Spaßaktion geht nach hinten los

Russischer Politiker schaut Putin-Rede mit Nudeln auf den Ohren - jetzt drohen Konsequenzen

Spaß- und Protestaktion von russischem Regionalpolitiker
Der kommunistische Abgeordnete Michail Abdalkin schaut sich Putins Rede auf dem Computer an. (YouTube / Michail Abdalkin)
YouTube / Michail Abdalkin, Youtube

Ein russischer Regionalpolitiker sitzt an seinem Schreibtisch und schaut gebannt auf seinen Computerbildschirm. Darauf zu sehen ist die im russischen Staatsfernsehen übertragene Rede von Kreml-Chef Wladimir Putin. Doch ein Detail ist ungewöhnlich: Dem Mann hängen mehrere Spaghettis über den Ohren. Eine Spaß- und Protestaktion, die nach hinten losgegangen sein könnte. Denn jetzt drohen dem Politiker ernste Konsequenzen.

Lese-Tipp: Alle aktuellen Infos zum Ukraine-Krieg finden Sie im Liveticker

Russisches Sprichwort "Nudeln an die Ohren hängen"

Protestaktion während Putin-Rede.
Der russische kommunistische Abgeordnete Michail Abdalkin. (YouTube / Michail Abdalkin)
YouTube / Michail Abdalkin, Youtube

Der kommunistische Abgeordnete Michail Abdalkin aus der Region Samara veröffentlichte nach der Rede vom Dienstag das Nudel-Video auf Youtube. Im Russischen gibt es den Ausdruck „Nudeln an die Ohren hängen“, was so viel bedeutet wie: belogen werden.

Auf der russischen Social-Media-Plattform Vkontakte veröffentlichte Abdalkin den 30 Sekunden langen Clip ebenfalls - und schrieb dort, offensichtlich mit einer gewissen Ironie: „Volle Unterstützung, ich bin voll und ganz einverstanden, großartiger Auftritt.“ Ein Sprecher der kommunistischen Partei nannte Abdalkins Aktion in einem Interview nun eine „Dummheit“ und kündigte eine parteiinterne Aufarbeitung des Vorfalls an.

Lese-Tipp: Röttgen: "Frieden mit Putin unmöglich"

Putin hat Rede zur Lage der Nation gehalten

Die kommunistische Partei Russlands gilt eigentlich als kremltreu. Parteichef Gennadi Sjuganow etwa lobte die „Entschlossenheit“ von Putins Rede. Gerade in den Regionen des flächenmäßig größten Landes der Erde fallen Politiker, die nicht der Kremlpartei Geeintes Russland angehören, aber hin und wieder mit kritischen Bemerkungen auf. Samara liegt rund 1.000 Kilometer südöstlich von Moskau.

Putin hatte seine Rede zur Lage der Nation kurz vor dem ersten Jahrestag des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine gehalten. Während des fast zweistündigen Auftritts verteidigte der 70 Jahre alte Kremlchef die von ihm angeordnete Invasion und behauptete, der Westen habe „den Krieg losgetreten“. International - aber auch von der russischen Opposition - wurden große Teile der Rede als reine Propaganda kritisiert.

Entsprechend kam Abdalkins Nudel-Satire nun auch bei einigen Internetnutzern gut an: Es brauche viel mehr solcher Menschen für einen Wandel in Russland, schrieb etwa ein Mann in den Youtube-Kommentaren.

Lese-Tipp: Empörung bei Propaganda-Veranstaltung: Putin schickt entführte ukrainische Kinder auf die Bühne

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

RTL Aktuell Spezial: "Ukraine Krieg: Ein Jahr, das die Welt verändert hat"

Am 24. Februar jährt sich der Krieg in der Ukraine. Um an diesen einschneidenden Jahrestag zu erinnern, sendet RTL am 23. Februar um 20:15 Uhr ein "RTL Aktuell Spezial" mit dem Titel "Ukraine Krieg: Ein Jahr, das die Welt verändert hat" live aus Kiew. In der halbstündigen Sendung blickt Moderator Maik Meuser gemeinsam mit Reportern und Experten auf das vergangene Jahr zurück, spricht mit Menschen vor Ort und informiert über die aktuellen Entwicklungen. (khe/mit dpa)

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

Spannende Dokus und mehr

Sie lieben spannende Dokumentationen und Hintergrund-Reportagen? Dann sind Sie bei RTL+ genau richtig: Sehen Sie die Geschichte von Alexej Nawalny vom Giftanschlag bis zur Verhaftung in „Nawalny“.

Außerdem finden Sie Dokus zu Politikern wie die persönlichen Einblicke zu Jens Spahn oder zur aktuellen politischen Lage: „Klima-Rekorde – Ist Deutschland noch zu retten?“

Spannende Dokus auch aus der Wirtschaft: Jede sechste Online-Bestellung wird wieder zurückgeschickt – „Retouren-Wahnsinn – Die dunkle Seite des Online-Handels“ schaut hinter die Kulissen des Shopping-Booms im Internet.