Schützt die Impfung doch nicht wie erhofft?

Positive Corona-Tests bei Geimpften im Altenheim: Experte erklärt, wie das sein kann

17. April 2021 - 13:27 Uhr

Altenheim in Leichlingen: Positive Corona-Tests trotz Impfung

In einem Seniorenheim in Leichlingen zeigten Corona-Schnelltests bei 17 Bewohnern und Pflegern ein positives Ergebnis an – obwohl alle bis auf drei der Infizierten durchgeimpft waren. Daraufhin seien PCR-Tests gemacht worden, von denen erst einige Ergebnisse vorlägen, aber auch diese seien positiv, so der Geschäftsführer. Was bedeutet das mit Blick auf den Corona-Impfschutz? Dr. Hans-J. Schrörs hat RTL die drängendsten Fragen beantwortet. Er ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Projektleiter der "Gesellschaft zur Förderung der Impfmedizin" (GZIM) in Berlin. Im Video äußert sich auch Arzt und Medizinexperte Dr. Christoph Specht zu dem aktuellen Fall.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Wie kann es sein, dass Corona-Tests bei Geimpften positiv anschlagen?

Dr. Schrörs: Es ist überhaupt nicht ungewöhnlich, dass man positive PCR-Tests bei Geimpften findet. Bis zu mehrere Wochen nach einer überstandenen Erkrankung, aber auch durch erneuten Kontakt können die Tests positiv sein. Mit den PCRs werden auch keine vermehrungsfähigen Viren nachgewiesen, sondern nur das Genom, also Teile der Erbinformationen. Ein positiver PCR-Test ist folglich nicht unbedingt ein Beweis dafür, dass die Bewohner aktuell infektiös sind. Die positiven Tests würde ich daher ganz gelassen sehen und die Bewohner medizinisch beobachten.

Schützt die Impfung womöglich doch nicht vor einer Covid-19-Übertragung?

Dr. Schrörs: Das Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken ist bei Geimpften äußerst gering. Der Schutz beträgt bei den mRNA-Impfstoffen weit über 90 Prozent. Geimpfte hatten nach erneutem Viruskontakt bislang höchstens milde Verläufe, da sie bereits über Antikörper verfügen. Trifft das Virus auf die Schleimhaut, wird sofort die Immunabwehr aktiviert. Das Virus will sich naturgemäß schnell vermehren, das Immunsystem klinkt sich ein und zerstört die Viren. Die Virenlast bleibt also gering, so dass die Betroffenen nicht oder nicht schwer erkranken.

Deshalb scheiden Geimpfte auch weniger Viren aus, wenn sie sich infizieren. Das hat das RKI kürzlich bestätigt. Geimpfte können also keine Superspreader werden. Die Impfung bringt nicht nur einen Selbstschutz, sondern die Infektiosität ist auch deutlich geringer.

Info des Robert-Koch-Instituts: "Auf Basis der bisher vorliegenden Daten ist davon auszugehen, dass die Viruslast bei Personen, die trotz Impfung mit SARS-CoV-2 infiziert werden, stark reduziert und die Virusausscheidung verkürzt ist. In der Summe ist daher das Risiko einer Virusübertragung stark vermindert.

Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass einige Menschen nach Kontakt mit SARS-CoV-2 trotz Impfung (asymptomatisch) PCR-positiv werden und dabei auch infektiöse Viren ausscheiden. Dieses Risiko muss durch das Einhalten der Infektionsschutzmaßnahmen zusätzlich reduziert werden. Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) auch nach Impfung die allgemein empfohlenen Schutzmaßnahmen (Alltagsmasken, Hygieneregeln, Abstandhalten, Lüften) weiterhin einzuhalten."

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Die Altenheimbewohner in Leichlingen hatten nur milde oder gar keine Symptome – ein Erfolg der Impfung?

Dr. Schrörs: Absolut! Bei Bewohnern in Seniorenheimen ist seit Beginn der Impfaktion die Hospitalisierungsrate signifikant zurückgegangen. Das bestätigen auch Studien aus anderen Ländern.

Hier können Sie den Vergleich der Top-Corona-Impfstoffe Biontech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson nachlesen.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.

Auch interessant