RTL News>Gesundheit>

Kinder fordern: Lasst euch impfen - wir wollen unser Leben zurück!

"Initiative Familie" mit offenem Brief an die Politik

Kinder fordern: Lasst euch impfen - wir wollen unser Leben zurück!

Kinder fordern: Lasst euch impfen - wir wollen wieder leben Initiative Familie mit offenem Brief
02:45 min
Initiative Familie mit offenem Brief
Kinder fordern: Lasst euch impfen - wir wollen wieder leben

30 weitere Videos

Leidtragende in der Coronapandemie

Gebt den Kindern ihr Leben zurück! Das fordert jetzt die "Initiative Familien" in einem offenen Brief an die Politik. Denn: Kinder und Jugendliche sind immer noch die Leidtragenden in der Coronapandemie. Wir haben mit der Initiatorin des Briefs gesprochen - und lassen vor allem auch die Kinder selbst sprechen. Und das ist dringend nötig. Was die Kinder selbst zu ihrer jetzigen Situation in der Coronapandemie sagen, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Den Kindern gegenüber Wiedergutmachung leisten

Millionen Kinder deutschlandweit wünschen sich nur eins: endlich wieder Normalität! Genau dafür setzt sich jetzt die fünffache Mutter Zarah Abendschön-Sawall ein - denn sie ist fest überzeugt: "Am schlimmsten ist die Lage für die Kinder." Und deshalb fordert ihre "Initiative Familien": "Wir müssen den Kindern Wiedergutmachung leisten, für das, was wir ihnen abverlangt haben. Aus unserer Sicht kann es nicht sein, dass wir in Kitas und Schulen strengere Regeln haben als für Erwachsene im Erwerbsleben oder gar im Freizeitbereich."

Gewalt gegenüber Kindern hat seit 2020 zugenommen

Maskenpflicht, Dauertesten, Quarantäne oder komplette Schulschließungen. Besonders darunter leiden Kinder. "Es gibt zu viele, denen es daheim nicht so gut geht und die im schlimmsten Fall auch vierzehn Tage lang, obwohl sie negativ getestet sind, mit einem Täter oder einer Täterin eingesperrt sind", sagt Abendschön-Sawall. Sie spricht dabei von Gewalt gegenüber Kindern und sexuellem Missbrauch. Denn Fakt ist: Beides hat laut Kriminalstatistik im Jahr 2020 drastisch zugenommen. Und auch deswegen sei es so wichtig, dass Kinder und Jugendliche in die Schule oder in die Kita gehen können.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

130 Experten haben den offenen Brief unterschrieben

In ihrem offenen Brief fordert die "Initiative Familien" jetzt von der Politik unter anderem kindgerechte Hygienemaßnahmen in Schulen und die Vermeidung überzogener und unverhältnismäßiger Quarantäneregeln. Und sie appelliert an Erwachsene und Zugehörige von Risiko-Gruppen, sich impfen zu lassen - weil Kinder es nicht weiter ausbaden sollen, wenn einzelne Erwachsene sich gegen eine Impfung entscheiden. Unterschrieben haben 130 Experten aus Kinder- und Jugendärzte, Virologen, Psychologen und Psychotherapeuten. (ija)

Video-Playlist: Alles, was Sie zum Coronavirus wissen sollten

Playlist: 30 Videos

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona