vorteile. Der HĂ€ndler hat in der Regel unterschiedliche Produkte da, und Sie können einen ersten Vergleich durchfĂŒhren, bevor Sie kaufen. FachhĂ€ndler vor Ort können Sie beraten und Ihnen vor allem weitere Produkte empfehlen, zum Beispiel, wie Sie den Untergrund optimal fĂŒr den neuen Anstrich vorbereiten.

Eine AbwĂ€gung zwischen dem Fachhandel und Online-Shop kann sich dennoch lohnen. Sie finden im Internet viele hilfreiche Informationen zum Thema “Fassadenfarbe im Test”, und jeder Warentest auf neuem Stand zeigt Ihnen, nach welchen Kriterien unabhĂ€ngige Institute testen. Auch profitieren Sie von der großzĂŒgigen Auswahl verschiedener Marken und Hersteller, die Sie in den Nebeneinanderstellungen finden. Zwar finden Sie eine solche Auswahl auch im gut sortierten Fachhandel vor Ort, doch wird es schwieriger, sich einen guten Überblick ĂŒber Ähnlichkeiten und Abweichungen zu machen.

Wo und wie kann ich einen Fassadenfarbe Testsieger richtig anwendenFassadenfarbe im Internet kaufen: Das sind Ihre Vorteile

  • Im Internet finden Sie unterschiedliche Test-Portale, die Ihnen einen guten Überblick verschaffen.
  • Eine ĂŒbersichtliche Nebeneinanderstellung macht es leicht, die Testergebnisse zu vergleichen.
  • Jede Fassadenfarbe erhĂ€lt nach dem Testlauf ihre eigene Testnote.
  • Der Test-Sieger wird jeweils klar hervorgehoben.
  • Im Internet erhalten Sie auf den Test-Seiten zahlreiche Informationen zur Fassadenfarbe, die Ihnen der Fachhandel vor Ort in diesem Umfang kaum verfĂŒgbar machen kann.
  • Genaue Vergleiche stellen die Unterschiede und die Kongruenzen der Produkte deutlich heraus.
  • Beim Vergleich der Fassadenfarbe erhalten Sie auch Informationen ĂŒber die Nachteile der einzelnen Produkte.
  • Beim Kauf im Internet profitieren Sie in vielen FĂ€llen von gĂŒnstigeren Preisen als im Fachhandel vor Ort.
  • Sie können nach dem Kauf Ihr 14-tĂ€giges Widerrufsrecht in Anspruch nehmen.
  • Beim Kauf im Internet gehen Sie kein Risiko ein. Sie können die Fassadenfarbe testen und sie an den HĂ€ndler zurĂŒckschicken, wenn Sie nicht zufrieden sind.
  • Die Online-HĂ€ndler sind in der Regel deutlich kulanter bei Reklamationen und zahlen Ihnen ohne weitere Diskussion Ihr Geld zurĂŒck.
  • Sie können die Farbe unabhĂ€ngig von den Öffnungszeiten des Fachhandels auswĂ€hlen und kaufen.

Wissenswertes & Ratgeber zur Fassadenfarbe

Im Test: Fassadenfarbe und Innenfarbe sind völlig unterschiedlich

Folgende Eigenschaften sind in einem Fassadenfarbe Test wichtigEignungsprĂŒfungen stellen die Unterschiede zwischen Innen- und Außenfarbe immer wieder deutlich heraus. Kein Wunder, denn an Außenfarben werden völlig andere Anforderungen gestellt als an Innenfarben. Eine AbwĂ€gung ist beim geplanten Neuanstrich der Hausfassade völlig unnötig – Sie sollten auf jeden Fall eine hochwertige Außenfarbe verwenden!

NatĂŒrlich gibt es Kongruenzen. Alle Farben werden aus vier grundlegenden Bestandteilen gefertigt. Sie enthalten Lösungsmittel, Harze, Pigmente und gewisse Additive, also Zusatzstoffe. Außen- und Innenfarben weisen laut Studien Ă€hnliche Pigmente und Lösungsmittel auf, allerdings kann Außenfarbe deutlich mehr Pigment enthalten. Auswertungen zufolge bestehen die grĂ¶ĂŸten Unterschiede in den Harzen und Additiven.

Auch wenn Innen- und Außenfarben sich auf den ersten Blick Ă€hnlich sind, unterscheiden sie sich in ihren Eigenschaften und ihrem Zweck:

Innenfarbe dient der Ästhetik und Dekoration, wĂ€hrend Außenfarbe in erster Linie die Hausfassade vor WitterungseinflĂŒssen schĂŒtzen soll.
Außenfarbe ist darauf ausgelegt, Schimmel und Algen zu bekĂ€mpfen. Das ist bei Innenfarbe nur dann notwendig, wenn sie in NassrĂ€umen verwendet werden soll. DafĂŒr bietet der Handel spezielle Lacke. Außenlacke enthalten Pestizide und Fungizide.
Bei Innenfarben fĂŒr den Wohnbereich sind solche Zusatzstoffe tabu. Innenfarben dĂŒrfen keinerlei flĂŒchtige organische Verbindungen aufweisen, um die LuftqualitĂ€t im Haus nicht zu beeintrĂ€chtigen. Bei Außenfarben spielt dies kaum eine Rolle.

Dies ist nur eine kleine Auswahl dessen, was Innenfarbe von Fassadenfarbe unterscheidet. Es bedarf keiner Test-Auswertungen, um zu zeigen, dass Außenfarbe in den bewohnten InnenrĂ€umen keinesfalls verwendet werden sollte. Selbst fĂŒr NassrĂ€ume bietet der Fachhandel spezielle Farben, die der Vermeidung von Schimmelbildung dienen. Auch hier sollten Sie unbedingt auf Außenfarben verzichten.

Im Test: Die richtige Grundierung optimiert das Farbergebnis

Was ist denn ein Fassadenfarbe Test und Vergleich genau?Die Grundierung der Fassade dient einem Zweck, den Sie keinesfalls unterschĂ€tzen sollten. Im Test hat sich immer wieder gezeigt, dass eine nicht oder nur halbherzig durchgefĂŒhrte Grundierung ein sehr enttĂ€uschendes Ergebnis nach dem Fassadenanstrich lieferte. Sparen Sie daher nicht am falschen Ende!

Grundierungen dringen in den Untergrund ein und beeinflussen die PorengrĂ¶ĂŸe und die poröse Beschaffenheit der Hausfassade. Sie sorgen fĂŒr eine gute TragfĂ€higkeit der Fassade, stellen eine Verbindung zwischen Untergrund und Fassadenfarbe her und verbessern die Haftung.

Eine universelle Grundierung gibt es nicht, dass haben Versuche deutlich gezeigt. Statt dessen muss die Grundierung sorgfÀltig auf den Untergrund der Fassade abgestimmt sein:

  • Bei einigen UntergrĂŒnden wie Klinker sind spezielle Haftvermittler notwendig.
  • FĂŒr die Verfestigung des Untergrundes benötigt die Grundierung ein gelöstes oder feinteiliges Bindemittel, das tief in die Fassade eindringen kann.
  • Bei kreidigen OberflĂ€chen eignen sich Grundierungen auf Dispersionsbasis am besten; sie weisen die höchste Klebekraft auf.
  • Bei stark saugfĂ€higen OberflĂ€chen ist eine Grundierung notwendig, die dieses Saugvermögen reduziert und reguliert.
  • Hydrophobierende Grundierungen verschließen die Kapillaren und Poren des Untergrunds und sorgen dafĂŒr, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann.
  • Spezielle Grundierungen können eine Sperrschicht gegen Ruß und Nikotin aufbauen.
  • Um Rostbildung zu verhindern, eignen sich korrosions-inhibierende Grundierungen.
  • Zum Schutz gegen Insekten, Pilze und BlĂ€ue sind biozide Grundierungen empfehlenswert.

Die Entwicklung der Fassadenfarbe – eine Erfolgsstory

Alle Erfahrungen vom Fassadenfarbe Testsieger im Test und VergleichEs ist erst wenige Jahrzehnte her, dass Hausfassaden sich ausschließlich in trĂŒbem Grau zeigten. Die Fassaden bestanden hauptsĂ€chlich aus Kalkputz, dem ein bestimmter Anteil an Zement beigemischt war. Variiert werden konnte nur ĂŒber aus der Struktur des Hausputzes. Er konnte glatt oder in sich geformt sein. So gab es beispielsweise Kellenputz, Rauputz und Kratzputz. Noch heute sind zahlreiche alte HĂ€user mit diesem unglaublich bestĂ€ndigen Putz versehen. Ihre Fassaden halten seit Jahrzehnten jedem Wetter stand.

Wollten Hausbesitzer der Fassade ein anderes Aussehen verleihen und mit Fassadenfarbe verschönern, griffen sie in der Regel zum neutralen Weiß. Andere Farbtöne wurden erst im Laufe der Zeit entwickelt, und heute ist die Farbvielfalt fast grenzenlos. Wer seinem Haus mit Fassadenfarbe einen neuen Look verleihen möchte, stellt weitere AnsprĂŒche. Der Anstrich soll gut decken, um mehrere Schichten Fassadenfarbe zu vermeiden. Außerdem soll der Anstrich die Hausfassade atmungsaktiv und widerstandsfĂ€hig gegen Pilz, Moos und Algen sein. Auch die HaftfĂ€higkeit der Fassadenfarbe zĂ€hlt zu den wichtigen Kriterien, die im Vergleich geprĂŒft werden.

Sicherheitshinweise im Umgang mit Fassadenfarbe

Erhebungen haben gezeigt, wie wichtig es ist, Sicherheitsaspekte sowohl fĂŒr Sie als auch fĂŒr die Umwelt nicht außer acht zu lassen. Diese haben wir fĂŒr Sie hier zusammengestellt:

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Fassadenfarbe TestvergleichFassadenfarbe kann schĂ€dlich fĂŒr Wasserorganismen sein. Sie sollten daher eine Freisetzung in die Umwelt vermeiden und die entleerten BehĂ€lter sowie Reste der Farbe schadstoffgerecht entsorgen. Verunreinigte Kleidung sollten Sie möglichst entsorgen. Eine rĂŒckstandslose Entfernung der Farbe aus Ihrer Kleidung ist nur in den seltensten FĂ€llen möglich. Außerdem wird die Farbe beim Waschen ins Wasser abgegeben und gelangt durch den Abwasserkreislauf in die Umwelt.

Haben Sie DĂ€mpfe der Farbe eingeatmet, sollten Sie sofort fĂŒr Frischluftzufuhr sorgen. Tragen Sie beim Streichen am besten eine Schutzmaske. Stellen Sie nach dem Einatmen Beschwerden verspĂŒren, gehen Sie zum Arzt.Achten Sie darauf, dass die Farbe nicht mit Ihrer Haut in Kontakt gerĂ€t, und suchen Sie einen Arzt auf, wenn Ihre Haut mit Reizungen reagiert.
Nach Augenkontakt spĂŒlen Sie das Auge unter fließendem Wasser aus. Halten die Beschwerden an, gehen Sie zum Arzt. Wurde versehentlich etwas von der Farbe verschluckt, fĂŒhren Sie kein Erbrechen herbei. SpĂŒlen Sie den Mund aus und trinken Sie reichlich Wasser. Ziehen Sie sofort Ă€rztliche Hilfe hinzu.

In 7 Schritten zur schicken neuen Hausfassade

Wind und Wetter haben ihren Tribut gefordert – ein neuer Fassadenanstrich ist fĂ€llig. Beim Streichen der Fassade ist einiges zu bedenken, damit Sie mit Ihrem Ergebnis auch wirklich zufrieden sein können. Wenn Sie handwerkliches Arbeiten lieben, können Sie Ihrer Hausfassade auch als Heimwerker mĂŒhelos zu neuem Glanz verhelfen.

Schritt 1

Schritt 1

Wischen Sie leicht ĂŒber die Fassade. Wenn Bei diesem Test der Putz rieselt oder die Fassadenfarbe abblĂ€ttert, mĂŒssen Sie die nicht tragfĂ€higen Stellen abtragen und ausbessern.

Schritt 2

Schritt 2

Reinigen Sie den Untergrund sorgfĂ€ltig. DafĂŒr können Sie – sofern vorhanden – einen Hochdruckreiniger verwenden oder Wasser und BĂŒrste. Moos und Algen können Sie trocken abbĂŒrsten oder mit entsprechenden Reinigungsmitteln entfernen.

Schritt 3

Schritt 3

Bessern Sie Risse und Löcher in der Fassade aus und verputzen Sie die Stellen gegebenenfalls. Kleben Sie TĂŒren und Fenster, Leuchten und Klingel sorgfĂ€ltig ab.

Schritt 4

Schritt 4

FĂŒhren Sie einen Test durch, wie saugfĂ€hig der Untergrund ist. Dazu reicht ein nasser Schwamm. Zieht die Feuchtigkeit in die Fassade ein, mĂŒssen Sie grundieren.

Schritt 5

Schritt 5

Beginnen Sie beim Anstrich mit den Ecken und Winkeln der Fassade. Nehmen Sie dazu am besten einen Farbpinsel.

Schritt 6

Schritt 6

FĂŒr den Vor- und Zwischenanstrich verwenden Sie gleich die gewĂ€hlte Fassadenfarbe. FĂŒr den Erstanstrich können Sie die Farbe verdĂŒnnen, fĂŒr den zweiten nicht mehr, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Schritt 7

Schritt 7

Beim Endanstrich verwenden Sie ausschließlich unverdĂŒnnte Fassadenfarbe. Im Vergleich hat sich gezeigt, dass Sie am besten ĂŒber Kreuz und nass in nass streichen, um die höchste Deckkraft zu erzielen.

Fassadenfarbe im Test: NĂŒtzliches Zubehör

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Fassadenfarbe Test geprĂŒftFĂŒr den Außenanstrich benötigen Sie neben der Fassadenfarbe auch einiges an Zubehör. Scheuen Sie den Vergleich auf keinen Fall, denn nur wirklich gutes Malerwerkzeug gewĂ€hrleistet das gewĂŒnschte Farbergebnis.

Farbroller

Im direkten Vergleich zeigen Farbroller sehr deutliche QualitĂ€tsunterschiede. Achten Sie darauf, dass die Farbwalze die Farbe gut aufnimmt und sie gleichmĂ€ĂŸig wieder abgibt. Im Fachhandel erhalten Sie so genannte Profi-Sets, die Farbwalzen in unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen sowie Ersatzrollen enthalten.

Farbpinsel

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Fassadenfarbe TestvergleichDa Sie beim Anstreichen der Fassade mit den Ecken und Winkeln beginnen sollten, benötigen Sie einen oder mehrere geeignete Pinsel. Im Vergleich hat sich gezeigt, dass wirklich hochwertige Pinsel sehr gut in der Hand liegen und vor allem keine Pinselhaare verlieren, die an der frischen Farbe haften bleiben.

Abdeckfolie und Malerkrepp

Mit diesem Werkzeug können Sie Kanten prĂ€zise abkleben und bestimmte Bereiche schĂŒtzen. Achten Sie auch hier auf Test-Ergebnisse, denn die Unterschiede können deutlich sein. Es gibt unterschiedliche FoliengrĂ¶ĂŸen und Kreppbreiten. PrĂŒfen Sie, was Sie benötigen, und wĂ€hlen Sie nur qualitativ hochwertiges Zubehör.

Farbabstreicher

Diesen benötigen Sie, um ĂŒberschĂŒssige Farbe vom Farbroller abzustreifen. Laut Test-Ergebnis sind Abstreicher aus stabilem Kunststoff ebenso zu empfehlen wie aus Stahlgeflecht.

FAQ

Wo kann ich Fassadenfarbe mischen bzw. abtönen lassen?

FAQ Fassadenfarbe im Test und VergleichViele Hersteller bieten gebrauchsfertige Fassadenfarben in unterschiedlichen Farbtönen an. Wer es noch eine Spur individueller möchte, kann die Wunschfarbe nach Vorgabe mischen lassen. Professionelle Ansprechpartner sind die BaumÀrkte vor Ort.

Wie entferne ich Fassadenfarbe aus der Kleidung?

Nach dem Trocknen lĂ€sst sich ein Großteil der Farbe von der Kleidung abbĂŒrsten. Das anschließende Einweichen in Essigwasser kann die Farbpigmente weiter auflösen. Restlos entfernen lĂ€sst sich Fassadenfarbe allerdings kaum, und hĂ€ufig wird vom Hersteller empfohlen, verschmutzte Kleidung zu entsorgen..

Wie entferne ich Fassadenfarbe von Fliesen?

HĂ€ufig hilft Essig und ein Cerankochfeld-Schaber. In sehr hartnĂ€ckigen FĂ€llen können Abbeizer, Spachtel und DrahtbĂŒrste eingesetzt werden. Allerdings ist Vorsicht geboten, damit die Fliesen keinen Schaden nehmen. FĂŒhren Sie an einer unauffĂ€lligen Stelle eine Kontrolle durch.

Welcher Farbton passt zu Fensterrahmen aus Holz?

HĂ€ufig gestellte Fragen zu Fassadenfarben im Test und VergleichAbhĂ€ngig von der Farbe der Holzrahmen kann die Farbe der Fassade in ruhigen Erdtönen oder ganz in Weiß gehalten werden. KrĂ€ftige bunte Farben sollten eher vermieden werden, damit sich die Zusammenstellung nicht “beißt”.

Welcher Farbton passt zu roten Dachziegeln?

Eine weiße Fassade setzt sich optisch sehr klar vom roten Dach ab und kann zusĂ€tzlich mit anderen Farben akzentuiert werden, zum Beispiel an den Fensterlaibungen. Von mutigen Experimenten wird eher abgeraten, es sei denn, die Fassade wird etwa alle drei Jahre neu gestrichen.

Gibt es Fassadenfarbe, die Risse in der Hauswand schließt?

Ja, die gibt es tatsĂ€chlich. Diese Farben sind speziell fĂŒr die Riss-Sanierung entwickelt worden und weisen eine entsprechend elastische Konsistenz auf. StĂŒtzen Sie sich bei der Wahl solcher Farben auf aussagekrĂ€ftige Kontrollen und Auswertungen.

Im Test: Welcher Farbroller eignet sich zum Auftragen von Fassadenfarbe?

Gestellte Fragen zu Fassadenfarben im Test und VergleichFachhandel und BaumĂ€rkte verkaufen Farbroller, die speziell fĂŒr das Streichen von Hausfassaden konzipiert sind. Je höherwertig die Farbe ist, desto grĂ¶ĂŸer sollten auch Ihre AnsprĂŒche an das Streichwerkzeug sein. UnabhĂ€ngige Einrichtungen testen regelmĂ€ĂŸig geeignetes Zubehör auf QualitĂ€t.

Was ist Hybrid-Fassadenfarbe?

Der Begriff “Hybrid” weist darauf hin, dass die Eigenschaften zweier unterschiedlicher Technologien kombiniert wurden. Bei hybrider Fassadenfarbe kann es sich zum Beispiel um eine Mischung aus Dispersions- und Mineralfarbe handeln.

Wie wird Fassadenfarbe verdĂŒnnt?

Vor allem fĂŒr den Voranstrich empfehlen Hersteller, die Farbe zu verdĂŒnnen. Sie sollten dabei genau auf die Angaben zur VerdĂŒnnung achten. Eine VerdĂŒnnung im VerhĂ€ltnis von 1:10 bedeutet zum Beispiel, dass Sie 10 Litern Farbe einen Liter Wasser hinzugeben.

Wann muss Fassadenfarbe erneuert werden?

Sie sollten den Anstrich spÀtestens dann erneuern, wenn die alte Farbe abblÀttert, sehr stark verschmutzt ist oder sich erste SchÀden an der Fassade zeigen. Bei Moos-, Algen- und Schimmelbefall ist schnelles Handeln erforderlich, um tiefer gehende SchÀden an der Bausubstanz zu verhindern.
Achten Sie auf regelmĂ€ĂŸige Kontrollen der Fassade!

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (503 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...