Nach versuchter Entführung in Berlin

Lockvogel-Test auf Spielplatz: Wie schnell geht ein Kind mit Fremden mit?

03. Juli 2020 - 18:02 Uhr

Wir machen den Lockvogel-Test auf dem Spielplatz

Das eigene Kind verschwindet plötzlich, ein anderer nimmt es einfach mit. Blitzschnell, innerhalb weniger Sekunden, weil man kurz unaufmerksam war. Was für alle Eltern ein Horrorszenario ist, ist einer Mutter am Spielplatz am Boxhagener Platz in Berlin passiert. Glücklicherweise bemerkte eine andere Frau die Tat und konnte den Entführer mit Hilfe eines Kioskmitarbeiters stoppen. Wie leicht lassen sich Kinder überreden, mit Fremden mitzugehen? Wir machen auf einem Spielplatz den Test mit einem Lockvogel, der die siebenjährige Clara unter einem Vorwand weglocken soll. Im Video sehen Sie, wie das kleine Mädchen reagiert.

Handyvideo zeigt die Tat des Berliner Kinderfängers

Was am 18. Juni auf dem Berliner Spielplatz geschah, sorgte für Schlagzeilen und ließ Eltern zusammenzucken: Als sei es das Normalste auf der Welt, trägt der Kinderfänger das Mädchen im dunkelblauen Sommerkleid auf den Schultern davon. Ein Handyvideo zeigt die Szene:

Frau schöpfte Verdacht und reagierte geistesgegenwärtig

Der Frau, die die Entführung beobachtet, kommt etwas komisch vor. Mit ihrer eigenen Tochter (2) auf dem Arm nimmt die 27-Jährige die Verfolgung auf, doch der 1,90-Meter-Mann ist schnell.

Kurzerhand bittet sie Kioskmitarbeiter Zoran Zivcovic (44) um Hilfe. Der holt den Kinderfänger ein und stellt ihn zur Rede. Der gibt zu, dass das Kind nicht zu ihm gehört. Die wirre Erklärung für seine Tat: "Ich liebe Kinder. Ich kann überhaupt nicht verstehen, wie deutsche Mütter und Väter ihre Kinder zu Hause lassen mit irgendwelchen Betreuern. Furchtbar! Ich finde, Kinder sind einfach das Wichtigste. Kinder sind doch unsere Zukunft, oder?"

Zoran Zivcovic bringt den Mann zusammen mit dem Kind zurück zum Spielplatz, er leistet keinen Widerstand. Die Mutter kann ihr Kind wohlbehalten wieder in die Arme schließen. Im Video erzählt Zivcovic, wie er die Entführung verhinderte:

Entführer wieder auf freiem Fuß

Der Mann, der das Mädchen vom Spielplatz mitnahm, wird festgenommen, verhört und untersucht. Die Polizei hält es für unwahrscheinlich, dass er dem Kind etwas antun wollte. Sie geht davon aus, dass er psychisch krank ist.

Dass er inzwischen wieder auf freiem Fuß ist, können viele nicht verstehen. Auch die Frau, die die Entführung verhinderte, lebt nun in Sorge. "Jetzt weiß ich auch noch, dass er wieder da ist. Dass er jederzeit wieder vor uns stehen kann. Dass er mich und meine Tochter vielleicht erkennt. Das macht Angst", sagt die 27-Jährige.

So erlebte eine andere Mutter den Vorfall auf dem Berliner Spielplatz.

Profiler Axel Petermann über Kinderfänger.