Mondly

Mondly: Lohnt sich die Nutzung der Sprachlern-App?

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Apps zum Erlernen von Fremdsprachen. Einige davon sind auf Deutsch und ermöglichen es Ihnen, in kurzer Zeit Kommunikationsfähigkeiten zu erwerben, was vor einer Reise besonders nützlich sein kann. Zu diesen Apps gehört auch Mondly.

Vielleicht haben Sie noch nie von Mondly gehört, denn es ist nicht so populär wie beispielsweise Babbel oder Busuu. Es lohnt sich jedoch, sich dafür zu interessieren, da es auf Deutsch verfügbar ist und das Lernen in 41 Sprachen ermöglicht! In unserem Mondly-Test erfahren Sie, was es mit dieser App auf sich hat, wie viel das Programm kostet, ob es kostenlos ist und ob es sich überhaupt lohnt.

Wie funktioniert Mondly?

Mondly ist eine Anwendung und Plattform, die wir im Browser verwenden können, um Fremdsprachen zu lernen. Die Idee wurde in Rumänien geboren.
Die Sprachlern-App richtet sich vor allem an Anfänger, aber auch an diejenigen, für die es wichtig ist, vorgefertigte Sätze zu lernen, die später im Gespräch angewendet werden können.

Die Anwendung konzentriert sich auf das Lernen von Vokabeln, das Üben von Dialogen und die Aussprache. Obwohl es in jedem Kurs auch Grammatikstunden gibt, ist es offensichtlich, dass diese nicht den Kern des Lehrplans bei Mondly bilden.

Spielend eine neue Sprache lernen
Unterhaltsame und effiziente Kurse – von Sprachexperten für 41 Sprachen entwickelt.

Das Anlegen eines Kontos auf dieser Plattform ist kostenlos, und wir können dies auch über ein Google-, Apple- oder Facebook-Konto tun. Wir geben an, welche Sprache wir lernen wollen und auf welchem Niveau wir uns befinden. Sobald wir ein Konto eröffnet haben, können wir Mondly kostenlos ausprobieren. Vor unseren Augen erscheint eine Art Landkarte, auf der wir alle Unterrichtsthemen verfolgen können.

mondly webseite
Webseite der App

Es ist außerdem erwähnenswert, dass Mondly versucht, mit der Zeit zu gehen. Zusätzlich zu den Standardübungen bietet es uns einen einfachen Chatbot und in der kostenpflichtigen Version auch die Möglichkeit, den Kurs mithilfe von Augmented Reality abzuhalten.

Neben der Plattform, die wir über den Browser nutzen, können wir des Weiteren die Mondly-Smartphone-App herunterladen, die sowohl für Android als auch für iOS verfügbar ist. Die Oberfläche der App ist der Webplattform aufs Äußerste ähnlich – sie ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen.

Mit der App können wir auch die bereits erwähnte Augmented-Reality-Option nutzen, wenn unser Smartphone über einen AR-Dienst verfügt. Neben dem reinen Spaß an dieser Technologie profitieren wir von Spracherkennungstools und Chatbot-Gesprächen. Das ist interaktives Sprachenlernen im wahrsten Sinne des Wortes, auch wenn man bedenken sollte, dass es sich dabei immer noch um Funktionen handelt, die vor allem Erstnutzer erfreuen werden.

Spielend eine neue Sprache lernen
Unterhaltsame und effiziente Kurse – von Sprachexperten für 41 Sprachen entwickelt.

Angebot: Was erwartet mich bei Mondly?

Der Vorteil dieses Dienstes ist, dass er in 41 Sprachen funktioniert und der Nutzer Zugang zum Erlernen all dieser Sprachen hat.

Im Einzelnen können Sie mit Mondly die folgenden Sprachen lernen: Afrikaans, amerikanisches Englisch, Arabisch, Bengalisch, Chinesisch, Katalanisch, Kroatisch, Dänisch, Britisches Englisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Latein, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tagalog, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu, Vietnamesisch.

Die Bedienung von Mondly ist einfach und die Plattform selbst ist sehr intuitiv. Praktisch sofort haben wir eine Vorschau auf den gesamten Kursinhalt. In der ersten Lektion geht es um die Begrüßung, gefolgt von weiteren thematischen Abschnitten, die sich hauptsächlich auf Wortschatzgruppen oder typische Lebenssituationen beziehen. Der Chatbot und die tägliche Lektion sind anfangs noch auffällig. Im ersten Fall gibt es 8 Themen, zu denen wir mit dem Bot sprechen können, indem wir unsere Stimme aufnehmen.

mondly webseite
Alle Lektionen im Blick

Unterhalb des Dialogfensters erscheinen Vorschläge für die Beantwortung der Fragen, die wir aber ganz frei formulieren können. Dies ist eine gute Möglichkeit, das Gespräch schnell zu üben, als ob wir es in einer Paarübung im Kurs machen würden.

Die tägliche Lektion hingegen ist eine täglich vorbereitete, eher zufällige Zusammenstellung von Übungen. Sobald die sieben täglichen Lektionen abgeschlossen sind, können wir mit dem wöchentlichen Quiz fortfahren. Die Übungen bestehen darin, ein Wort mit einem Bild zu verbinden, Sätze zu bilden und zu vervollständigen, Antworten aufzuzeichnen oder nach Gehör zu schreiben.
Wenn man unten auf dem Bildschirm klickt, kann man auch die Liste der verfügbaren Lektionen einsehen, sehen, wo man in der Benutzerrangliste steht und vor allem seine Statistiken verfolgen.

Spielend eine neue Sprache lernen
Unterhaltsame und effiziente Kurse – von Sprachexperten für 41 Sprachen entwickelt.

Mondly Preise im Überblick

Mondly wirbt für sich selbst als “kostenlose Sprachkurse”. Wie bei Apps üblich, geht dieser Slogan an der Wahrheit vorbei. Ja, Sie können ein gebührenfreies Konto erstellen und verschiedene Funktionen der Plattform kostenlos nutzen. Aber das ist alles. Auf der anderen Seite ist es sehr wahrscheinlich, dass dies ausreicht, um uns zu überzeugen, die kostenpflichtige Version zu kaufen, die nicht sehr teuer ist.

Nachdem wir ein kostenloses Konto auf Mondo eingerichtet haben wollen wir nun alles nutzen, was uns zur Verfügung steht. Wir haben Anspruch auf drei “Punkte auf der Landkarte”:

  • “Hi”, eine Lektion zum Thema Begrüßung und die ersten grundlegenden Phrasen;
  • Ein Chatbot, bei dem eine Unterhaltung kostenlos zur Verfügung steht;
  • Eine tägliche Lektion, d. h. jeden Tag eine zufällige Lektion. Alle 7 Lektionen können wir ein wöchentliches Quiz absolvieren.

In dieser Dimension können wir Mondly unbegrenzt nutzen, wir haben leider nur keinen Einfluss auf die Auswahl der Themen und können nicht mehr pro Tag tun, als in der täglichen Lektion vorgeschlagen wird.

Wenn wir tagsüber nur sehr wenig Zeit haben, eine Sprache zu lernen, ist diese Lösung gar nicht so schlecht für uns. Das einzige Problem ist, dass die zufälligen Themen dazu führen, dass uns das Niveau des Kurses etwas unausgeglichen erscheint. Einmal lernen wir etwas triviales, ein anderes Mal bekommen wir Vokabeln, die wir zum ersten Mal mit den Augen sehen.

Mondly bietet uns praktisch auf Schritt und Tritt die Nutzung der Premium-Version an. Das Angebot ist um einiges verlockender als die kostenlose Variante, wie wir gerade gesehen haben, da die kostenfreie Version nicht wirklich viel zu bieten hat. In der Premium-Version haben wir jedoch die Möglichkeit folgende Funktion zu nutzen:

  • Zugang zu allen thematischen Lektionen, die wir auf der Karte im Hauptfenster sehen;
  • Zugang zu allen täglichen Lektionen, einschließlich derjenigen, die seit Januar 2015 rückwirkend veröffentlicht wurden (insgesamt mehr als 2.000 Lektionen);
  • Zugang zu allen Unterhaltungen mit dem Chatbot (8 Themen: Hallo, Restaurant, Hotel, Tickets, Gespräch, Einkaufen, Verabredung, Taxi);
  • Zugang zur Mondly AR-Anwendung mit Augmented-Reality-Technologie;
  • In einigen Paketen auch unbegrenzter Zugang zu allen Sprachen.

Wenn Sie ein 12-monatiges Abonnement abschließen, kostet Sie die Mondly-App 4 EUR pro Monat oder 47,99 EUR für das ganze Jahr. Eine einmonatige Mitgliedschaft kostet 9,99 EUR.

Spielend eine neue Sprache lernen
Unterhaltsame und effiziente Kurse – von Sprachexperten für 41 Sprachen entwickelt.

Kann ich bei Mondly sparen?

Die Mondly-Sprachlern-App kann nur begrenzt gebührenfrei genutzt werden. Es gibt keine traditionellen Mondly-Testabonnements. Wenn Sie nichts investieren möchten, können Sie sich sogar völlig kostenlos bei Mondly anmelden und einige Lektionen kostenlos nehmen.

Mondly bietet auch die Möglichkeit, sich von Zeit zu Zeit für eine lebenslange Mitgliedschaft anzumelden. Das heißt, Sie zahlen nur eine einmalige Gebühr, um die App lebenslang in Premium-Versionen in allen möglichen Sprachen zu nutzen.

Bei Mondly kündigen: so geht’s

Mondly ist monatlich kündbar und es gibt keine Mindestlaufzeit des Abonnement. Möchten Sie Ihren Mondly-Premium-Account kündigen bzw. löschen, dann ist es notwendig dies über die Einstellungen des jeweiligen App-Stores vorzunehmen. Je nachdem für welches System Sie die App benutzen, entweder im Google Play Store oder im Apple App Store.

Fazit und Erfahrungen beim Mondly-Test

Mondly erhält online eine Menge positives Feedback. Wenn man sich die Nutzerbewertungen auf Trustpilot, die Google-Bewertungen oder die Kommentare und Bewertungen auf Google Play und im Applestore ansieht, fällt es schwer, kritische Worte zu finden.

Sicherlich ist Mondly eine der einfachsten Anwendungen, die gerade durch diese Eigenschaft zur Nutzung animiert. Die Benutzeroberfläche ist sehr angenehm für das Auge und gleichzeitig sehr funktionell. Wir können alles im Hauptfenster sehen und müssen uns nicht durch die Plattform wühlen, um das zu finden, was uns interessiert. Ein weiteres Plus ist die Motivation der Nutzer durch Statistiken und Rankings. Wir wissen, wie viel wir geschafft haben, wir verfolgen unsere Regelmäßigkeit im Kalender und wir können sehen, wie viele Vokabeln wir uns angeeignet haben.

Spielend eine neue Sprache lernen
Unterhaltsame und effiziente Kurse – von Sprachexperten für 41 Sprachen entwickelt.

Ein bemerkenswerter Vorteil ist die Verfügbarkeit aller Sprachen in der deutschen Version, was es umso attraktiver macht, das Premium-Paket auszuprobieren und die Grundlagen auch der exotischeren Sprachen wie Vietnamesisch, Afrikanisch, Persisch oder Hindi zu beherrschen. Die Konzentration auf einfache Dialoge und eine große Menge an Vokabeln ermöglicht es uns außerdem, die Barriere schnell zu überwinden, selbst wenn wir nur mit einem Computer oder Smartphone lernen.

Was die Nachteile betrifft, so kann man sich sicherlich über den Mangel an Grammatik beschweren. Mondly ähnelt eher einem Sprachführer als einem vollständigen Sprachkurs. Außerdem ist es nicht dazu geeignet, eine Sprache auf fortgeschrittenem Niveau zu lernen.

Der einzige Nachteil, auf den viele Leute hinweisen, ist der Preis. Eine kostenfreie Version der App gibt es praktisch nicht, obwohl man damit jeden Tag kostenlos auf weniger strukturierte Weise üben kann. Jede App hat eine erweiterte kostenpflichtige Version. Einige haben viel höhere Abonnementpreise als Mondly, sodass der Preis in diesem Fall eigentlich nicht als Nachteil angesehen werden kann.

Erstellen Sie am besten selbst ein Konto auf Mondly, um diese Plattform und ihre App auszuprobieren. Sie werden es nicht bereuen, denn sie präsentiert sich konkurrenzfähig. Denn bei der Konkurrenz ist schnell mal die Auswahl an Sprachen geringer als bei Mondly oder die Kosten für eine Mitgliedschaft sind höher. Wenn Sie schnell grundlegende Konversationen beherrschen wollen, wird Mondly mit seinem Chatbot Sie sicher zufrieden stellen!

Weitere Sprachlern-Apps im Test:

Preply App
Unsere Preply Erfahrungen mit dem Eins-zu-Eins-Unterricht und welche Features, Sie noch erwarten, lesen Sie in unserem Test zu diesem Anbieter.
Review Babbel App
Nicht umsonst ist Babbel die beliebteste Art eine Fremdsprache zu lernen: Intuitiv und effektiv – das zeigt der Test.
Rosetta Stone
Unsere Erfahrungen mit Rosetta Stone zeigen: Tolle zeitliche Flexibilität bei allen Lektionen + zusätzliches Live-Coaching.