Bauarbeiter finden bewusstlose Achtklässlerin

Mädchen auf Schulweg entführt und gefesselt an einem Baum gefunden

Bauarbeitern finden gefesseltes Mädchen (13) Bewusstlos und mit geöffnetem Gürtel
01:00 min
Bewusstlos und mit geöffnetem Gürtel
Bauarbeitern finden gefesseltes Mädchen (13)

30 weitere Videos

In Ostbevern (Nordrhein-Westfalen) ist ein 13 Jahre altes Mädchen auf dem Weg zur Schule angegriffen worden. Zeugen zufolge wurde die Achtklässlerin offenbar mit Kabelbindern gefesselt an einem Baum gefunden. Ihr Gürtel soll geöffnet gewesen sein. Bauarbeiter entdeckten nach RTL-Informationen die bewusstlose Schülerin um kurz vor 8 Uhr, leisteten erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Das Fahrrad und der Rucksack des Mädchens hätten in der Nähe in einem Graben gelegen. RTL-Reporter Festim Beqiri hat mit den Ersthelfern gesprochen. Was sie erzählt haben – in unserem Video unten.

Gefesseltes Mädchen (13) in Ostbevern gefunden RTL-Reporter vor Ort
01:43 min
RTL-Reporter vor Ort
Gefesseltes Mädchen (13) in Ostbevern gefunden

30 weitere Videos

Ostbevern: Mädchen hat keine Erinnerung an den Vorfall

13-Jährige aus Ostbevern auf dem Schulweg gefesselt
Die 13-Jährige aus Ostbevern kann sich an den Vorfall nicht erinnern.
privat

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge wurde die Jugendliche, die mit dem Fahrrad auf dem Weg in die Schule war, entführt und in ein Waldstück bei Ostbevern (etwa 20 Kilometer nordöstlich von Münster) gebracht.

Dort wurde sie später entdeckt. Die Polizei bestätigte auf RTL-Anfrage bisher nur, dass es eine "ungewöhnliche Auffindesituation draußen" gegeben habe. Die 13-Jährige sei in ärztlicher Behandlung und sie lebe. Sie wurde bewusstlos in ein Krankenhaus gebracht, kam später wieder zu sich und konnte am Mittag bereits von der Polizei befragt werden. Sie habe aber keinerlei Erinnerung an den Vorfall mehr, sagte die Sprecherin.

"Wer Kabelbinder in der Tasche hat, hat irgendwas vor" RTL-Reporter Klose in Ostbevern
01:32 min
RTL-Reporter Klose in Ostbevern
"Wer Kabelbinder in der Tasche hat, hat irgendwas vor"

30 weitere Videos

13-Jährige wurde bewusstlos ins Krankenhaus gebracht

Die Ermittlungen stehen laut Polizei noch ganz am Anfang, darum sei es jetzt vor allem wichtig, dass sich Zeugen melden, die am Morgen etwas beobachtet haben.

Bisher ist noch unklar, was genau dem Mädchen passiert ist und wer für die Tat verantwortlich ist. Die 13-Jährige sei beim Abtransport weiter bewusstlos gewesen. Es gebe zunächst keine Hinweise auf eine Vergewaltigung, sagte eine Polizeisprecherin. Nähere Angaben zur Auffindesituation wollte sie aus Ermittlungsgründen nicht machen. (jgr)