Welcher schmeckt am besten?

Großer Glühwein-Test: Die günstigste Flasche überzeugt

25. November 2021 - 11:17 Uhr

Im Video: Der günstigste Glühwein kann unsere Tester überzeugen

Welcher Glühwein schmeckt wirklich am besten? Und ist ein teures Produkt auch immer gleich besser als ein günstiges? Wir wagen drei spannende Experimente, um genau das herauszufinden. Experiment Nummer 1: Was passiert, wenn man günstigen Discounter-Glühwein in teuer aussehende Flaschen abfüllt - durchschauen unsere Test-Trinker die Schummelei? Im zweiten Experiment stellen wir vier unterschiedliche Glühweine aus verschiedenen Preisklassen zur Verkostung bereit: Den günstigen aus dem Discounter für gerade einmal 1,19 Euro pro Flasche, einen mittelpreisigen für 2,49 Euro aus einem Möbelhaus, ein teures Produkt aus dem Fachhandel für 8,95 Euro sowie einen selbst gemachten Glühwein.

Zuletzt lassen wir echte Weinkenner kosten: Fällt ihnen auf, wenn wir ihnen statt einem edlen Tropfen den günstigen Discounter-Glühwein kredenzen? Eines sei schon mal verraten: Die Ergebnisse der 3 Experimente sind eindeutig! Das Fazit unserer Tester sehen Sie im Video.

Lese-Tipp: Ist Glühwein bei Kälte gefährlich? RTL-Reporter testet, ob Alkohol den Körper von innen wärmt

GUT ZU WISSEN: So einfach machen Sie Glühwein selbst!

Sie wollen Glühwein selbst zubereiten? Die Wahl des Weines spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Schließlich muss er sich geschmacklich gegen intensive Gewürze behaupten. Deswegen eignen sich süße Weine nicht so sehr. Suchen Sie sich also einen nicht so schweren Wein aus, mit nicht mehr als 12,5 % Alkohol – für den Fall, dass später noch ein Schuss Rum reinkommen soll. Dann noch die richtigen Gewürze und Orangen besorgen - schon kann es losgehen! Mit unserem Rezept für leckeren selbst gemachten Glühwein gelingt es Ihnen garantiert. (dhe)