Endlich schmerzfrei durch den Alltag

Chronische Schulter- und Knieschmerzen: 5 Übungen vom Physio-Profi

09. Januar 2020 - 12:51 Uhr

Schmerzspezialist hilft Katja Burkard

Sitzen ist das neue Rauchen - dieser Spruch fällt oft, wenn es um unseren Alltag im Büro geht. Eine falsche Haltung am Arbeitsplatz und auf der Couch führt oft zu Verspannungen und Schmerzen, die gar nicht mehr zu verschwinden scheinen. Auch RTL-Moderatorin Katja Burkard leidet darunter. Doch Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht weiß Rat: Er zeigt Katja und uns Übungen, die bei chronischen Schulterschmerzen Wunder wirken können. Wie die gehen und was für einen verblüffenden Effekt sie bei Katja haben, sehen sie im Video!

Übungen gegen Schulterschmerzen

Alles, was Sie für brauchen, ist eine Gymnastikmatte und ein Thera-Band. Los geht's!

Übung Nummer 1

  1. Arm der betroffenen Schulter im 45-Grad-Winkel ausstrecken
  2. Betroffene Schulter auf den Boden drücken
  3. Die andere Hand neben dem Kopf aufstellen
  4. Beine in entgegengesetzter Richtung der Schulter ausstrecken
  5. Oberkörper nach oben aufdrehen
  6. 2 Minuten Spannung halten

Übung Nummer 2

  1. Im Vierfüßlerstand eine Schlaufe oder einen Gürtel um die Unterarme spannen
  2. Arme schulterbreit aufstellen
  3. Knie unter die Hüfte stellen
  4. Rücken nach unten drücken und Spannung aufbauen
  5. Betroffene Schulter nach unten drücken
  6. 2 Minuten Spannung halten

Übung Nummer 3

  1. Hände mit Daumen nach außen absetzen
  2. Die Schlaufe hinter dem Rücken nach außen ziehen
  3. Mit Fingern nach hinten, bis es schmerzt
  4. 2 Minuten Spannung halten

Knieschmerzen: Tipps von Roland Liebscher-Bracht

Auch unsere Knie müssen täglich jede Menge aushalten. Viele leiden durch die chronische Überbelastung unter dauerhaften Schmerzen. Doch auch hier weiß der Physio-Spezialist Rat und zeigt Katja und einem Kollegen die richtigen Übungen - die Anleitungen gibt's im Video!

Druckpunkt-Therapie mit verblüffendem Erfolg

Auf ihrer Suche nach Alternativen zur Schulmedizin trifft Katja Burkard einen Mann, der sie mit seiner besonderen Schmerztherapie komplett verblüfft: Roland Liebscher-Bracht ist gelernter Maschinenbau-Ingenieur und hat mit klassischer Schulmedizin eigentlich nichts am Hut. Dennoch entwickelte er nicht zuletzt dank seiner jahrelangen Kampfkunst-Erfahrung eine eigene Schmerztherapie. Mit ihr hilft er vor allem Patienten mit chronischen Schmerzen oft in nur wenigen Behandlungen, ihre quälenden Beschwerden endlich loszuwerden. Sein Erfolgsrezept: Die Behandlung ganz bestimmter Schmerz-Druckpunkte je nach betroffener Körperregion.